Lampe bei Z3 geplatzt

+A -A
Autor
Beitrag
Mulle
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Dez 2006, 18:15
Hallo,
mir ist die Lampe so nach 1000 Stunden beim Z3 geplatzt (lauter scherben in der Lampe). Jetzt wollte ich fragen, ob das erstens normal ist, dass die einfach so platzt und ob ich die einfach austauschen kann. In der Anleitung kommt das so raus, als würde der Beamer davor schon warnen und dass die Lampe eogentlich gar nicht zerbrechen sollte. Ist das richtig?

Vielen Dank,
Mule
Robert_Rossmair
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 09. Dez 2006, 18:47

Mulle schrieb:
Hallo,
mir ist die Lampe so nach 1000 Stunden beim Z3 geplatzt (lauter scherben in der Lampe). Jetzt wollte ich fragen, ob das erstens normal ist, dass die einfach so platzt und ob ich die einfach austauschen kann. In der Anleitung kommt das so raus, als würde der Beamer davor schon warnen und dass die Lampe eogentlich gar nicht zerbrechen sollte. Ist das richtig?

Laut einem Artikel in c't 13/2005 kann das in seltenen Fällen vorkommen: Durch Abbrand an den Elektroden vergrößert sich deren Abstand, so daß die Lampe mehr Strom benötigt, um den Lichtbogen zu erzeugen. Wird der Strom zu groß, sollte das Steuergerät die Lampe endgültig abschalten. Greift die Abschaltautomatik nicht, brennen entweder die Stromzuleitungen durch oder der Lampenkolben wird weich und vergößert sich schlagartig (Innendruck 200 bar). In aller Regel reißt die Entladung jetzt ab und die Lampe erlischt. Ausnahmsweise kann sie auch platzen.

HTH
Mulle
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Dez 2006, 18:50
Also es sollten keine Scherben in der Lampe rumfliegen und ich sollte das Gerät zur Überprüfung geben?
Mulle
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Dez 2006, 20:51
Also weiß niemand Rat? Hab die Ersatzlampe schon und bräuchte den Beamer heute. Kann ich die ohne Gefahr einbaun oder nicht?
Robert_Rossmair
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Dez 2006, 00:46

Mulle schrieb:
Also es sollten keine Scherben in der Lampe rumfliegen und ich sollte das Gerät zur Überprüfung geben?

Zitat: "Aufgrund der niedrigen Energie des Gesamtsystems - der hohe Druck von 200 bar ist ja auf ein winziges Volumen begrenzt - kommt der Projektor dabei (i.e. beim Platzen der Lampe) nur in seltenen Fällen zu Schaden."
Mein Bedenken wäre, daß Splitter evtl. bewegliche Teile blockieren. Inwieweit die ~10 mg Quecksilber aus der Lampe Schaden anrichten können, ist mir unklar. Falls du dir das zutraust, könntest du das Gerät selbst zerlegen und reinigen.

Letztlich mußt du selbst entscheiden. Ein Anruf beim Service (evtl. beim Hersteller) kann sicher nicht schaden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Z3 Lampe geplatzt nach nur 1000 Stunden
smartiefra am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  11 Beiträge
Lampe geplatzt
Tom456 am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  3 Beiträge
Benq W1070+ Lampe geplatzt, defekt?
miggiVEU am 12.02.2017  –  Letzte Antwort am 06.03.2017  –  15 Beiträge
Benq W 2000 Lampe geplatzt
Michael911 am 18.03.2018  –  Letzte Antwort am 15.04.2018  –  8 Beiträge
Sony VPL-CS5 Lampe geplatzt
KKW am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  4 Beiträge
Lampe Geplatzt bei Pana AX-100 :-(
Alwo am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  8 Beiträge
Sanyo Z3 - Lampe defekt?
dödeldumpf am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  17 Beiträge
Sanyo PLV-Z3 Lampe
notkurtcobain am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  5 Beiträge
SANYO PLV Z3 lampe
BASS_Pimp am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  3 Beiträge
BenQ W1070 Lampe geplatzt. Was nun?
Blank23 am 29.05.2017  –  Letzte Antwort am 13.02.2018  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.587 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliednoro_muc
  • Gesamtzahl an Themen1.467.096
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.899.476

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen