HDMI bei Benq W100 ?

+A -A
Autor
Beitrag
philipps23
Gesperrt
#1 erstellt: 24. Okt 2006, 13:50
Ich habe mir einen Benq W100 gekauft und wollte nun euch experten mal fragen, ob es sich lohnt einen hdmi dvd player zu kaufen, wiel der w100 hat ja einen dvi anschluss. Wird das bild jetzt dadurch allgemein viel besser als bei nem yuv oder brauch ich sowas nur wenn ich hdtv filme sehen will.

wär echt nett wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.

schöne grüße

Phil
moncheeba
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2006, 14:06
Hi,

Glückwunsch zum Kauf. Bin gespannt wie dir das Gerät gefällt...

Also generell würd ich schon zum digitalen Anschluß raten;
beim Infocus SP 4805 8den man von den Werten gut mit dem W100 vergleichen kann) wird z.B. auch berichtet, dass sich zwischen YUV und DVI Zuspielung doch Unterscheide zugunsten des DVI Anschlusses zeigen. Ich könnte mir vorstellen, dass das auch beim Benq so ist. Ich würde zu einem guten Einsteiger-HDMI Player raten und dann HDMI->DVI anschließen; das hochscalieren übern HDMI bringt bei dem W100 nicht wirklich was, denke ich bei 480p nativer Auflösung; würd ich dennoch ausprobieren, wieso auch nicht

Was auch für den Kauf eines neueren Players spricht: der wohl darin bessere De-Interlacer! Dies sollte jetzt aber unabhängig vom HDMI sein....

gruss moncheeba
philipps23
Gesperrt
#3 erstellt: 24. Okt 2006, 15:28
könntest du mir da nen guten player empfehlen? der nicht gerade so teuer ist :-) wär echt nett von dir
moncheeba
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2006, 17:15

philipps23 schrieb:
könntest du mir da nen guten player empfehlen? der nicht gerade so teuer ist :-) wär echt nett von dir


Klar.

Also ich hab mir z.B. jetzt den Panasonic S52 geholt. Der hat eigentlich alles was man so braucht und zudem wird ihm ein sehr scharfes Bild nachgesagt. Das Upscalen funktioniert wunderbar und je nach DVD ist das Ergebnis auch wirklich bemerkenswert. Allerdings hab ich ihn am Sanyo Z4 dran, der hat halt auch ne höhere Auflösung als der W100...dennoch denke ich dass man beim S52 momentan das beste Preis-Leistungsverhältniss hat...

Schau mal in das entsprechende Forum hier rein, da sind viele Meinungen zum S52 und auch zu alternativen Geräten. Aber ich glaub für das Geld bekommste wirklich nichts besseres, da musste schon mehr als das doppelte hinlegen, um ne Steigerung zu bekommen, die dann evtl. auch sichtbar ist (z.B. der Pana S99)

Weitere Kandidaten wären:

Pioneer 696
Samsung HD850/860

Guck mal hier rein:

http://www.hifi-foru...7459&back=&sort=&z=2

Gruss moncheeba
philipps23
Gesperrt
#5 erstellt: 24. Okt 2006, 17:45
hi,

danke für deine schnelle antwort. bei mir ist aber das problem das ich mir meistens meine dvds rippe damit ich mehr filme auf eine dvd kriege. ich rippe die meistens im avi format und daher hab ich natürlich nicht die qualität einer dvd. lohnt sich da die anschaffung eines hdmi players überhaupt oder reicht es wenn ich nen "billig dvd divx player" bei ebay kaufe mit yuv anschlüssen. ca. 49 €?
moncheeba
Inventar
#6 erstellt: 24. Okt 2006, 18:59
Hi,

also ich habe auch einige Filme im avi Format, die ich über Xbox (XBMC) über Komponente am Beamer schaun kann...und da kann ich auch auf 720p oder gar auf 1080i hochskalieren, was sich in einem wirklich sichtbar besseren(weil schärferen) Bild widerspiegelt. Ob das der Pana über HDMI auch kann hab ich nicht getestet, sollte aber gehn...ich glaube dass er über YUV kein Upscaling kann und das würd ich an deiner Stelle dann testen, wenn du auf das upscalen wert legst...

