Hitachi TX200 Preisverfall?

+A -A
Autor
Beitrag
Xytras
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2006, 12:38
Hallo,

ich hätte mal eine Frage zum derzeitigen rasanten Preisverfall beim TX200: Kommt demnächst ein neues Modell - ist mit dem Projektor irgendwas nicht in Ordnung, oder was?!?
Ich kann mir irgendwie den preislichen Unterschied zu seinen "Klassenkameraden" nicht ganz erklären...habt ihr irgendwelche Infos dazu?


Viele Grüße,

Xytras
Nitram
Stammgast
#2 erstellt: 26. Feb 2006, 10:28
Hallo

also das mit de Preis ist mir auch schon aufgefallen.
Freut doch den Käufer!!!
Habe mir ein Hitachi Beamer( TX200) geordert werde dises nächstes Wochenende bekommen. Freu Hops Lach....
Nur mit dem Preisverfall ist eigentlich schon komisch.
aber schätze mal das die Japaner einfach mehr Spielraum haben, als andere Hersteller?

Nun für mich ist noch unklar wie ich dem Projektor zuspielen werde, denn HDMI habe ich noch kein einziges Gerät parat in meiner Sammlung.

Und alles auf YUV umstellen ist wohl auch ein riesen Akt vorallem habe ich fast kein Platz hinter dem Verstärker.
Gibt es eigentlich Winkel Stecker?

Schönen Sonntag wünsche ich euch
mcwilliams
Stammgast
#3 erstellt: 26. Feb 2006, 12:41

Nitram schrieb:
Hallo

also das mit de Preis ist mir auch schon aufgefallen.
Freut doch den Käufer!!!
Habe mir ein Hitachi Beamer( TX200) geordert werde dises nächstes Wochenende bekommen. Freu Hops Lach....
Nur mit dem Preisverfall ist eigentlich schon komisch.
aber schätze mal das die Japaner einfach mehr Spielraum haben, als andere Hersteller?

Nun für mich ist noch unklar wie ich dem Projektor zuspielen werde, denn HDMI habe ich noch kein einziges Gerät parat in meiner Sammlung.

Und alles auf YUV umstellen ist wohl auch ein riesen Akt vorallem habe ich fast kein Platz hinter dem Verstärker.
Gibt es eigentlich Winkel Stecker?

Schönen Sonntag wünsche ich euch



Und wie wärs mit DVI???!! DVI -Player gibts doch wohl genug.

Das mit dem Preisverfall ahnte ich irgendwie bereits im Spätsommer und riet etlichen ab, zu diesem Zeitpunkt einen TX 200 zu holen.

Gruss MC


[Beitrag von mcwilliams am 26. Feb 2006, 12:43 bearbeitet]
Saege
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Feb 2006, 13:18
Hi,
beobachte das schon eine weile, habe aber noch nicht zugeschlagen. Momentan werkelt ein Z1 bei mir und da kann ich locker noch ein paar Tage aussitzen. Wo meint Ihr wird die Talsohle erreicht sein? Bei welchem Preis wird er sich einpendeln. 1.199,- EUR 1.149,- EUR oder 1.099 EUR oder wird er gar auf 999,- EUR runtergehen (was ich persönlich nicht glaube.

Was meint Ihr?

Oliver
paterralf
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 26. Feb 2006, 13:33

Saege schrieb:
Hi,
beobachte das schon eine weile, habe aber noch nicht zugeschlagen. Momentan werkelt ein Z1 bei mir und da kann ich locker noch ein paar Tage aussitzen. Wo meint Ihr wird die Talsohle erreicht sein? Bei welchem Preis wird er sich einpendeln. 1.199,- EUR 1.149,- EUR oder 1.099 EUR oder wird er gar auf 999,- EUR runtergehen (was ich persönlich nicht glaube.

Was meint Ihr?

