hdtv aus dem usenet - legal?!

+A -A
Autor
Beitrag
Goon
Stammgast
#1 erstellt: 12. Aug 2005, 13:20
hallo,

falls irgendwelche juristen unter uns sind, haette ich folgende frage:

wenn jemand in den USA einen film ((in hdtv)) im fernsehen aufnimmt und den dann ins usenet stellt (was oft passiert), ist es dann legal, diesen film zu privaten zwecken zu downloaden?
joee
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Aug 2005, 16:05
ich bin zwar kein jurist, nach meinen wissen kannst du für den privatgebrauch nicht belangt werden - da ist dann usenet zuständig.
eddyvh
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Aug 2005, 17:56
na ja .. bin auch kein richter aber wenn es eine andere möglichkeit gäbe an solche filme heranzukommen.. würde es fast niemanden geben der sich 11,5 gb ausm netz zieht und das bei übertragungsraten von durschnittlich max 10kb. (zieh grade starwars in 1080i)
und hoffe das ich das fertig kriege bevor die sonne die erde verschlingt..

könnt ich den kaufen würd ichs liebend gerne tun. das bild is der hammer


[Beitrag von eddyvh am 12. Aug 2005, 17:58 bearbeitet]
eox
Inventar
#4 erstellt: 12. Aug 2005, 19:49
es war eine zeit lang ja auch so das man paytv aus dem ausland wo es keine abos in deutschland für gibt, legal cracken darf (jetzt ja nicht mehr wegen dem kopierschutzgesetz), aber ähnlich sehe ich das auch bei sowas, gibt es hier nicht, und das meiste was man laden kann sind in der tat tv aufzeichnungen.
also ich würde mir da keinen kopf drum machen, aktuelle sachen bekommt man da eh kaum.
Goon
Stammgast
#5 erstellt: 16. Aug 2005, 08:20

eddyvh schrieb:
... und das bei übertragungsraten von durschnittlich max 10kb...


ich setz hier mal einen link hin, fuer alle die mit peer2peer (und den dazu gehoerenden downloadraten) saugen.
die alternative heisst "usenet" und dort kursieren 100mal mehr hdtv-filme als bei bittorrent oder emule.
einziger wehrmutstropfen: um diese terabytes auf ftp-servern zu lagern braucht man geld, daher verlangen usenet-provider 15 euro pro monat aufwaerts fuer unbeschraenkte downloadkapazitaeten und downloadraten die IMMER ueber 1 MBit/s sind.
(achtung: deutsche usenetprovider sind viel teurer als amerikanische)

http://www.altbinarieshdtv.com

(gerade geht der link nicht, ggf. einfach geduld)

achja: das downloaden der filme ist evtl. illegal, das wollte ich ja urspruenglich mit diesem thread in erfahrung bringen.
eox
Inventar
#6 erstellt: 20. Aug 2005, 13:15
also bis 6MBit/s ist auch kein problem, zumindest bei meinem anbieter...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDTV Material
World_of_Video am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  12 Beiträge
hdtv camcorder
Goon am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  11 Beiträge
VGA - HDTV
mike202 am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  3 Beiträge
HDTV-Auflösung
Formula am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  7 Beiträge
HDTV DLP
MaxamGilbert am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  4 Beiträge
Hilfe über HDTV!
handyraver am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  6 Beiträge
was ist HDTV?
fueti am 12.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  2 Beiträge
HDTV-fähiger Beamer?
Olaf_2000 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  13 Beiträge
Sanyo Z3 1080p HDTV
Säcklein am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  6 Beiträge
HDTV Film am 14.10. Info!!
Capone2000 am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.836 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedaki01
  • Gesamtzahl an Themen1.467.550
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.350

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen