Sanyo Z4: WSS und serielle Steuerung

+A -A
Autor
Beitrag
Jan_R
Stammgast
#1 erstellt: 05. Sep 2006, 19:00
Hallo allerseits,

ich hoffe, ich hab in der Forensuche nichts uebersehen, das es schon dazu gab...

Mein Ziel ist es, meinen Sanyo Z4 in Abhaengigkeit vom Videomaterial im VDR-Betrieb (Linux-basierte DVB-Videodiskrecorder-Loesung) automatisch den Screen-Aspect, also 16:9, 4:3 oder Letterbox umzuschalten und am Z4 entsprechend auf "Vollbild", "Normal" oder Zoom zu gehen. Dazu existiert das WSS-Signal (Widescreen-Signaling), das in der Austastluecke uebertragen wird und unabhaengig vom Uebertragungsweg dem Videogeraet sagt, was gerade aktuell ist. Beim VDR ist es dank einiger Zusatzsoftware (http://www.vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=41818&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1)
moeglich, ein bestimmtes WSS-Signal zu erzwingen, das von selbiger SW nach Analyse des Bildinhaltes berechnet wird. Klappt prima und bekommt das richtige raus, aber dummerweise ist dem Z4 dieses Signal vollkommen egal. Im VDR-Forum hat es noch keiner am Z4 getestet, aber beispielsweise der PT-AE700 tut es bei mehreren Leuten prima, desgleichen viele 16:9 TVs.

Die Frage ist nun... kann der Z4 auch WSS, und wenn ja, wie bringt man ihn dazu? Sanyos Service hat da nur so drauf geantwortet, dass er es nicht kann und man doch das Screen-Menue benutzen moege, allerdings klang die Mail so, als sei meine Frage nicht komplett gelesen worden. Zudem verwundert es mich ein wenig, da diese Funktion von ziemlich vielen anderen Geraeten unterstuetzt wird,,,

Eine weitere Frage in diesem Zusammenhang ist der serielle Steuerport. Weiss jemand, wo man Informationen dazu oder gar Kommandolisten findet? Es waere fuer mich perfekt, wenn ich ein SUB-D9 -> Mini DIN 8P Kabel basteln koennte und damit seriell den Aspect umschalte, denn der VDR ist ja eh ein kompletter Rechner, fuer den es kein Problem waere, fuer jeden erkannten Moduswechsel einen Steuerbefehl zu schicken.

Viele Gruesse und vielen Dank vorab,

Jan
sternblink
Inventar
#2 erstellt: 06. Sep 2006, 15:20
Hallo,

also mein Z3 wertet kein WSS aus. Ich vermute mal, beim Z4 wird es ähnlich sein.

Ich habe neben dem DVD-Player (HDMI) 4 TV-Receiver (YUV, S-Video, VGA-RBG) am Beamer hängen und bei allen muss ich das Bildformat von Hand wählen. Da das nur einmal am Anfang des Spielfilms der Fall ist, stört mich das auch nicht weiter.

Der PT-AE700 wertet mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nicht das WSS-Signal (z.B. über YUV) sondern den Schaltspannungs-Pin an seinem Scart-Eingang aus. So, wie das die meisten TVs machen.

Die überwiegende Zahl der Bamer hat aber keinen Scart-Eingang. Kann sein, dass es auch Geräte gibt die das WSS auf den anderen Übertragungswegen auswerten könnnen. Scheint meinen Recherchen nach aber eher die Ausnahme zu sein.

Nach Infos von meinem Händler ist die D-SUB9 Buchse nur zum flashen gedacht. Auslesen kann man darüber jedenfalls nix. Deshalb ist es auch eher unwahrscheinlich, dass man darüber was steuern kann.
cu,
Volkmar
Jan_R
Stammgast
#3 erstellt: 06. Sep 2006, 17:02
Hi,



Der PT-AE700 wertet mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nicht das WSS-Signal (z.B. über YUV) sondern den Schaltspannungs-Pin an seinem Scart-Eingang aus. So, wie das die meisten TVs machen.


Dann duerfte es aber nicht ueber S-Video klappen, was es bei einigen Leuten im VDR-Forum tut...



Nach Infos von meinem Händler ist die D-SUB9 Buchse nur zum flashen gedacht. Auslesen kann man darüber jedenfalls nix. Deshalb ist es auch eher unwahrscheinlich, dass man darüber was steuern kann.


An der Stelle bin ich inzwischen weiter... und du kannst deinem Haendler ausrichten, dass er sich irrt. Ich hab naemlich den Support von Sanyo fuer LCD-Projektoren angerufen (eine Muenchner Nummer, steht auf der Support-Seite) und bin auf einen sehr freundlichen Mitarbeiter gestossen. Er hat mir dann sowohl die Pin-Belegung als auch die Kommando-Codes geschickt... man kann quasi ALLES, was im Menu geht, auch seriell mit simplen Kommandos machen. Von daher - perfekt fuer mich.

Aus Urheberschaftsgruenden kann ich das hier natuerlich nicht reinstellen, aber vielleicht ist es ohnehin besser, wenn da viele Leute nach fragen. Er meinte naemlich, dass das nicht im Web steht, weil da ohnehin kaum Privatanwender nach fragen.

Ich werde jetzt mal das Kabel loeten... und dann nochmal berichten.

