Neuer Hitachi Illumina PJ-TX 100...

+A -A
Autor
Beitrag
fplgoe
Inventar
#1 erstellt: 26. Aug 2005, 23:56
Hallo,

ich bin seit gestern stolzer Besitzer eines Beamers von Hitachi. Auch wenn mir die Grundeinstellung erst mal etwas zu ultrabunt (quasi Windows-XP-Bonbon-mäßig) vorkam und ich die Farbe etwas herausgenommen habe, hat mich das Bild ja schon echt umgehauen. Wow...

Aber nun zu meiner Frage: kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich die Feineinstellungen perfektionieren kann? Für einen relativen Laien ist das nicht so ganz leicht und die Anleitung beschreibt zwar vielfältige Möglichkeiten, gibt aber überhaupt keine Empfehlungen her, wie man was warum auf welchen Wert einstellen sollte...

Gibt es im Internet eine nette Anleitung, oder ein Testprogramm, Testbild etc.???

LG
Frank
zoppo
Stammgast
#2 erstellt: 27. Aug 2005, 10:49
Hallo fplgoe,

für den Anfang Farbtemperatur auf "6500K" und beim Gamma "Vorgabe 1" auswählen.
Für weitere Optimierungen brauchst du dann geeignete Testbilder,
zB von der "Peter Finzel Test-Disc" (ca 20€).
So eine Art Komplettanleitung gibt es imho nicht.
In den Heimkino-Foren mal nach alten Beiträgen wühlen,
über den Hitachi ist auch recht viel geschrieben worden.


Gruß
zoppo
mcwilliams
Stammgast
#3 erstellt: 27. Aug 2005, 11:48
So wie Zoppo schrieb und (wenn ich das hinzufügen darf)
wenn Du bei abgedunkelten Raum die Blende oder Iris bis zu 5 oder 6 zu
machst, wird der Kontrast um etliches besser. Die Umrandung des Bildes wird fast schwarz, die Helligkeit bei hellen Szenen reicht bei Konstrasteinstellung ca +10 -20 gut aus. Lieber die Helligkeit etwas höher nehmen als die Blende weiter öffnen- so habe ich das beste Bild für mich hingekriegt. Und solltest Du mal bei nicht so dunklem Raum oder etwas Tageslicht einen Film schauen, kannst Du immer noch Blende voll aufmachen- das schafft der BEamer auch ganz gut. Ist's richtig hell im Zimmer dann natürlich nicht.

Mist bei uns ist Straßenfest, laut und nervig nur Sauf und Fressbuden- kann man nicht mal in Ruhe einen Film schauen. Angst ums Auto muss man auch haben.
Schönes Wochenende!!

Gruss Marc
fplgoe
Inventar
#4 erstellt: 27. Aug 2005, 18:11
Hallo,

dann erst mal vielen Dank für Eure Ratschläge. Sobald die Nacht hereingebrochen ist, werde ich die Einstellungen mal ändern. Und natürlich in einem Praxistest an einem noch nicht festgelegten Film erproben

Frank
Mr.J
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Aug 2005, 09:13
Hallo,
ist vielleicht noch interessant wie du Ihn fütterst ?
Ich habe meinen jetzt auch seit zwei Wochen mit einem Samsung HD850 über HDMI und bin mit meinen Einstellungen per Peter Finzel CD schon sehr zufrieden.

Gruß J
fplgoe
Inventar
#6 erstellt: 28. Aug 2005, 09:32
Hallo,

naja, sein regelmäßiges Futter bekommt er per "YUF" von meinem (jetzt nicht anfangen zu schreien...) billig-Targa-DVD-Player, der leider noch zu keinem digitalen Bild-System in der Lage ist.

Hat eigentlich jemand eine sinnvolle Verwendung (sprich Software) für den seriellen PC-Anschluß gefunden? Also nochmal: NICHT den 15poligen VGA, sondern den 9poligen RS232 Anschluß. Kann man dort per Software die Firmware updaten oder die Einstellungen komfortabler per Mausklick aktivieren?

Am genialsten wäre ja auch die Möglichkeit die irgendwann nach unendlichen Stunden als perfekt empfundenen Einstellungen in Datei abzuspeichern.

Ach ja... mein (furchtbarer Low-Cost-)DVD-Player unterstützt auch Progressiv-Scan. Ist das die Einstellung, die auch im Bild-Menu unter "Progressiv" bezeichnet ist? Das soll das Bild ja deutlich verbessern...
Mr.J
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Aug 2005, 20:35
@fplgoe
Erstmal heißt das YUV ;-) und progressiv kann der Projektor auch, da mußt du probieren wer dies besser macht.
Ich kann dir auf jeden empfehlen dir einen digitalen Zuspieler zu zulegen. Das sind sicherlich Welten zu deinem Targa Player.
Scheiß auf RS 232, du brauchst HDMI ;-))

Gruß J
fplgoe
Inventar
#8 erstellt: 28. Aug 2005, 22:01
Hi,

stimmt... YUV, ok...

Habe mir jetzt auch schon die PF Test-DVD bestellt, mal sehen, was man da noch an Bildqualität herauskitzeln kann...

So gruselig der Projektor trotz des eigentlich guten Bildes in den Grundeinstellungen ist, schon die paar o.g. Parameter haben mir echt die Kinnlade zum herunterklappen gebracht...

Warum habe ich nur die ersten 10 Digitalton-Jahre meines Lebens mit einem Fernseher verbracht? OK, wahrscheinlich der geringfügig höhere Preis in der Vergangenheit

/Edit: Ach ja... und Progressiv Scan müssen gar nicht beide Geräte unterstützen? Also ENTWEDER der Player ODER der Projektor? Ich dachte, beide müßten diese Option aktiviert haben...


[Beitrag von fplgoe am 28. Aug 2005, 22:47 bearbeitet]
zoppo
Stammgast
#9 erstellt: 29. Aug 2005, 12:08

fplgoe schrieb:
Hi,
/Edit: Ach ja... und Progressiv Scan müssen gar nicht beide Geräte unterstützen? Also ENTWEDER der Player ODER der Projektor? Ich dachte, beide müßten diese Option aktiviert haben...
:?


Hallo..

Der Projektor macht immer Progressive Scan, das geht gar nicht anders(ausser bei CRT).
Entscheidend bei dir ist, welches Gerät die besseren Vollbilder macht.
Also beim DVD mal beide Einstellungen in der Bildqualität testen. Der Projektor stellt sich automatisch ein.

Gruß
zoppo
fplgoe
Inventar
#10 erstellt: 29. Aug 2005, 15:19
Wie sagte schon immer Jean Pütz: 'Isch habe da schonmal was vorbereitet...'


Ja, ich habe gestern etwas herumgetestet und in der Tat, egal ob ich den Player oder den Projektor den Progressiv Scan ausführen lasse, einen nennenswerten Unterschied habe ich nicht gesehen.

Naja, das der 79€-Player in dem Bereich genauso gut ist wie der über 1000€ teure Projektor, ist ja ein Kompliment für den Player und ein Armutszeugnis für den Projektor. Aber wenn ich mich nicht irre, war das auch immer eine der wenigen Minuspunkte in den Tests, dass das De-Interlacing nicht die Stärke von Hitachi zu sein scheint.

Egal, ganz ohne Progressiv Scan ist das Bild jedenfalls noch schlimmer.

Dafür habe ich immer noch keine Erklärung für den seriellen Anschluß gefunden. In einer amerikanischen Seite stand etwas von Maus-Funktion ?!? Für das Menu? Keine Ahnung, ich rufe demnächst Mr. Hitachi persönlich an...
Tollensefan
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 08. Nov 2006, 17:09
Also ich habe mich viel belesen und selber viel ausprobiert. Wurde fast wahnsinnig wegen der vielen Einstellmöglichkeiten und der schlechten Voreinstellungen.

Hier nun meine Topwerte mit Hilfe anderer Foren und Zeitschriften. Bitt bedenkt das persönliche Geschmäcker verschieden sind.

Helle + 6
(0 ist definitiv zu dunkel, besonders gut an Gesichtern zu sehen)
Kontast 0
Farbe -8 (bei 0 sticht die Farbe zu sehr)
Farbton +5 ( bei 0 geht der farbton zu sehr ins rote)
Schärfe 3
progressiv Film

Gamma Vorgabe 1
Rarbtemp individuell:
offset: R-18, G0, B-6
gain: R+3, G0, B-10 (hemmt den nervenden Blaustich)

Iris: 6

Die Angaben bei Gain variieren, je nachdem man eine weisse Wand als Fläche benutzt oder eine Leinwand.

Versuchts mal und berichtet mir.


[Beitrag von Tollensefan am 08. Nov 2006, 17:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hitachi Illumina PJ-TX 100
Cyberdumb am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  7 Beiträge
Hitachi Illumina PJ TX-200
axel11 am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  3 Beiträge
Hitachi Illumina PJ-TX10
UliKu am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  4 Beiträge
Hitachi PJ-TX 100
Logan79 am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  12 Beiträge
Hitachi PJ-TX 100
Sailking99 am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  21 Beiträge
Hitachi PJ TX 100
Kinofrenn am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  5 Beiträge
Hitachi PJ-TX 100
Stitchyde am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  12 Beiträge
Verwirrender neuer Hitachi PJ TX 100 Filter
tr0nix am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  6 Beiträge
Hitachi PJ-TX 100 Neuer Luftfilter?
xenon5-1 am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  6 Beiträge
Neuer Lüfter für HITACHI PJ-TX 100
audio_123 am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  6 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.395 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedxpressadvisor
  • Gesamtzahl an Themen1.466.724
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.733

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen