Pana 700 Horror Kostenvoranschlag & das Ende vom Lied

+A -A
Autor
Beitrag
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jun 2007, 11:24
Hallo,

seit einiger Zeit habe ich den AE700 in Kombination mit einem S97. Vor etwa 200h habe ich dei Lampe gewechselt. Vor nicht allzulanger Zeit ich schätze mal so 20h, fiel mir in der linken Bildhälfte ein Schatten auf. Bei Fussballspielen ist der Rasen an dieser Stelle nicht grün sondern eher blas bläulich. In anderen Scenen erscheint diese Stelle also ob die Farbsättigung nicht stimmen würde, Hauttöne tendieren auch ins leichte Blassblaue. Bei einem weißen Testbild erscheint diese Wolke eher gelblicher als die anderen Bildbereiche. Ich bin jetzt nicht ganz sicher aber ich meine das es das erstemal aufgetreten ist nachdem das Einschaltbild des S97 für etwa 15min projeziert wurde.
Ist das das sogenannte Einbrennen??? Und was kann ich tun um diesen Effekt zu mildern???
Erst dachte ich es könnte die Lampe sein aber da liege ich wohl falsch oder??


PS. Bitte steinigt mich nicht , aber ich habe wirklich die BOSU benutzt aber jetzt nicht wirklich einen passenden Schrät gefunden. Deshalb hab ich das neue Thema aufgemacht.

MfG

Timbuktu09


[Beitrag von Timbuktu09 am 05. Jun 2007, 11:25 bearbeitet]
Arabrax
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jun 2007, 12:08
Was du beschreibst ist bei LCD Beamer leider nicht die Ausnahme. Es tritt bei manchen Geräten mehr und bei anderen weniger auf. Mein Sanyo hat es auch und ich habe mich damit arrangieren müssen.

Gruß,
Arabrax
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jun 2007, 13:07
Hallo,

was mich bei der ganzen Sache allerdings etwas verwirrt ist jedoch, das sich die Farbverfälschung in ihrer Intensivität (schreibt man das so?) verändert. Mal mehr mal weniger

Kann es vielleicht doch an der Lampe liegen??


Ein etwas ratloser

Timbuktu09
Arabrax
Stammgast
#4 erstellt: 05. Jun 2007, 14:24
Das kann auch am Bildmaterial liegen. Je nachdem welche Farbe gerade vorherrscht fällt es mehr oder weniger auf. Ist jedenfalls bei mir so.
Kino_Joe
Inventar
#5 erstellt: 05. Jun 2007, 19:28
Hallo !!
Timbuktu09

Hast Du noch Garantie am Beamer ??

Bei mir hat es auch so angefangen und das Ende war,er ging nicht mehr zum starten und schaltete zwischen Standby - On hin und her.
Auf der Lampe - Gerät habe ich über 3.500 Stunden,eine neue Lampe hat auch nicht geholfen.

Laut Servicecenter dürfte es sich um einen Netzteildefekt handeln.

Ich habe mir jetzt einen neuen Sanyo Z5 um 997,20 Euro gekauft und es hat sich ausgezahlt.

Gruß:Kino Joe
Arabrax
Stammgast
#6 erstellt: 06. Jun 2007, 11:55

Kino_Joe schrieb:
Hallo !!
Timbuktu09

Hast Du noch Garantie am Beamer ??

Bei mir hat es auch so angefangen und das Ende war,er ging nicht mehr zum starten und schaltete zwischen Standby - On hin und her.
Auf der Lampe - Gerät habe ich über 3.500 Stunden,eine neue Lampe hat auch nicht geholfen.

Laut Servicecenter dürfte es sich um einen Netzteildefekt handeln.

Ich habe mir jetzt einen neuen Sanyo Z5 um 997,20 Euro gekauft und es hat sich ausgezahlt.

