Humax 5400 mit TOH / Hitachi PX 100

+A -A
Autor
Beitrag
opossum123
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Aug 2005, 15:27
Hallo zusammen,

kann mir vielleicht jemand sagen, wie ich meinen 5400 Humax am besten an den Hitachi anschließe?
Mir hat jemand gesagt, dass es die Qualität mit der TOH Software erheblich besser sei als im Original.
Was muss ich denn einstellen, und welche Kabel / Anschlüsse benutzen.

P.S.: Entfernung zum Beamer ca. 8m Kabel


Vielen Dank für Eure Hilfe,


Michael
digismo
Stammgast
#2 erstellt: 21. Aug 2005, 17:15
sorry wenn ich deien beitrag jetzt anzapfe. aber ich hab auch ne humax 5400 und hab nen sanyo z3. fussball gucken ist nicht immer ein genuss damit. hab normales videokabel. 2,44m breite leinwand. ich denke das wird erst mit hdtv und entsprechendem receiver was. premiere startet wohl im november damit.
Triklops
Stammgast
#3 erstellt: 21. Aug 2005, 19:34
Hy das gleiche habe ich auch.
Am besten du holst dir den Scart auf YUV Adapter der kostet rund 70 Euro , extra für die goddest Box .

Dann funzt auch HDTV zwar nur Analog bist aber absolut auf der sicheren Seite .
opossum123
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 21. Aug 2005, 19:42
Was ist damit ?

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

und was ist eigentlich das sync. Signal?

Wie funktioniert das denn ohne diesen adapter, und wo ist dar anschluss für das sync. Signal im PX100?
Triklops
Stammgast
#5 erstellt: 22. Aug 2005, 18:49
Ja das ist es , diesen steckst du auf den TV Scart slot vom Humi . Dann brauchst du noch ein hochwertiges YUV Kabel (einfach besser) . Schließt diesen dann an am Adapter des 5400er und gehst damit dan in den YUV Eingang von TX100.
Fertig. oder natürlcih noch besser von Yuv (Humi) in DVI Hitachi . Diese Kabel gibts ja auch überall.


[Beitrag von Triklops am 22. Aug 2005, 21:48 bearbeitet]
opossum123
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 24. Aug 2005, 03:44
na das war doch meine Frage,

warum kann ich denn nicht von yuv HUMI auf yuv HITACHI stöpseln.
Welches ist denn die beste Variante?

yuv auf DVI?

Was tun, wenn da schon der DVD-player drinsteckt

Vielen Dank schonmal für die bisherigen Antworten!

M.
Triklops
Stammgast
#7 erstellt: 24. Aug 2005, 05:57
umstecken
Stress
Inventar
#8 erstellt: 24. Aug 2005, 10:10

Triklops schrieb:
.... oder natürlcih noch besser von Yuv (Humi) in DVI Hitachi . Diese Kabel gibts ja auch überall.

Wie willst du ein analog YUV Signal an einen DVI-D bringen??
Triklops
Stammgast
#9 erstellt: 24. Aug 2005, 22:58
Per Kabel
Stress
Inventar
#10 erstellt: 25. Aug 2005, 07:51

Stress schrieb:

Triklops schrieb:
.... oder natürlcih noch besser von Yuv (Humi) in DVI Hitachi . Diese Kabel gibts ja auch überall.

Wie willst du ein analog YUV Signal an einen DVI-D bringen??


Triklops schrieb:
Per Kabel ;)

An einem DVI-D (über einen solchen Anschluss verfügt der TX100) kann man keine analogen Signale zuspielen. YUV ist ein analoges Signal.
Triklops
Stammgast
#11 erstellt: 25. Aug 2005, 18:53
Warum , habe ich Bild ??

Und der Hammer was viele nicht glauben , über VGA gibts auch die Auflösung 1600*1200 sowie über DVI auch ! Sage nicht das es falsch ist , es schmerzt eigentlich schon für sowas sehr viel Zeit vertan zu haben .


[Beitrag von Triklops am 25. Aug 2005, 18:57 bearbeitet]
Stress
Inventar
#12 erstellt: 25. Aug 2005, 19:11

Triklops schrieb:
Warum , habe ich Bild ??
Und der Hammer was viele nicht glauben , über VGA gibts auch die Auflösung 1600*1200 sowie über DVI auch ! Sage nicht das es falsch ist , es schmerzt eigentlich schon für sowas sehr viel Zeit vertan zu haben .
;)

Wir reden schon über einen Hitachi Ilumina TX100 - oder??
Wenn ich nicht an Blindheit leide, so ist dort nur ein DVI-D Anschluss und natürlich der separate VGA.

Wie konnstet Du also an den DVI-D ein YUV anschliessen??


über VGA gibts auch die Auflösung 1600*1200 sowie über DVI auch

Und was soll das bringen??
zoppo
Stammgast
#13 erstellt: 25. Aug 2005, 19:26
Hallo..

Also der TX100 hat einen DVI-D Anschluss, da geht kein YUV rein.



Gruß
zoppo
Triklops
Stammgast
#14 erstellt: 25. Aug 2005, 22:53
Nun ja stress was das bringen sollte wollte wissen ob es geht , und od sich die Quallie übern PC verbessert . Größere Bildfläche braucht mehr Auflösung .
Aber wurde enttäuscht das Bild in der Hohen Auflösung war schlecht ! Hat sich der Zeitaufwand nicht gelohnt.

Ups sorry ein Mißverständnis , meine Natürlich Humi-Apapter Scart/YUV - YUV an diesem Ende vom Kabel und am anderen Ende ein DVI Anschluss-Hitachi DVI.
("Das Quallen keine 4,5 Minuten Eier essen is ja klar" )


[Beitrag von Triklops am 25. Aug 2005, 22:57 bearbeitet]
Stress
Inventar
#15 erstellt: 26. Aug 2005, 07:29

Triklops schrieb:
.... Aber wurde enttäuscht das Bild in der Hohen Auflösung war schlecht !...

Das ist doch logisch und daher war meine Frage ja auch so gestellt.
Einen Projektor steuert man in seiner nativen Auflösung an, da er sonst scalieren muss.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hitachi pj 100
Pischi am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  2 Beiträge
Hitachi PJ-TX 100
Sailking99 am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  21 Beiträge
Hitachi TX 100 fragen
Beselchen am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  4 Beiträge
Hitachi TX-100: Helligkeitsschwankung
Megido am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  2 Beiträge
Hitachi PJ-TX 100
Logan79 am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  12 Beiträge
Hitachi TX 100
diddl am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  8 Beiträge
Hitachi Tx 100 "ruckelt"
Geri75 am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.06.2005  –  11 Beiträge
Hitachi PJ TX 100
Kinofrenn am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  5 Beiträge
Hitachi PJ-TX 100
Stitchyde am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  12 Beiträge
Entfernungsrechner Hitachi TX-100
Megido am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.836 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedtimtowtdi
  • Gesamtzahl an Themen1.467.505
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.905.583

Hersteller in diesem Thread Widget schließen