LCD schlecht für Vielnutzer?

+A -A
Autor
Beitrag
chrisi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Feb 2007, 12:33
Hi zusammen,

bei mir steht in den nächsten Wochen Beamerkauf auf dem Programm.

Nun kann ich mich natürlich nicht entscheiden. Wofür nutze ich den Beamer: XBox360, Fernsehen, DVD. Also er wird eher häufig laufen. (Nein der Lampenpreis spielt keine so große Rolle).

Nun die eigentliche Frage. In diesem und anderen Foren ist zu lesen das die LCD´s in den entsprechenden Beamern nach einer gewissen Zeit an Qualität verlieren, oft ist als Zeitpunkt die 1000-1500 Stundengrenze zu lesen. Ist das wirklich so dramatisch? Dann würd mein Beamer ja nach nem Jahr ja schon langsam mit der Qualität nachlassen.

Ins auge Gefasst hatte ich vorerst den PT-AE900E.

Nun die Frage, gibt es in ähnlicher Preisklasse mit ähnlichen Spezifikation einen DLP-Beamer? Hab Tagelang gesucht und ausser vielleicht dem IN76 nicht wirklich ein taugliches Gerät entdeckt. HD-Ready sollte er schon sein und (am besten deutlich) über der 1000 Ansilumengrenze liegen.

Könnt ihr mir also einen Tipp geben, nach welchen Gäreten ich mich noch umgucken könnte?

Dank euch!
Signature
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2007, 14:35

Nun die Frage, gibt es in ähnlicher Preisklasse mit ähnlichen Spezifikation einen DLP-Beamer?

Die neusten DMDs halten lt. Hersteller (TI) mehr als 100.000 Stunden. Die Lampe kann natürlich ebenso wie bei LCDs früher kaputtgehen.


Nun die Frage, gibt es in ähnlicher Preisklasse mit ähnlichen Spezifikation einen DLP-Beamer? Hab Tagelang gesucht und ausser vielleicht dem IN76 nicht wirklich ein taugliches Gerät entdeckt. HD-Ready sollte er schon sein und (am besten deutlich) über der 1000 Ansilumengrenze liegen.

HC 1100 (Mitsu)
HD 70 (Optoma)

Der Optoma kostet um die 900,- und der HC1100 liegt etwas über 1K.


HD-Ready sollte er schon sein und (am besten deutlich) über der 1000 Ansilumengrenze liegen.

Wozu? Bei Tageslicht kannst Du eh keine Beamer einsetzen, da das Bild dann grundsätzlich zum Davonlaufen ist. Aus diesem Grund haben selbst ultrateure HK-Beamer oft nur um die 900 ANSI.

[NACHTRAG]
Falls Du den Beamer auch für Präsentationen einsetzen möchstest, benötigst Du einen Kombi-Beamer wie den Mitsu HD 4000. Der ist mit seinen 2000 Ansi auch HD-Ready aber kostet deutlich mehr.


[Beitrag von Signature am 07. Feb 2007, 14:45 bearbeitet]
chrisi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Feb 2007, 14:54
Der HD4000 macht ist nen guter Tipp, die anderen beiden hören sich auch gut an, werd ich mich mal in ruhe drüber einlesen.

Bei Tageslicht will ich natürlich nicht gucken, hab aber schon bei verschiedenen Bekannten gesehen, das man bei geräten um die 1500-2000Ansilumen wenigstens ne leichte Hintergrundbeleuchtung anlassen kann, ohne Einbuße zu haben.

Danke auf jedenfalls, werd mich wie gesagt über die Geräte mal einlesen.
Signature
Inventar
#4 erstellt: 07. Feb 2007, 15:49

2000Ansilumen wenigstens ne leichte Hintergrundbeleuchtung anlassen kann, ohne Einbuße zu haben.

Ohne Einbuße geht das nicht. Das Weiss der Leinwand repräsentiert nun mal das Schwarz einer Aufprojektion. Durch eine Hintergrundbeleuchtung wird das Weiss der Leinwand grau und das Bild säuft mehr oder weniger ab.
sirgoele
Gesperrt
#5 erstellt: 07. Feb 2007, 15:51
Selbst eine kleine Kerze kann schon störend sein wenn der Lichtkegel auf die Leinwand fällt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standby auf Dauer schlecht für LCD Panels?
Dacoco am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  18 Beiträge
DLP / LCD
jori am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  58 Beiträge
Nikotin für LCD-Beamer
brauchthilfe am 17.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  8 Beiträge
Epson EB-U04 LCD Projektor
keven12 am 25.11.2017  –  Letzte Antwort am 27.11.2017  –  12 Beiträge
LCD Alterung
MaddogMcCree am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  11 Beiträge
LCD Qualitätsverlust?
am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  3 Beiträge
LCD Verschleisserscheinungen
plays am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  4 Beiträge
Probleme mit LCD Beamern nach einiger Zeit?
Triklops am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  16 Beiträge
LCD oder DLP für Fußballübertragungen
Tömm am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  8 Beiträge
Für 3D DLP oder LCD?
DVDHarry am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedEmorius
  • Gesamtzahl an Themen1.467.609
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.907.533

Hersteller in diesem Thread Widget schließen