2m Bildbreite bei 6m Distanz: welcher Proji?

+A -A
Autor
Beitrag
landschrabbler
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Feb 2006, 12:24
Hallo,

hatte am WE das Vergnügen, den Hitachi PJ-TX 200 live zu erleben und war beklei-, öh, begeistert.
ABER: die Aufstellung in meinem Wohnraum bedeutet 6m zwischen Projektor und Leinwand, und das Bild soll max. 2m breit sein. Das bringt der Hitachi nicht.

Frage: welcher (LCD-)Projektor schafft das?

Besten Dank vorab,
Jörg
erve09
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Feb 2006, 12:34
also das wird fast keiner schaffen.. der sanyo z4 (und der is schon elite bei aufstellungsflexibilität) schafft 2m bis 5,50 m entfernung

was is denn dein sitzabstand bzw. geht sichs vom platz her nicht anders aus? weil 2m auf so eine entfernung find ich schon sehr wenig..


[Beitrag von erve09 am 27. Feb 2006, 12:37 bearbeitet]
Kater10000
Stammgast
#3 erstellt: 27. Feb 2006, 14:07
Da muss ich mich erve anschließen.
Wäre mir persönlich zu klein das Bild auf 6m Entfernung.
Warum muss der Beamer denn soweit wegstehen?.
Kannst Du ihn den nicht an der Decke ( näher ) aufhängen?.
landschrabbler
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Feb 2006, 15:30
erstmal Danke für die fixen Antworten

okay, zur Erklärung: an der einen Wand steht ein Regal (2m hoch), da würde ich den Projektor draufstellen wollen (bin ja ne faule Sau und bin froh, wenn ich nicht an der Decke rumwerkeln muss... vor allem wg. der Kabelei!). Die Wand gegenüber ist 6m weit weg. Der Sitzabstand zu dieser Wand beträgt ca. 3m, die Wand selbst gibt aber wegen der dort vorhandenen Tür nicht mehr als max. 3m Bildbreite her, und dann geh ich wirklich bis in die Ecke. 2m Bildbreite kommt mir halt bei dem Sitzabstand ganz angenehm vor, 2,5m sind aber auch machbar (die 3m würden außerdem weiteres Umdekorieren des Raumes notwendig machen).

Was für eine Bildbreite würde der Z4 auf 6m minimal schaffen?
Kater10000
Stammgast
#5 erstellt: 27. Feb 2006, 16:24
2,4m Breite wär schon eine gute Größe bei der Entfernung.
So`n Beamer ist doch schnell aufgehängt und mit kleinen
Kabelkanälen ( in Wand- und Deckenfarbe gestrichen ) fällt
die Verkabelung kaum auf. Jedenfalls seh ich die schon gar
nicht mehr nach einer gewissen Zeit. Im Moment für mich
jedenfalls die beste Lösung gewesen.
erve09
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Feb 2006, 16:31
aso schon klar..

kannst du den sitzabstand vl vergrößern auf ca. 4m ?

dann könntest du ein 2,50 bild von deinem Regal weg projezieren, aus 3m wär das viel zu groß mMn

falls du noch irgendwo ein Kasterl oder Regal aufstellen kannst NEBEN der Couch zb, dann würd dir der horizontale Lensshift (den der z4 hat) nämlich sehr hilfreich sein!


[Beitrag von erve09 am 27. Feb 2006, 16:35 bearbeitet]
mission753
Neuling
#7 erstellt: 27. Feb 2006, 16:39
Hallo,
fast das gleiche Problem hat sich mir auch gestellt - 6,00 m Abstand Regal zur Leinwand. Seit ein paar Wochen habe ich es wie folgt gelöst: Projektor steht hinter den Zuschauern im Regal (Höhe ca. 1,7 m). Dort steht er auf einem Brett das als Schubladenauszug am Regal festgemacht ist. Somit wird beim Einsatz des Projektors dieser ca. 20cm aus dem Regal gezogen (auch besser für die Lüftung bzw. Kühlung). Die selbstgebaute Rahmenleinwand in 16:9 hat eine Bildbreite von 2,17m.

