Frage an alle Hitachi TX100 Besitzer (auch ex)!

+A -A
Autor
Beitrag
Barney56
Neuling
#1 erstellt: 24. Okt 2005, 09:57
Hallo Beamies,

der Hitachi ist ja momentan preislich sehr attraktiv.
Und vor allem die Justierung von VB und Shading wie bei Salve Chris beschrieben finde ich sehr interessant.

Nachteil gegenüber Z3 und Pana 700 scheint der etwas lautere Lüfter und ein evtl. Staubproblem zu sein.

Wäre jetzt super wenn alle TX100 Besitzer kurz mal posten könnten, wieviele Stunden sie darufhaben und ob schon mal Staub auf den Panels war oder auch nicht.

Außerdem wäre gut, wenn jeder eine kurze Bemerkung zur Lüfterlautstärke machen würde.
Wie z.B. "stört mich nicht" od. "welcher Lüfter?" od. "ein Staubsauger ist auch nicht lauter".
Witzig, nicht wahr?

Alle die den Hitachi an einem HTPC betreiben, könnten evtl. noch posten, ob das ganze ruckelfrei bei 48 und 50Hz läuft.

So, danke schonmal für alle Antworten!

Gruß
Barney
nitromaster
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Okt 2005, 14:00
hi

also ich hab ihn jetzt seit 30 std.laufen, bild über htpc-dvi ist bombastisch, da scheue ich keinen vergleich zu div. dlps, auch vom schwarzwert bin ich überrascht..

der lüfter ist mir definitiv zu laut, der nervt richtig in leisen filmpasagen, weil er so ein knatterndes geräusch macht..

ich werde ihn einschicken, wenn die ihn nicht leiser bekommen gebe ich ihn ab und werde was drauflegen, z4 oder sowas..
herbi88
Stammgast
#3 erstellt: 25. Okt 2005, 20:40
hallo

also ich habe bei meinem hitachi 100 nun etwas mehr als 250 std auf dem zähler .

kein staub kein pxelausfall.
mit altem luftfilter.

betriebsgeräusch stört mich nicht, ist eigentlich nicht all zu laut, habe aber sowieso immer kriegslautstärke wenn ich einen film anschaue.
ein knattern kann ich nicht hören.
gerät am pc angeschlossen funzt einwandfrei!
die astra hd oder die pro 7 hd spielfilme vor einiger zeit waren super anzusehen.
was du aber nie vollständig wegbekommen wirst ist VB .
kann zwar momentan noch damit leben aber ein prokie mit VB werde ich mir niee mehr kaufen.
hätte doch lieber noch etwas warten sollen und den sony hs 50 nehmen sollen.

hoffe ich konnte dir helfen.
mfg. herbi
mcwilliams
Stammgast
#4 erstellt: 25. Okt 2005, 20:44

Barney56 schrieb:
Hallo Beamies,


Und vor allem die Justierung von VB ....


Wenn Du mir zeigst, wie Du das VB im Service -Menü richtig wegkriegst, zahl ich nen ganzen Abend in einer Kneipe frisch gezapftes Becks!!


Barney56 schrieb:

Wäre jetzt super wenn alle TX100 Besitzer kurz mal posten könnten, wieviele Stunden sie darufhaben und ob schon mal Staub auf den Panels war oder auch nicht.


Es reicht, wenn die posten, die noch keinen Staub hatten
(wenn da überhaupt jemand postet, der seinen nicht erst seit gestern hat , )

Den Lüfter kann man runter regeln, allerdings scheint mir, dass es Läutstärke Unterschiede von TX zu TX gibt.

Ansonsten macht das Ding schon ein ganz gutes Bild. Die Iris muss man halt fast 3-4 schließen, damit der Kontrast stimmt

Gruss MC


[Beitrag von mcwilliams am 25. Okt 2005, 20:47 bearbeitet]
Barney56
Neuling
#5 erstellt: 25. Okt 2005, 21:46

Wenn Du mir zeigst, wie Du das VB im Service -Menü richtig wegkriegst, zahl ich nen ganzen Abend in einer Kneipe frisch gezapftes Becks!!

Meinst Du damit, daß das "Stripe"- Menu für die Katz, oder die Justierung so kompliziert ist?

Wie sieht´s denn mit der Shading Einstellung aus? Kann man da selber was machen? Schau mir nämlich gern mal nen schwarz-weiß Film an.
Gibts eigentlich noch andere Beamer (außer DLP), bei denen man Shading einstellen kann?


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Wer diesen Text markiert ist doof!!!
mcwilliams
Stammgast
#6 erstellt: 25. Okt 2005, 22:33
Hi Barney
Beim Hitachi lassen sich schon sehr viele Sachen einstellen.
Z.B. das Shading läßt sich gut einstellen, auch nach der Beschreibung von... es geht wirklich.Man kriegt es hin.
Aber das VB- ich habs probiert! wenn Du VB hast, kriegst Du es selber kaum im SM besser hin- das ist alles nur hmm-- man bildet sich ein, es wäre anders nach dem Einstellen, aber es ist nicht wirlich besser.

Gruss mC
epsigon
Inventar
#7 erstellt: 27. Okt 2005, 11:57
Hallo bin ein ex :-)

eigentlich war ich mit dem Hitachi Tx100 zufrieden, hatte aber leider Staubprobleme nach ca. 150 Stunden, dann neuer Filter und Lampe (Grantie). Dann man 25 Stunden wieder Staub.
Habe mir dann den Sanyo Z3 geholt, bin jetzt sehr zufrieden.
Das Bild ist schärfer, in hellen und dunkelen Szene gibt es bessere Abstufungen. Was wirklich ein plus ist, er ist leiser, nicht das der Hitachi TX100 laut war, der Z3 ist hier deutlich angenehmer. Man merkt das erst mit der Zeit.

Gruß
Michael

PS.: Ich mußte auf meiner Reperatur 3 Wochen warten, weil so viel das gleiche Problem hatten.


[Beitrag von epsigon am 27. Okt 2005, 14:28 bearbeitet]
fantom28
Stammgast
#8 erstellt: 27. Okt 2005, 12:16
Hi Barney56,

ich habe meinen TX 100 jetzt ca. 400 Std. ohne irgendwelcher Staubprobs (alter Filter!) laufen.

Die Lautstärke stört mich überhaupt nicht und bisher auch keinen meiner Freunde, die ich zu einem "Kino"-Abend eingeladen hatte.
VB ... Shading... , kenn ich bisher nicht bei meinem Proki .
Hoffentlich bleibt das auch noch so, bis ich mir einen Nachfolger zulegen werde.

Gruß,

Fantom
mterminator
Neuling
#9 erstellt: 27. Okt 2005, 13:20
Grias Eich,

Ich habe das Teil seit dem Jahresanfang, habe mittlerweile ~ 1000 drauf und keine Staubprobleme !
auch der lüfter stört mich kaum, könnte aber auch an der lautstärke meiner KEF's liegen ;-)
cu,
martin
Barney56
Neuling
#10 erstellt: 27. Okt 2005, 13:43
@epsigon
Wie siehts denn bei Deinem Z3 mit VB und Shading aus? Mußtest Du schon mal den Hurrican Blower einsetzen?
epsigon
Inventar
#11 erstellt: 27. Okt 2005, 14:25

Barney56 schrieb:
@epsigon
Wie siehts denn bei Deinem Z3 mit VB und Shading aus? Mußtest Du schon mal den Hurrican Blower einsetzen?


Mein Z3 hat jetzt ca. 300 Stunden hinter sich und keine Staubprobleme. Auch beim VB und Shading habe ich Glück.

Gruß
Michael


PS. Bei meinen Bekannten, hat sich herausgestellt wenn der TX 100 Überkopf (Deckenmontage) angebraucht ist gibt es mit dem Staub weniger bis keine Probleme. Aber er soll dann wie auch andere Projektoren etwas lauter werden, wegen der höheren Lüfterleistung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
An die Besitzer des HITACHI PJ-TX100
michele67 am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  9 Beiträge
Frage und Bitte an alle Hitachi PJ-TX100 Besitzer
GTRDRIVER am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  2 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 Tuning
am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  4 Beiträge
Kalibration Hitachi PJ-TX100
yesi am 23.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  12 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 Staub?
tomnbg am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  3 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 - Helligkeit...
fplgoe am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  19 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 und Playstation3
gandhi am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  12 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 Screenshots
fantom28 am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 19.06.2004  –  15 Beiträge
Hitachi PJ-TX100: Temperatur
Schpagamutzi am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  4 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 Staubproblem?
am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedg_stroker
  • Gesamtzahl an Themen1.467.564
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.629

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen