HUSH BOX

+A -A
Autor
Beitrag
sirgoele
Gesperrt
#1 erstellt: 22. Feb 2007, 15:58
Hallo Leute,

will dieses Thema nochmal aufgreifen.

Also ich dachte mir wer mag kann ja hier künftig Bauanleitungen und/oder Seiten mit Bauanleitungen hier reinstellen, damit das ewige suchen ein Ende hat.

Im übrigen, kennt jemand ein Unternehmen was "Hush Boxen" herstellt ?...also fertig verkauft ?

Gerade überkam mich die Idee eine zu bauen und einen Metavision 720 da rein zu knallen. Der dreht 6x womit mein RBE Problem gelöst wäre und die Geräuschkulisse würde im wahrsten Sinne des Wortes in der Box bleiben. Das Bild ist ohnehin 1A.


Also posted hier mal fleissig rein, da haben sicherlich alle was von.
sirgoele
Gesperrt
#2 erstellt: 23. Feb 2007, 13:05
Hey Leute was ist los ?

hat noch nie jemand eine Hush-Box gebaut ? kennt niemand eine Seite ? kann niemand "ver-linken "?



ich fang mal an :


http://www.modernhometheater.com/howto/hushbox/index.shtml


[Beitrag von sirgoele am 23. Feb 2007, 13:06 bearbeitet]
spooky4u
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Feb 2007, 17:01
... bin mir nicht sicher, aber ich meine hier bekommst du auch welche:

Kino-PC.de

Grüße,
Sascha
sirgoele
Gesperrt
#4 erstellt: 01. Mrz 2007, 18:33
So Freunde, jetzt komme ich gerade von einem Göttinger Elektronik Laden und habe in Sachen Hush Box neues zu verkünden. Der Mensch hat mir zwei Lüfter angeboten und meinte das wäre bei dem Volumen der Hush Box völlig ausreichend.
Für die Zuluft und Abluft empfiehlt er je einen 92mm Lüfter.
Er sagt, dass man beide auf einen Stecker löten und über ein Netzteil betreiben könne. Die Lüfter haben eine Geräuschentwicklung von je 9DB und kosten das Stück satte 24 Euro. Mit den Lötarbeiten und dem Netzteil soll das ganze 70 Euro kosten. Hinzu kämen Sperrholzplatten und etwas Schaumstoff zu dämmen. Das ganze dürfte sich dann um 100 Euro bewegen, was eine Verdopplung dessen bedeutet was ich veranschlagt hatte. Die Lüfter sind bei dem sehr teuer, die bekomme ich im Internet deutlich günstiger, aber dann macht er die Lötarbeiten nicht und ich bin zu blöd dafür.
Allein bei den Lüftern könnte ich gute 30 Euro sparen.
Lighty'
Stammgast
#5 erstellt: 01. Mrz 2007, 18:36
Also löten kann/könnte ich schon... Aber mir ist mein Z4 eigentlich leise genug. Hmm naja... Wenn du jemanden rein für die Lötarbeit suchst...
sirgoele
Gesperrt
#6 erstellt: 01. Mrz 2007, 19:13

Lighty' schrieb:
Also löten kann/könnte ich schon... Aber mir ist mein Z4 eigentlich leise genug. Hmm naja... Wenn du jemanden rein für die Lötarbeit suchst...


Hallo Lighty,

danke für das nette Angebot, ich weis das zu schätzen.
Die Hushbox baue ich für einen möglichen DLP, der Z5 ist eigentlich leise genug.
Lighty'
Stammgast
#7 erstellt: 02. Mrz 2007, 10:39
jo, hab ich jetzt schon mitbekommen. wie gesagt, ein bisschen versiert bin ich schon was löten an geht und so viel aufwand kann das eigentlich nicht sein.

grüße.
Nudgiator
Inventar
#8 erstellt: 05. Mrz 2007, 02:28
Eine Hushbox für 100 Euro, komplett gebaut ? Schlag sofort zu !

Ich habe mir vor 4 Jahren selbst eine Hushbox gebaut (besser gesagt, mein Bruder).

Die schaut auch top aus, war aber eine Riesenarbeit !

Ein paar Tipps von mir:

- Luftkanäle auf beiden Stirnseiten
- Je 2 Lüfter für Einlaß und Auslaß (Papstlüfter)
- Lüftersteuerung selbst bauen (Anleitungen gibts im Internet)
- Staubfilter mittels Damen-Nylon-Strumpfhose
- Mit Schaumstoff dämmen
- Als Frontscheibe unbedingt Miroguard-Glas verwenden. Ist sauteuer, aber notwendig. Wird auch in Kinos verwendet

Alles in allem bewirkt die Hushbox ne Menge, kostet aber viel Zeit. Mein Sanyo Z1 ist dadurch nahezu unhörbar.
sirgoele
Gesperrt
#9 erstellt: 05. Mrz 2007, 10:24

Nudgiator schrieb:
Eine Hushbox für 100 Euro, komplett gebaut ? Schlag sofort zu !

Ich habe mir vor 4 Jahren selbst eine Hushbox gebaut (besser gesagt, mein Bruder).

Die schaut auch top aus, war aber eine Riesenarbeit !

Ein paar Tipps von mir:

- Luftkanäle auf beiden Stirnseiten
- Je 2 Lüfter für Einlaß und Auslaß (Papstlüfter)
- Lüftersteuerung selbst bauen (Anleitungen gibts im Internet)
- Staubfilter mittels Damen-Nylon-Strumpfhose
- Mit Schaumstoff dämmen
- Als Frontscheibe unbedingt Miroguard-Glas verwenden. Ist sauteuer, aber notwendig. Wird auch in Kinos verwendet

Alles in allem bewirkt die Hushbox ne Menge, kostet aber viel Zeit. Mein Sanyo Z1 ist dadurch nahezu unhörbar.



Hallo und Danke erst mal für deine Tips.

Je 2 Lüfter sind zuviel, bei der Fördermenge.
Lüftersteuerung ist nicht nötig, nur an/aus Funktion reicht.
Die Papstlüfter haben je 9DB und können durcharbeiten.
Schaumstoff ...ja, Staubfilter....ja, Frontscheibe...nein
das wäre zu kostenintensiv. Ich werde die Linse durch ein Loch rausstrahlen lasse. Ich will kein 100% geschlossenes Habitat. An der Stelle wo der Beamer Luft rauspustet werde ich ein Lochgitter einsetzen und beidseitig mit Nylon-Strumpfhose überziehen. Vor die Lüfter kommen auch entsprechende Filter. 100 Euro sind viel zuviel. Der Elektronikladen hier will mir die Lüfter für 24 Euro das Dtück verkaufen, aber im I-Net kosten sie 8,88 pro Stück....das ist blanker Wucher von dem. 12-13 Euro pro Stück o.K, aber die 24 stehen in keiner Relation.Ich werde noch andere Läden konsultieren. Es werden zwei 92mm Lüfter verbaut, 1x rein - 1x raus...das reicht wie mir mehrere Leute jetzt bestätigt haben.
Nudgiator
Inventar
#10 erstellt: 05. Mrz 2007, 21:06

sirgoele schrieb:

Hallo und Danke erst mal für deine Tips.

Je 2 Lüfter sind zuviel, bei der Fördermenge.

Lüftersteuerung ist nicht nötig, nur an/aus Funktion reicht.
Die Papstlüfter haben je 9DB und können durcharbeiten.
Schaumstoff ...ja, Staubfilter....ja, Frontscheibe...nein
das wäre zu kostenintensiv. Ich werde die Linse durch ein Loch rausstrahlen lasse. Ich will kein 100% geschlossenes Habitat. An der Stelle wo der Beamer Luft rauspustet werde ich ein Lochgitter einsetzen und beidseitig mit Nylon-Strumpfhose überziehen. Vor die Lüfter kommen auch entsprechende Filter. 100 Euro sind viel zuviel. Der Elektronikladen hier will mir die Lüfter für 24 Euro das Dtück verkaufen, aber im I-Net kosten sie 8,88 pro Stück....das ist blanker Wucher von dem. 12-13 Euro pro Stück o.K, aber die 24 stehen in keiner Relation.Ich werde noch andere Läden konsultieren. Es werden zwei 92mm Lüfter verbaut, 1x rein - 1x raus...das reicht wie mir mehrere Leute jetzt bestätigt haben.


In meiner Hushbox befinden sich auf beiden Seiten schaumstoffgedämmte Luftkanäle. Bei 9 dB drehen die Lüfter viel zu langsam, um einen ordentlichen Luftzug zu erzeugen.
Glaub mir, wenn Du mal an den Luftausgang der Hushbox die Temperatur mit der Hand fühlst, bist Du froh, wenn Du 2 Lüfter verbaut hast.
Ich würde auf alle Fälle ne Lüftersteuerung verwenden. Gibts sehr günstig ausm PC-Bereich. Papst-Lüfter neigen mit der Zeit dazu zu pfeifen. Dann bist Du froh, wenn Du die Spannung verändern kannst. Dadurch verschwindet der Lärm sofort.
Würde auch unbedingt Miroguard-Glas verwenden. Bei der Größe, die Du brauchst, hat der Glashandel oft Abfall für ein paar Euro. Du kannst natürlich auch ein Loch reinsägen, aber:

1. Jedes Loch in der Box erzeugt Lärm
2. Wechselst Du den Beamer, mußt Du auch ne neue Box bauen, da die Linse bei jedem Beamer woanders sitzt

Mein Tipp: lieber etwas mehr Zeit und Geld investieren und dafür ein gutes Resultat erzielen.
sirgoele
Gesperrt
#11 erstellt: 05. Mrz 2007, 21:10
Hast wohl Recht, dass ist es nicht Wert am Lüfter 10 Euro zu sparen und dann platzt die Lampe weil die Kiste zu heiß wird. Ich denke ich werde deine Vorschläge einfließen lassen, vielen Dank.

Zunächst kaufe ich mir aber einen neuen Beamer um ihn anpassen zu können. Vielleicht wird ja keine Hush-Box nötig ?.....mal sehen.

Danke dir, echt nett !
Nudgiator
Inventar
#12 erstellt: 05. Mrz 2007, 21:37

sirgoele schrieb:
Hast wohl Recht, dass ist es nicht Wert am Lüfter 10 Euro zu sparen und dann platzt die Lampe weil die Kiste zu heiß wird. Ich denke ich werde deine Vorschläge einfließen lassen, vielen Dank.

Zunächst kaufe ich mir aber einen neuen Beamer um ihn anpassen zu können. Vielleicht wird ja keine Hush-Box nötig ?.....mal sehen.

Danke dir, echt nett ! :prost


Kein Problem, man hilft doch gern

Welcher Beamer wirds denn jetzt bei Dir ?

Ich überlege gerade zwischen PT-AX100E, Z5 und HC3100. Am HC3100 stört mich halt der Chroma-Bug und der fehlende Lensshift - RBE könnte auch ein Problem werden. Der Z5 schneidet überall schlechter ab, als der AX100. Der AX100 soll wohl sehr gut sein, muß dank Farbfilter auch nicht getunt werden.

Du hast doch schon alle gesehen: findest Du den AX100 besser als den Z5 ? Gibts ein KO-Kriterium für den AX100 ?
sirgoele
Gesperrt
#13 erstellt: 05. Mrz 2007, 22:32
Ich tendiere zu einem DLP. Wenn LCD dann nur noch den Sony VPL HS 60 !Den hat mein Bruder der ist den anderen LCDs überlegen.
xray_
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Mrz 2007, 14:58
Is nur leider `was dunkel , mit dem Fliegengitter soll`s ja was besser geworden sein.

Beim AX 100 stört eigentlich nur der LCD bedingte Schwarzwert(der aber schon relativ nah am Schwarz liegt) und die eine oder andere Doppelkontur(scheint aber DVD-abhängig zu sein)


[Beitrag von xray_ am 06. Mrz 2007, 15:00 bearbeitet]
sirgoele
Gesperrt
#15 erstellt: 06. Mrz 2007, 15:18

xray_ schrieb:
Is nur leider `was dunkel , mit dem Fliegengitter soll`s ja was besser geworden sein.

Beim AX 100 stört eigentlich nur der LCD bedingte Schwarzwert(der aber schon relativ nah am Schwarz liegt) und die eine oder andere Doppelkontur(scheint aber DVD-abhängig zu sein)



Also für Heimkino ist er definitiv nicht zu dunkel. Ich gucke nur wenn es richtig dunkel im Zimmer ist und da ist er mehr als ausreichend hell. Bei Restlicht gebe ich dir allerdings recht.

Der AX hat für einen LCD einen fantastischen Schwarzwert. Täusch dich mal nicht in Sachen Schwartzwert und verwechsele das nicht mit Kontrast/ANsi Kontrast. Wenn es um den reinen Schwarzwert geht, dann macht der AX so manch einem DLP was vor. Guck dir hier mal die Messergebnisse in diversen Fachpublikationen an. Doppelkonturen,Shading und man glaubt es kaum VB sind aber durch die hohe Serienstreuung noch ein Thema bei Pana.

Aber der Sony ist für mich in Sachen LCDs klar vorn.

Mein persönliches Ranking:

1. Sony VPL HS 60
2. Sanyo PLV Z5
3. Panasonict PT AX 100
4. Epson EMP TW 700
5. Hitachi TX 300

Ich habe hier allerdings nicht nur die Bildqualität beurteilt, sondern alles was mir wichtig war einfliessen lassen.
xray_
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Mrz 2007, 15:42
Mit ANSI-Kontrast kenne ich mich nicht aus.
Hab den Schwarzwert mit meinem Plasma verglichen.Subjektiv sieht das Schwarz auch sehr nach schwarz aus, aber er kann definitiv kein echtes Schwarz darstellen, der Plasma schon.
Aber wie gesagt er ist schon relativ nah dran.

Der Sony hat mich auch sehr interessiert, hatte nur Angst wegen der Helligkeit und dem Fliegengitter.
Da ich nun gerade die Leuchtkraft meines Panas schätze, habe ich für mich, gaub ich, die richtige Wahl getroffen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lüfter für Hush Box
ghosthifi am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  11 Beiträge
Hush Box in der Scheune mit Optoma HD700x
Rover620 am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2008  –  10 Beiträge
Problem Optoma HD 720
zerberuss am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  21 Beiträge
Probleme mit Metavision NHT 576
pilotte am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  11 Beiträge
Problem Metavision NHT 576
Antolicus am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  4 Beiträge
An alle RBE-Geschädigten!
Ötzi007 am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  56 Beiträge
Metavision NHT 576 oder Mitsubishi HC900E
Antolicus am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  26 Beiträge
METAvision NHT-576 Problem: Plötzlich dunkles Bild und schlechte Ausleuchtung!
forcefreak am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  3 Beiträge
RBE, FG, VB, Shading
Flashgrabber am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  13 Beiträge
W600: RBE?
leo-magic am 28.05.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.453 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedStereoLiebhaber
  • Gesamtzahl an Themen1.466.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.894.702

Hersteller in diesem Thread Widget schließen