Für diese Entfernung kommen derzeit nur 2 Projektoren in Frage: Sanyo Z4 oder Panasonic pt900ae. Bei mir steht der letztere.
landschrabbler
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Feb 2006, 19:27
hab mal bei cin4home reingeschaut (hätte ich auch früher drauf kommen können), die schreiben in ihren Tests:

Z4: Distanz 6m minimal 2,17 Bildbreite
900: Distanz max. 6,2m für 2,21m Bildbreite

damit sollte sich das Problem ja wohl irgendwie lösen lassen... muss mal exakt messen und dann mission753's Ausziehlösung zur Abstandsverringerung in Betracht ziehen (die Belüftung stellt hier kein Problem dar, weil oben auf dem, öchöt, Billy-Regal... ).

@mission753 (b.t.w.: nette LS ): hast Du mal probiert, wie sich das Bild mit so einer Distanz verändert? Manch einer sagt ja, über so eine Distanz würde die Quali leiden (ich denke mal, die meinen Helligkeit und Kontrast). Läuft Dein Panasonic dann überhaupt mal im Lampenspar-Modus, oder immer "volle Pulle"?

Jörg
Kater10000
Stammgast
#9 erstellt: 27. Feb 2006, 21:55
Wenn ich lese, dass man mit dem Beamer an die Grenzen
des möglichen stösst, kommt mir die Frage auf, wie das
dann mit der Bildqualität auf dieser Entfernung ist?.
Hab das selber noch nie ausprobiert, kann mir aber
vorstellen, dass eine Menge an Lichtleistung verloren
geht, bzw. die Bildqualität schon eine andere ist??.
mission753
Neuling
#10 erstellt: 28. Feb 2006, 10:54
Hi,
durch den Mechanismus mit dem ausziehen des Projektors um ca. 20cm verringert sich bei mir der Abstand auf ca. 5,80m von der Projektorlinse zur 2,17m Leinwand. Somit ergibt sich sogar noch ein um ein paar Zentimeter größeres Bild bei vollem Zoom. Den Lensshift habe ich nur sehr wenig ausgenutzt, der Projektor steht ca. 25cm links von der Mitte der Leinwand.
Vor dieser Lösung hatte ich eine 1,80m Leinwand die näher am Projektor aufgestellt wurde. Einen Qualitätsunterschied bei Ausnutzung des Zoombereiches konnte ich nicht feststellen. Der Gamma-Wert wird auch beim pana pt900ae nach der Ausnutzung des Zooms geregelt. Für die selbstgebaute Rahmenleinwand kam ein Leinwandtuch mit 1,4 Gain zum Einsatz (von dem viel gepriesenen Cinetec-Tuch mit 1,0 Gain war ich nach einem Test nicht so begeistert - vielleicht hat dies auch mit der relativ großen Entfernung Projektor-Leinwand zu tun). Ich habe sogar meist noch Restlicht im Wohnzimmer aber dennoch ist die Lichtleistung im Eco-Modus des Projektors mehr als ausreichend. Obwohl ich immer auf Kinomodus1 (dunkelstes Bild aller Bildmodi des Pana pt900ae) schaue, die volle Lampenleistung habe ich noch nie benutzt. In einem anderen Forum wurde mal diskutiert, ob sich sogar der Kontrast erhöht, je weiter der maximale Zoom ausgenutzt wird.

Nach projectorcentral.com ist dieser Abstand bei dieser Leinwandbreite und 1,4 Gain fast schon als "helles Bild" zu bezeichnen.


[Beitrag von mission753 am 28. Feb 2006, 11:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bildbreite mit PAL-DVD?
Mohan123 am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  27 Beiträge
Berechnung Bildbreite richtig?
Nadelmanfred am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  2 Beiträge
Welchen Beamer für 2m Bildbreite bei 4m Raum?
HeadCRasher am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  8 Beiträge
Welcher Beamer bis 1200??
Crazy007 am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  9 Beiträge
HD-Ready oder FullHD bei 2.3m Bildbreite?
Lui88 am 25.06.2010  –  Letzte Antwort am 01.07.2010  –  13 Beiträge
Welche Distanz beim Beamer ?
Ecco22 am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  6 Beiträge
Frage zu Panasonic Beamer
heinrich08 am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  3 Beiträge
Maximale Bildbreite
Rallesasse1 am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  4 Beiträge
Bildbreite / Bildhöhe
FastEddyCorby am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  7 Beiträge
Projektor für grosse Distanz
elkoo am 23.08.2017  –  Letzte Antwort am 24.08.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedChristian037
  • Gesamtzahl an Themen1.467.322
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.118

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen