Beamer Sinvoll? wenn ja welcher?

+A -A
Autor
Beitrag
DoMiNaToR
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Dez 2005, 12:26
Hallo

Ich brauch einen neuen großen tv, da hab ich jetzt an einen beamer gedacht, denn ich will keine riesen großen geräte mehr in meinem zimmer rumstehen haben und mit einem beamer fahr ich auch bissi billiger als mit einem großen hdtv lcd tv.

Ich brauche den beamer für Filme, TV, konsolen allerart, von NES bis zur xbox. wobei die alten konsolen sind mir nicht so wichtig, hauptsache meine xbox360 und nächstes jahr die ps3 läufen darauf mit einem guten und großem bild.

Mein Zimmer is im Keller d.h. dementsprechend dunkel.

Preis weiß ich noch nich, denn ich weiß ja nicht was sowas kostet, also über 1000€ wollte ich eigentlich ungern ausgeben.

Danke schonmal für die Antworten
Signature
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2005, 12:48
Ein Beamer ist IMO nur als Zweitgerät sinnvoll; und nur dann wenn er in erster Linie für's HK eingesetzt wird. Die Nutzung als TV ist viel zu teuer (Lampenpreise!) und der Aufwand (Raum komplett abdunkeln) finde ich persönlich für Serien und Tagesschau zu hoch. Ferner bekommst Du in der von Dir angestrebten Preisklasse keinen Beamer mit vernünftigen De-Interlacer was die Bildqualität im TV-Bereich nicht gerade steigert.

Gruß
- sig -
DoMiNaToR
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Dez 2005, 12:53
d.h. besser is das wenn ich mir einen tv kaufe mit hdtv und über diesen dann tv kucke, filme kucke und zocke.

aber für nen tv wollt ich net so viel ausgeben, 600€ vielleicht. naja da frag ich dann mal im dafür zuständigen unterforum
Signature
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2005, 13:15
für 500 Euronen bekommst Du zur Zeit sehr gute und günstige 82er-TVs im 16:9-Format (z.B. von Sony). Wenn Du Platz für So ein Ding hast, würde ich mir für Deine Zwecke eher sowas zulegen. HD-Ready kannst Du aber in dieser Preisklasse vergessen. Vernünftige Plasmas fangen bei ca. 3000 EUR an.

Gruß
- sig -
Rick_24
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Dez 2005, 13:54
Hole Dir einen günstigen TV zum TV gucken und dazu einen Beamer für DVD, XBox etc.

Habe auch einen 76er TV und mir dazu jetzt einen Sanyo Z1X (EUR 700,-) geholt.

Und ich kann Dir sagen, ein Beamer ist schon echt was feines, auf 2,3m Diagonale machen die Filme gleich doppelt soviel Spaß
DJ-Duke1985
Stammgast
#6 erstellt: 06. Dez 2005, 16:07
Hab mir nun auch einen Beamer bestellt(Panasonic PT-AE900), für Games (Konsolen, event. PC), Filme natürlich und TV werd ich auch mal testen. Habe übrigens auch ein "Kellerzimmer", somit immer recht dunkel. Ich denke schon das auch das zocken durch den Beamer viel cooler ist als mit ner 82er Röhre, gerade wenn man weiter weg sitzt, wenn ich da z.b. an Multiplayergames auf Konsolen denke, welche im Splitscreen arbeiten , und man zu 4. spielt, da wird das auf einem "kleine" TV schon recht "eng". Mit dem Beamer hat dann trotzdem jeder noch genug von seinem 1/4 Bild. Das einzige was man halt bedenken muss, ist die Lebensdauer der Lampe, die ja nach 2000...3000h spätestens vorbei ist, und eine neue Lampe ~300 € kostet. Aber wenn man nicht 24h zockt sollte das auch kein zu großes Problem sein. Naja laut Shop soll mein Beamer morgen/übermorgen da sein, bin ja mal gespannt :-)
mcwilliams
Stammgast
#7 erstellt: 07. Dez 2005, 01:09

Signature schrieb:
Ferner bekommst Du in der von Dir angestrebten Preisklasse keinen Beamer mit vernünftigen De-Interlacer was die Bildqualität im TV-Bereich nicht gerade steigert.

Gruß
- sig -


Es sei denn, Du überläßt das De-Interlacing einem anderen Gerät außerhalb und steuerst den BEmaer gleich progessiv an.
Wer braucht dann noch einen guten Deinterlacer unbedingt im Projektor?
Gruss MC
Signature
Inventar
#8 erstellt: 07. Dez 2005, 12:02

mcwilliams schrieb:

Signature schrieb:
Ferner bekommst Du in der von Dir angestrebten Preisklasse keinen Beamer mit vernünftigen De-Interlacer was die Bildqualität im TV-Bereich nicht gerade steigert.

