Hitachi PJ-TX200 verkabeln?

+A -A
Autor
Beitrag
frank_76
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Mai 2006, 12:42
Hallo Leute!

Wollte nur mal eure Meinung lesen:

Ich will meinen Hitachi PJ-TX200 nun verkabeln.

Da ich momentan, und in näherer Zukunft kein HD- Gerät anschaffen werde, kommt nur der YUV Anschluss in Frage.

Die Zuspieler wie Yamaha DVD Recorder, D-Box (Premiere) und DVB-T, werden alle via Chinch an meinen AV-Receiver (Yamaha RS-V640RDS) angeschlossen.
Von dort geht dann ein 10m Langes YUV Kabel (Sommer) zum Beamer.

Ist das die beste Wahl? Oder ist Chinch oder S-Video am Beamer vorzuziehen?

Ich schalte also an meinen AV-Receiver die Bildquelle um. Der Beamer nimmt immer nur einen Ausgang!

Ist das okay so, oder gibt es Probleme?

Habe keine Möglichkeit HDMI zu nutzen oder anzuschliesen!

Danke für eure Meinungen....


....Frank
mcwilliams
Stammgast
#2 erstellt: 19. Mai 2006, 13:23
HAllo
nein so richtig ist das nicht die beste wAHL: das Problem ist, das Du so die gute YUV Qualität des DVD-Recorders nicht nutzt, da Du ihn voher per Chinch mit dem Receiver verbunden hast--- wenn ich richtig verstanden habe. Du müsstest auch die anderen Geräte per YUV mit dem Receiver verbinden. Deine Kette ist so stark / schwach wie ihr schwächstes Glied -und das sind die Chinch -Verbindungen zum Receiver. Gruss MC


Das der Receiver die Quellen umschaltet ist eigentlich ok- gegen diese Art ist nichts einzuwenden. Der Qualitätsverlust des Ein-und Ausganges YUV bei den Receivern ist kaum bemerkbar.


[Beitrag von mcwilliams am 19. Mai 2006, 13:26 bearbeitet]
schluri
Stammgast
#3 erstellt: 19. Mai 2006, 13:24
YUV/Komponente ist nach HDMI die beste Art der Verkabelung.
Norbarde
Stammgast
#4 erstellt: 19. Mai 2006, 22:25
hehe...immer wieder schön -> HD-Proki am Composite

Tschuldigung, war nicht bös gemeint.

Meine Vorredner haben das schon richtig erfasst.

[quote] Da ich momentan, und in näherer Zukunft kein HD- Gerät anschaffen werde, kommt nur der YUV Anschluss in Frage. [/quote]

Das würde ich mir nochmal überlegen.Das hat nicht nur was mit HD-Geräten (Du meinst wohl nen HDDVD/BR-Player oder nen HD_Receiver) zu tun. Wenn Du öfters DVDs schaust (ja, auch die stinknormale PAL-Scheibe) wirst Du Dich wundern was ein einfacher DVD-Player wie der Toshiba SD 350 unter 100 Euro über HDMI ein Bild an Deinen Beamer werfen kann (vor allem im Vergleich zu Deinem Composite/S-Video - Recorder).

Nochmal für alle unsicheren:

Beste Reihenfolge für Bildqualität:

1. HDMI / DVI (alle Bildinformationen digital getrennt)
2. YUV (Farb- und Helligkeitslevel getrennt verfügbar, falls kein Digital)
3. S-Video (oft SVHS bezeichnet, immerhin noch Helligkeitsinformationen getrennt, Farbe in einem Schub, zur Not)
4. Composite (dat jelbe Cinch-Kabel, alles vermatscht nur zum testen)

Am Receiver können selbst bei YUV-Ausgang die Bildinformationen nur "hochskaliert" werden. Die Bildqualität richtet sich wie zuvor schon erwähnt am schlechteren Ausgangssignal.

Gruß,
Norbarde


[Beitrag von Norbarde am 19. Mai 2006, 22:43 bearbeitet]
Nitram
Stammgast
#5 erstellt: 20. Mai 2006, 08:04
Hallole

also ich habe ein S-Video und ein YUV Kabel an den Beamer gelegt.
zum Fernsehen mit dem Beamer benutze ich das S-Video Signal
und beim DVD Schauen, schalte ich auf Componente um.

Mein Problem war bzw. ist, das ich schon einen YUV Adapter an meine Dreambox (Sat Receiver) anschließen kann. dann aber auch im Menü auf YUV das Bildsignal umstelle, geht hervorragend.
Nur wenn ich den Beamer ausschalte, und den Fernseher an mache
sehe ich nun mal gar nix. Weil der Sat Receiver nicht alleine zurückschaltet auf S-Video! daher habe ich alle Beide Signal Wege zum Beamer geführt.
Zum Fernsehen reicht das S-Video Signal allemal.
Da der Sat Receiver kein Progressive Scan ausgeben kann...

Denke mir auch so lange es noch keine Vernünftige Sat Receiver mit HDMI Lösung gibt, wird mir die einfache Bildauflösung reichen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hitachi PJ-TX200 Thread
Goenk am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  75 Beiträge
Hitachi PJ TX200 Bild Problem
proxomat am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  2 Beiträge
Hitachi PJ-TX200 Audio anschließen
BimmerAndi am 10.04.2019  –  Letzte Antwort am 10.04.2019  –  3 Beiträge
Hitachi PJ-TX200, wer hat ihn?
marcomm am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  18 Beiträge
Hitachi PJ-TX200: Fragen zur Helligkeit usw.
mclane am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  4 Beiträge
Hinweis: Vogels 4010 & Hitachi PJ-TX200
wahltho am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  7 Beiträge
Beamer Hitachi PJ-TX200 springt nicht an
armstrong82 am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  3 Beiträge
Gleiche Lampe? - Hitachi PJ-TX200 + TX100
spitzbube am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  3 Beiträge
Probleme mit Hitachi Beamer TX200
gipser21 am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  7 Beiträge
Hitachi TX200 Preisverfall?
Xytras am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedScanner100
  • Gesamtzahl an Themen1.467.619
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.907.759

Hersteller in diesem Thread Widget schließen