Oliver



Er kostet ja jetzt schon unter 1199. Ich denke das er mittelfristig noch um gut 100-200 Euro fällt.
Soviel ich von einem hiesigen Händler weiss sind die Absatzzahlen schlecht bis grausig...könnte ein Grund für den Preissturzsein. Einschränkend muss man allerdings dazu sagen, dass der hiesige Händler immer noch völlig perverse 1800 Euro haben will. Da hörts dann echt auf. Wer gibt 600 Euro mehr aus nur um beim Fahchändler einzukaufen ?
Realitätsverlust nenne ich das.
marcomm
Stammgast
#6 erstellt: 26. Feb 2006, 13:35
ich hab ihn mir vor knapp 8 tagen gekauft.. jetzt ist er schon wieder rund 100 Euro gesunken.. man ist das ein pech.. naja egal das Teil ist der Oberhammer
Jon_Lord
Inventar
#7 erstellt: 26. Feb 2006, 14:56
Also hätt ich noch keinen beamer würd ich beim 200er auch zuschlagen! Schätze er wird mit der zeit wie die 100er auch auf 1000€ rutschen. Super preis leistungs verhältniss.

Jetzt ärger ich mich eigentlich nur das ich noch den "alten" hab Was wurde beim 200er eigentlich im gegensatz zum 100er verbessert?

MFG Jon
Dagobert_x
Stammgast
#8 erstellt: 26. Feb 2006, 16:41
die teile fallen doch immer im preis.
der tx100 war auch 150 euro günstiger als die geräte von sanyo und panasonic.
Andreas1968
Inventar
#9 erstellt: 26. Feb 2006, 16:58
200er hat variable iris, neue panelgeneration mit um 50% höherem in bild kontrast und etwas höherer füllrate sodaß das pixelmuster weniger erkennbar ist.

denke auch das der irgendwann bei 1000€ sein wird, spätestens wenn die nachfolgegeneration in den startlöchern steht.

im moment für mich die klare nr.1 unter den lcd beamern bis 2000€ was das preis-leistungsverhältnis betrifft.
Dicke_Sicke
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Feb 2006, 17:17
Ja,das ist so was mit dem Hitachi!.Mein Kumpel und ich haben beide einen 200 ter Gekauft! Bei dem günstigen Preis mussten wir einfach zuschlagen.Bin auch superzufrieden,nur mein Kumpel nicht.Er hat bei seinem einen Pixelfehler,und nach 30 std schon Staub aufm Panel!.Sehr ärgerlich,und für mich unverständlich.Dachte das Hitachi aus dem Staubproblem vom 100 er eigentlich was gelernt hätte!
Wie sieht es bei euch aus,auch schon Probleme mit Staub?
Nitram
Stammgast
#11 erstellt: 26. Feb 2006, 17:43

Dicke_Sicke schrieb:
Ja,das ist so was mit dem Hitachi!.Mein Kumpel und ich haben beide einen 200 ter Gekauft! Bei dem günstigen Preis mussten wir einfach zuschlagen.Bin auch superzufrieden,nur mein Kumpel nicht.Er hat bei seinem einen Pixelfehler,und nach 30 std schon Staub aufm Panel!.Sehr ärgerlich,und für mich unverständlich.Dachte das Hitachi aus dem Staubproblem vom 100 er eigentlich was gelernt hätte!
Wie sieht es bei euch aus,auch schon Probleme mit Staub?


Hat er ihn an der Decke Hängen oder normal Stehen?
Staub ist halt mal ein Wahnsinnskiller,gibts da nix zum Pimpen?
Auserhalb der Betriebs und Abkühlzeit abdecken?
Dicke_Sicke
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Feb 2006, 18:17
Er hat ihn an der Decke!Aber bei einem Nagelneuen Projecktor schon nach 30 Stunden Staub drinn?Das Geht garnicht !!
paterralf
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 26. Feb 2006, 22:05
Hallo,

wegen der blöden Staubsache kaufe ich mir den auch nicht.
Solange Hitachi das nicht in den Griff kriegt würde ich ihn auch nicht für 500 Euro kaufen. Warum gucken sich die anderen Hersteller nicht den Blasebalgtrick bei Sanyo ab,ist doch keine Schande ? Den gröbsten Dreck kriegt man damit gut weg.
mcwilliams
Stammgast
#14 erstellt: 26. Feb 2006, 22:28

paterralf schrieb:
Hallo,

wegen der blöden Staubsache kaufe ich mir den auch nicht.
Solange Hitachi das nicht in den Griff kriegt würde ich ihn auch nicht für 500 Euro kaufen. Warum gucken sich die anderen Hersteller nicht den Blasebalgtrick bei Sanyo ab,ist doch keine Schande ? Den gröbsten Dreck kriegt man damit gut weg.