Ansonsten würd ich grob schätzen, dass sich an einem avi File sonst kein großer Unterschied auftun wird, obs per YUV oder per HDMI an den Beamer geschickt wird.

Aber tu dir selbst nen gefallen und nimm nur gut gerippte Sachen, denn wenn du diverses Material im Großbildformat anschaust, könnte das schnell ernüchternd sein! Ich meine selbst bei mir (ne orig. DVD, über HDMI auf 720p am Sanyo) gibst da teilweise unschöne Sachen; gestern habe ich z.B. "Oldboy" übern Beamer geschaut und dachte erstmal mein Beamer oder der Player wären schlecht eingestellt!!!
Aber es lag an der schlechten DVD!!
Naja, es ist halt eben alles PAL im Endeffekt, dennoch gibts da wirklich große Bild-/Qualitätsunterschiede. Wenn ich mir da HdR oder Sin City anschaue *schwärm*

Viel Spaß beim Kauf

moncheeba

PS: würde dennoch nicht unbedingt nen 50€ noname Player nehmen, alleine schon wegen dem Up-Scaling (beim W100 nicht unbedingt, aber wer weiß) und der Gerätequali (leises Laufwerk, gutes Menü/Handbuch, vernünftige Fernbedienung und und und...)
philipps23
Gesperrt
#7 erstellt: 24. Okt 2006, 19:30
hmm...ich hab mich jetzt mal im internet schlau gemacht und irgendwie sieht das so aus als ob dieses upscaling nur wichtig is wenn man mit hdtv zu tun hat und das ist ja bei avi files nicht der fall oder?
moncheeba
Inventar
#8 erstellt: 24. Okt 2006, 23:53

philipps23 schrieb:
hmm...ich hab mich jetzt mal im internet schlau gemacht und irgendwie sieht das so aus als ob dieses upscaling nur wichtig is wenn man mit hdtv zu tun hat und das ist ja bei avi files nicht der fall oder?


Ne, bei HD-Material brauchste nicht upscalen, das liegt ja dann mind. schon in 720p vor. Upscalen bedeutet ja das hochrechnen auf die entsprechende Auflösung, also wenn du ein PAL File hast in 576p dann rechnet der das auf die 720 Zeilen hoch, also gaukelt ein wenig eine HD-Auflösung vor

Wenn ein file in 720p vorliegt, sollte es natürlich auch am besten 1:1 so gezeigt/übertragen werden.
philipps23
Gesperrt
#9 erstellt: 25. Okt 2006, 00:54
http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem

also den...hmm gibts sowas auch günstiger von ner no name marke oder so...wie gesagt ich will da eh nicht so die high quality filme drauf abspielen

z.B der hier?

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von philipps23 am 25. Okt 2006, 00:55 bearbeitet]
moncheeba
Inventar
#10 erstellt: 25. Okt 2006, 09:43
Hi,

wenn du nen entsprechenden Laden (ich glaube bei TOOM Markt) in der nähe hast, kannste dich mal nach dem Player umschaun:

http://www.hifi-foru...um_id=48&thread=7473

Er soll fast baugleich mit dem Denon 1920 sein.

Für den Preis des Funai nun wirklich sehr empfehlenswert, da der Denon in etwa vergleichbar mit dem Pana S52 ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bilddiagonale BenQ W100
SOW_Timber am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  7 Beiträge
BenQ W100 oder MP610?
xbooster am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  4 Beiträge
BenQ W100 und MP610
Seybothula am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  3 Beiträge
Benq W100 - Empfehlenswert?
altgeselle am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  13 Beiträge
BenQ W100 - LCD Alternative ?
philipps23 am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  4 Beiträge
Sanyo Z4 VS Benq W100
Nomak1980 am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  18 Beiträge
BenQ W100 wer hat ihn
guta am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  8 Beiträge
Infocus 4805 oder BenQ w100?
Matschtaucher am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  7 Beiträge
Benq W100 mit PC Verbinden
philipps23 am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  5 Beiträge
Benq W100 noch zu empfehlen!
califa am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.310 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitglied#Julius#
  • Gesamtzahl an Themen1.449.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.319

Hersteller in diesem Thread Widget schließen