BenQ 6110 unscharfe Zeichen Präsentation von Excel- und PowerPoint-Blättern

+A -A
Autor
Beitrag
Trebreh
Neuling
#1 erstellt: 27. Apr 2006, 09:03
Seit kurzen bin ich Besitzer eines PB 6110. Er sollte die Folien und den Tageslichtprojektor ersetzen.
Es werden fast ausschließlich Zahlen und Texte aus Excel oder Power Point an die Wand/Leinwand geworfen. Jedoch sind die Buchstaben und Zahlen ziemlich unscharf und schwer lesbar. Neben jedem schwarzen Strich erscheint noch ein grauer, was das Ganze dann schwer leserlich macht, fast wie eine Schattenschrift.

Kann mir hier jemand einen Rat geben?
Hat die Optik des Beamers ein Problem oder kann ich mit Einstellungen, Schriftarten oder wie auch immer zu einer Lösung kommen.

Für Unterstützung wäre ich sehr dankbar.

Grüße vom Neuling Trebreh
Ernie71
Stammgast
#2 erstellt: 27. Apr 2006, 10:42
Die Doppelkonturen sind evtl. kabelbedingt, die Unschärfe kann auch von einer zu hohen Auflösung im Signal kommen (also wenn der Beamer von einer hohen Auflösung auf 800x600 runterrechnen muss).
Trebreh
Neuling
#3 erstellt: 27. Apr 2006, 12:36
Danke für die schnelle Info.
Ich habe das mitgelieferte Kabel eingesetzt, könnte das schon zu lang sein.
Bei der Auflösung tut sich irgendwie nicht viel. Wenn ich auf 800x600 gehe, sehe ich kaum eine Veränderung.
Guenniguenzbert
Inventar
#4 erstellt: 30. Apr 2006, 08:43
Neben der Signalzuspielung ist es besonders bei PC-
Anbindung wichtig, die Trapez(Keystone-)korrektur
des Beamers AUSZUSCHALTEN. Denn die kann für das
schwammige Aussehen der Schriften verantwortlich sein.

Gruß
Günni
Ernie71
Stammgast
#5 erstellt: 30. Apr 2006, 12:37
Jup, über die Trapezkorrektur habe ich mich beim PE7700 auch schon geärgert. Der nächste Beamer hat 100% Lenseshift.
chappie
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Apr 2006, 14:54
ich schätze dass du vom rechner mit 1024 x 768 zuspielst.

dein benq hat aber nur 800 x 600 bildpunkte auflösung. also muss er die daten - buchstaben quetschen.

wenn die nun nur 1 pixel breit sind, dann sieht "M" aus wie "N".

du musst deinen rechner auf die 800 x 600er auflösung einstellen.

wenn es ein notebook ist, muss der eingebaute bildschirm danach sogar ausgeschaltet werden.

gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Benq 6110 und 16:9 ???
Manu05 am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  22 Beiträge
Beamer nur für Präsentation
Timbercom am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  6 Beiträge
Was haltet Ihr von den BenQ PB 6110
Dalton am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  2 Beiträge
Toshiba S20 oder BenQ 6110 ? Hilfe!
Doomi2 am 28.05.2005  –  Letzte Antwort am 29.06.2005  –  6 Beiträge
beamer für Präsentation gesucht
pagestin am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  4 Beiträge
Beamer für Präsentation, Bild und Film gesucht
S-to-the-d am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  9 Beiträge
Beamer für reine PC-Anwendung (Präsentation)
indyone_de am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  3 Beiträge
Allrounder (Film/Präsentation) gesucht. Wer kann helfen?
Flo_aus_Berlin am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  18 Beiträge
Projector für Präsentation
bono9999 am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  4 Beiträge
Erfahrungen BenQ PE5120
Manu05 am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  217 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedSchölle94
  • Gesamtzahl an Themen1.389.677
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.680

Hersteller in diesem Thread Widget schließen