Gruß
- sig -


Es sei denn, Du überläßt das De-Interlacing einem anderen Gerät außerhalb und steuerst den BEmaer gleich progessiv an.
Wer braucht dann noch einen guten Deinterlacer unbedingt im Projektor?
Gruss MC

Das ist richtig, aber in der Regel noch teurer (wenn man alles zusammenrechnet).

Gruß
- sig -
mcwilliams
Stammgast
#9 erstellt: 07. Dez 2005, 17:11

Signature schrieb:

mcwilliams schrieb:

Signature schrieb:
Ferner bekommst Du in der von Dir angestrebten Preisklasse keinen Beamer mit vernünftigen De-Interlacer was die Bildqualität im TV-Bereich nicht gerade steigert.

Gruß
- sig -


Es sei denn, Du überläßt das De-Interlacing einem anderen Gerät außerhalb und steuerst den BEmaer gleich progessiv an.
Wer braucht dann noch einen guten Deinterlacer unbedingt im Projektor?
Gruss MC

Das ist richtig, aber in der Regel noch teurer (wenn man alles zusammenrechnet).

Gruß
- sig -



Sicher kommen ein paar Euros hinzu, aber wenn man das geplante mit dem sinnvollen verbindet... gemeint ist:
ich wollte schon immer einen DVD-Recorder kaufen, da ich das Mitschneiden von TV-Sendungen über Kamera und PC satt hatte.
Über diesen Recorder (progressiv und Component-Ausgabe) lasse ich nun das TV-Bild interlacen und schicke es per Component an den Beamer. Das Bild ist um Längen besser !. als vorher und 2. als ein BEamer es mit Faroudja Chip macht. Als direkter Vergleich diente mir dazu ein Toshiba MT 700 eine Bekannten. Wir verglichen das Bild allgemein war es bei beiden gut aber die Schrift flackerte beim Faroudja deutlich mehr und Unschärfen bzw. Klötzchenbildung bei entfernteren Details waren vermehrt zu beobachten. Mein TX 100 schnitt sicher mit seinem Deinterlacer noch schlechter ab, aber progessiv analog zugespielt über DVD-Recorder war das beste Ergebnis unserer Meinung nach, was wir erzielten


Gruss MC
Signature
Inventar
#10 erstellt: 07. Dez 2005, 17:35
Hi,
progessiv zugespielt ist in der Regel immer am besten (wenn hierzu ein fester Filmmode eingestellt werden kann). Der Faroudja ist hingegen die zweitbeste Möglichkeit, die ich kenne. Für Fussball-Übertragungen für mich völlig ausreichend. Tipp: Schaut mal ins Setup des MT 700. Wenn ich es richtig im Kopf habe, kann man dort Faroudja kalibieren um die Ergebnis zu verbessern.

Gruß
- sig -
mcwilliams
Stammgast
#11 erstellt: 07. Dez 2005, 19:00

Signature schrieb:
Wenn ich es richtig im Kopf habe, kann man dort Faroudja kalibieren um die Ergebnis zu verbessern.

Gruß
- sig -


Nicht das ich wüsste, man kann ihn höchstens ein oder aus schalten. Aber das Ergebnis meiner erähnten Varianten (entweder Faroudja oder Component) ist ähnlich gut. Und sicher hast Du in dem Punkt recht, ein guter DVD-Recorder ( in meinem Fall HX 900 von Sony) kostet auch zusätzlich ein paar ordentliche Euros.
Gruss MC
Signature
Inventar
#12 erstellt: 07. Dez 2005, 19:09

man kann ihn höchstens ein oder aus schalten

Dann hatte ich das im Kopf

Gruß
- sig -
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Beamer ?
Triklops am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  7 Beiträge
Welcher Beamer?
Frugos2 am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  2 Beiträge
Erster Beamer: Welcher?
DaVinci am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  8 Beiträge
Welcher Beamer ???
eromanski am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  22 Beiträge
Welcher Beamer????
muppet am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  6 Beiträge
Welcher Beamer?
union2000 am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  3 Beiträge
Welcher Beamer
gaylord am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  11 Beiträge
welcher Beamer?
Manny am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.07.2005  –  9 Beiträge
Welcher Beamer ?
kanthos am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  26 Beiträge
Welcher Beamer?
exxez am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.836 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedtimtowtdi
  • Gesamtzahl an Themen1.467.499
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.905.497

Hersteller in diesem Thread Widget schließen