Ach das mit dem Staub ist wirklich soo leicht zu beheben.

Deswegen sollte man die Hitachis nicht verteufeln . Übrigens haben >DLPler z.b. hier auch oft zu lesen die Benqs das Problem auch.

Beim TX wird ein dünner Schaumstoff- so wie der erste Filter ganz sachte vor die Rippen des Vorgitters geklemmt und Staub ist erledigt. Der dünne Schaumstoff sollte natürlich gut atmen können - halt so wie der Originale. Ich habe das seit 8 Monaten so und bin zufrieden- seitdem kein Staub im Beamer, dafür im Wohnzimmer

Gruss MC
marcomm
Stammgast
#15 erstellt: 27. Feb 2006, 03:24

mcwilliams schrieb:

paterralf schrieb:
Hallo,

wegen der blöden Staubsache kaufe ich mir den auch nicht.
Solange Hitachi das nicht in den Griff kriegt würde ich ihn auch nicht für 500 Euro kaufen. Warum gucken sich die anderen Hersteller nicht den Blasebalgtrick bei Sanyo ab,ist doch keine Schande ? Den gröbsten Dreck kriegt man damit gut weg.


Ach das mit dem Staub ist wirklich soo leicht zu beheben.

Deswegen sollte man die Hitachis nicht verteufeln . Übrigens haben >DLPler z.b. hier auch oft zu lesen die Benqs das Problem auch.

Beim TX wird ein dünner Schaumstoff- so wie der erste Filter ganz sachte vor die Rippen des Vorgitters geklemmt und Staub ist erledigt. Der dünne Schaumstoff sollte natürlich gut atmen können - halt so wie der Originale. Ich habe das seit 8 Monaten so und bin zufrieden- seitdem kein Staub im Beamer, dafür im Wohnzimmer

Gruss MC


der 200er hat das doch nicht mehr nötig?
Pumping-Iron_
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Feb 2006, 11:59
Also ich stehe auch zum bestellen in den Startlöchern. Eigentlich wollte ich schon letze Woche ordern, aber er fäält fast täglich im Preis Derzeit 1191€ bei einem mir vertrauten online Händler. Mal sehen werde wohl noch warten, noch ne woche ohne Proki
digifreak
Neuling
#17 erstellt: 27. Feb 2006, 23:29

mcwilliams schrieb:

Ach das mit dem Staub ist wirklich soo leicht zu beheben.
...
Beim TX wird ein dünner Schaumstoff- so wie der erste Filter ganz sachte vor die Rippen des Vorgitters geklemmt und Staub ist erledigt. Der dünne Schaumstoff sollte natürlich gut atmen können - halt so wie der Originale. Ich habe das seit 8 Monaten so und bin zufrieden- seitdem kein Staub im Beamer, dafür im Wohnzimmer

Gruss MC



Hi, wohin genau und welchen Schaumstoff hast Du genommen?
(Könntest Du evlt. ein Foto posten, ich möchte mir meinen neuen Beamer gleich verheitzen )
mcwilliams
Stammgast
#18 erstellt: 28. Feb 2006, 01:14

digifreak schrieb:

mcwilliams schrieb:

Ach das mit dem Staub ist wirklich soo leicht zu beheben.
...
Beim TX wird ein dünner Schaumstoff- so wie der erste Filter ganz sachte vor die Rippen des Vorgitters geklemmt und Staub ist erledigt. Der dünne Schaumstoff sollte natürlich gut atmen können - halt so wie der Originale. Ich habe das seit 8 Monaten so und bin zufrieden- seitdem kein Staub im Beamer, dafür im Wohnzimmer

Gruss MC



Hi, wohin genau und welchen Schaumstoff hast Du genommen?
(Könntest Du evlt. ein Foto posten, ich möchte mir meinen neuen Beamer gleich verheitzen )



Hehe würd ich gerne! Allerdings ist der gerade in Hamburg zur Reparatur. Das übliche Shading - nur nochmal nachjustieren für die bald anfangende Saison (F1)
Aber dannach kann ich das gerne tun- ich bin auch von der Methode überzeugt-- der BEamer bekommt sehr gut Luft, wird auch nicht wärmer, aber die Chance, dass Staub reinkommt ist geringer durch den doppelten Filter. Es ist wie gesagt eben so atmungsaktiver Schaumstoff, wie der, der schon als Filter fungiert. wie gut er Luft durchlässt, läßt sich selbst an einer Atmungsprobe herausfinden, wie groß die Waben sind z.b. unter einer Lupe oder ähnliches. Er darf nur nicht zu dick sein. Der Beamer soll ruhig anständig Luft kriegen, aber jedes Stück Schaumstoff verhindert Staub.
Gruss MC
Dicke_Sicke
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 28. Feb 2006, 20:20
Hallo,hatte jetzt auch bedenken wegen Staub.Wollte mir meinen neuen Projektor nicht gleich versauen.Deshalb habe ich vorsorglich einen nylonstrumpf über das Schutzgitter vor dem Filter gezogen.Hat aber nicht funktioniert,nach 10 Minuten bekam ich eine Fehlermeldung vom Projektor,das ich den Luftweg überprüfen soll!.@MCwilliiams,möchte auch gerne wissen was du für schaumstoff verwendet hasst.
mcwilliams
Stammgast
#20 erstellt: 28. Feb 2006, 22:28

Dicke_Sicke schrieb:
Hallo,hatte jetzt auch bedenken wegen Staub.Wollte mir meinen neuen Projektor nicht gleich versauen.Deshalb habe ich vorsorglich einen nylonstrumpf über das Schutzgitter vor dem Filter gezogen.Hat aber nicht funktioniert,nach 10 Minuten bekam ich eine Fehlermeldung vom Projektor,das ich den Luftweg überprüfen soll!.@MCwilliiams,möchte auch gerne wissen was du für schaumstoff verwendet hasst.


Das ist ungefähr derselbe Schaumstoff, der als Filter bereits bei Hitachi verwendet wird. Das ist ein ganz normaler dünnwabiger Schaumstoff, der viele winzige Löcher besitzt. Ich habe damals mit verschiedenen Materialien rumprobiert. Auch mit Feinstaubfilter für Staubsauger. Die sind allerdings viel zu dick und zu luftundurchlässig. Auch ein ausdünnen des Filters erreichte nicht genug Durchlässigkeit. Dann bekam ich aus einem biochemischen Institut verschiedene Schaumstoffe mit unterschiedlichen Wabendicken. Diese teilweise waren gut luftdurchlässig, man merkt es ssofort, wenn man den originalen Filter vor den Mund hält und durchpustet bzw einatmet. Und davon wurde auch ein Stoff verwendet.
Man könnte sich auch bei Hitachi den üblichen nochmal bestellen und in gewissen Abstand davor anbringen. Das würde auch gehen
Gruss MC
Pumping-Iron_
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 01. Mrz 2006, 10:10
Ist den beim tx200 eine ähnliche Staubanfälligkeit wie beim tx100 gegeben?

Der tx100 wurde ja nachgebessert und beim tx200 kam nochmal eine neue "Methode" zum tragen, bringt das alles nix?

Ich bekomme meinen in 2 tage und will Ihn auf ein Regal unter die Zimmerdecke stellen.
mcwilliams
Stammgast
#22 erstellt: 02. Mrz 2006, 19:39

Pumping-Iron_ schrieb:
Ist den beim tx200 eine ähnliche Staubanfälligkeit wie beim tx100 gegeben?

Der tx100 wurde ja nachgebessert und beim tx200 kam nochmal eine neue "Methode" zum tragen, bringt das alles nix?

Ich bekomme meinen in 2 tage und will Ihn auf ein Regal unter die Zimmerdecke stellen.


Das NAchbessern des tX 100 sah genauso wie meine Lösung aus. Doppelter Filer reduziert die Staubanfälligkeit.
Gruss MC
Dicke_Sicke
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 03. Mrz 2006, 15:59
Vergiss bitte nicht das Bild von deinem Filter am Projecktor reinzustellen,wenn dein 200er vom service zurück ist.Danke.
schurald
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 17. Mrz 2006, 23:30
nochmal zum Thema Preisverfall:

jetzt verstehe ich auch, warum mediastar mir den Hitachi andrehen wollte, obwohl ich es auf den Z4 abgesehen hatte. Der Preis sollte 1500€ betragen. Ich fühle mich verschaukelt. Preislich wollte der gar nicht mit sich reden lassen. Obwohl ich kein Fan davon bin, mir die Beamer irgendwo anzugucken, um sie dann preiswert woanders zu kaufen, werde ich JETZT wohl doch den Beamer woanders kaufen. Ob die Luftpumpe des Z4 wirklich so schlecht ist, wie der Verkäufer sie machte?

Jetzt bin ich doch wieder verunsichert, welchen ich nehmen soll. Der 200 hat für meinen Eindruck ein besseres Bild (minimal; neutraler) hinterlassen und seine kleine Grösse war auch ein Vorteil. Geräuschlich tun die sich nicht viel.
Nur der Zoom ist noch mal ein Unterscheidungskriterium.
Thoka
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 18. Mrz 2006, 13:35
Da mein Thread aus einem anderen Forum bereits den Weg ins Hifi-Forum geschafft hat, möchte ich mich auch hier zu dem von mir gemeldeten Staubproblem des TX200 (nach 400 Stunden) äußern und etwas klarstellen:

Viel zu spät habe ich bemerkt, was ich mit meinem Thread losgetreten habe.

Ich wollte lediglich erfragen, ob es andere TX200 Besitzer gibt, die schon mal Staub auf dem Panel hatten. Da sich keiner gemeldet hat und es offenbar nur sehr wenige Leute gibt, die man zudem an einer Hand abzählen kann, bin ich beruhigter und auch ihr da draußen solltet es sein, denn: dies bestätigt dem TX200 eine gelungene Filterlösung.

Hiermit bald eine Grundsatzdiskussion auszulösen über PRO/CONTRA eines LCD Beamers war definitiv nicht meine Absicht, zumal es solche Diskussionen schon oft gab und meistens nur eines zum Ziel hatten: LCD-Beamer schlecht zu machen.

Jedes Gerät, das mit Luft gekühlt wird, kann trotz Filter auch mal Staub anziehen. Wenn dies zur Ausnahme gehört, spricht man halt von Pech, wie in meinem Fall.

Ich habe mich damals zwischen dem Z4 und dem TX200 entschieden... und meine Kaufentscheidung sähe heute nicht anders aus.

Das wollte ich klarstellen.
Eltopo
Stammgast
#26 erstellt: 18. Mrz 2006, 21:40

schurald schrieb:
nochmal zum Thema Preisverfall:

jetzt verstehe ich auch, warum mediastar mir den Hitachi andrehen wollte, obwohl ich es auf den Z4 abgesehen hatte. Der Preis sollte 1500€ betragen. Ich fühle mich verschaukelt. Preislich wollte der gar nicht mit sich reden lassen. Obwohl ich kein Fan davon bin, mir die Beamer irgendwo anzugucken, um sie dann preiswert woanders zu kaufen, werde ich JETZT wohl doch den Beamer woanders kaufen. Ob die Luftpumpe des Z4 wirklich so schlecht ist, wie der Verkäufer sie machte?

Jetzt bin ich doch wieder verunsichert, welchen ich nehmen soll. Der 200 hat für meinen Eindruck ein besseres Bild (minimal; neutraler) hinterlassen und seine kleine Grösse war auch ein Vorteil. Geräuschlich tun die sich nicht viel.
Nur der Zoom ist noch mal ein Unterscheidungskriterium.


Als ich in dem Laden war wollte ich mir den Panasonic kaufen, da hat der Verkäufer von abgeraten und auf den Z4 verwiesen und auch diesen Blasebalg vorgeführt.

Am Ende hab ich nichts da gekauft der Z4 sollte auch 1500 mit Kabel kosten



Achja aus dem Preisverfall ist mittlerweile ein Preisanstieg geworden


[Beitrag von Eltopo am 18. Mrz 2006, 21:41 bearbeitet]
Dagobert_x
Stammgast
#27 erstellt: 19. Mrz 2006, 13:05
Früher oder später kommt da mal Staub rein, da kannst du davon ausgehen.
schurald
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 24. Mrz 2006, 01:06
und gerade lese ich im Hitachi 200 Thread, dass nach 70 Std. schon der grüne Fleck da ist. Durch Staub.

Für mich als Laien verliert sich da ein wenig die Lust, so viel Geld für so kurzen Spass auszugeben. Kenne verstaubtes Bild durch einen mal gebraucht gekauften ASK 6+. Das hat keinen Spass gemacht. In hellen Szenen ist der Blick darauf fixiert.

Aber vielleicht hilft mir noch mal jemand bei der Relativierung des Problems. Was würde eine Reinigung kosten, kann man sie sogar selber einigermassen gut machen. Gibt es Läden vor Ort, die sowas anbieten, damit das Gerät nicht direkt 2 Wochen wieder unterwegs ist?

kann man sich einen Reinraum (steril) selbst basteln? Den Beamer quasi in eine Art Brutkasten setzen, wo nur noch die Anschlüsse und die Abluft offen sind und man vor die angesaugte Luft weitere filter setzt?
TulsaDoom
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 24. Mrz 2006, 02:01
kann man sich einen Reinraum (steril) selbst basteln? Den Beamer quasi in eine Art Brutkasten setzen, wo nur noch die Anschlüsse und die Abluft offen sind und man vor die angesaugte Luft weitere filter setzt?


sowas hast du nich wirklich vor oder? ^^
dann vote ich lieber für grünen fleck.....


lg tulsa
marcomm
Stammgast
#30 erstellt: 25. Mrz 2006, 19:23
ich bin der mit dem grünen Fleck.. ist echt genial nach 3 Wochen schon son Fleck zu haben ! In meinem Zimmer ist es nicht sonderlich staubig oder sonstwas, und der Filter sollte doch wirklich genügen.. ich kanns einfach nicht glauben, vielleicht ists ja ein fehler von hitachi ich werd in kommender Woche mal anrufen
Ich hab mir das Geld schwer erspart und nun sowas..
Eltopo
Stammgast
#31 erstellt: 25. Mrz 2006, 20:33

marcomm schrieb:
Ich hab mir das Geld schwer erspart und nun sowas..


Sowas wird bestimmt nen Garantiefall sein, evtl. ist ja ein Defekt an deinem Gerät gewese

Wie bist du denn sonst so mit dem Beamer zufrieden?

Gruß Eltopo
marcomm
Stammgast
#32 erstellt: 25. Mrz 2006, 22:40
Ich bin sonst sehr zufrieden. Habe noch nie so eine Qualität gesehen wie mit der Xbox360 über Component am Hitachi. Hab mir die neuesten FilmTrailer und Musikvideos in 720p gesaugt.

Sogar mit meinen altem Philips DVD Player über Component ist die Qualität sehr gut ( hat sogar nen DCDi Faroudja drin

Lautstärke ist nicht wahrnehmbar beim Filmeschauen , da ist jedes andere Gerät eigentlich lauter.
Ich kann den Hitachi sonst nur empfehlen, ich hoffe das ist ein Einzelfall mit dem Flecken
rpg
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 26. Mrz 2006, 08:32
Hi !
Kann man auch mit dem hitachi-Beamer eine Sony-Playstation anschliessen beziehungsweise eine Game-Cube von Nintendo?
Danke euch
Grüße
-S3NS3-
Stammgast
#34 erstellt: 27. Mrz 2006, 12:14
Kann das mit dem Staub auch überhauptnicht verstehen. Die optischen Teile die im Fokus stehen, wie eben die LCD Panele und DLP-Chips HABEN einfach vollkommen abgekapselt zu sein. Kann nicht verstehen warum das nicht so gemacht wird. Denn kein Filter wird wirklich 100% jeden Staub fernhalten. Vorallem wenn man den Filter abnimmt um ihn zu reinigen kann schon ein Krümel hinter den Filter gelangen, auch dicke. Dann Filter dran, Gerät an, zack... fette Krümel im Bild.

Gottseidank hatte mein Philips innerhalb 4 Jahren absolut garkein Staub aufm Bild. Der Sharp davor aber umsomehr, habe den jede 1-2 Monate komplett auseinandergebaut und gereinigt. Mein jetziger HC3000 hat bisher einen Krümel. Wobei ich nicht sicher bin obs Staub (glaube nicht) oder eher der eine Spiegel (DLP) nicht ganz ok ist. Ist aber glaube ich von anfang an gewesen und im Film unmöglich auszumachen. Nur bei heller gleichmäßiger Fläche.
marcomm
Stammgast
#35 erstellt: 27. Mrz 2006, 15:27
bei mir ist das Gegenteil der Fall, den grünen Fleck sehe ich unglaublich stark bei dunklen Szenen, das ist nicht mehr schön ! Filme im 2.35:1 Format sind auch toll, 1/2 des Fleckes befindet sich im oberen schwarzen Balken und die andere Hälfte im Bild.. genial.. ich geh nächste Woche in die Ferien, vorher klär ich das noch mit dem Service Center ab.


[Beitrag von marcomm am 27. Mrz 2006, 15:27 bearbeitet]
TulsaDoom
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 27. Mrz 2006, 22:15
haste zufällig mal ein bild vom grünen punkt?


lg tulsa
marcomm
Stammgast
#37 erstellt: 01. Apr 2006, 14:36
ich werde später ein Bild posten, mein Bruder hat sich jetzt auch ein TX200 gekauft, ich richte alles ein. Hab mal mein Filtergitter und Filter weggenommen und was seh ich innen am Beamer, Staub auf dem Plastik im innern, das kann wohl nicht sein.
Der neue TX200 vom Bruder geöffnet, innen alles sauber. Hab jetzt einen dünnen Schaumstoff besorgt und passend zurechtgeschnitten. Vor den Filter getan beim Hitachi des Bruders, mal schauen, wenigstens kann ich bei seinem Beamer etwas gegen das Staubproblem machen.....

Mein Hitachi geht diese Woche ins ServiceCenter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hitachi TX200 Chroma Bug
MMucki am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  4 Beiträge
Hitachi PJ-TX200 verkabeln?
frank_76 am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  5 Beiträge
YUV / RGB beim HITACHI TX200
dvalle am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  7 Beiträge
Hitachi TX200 Bild pumpt
proxomat am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  8 Beiträge
Hitachi TX200 oder BenQ PE7700 ????
Tschaxl am 11.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  33 Beiträge
Hitachi PJ-TX200 Thread
Goenk am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  75 Beiträge
Epson TW600 oder Hitachi TX200
Jazzbeam am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  4 Beiträge
Probleme mit Hitachi Beamer TX200
gipser21 am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  7 Beiträge
Hitachi PJ TX200 Bild Problem
proxomat am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  2 Beiträge
Beamer Preisverfall
jenner76 am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.395 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedWyga
  • Gesamtzahl an Themen1.466.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.894.247

Hersteller in diesem Thread Widget schließen