Viele Gruesse,

Jan
sternblink
Inventar
#4 erstellt: 06. Sep 2006, 17:41
Hallo,

[qoute]
Dann duerfte es aber nicht ueber S-Video klappen, was es bei einigen Leuten im VDR-Forum tut...
[/quote]

ja, wenn der über S-Video automatisch umschaltet, kann es nur das WSS sein. Beim Sanyo hab ich es aber noch nicht hinbekommen und auch nirgendwo Netz einen Hinweise gefunden, dass die Sanyo-Beamer WSS unterstützen.

[quote]
An der Stelle bin ich inzwischen weiter... und du kannst deinem Haendler ausrichten, dass er sich irrt.
[/quote]

Ich hab meinen Händler ja nur gefragt, ob man die Einstellungen des Projektors über die DSUB-Buchse auslesen und zurückschreiben kann, wie das z.B. bei einigen DVB-Receivern der Fall ist. Mein Z3 ist farbkalibriert (mit so einer roten Folie vor dem Objektiv) und da sind natürlich nen Haufen Parameter verändert. Muss man alle von Hand abschreiben. Wenn diese Einstellungen beim Flashen oder bei einer Reparatur verlorengehen, hat man sonst ne Menge Arbeit.

Nach Steuerung über der Buchse habe ich ihn nicht gefragt.
Ich überlege auch gerade mit einen VDR zusammenzubauen. Bis auf die DVB-C Karte is eh alles da. Vielleicht kann ich deinen Tip dann sogar gut gebrauchen.
cu,
Volkmar
Jan_R
Stammgast
#5 erstellt: 06. Sep 2006, 19:39
Hi,



Ich hab meinen Händler ja nur gefragt, ob man die Einstellungen des Projektors über die DSUB-Buchse auslesen und zurückschreiben kann, wie das z.B. bei einigen DVB-Receivern der Fall ist.


Das geht in der Tat nicht. Einstellen kann man zwar eine Menge und auch die ganzen Menues fernsteuern, aber auslesen geht nur der aktuelle Status, der aktuelle Eingang, die Lampenlaufzeit und die Temperaturen.

Man koennte aber die ganzen Parameter in ein File schreiben und da so die Steuerkommendos einbauen, dass er genau den Status wiederherstellt - sozusagen also seriell das Menue durchfaehrt.

Ich werde den Sanyo-Mann mal fragen, ob ich das File weitergeben darf,

Viele Gruesse,

Jan
Jan_R
Stammgast
#6 erstellt: 09. Sep 2006, 10:18
Hallo,

um das Thema abzuschliessen:

Zuerst... bitte nicht per PM nach den Steuercodes fragen. Ich habe den Sanyo-Mitarbeiter gefragt, ob ich es weitergeben darf, er hat geantwortet, dass ich Interessierte an den Support verweisen soll - ich schreib gleich noch, an wen genau. Er meinte naemlich, dass sie nicht online stehen, weil keine Privatleute danach fragen... also... wenn moeglichst viele fragen, dann aendert sich das hoffentlich, denn das Interesse ist doch durchaus da. Gerade, wenn jemand auf Projektorsuche ist und diese Funktion ausschlaggebend ist, dann ist das doch ein gutes Argument fuer den Z4.

Also... geht auf sanyo.de und klickt dann oben auf Support, dann links auf "technischer Support" und dann auf "LCD-Projektoren". Schon habt ihr Mailadressen und Telefonnummern...

Zur Funktion selbst:

Man kann die Eingaenge, die Videomodi, die Aspekte und manch anderes darueber steuern... so dass ich jetzt ein kleines Python-Programm geschrieben habe, das aus den Ausgaben von dvb-aspect die entsprechenden Codes macht und sie zum Projektor schickt, bis dieser mit einer Bestaetigung antwortet. Zudem kann ich auf diese Weise auch die Betriebsstunden und die internen Temperaturen schoen loggen.

Zumindest fuer mich wertet das den Z4 extrem auf und man hat in Zusammenspiel mit dem VDR ein System, das konfigurierbar (man kann mit Hilfe von dvb-aspect ganz genau vorgeben, ab welchem Aspect welcher Modus genommen wird, denn Letterbox ist laengst nicht Letterbox... bei meinen Tests in den letzten Tagen habe ich von 1,58:1 bis 1,82:1 alles moegliche gesehen) die Aspect-Modi umschaltet und das dann auf die drei entsprechenden Modi des Z4 (Vollbild, Zoom, Normal) mappen.

Viele Gruesse,

Jan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo Z4
verursacher am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  15 Beiträge
Sanyo Z4
grossermannwasnun am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  22 Beiträge
Sanyo Z4
I_am_here am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  76 Beiträge
Sanyo Z4
csx13 am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  7 Beiträge
Sanyo Z4 und HDMI
polymorpher am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  4 Beiträge
Sanyo PLV-Z4 Reinigung
Xeruza am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  5 Beiträge
Sanyo PLV-Z4
ringo12345 am 07.09.2017  –  Letzte Antwort am 07.09.2017  –  3 Beiträge
Sanyo PLV Z4 - Einstellungen
Nocturnal am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  3 Beiträge
SANYO Z4 frage!!!!!!!!!!
DJSA am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  5 Beiträge
Sanyo Z4 richtige einstellungen
DJSA am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.836 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedmckirk
  • Gesamtzahl an Themen1.467.524
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.905.902

Hersteller in diesem Thread Widget schließen