Gruß:Kino Joe :prost


Das hör ich zum ersten mal. Für mich beschreibt er "normales" Shading, wie es bei LCD Beamer leider hin und wieder auftritt. Ich sehe momentan bei Ihm keinen Zusammenhang zu einem defekten Netzteil, womit ich nicht abstreite, dass bei Dir das Netzteil defekt war. Ich denke aber, dass es unabhängig vom Shading passiert ist.

Gruß,
Arabrax
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jun 2007, 14:08
Hallo,

insgesamt hat das Gerät mit der ersten Lampe 1850h und mit der zweiten ca. 200h gelaufen. Was mich nun irritiert ist das das sog. Shading so plötzlich kam. Immerhin hatte ich über 2000h keine Probleme damit.

Und kann ich sowas im Rahmen der 2 jährigen Garantie monieren? Es sind noch etwa 5 Monate Restgarantie auf dem Gerät.

Gruß

Timbuktu09

PS. Wie werden eigentlich die LCD´s in der Garantiezeit behandelt? Wenn es denn an diesen liegen sollte.


[Beitrag von Timbuktu09 am 06. Jun 2007, 14:10 bearbeitet]
Kino_Joe
Inventar
#8 erstellt: 06. Jun 2007, 14:41
Hallo!!
Timbuktu09

Setze Dich mit dem Panasonic - Service-Center in Verbindung,so lange Du noch Garantie am Beamer hast.

http://www.panasonic..._service_center.aspx

Gruß:Kino Joe
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Jun 2007, 20:23
Hallo,

genau das werde ich machen. Das Teil unter den Arm klemmen und schnell nach Düsseldorf düsen.

Wie lange dauert den sowas bei Panasonic. Habt ihr damit Erfahrungswerte?


Gruß

Timbuktu09
Kino_Joe
Inventar
#10 erstellt: 06. Jun 2007, 21:55
Hallo !!
Timbuktu09

Zwischen einer und zwei Wochen.

Gruß:Kino Joe
Yankeededandy
Stammgast
#11 erstellt: 08. Jun 2007, 16:10
Such mal an einer anderen Stelle: Bei meinem 700er lag es an Ablagerungen (Staub etc.) auf den LCD Panels. Eine professionelle Reinigung hat das deutlich verbessert (ganz weg ist es nicht). Ausserdem altern die LCD Panels und auch das kann zu Shading usw. führen.
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Jun 2007, 16:12
Hallo,

na 1-2 Wochen ist aber optimistisch. Im Service Center D´dorf meinte man das der 700er eingeschickt wird und zwar nach Hamburg. Und das würde ca. 4 Wochen dauern.

Gruß

Timbuktu
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Jun 2007, 18:17
Hallo,

habe heute Post von Panasonic Wiesbaden bekommen.

Dort steht "Keine Garantie" Nikotinschaden !!!!

Reparaturpreis: ca. 2050€

Unglaublich was da steht

Und das in einem Nichtraucherhaushalt !!

Lediglich mein Schwiegerpapa war ein paar mal da und hat drei bis vier Ziggis geraucht. Aber der liebe Gott hat ihn seelig und zwar seid 3 Monaten und die Farbverfälschung trat vor ca. 20 - 25 spontan auf.

Was soll ich machen? Anrufen und zurückfordern? Eine Reparatur übersteigt den Kaufpreis von 1399€ bei weitem.


Bin für Ratschläge dankbar

Gruß
Tim


[Beitrag von Timbuktu09 am 16. Jun 2007, 19:09 bearbeitet]
Spezi
Inventar
#14 erstellt: 16. Jun 2007, 22:31
Hi Timbuktu09
Ist schon sehr dreist wie sich Panasonic da verhält.
Anscheinend soll der Kunde mit einem utopischen Kostenvoranschlag abgeschreckt werden, seine gesetzmäßigen
Garantie-Ansprüche zu wahren.
Das würde ich mir nicht gefallen lassen.

Versuche unbedingt den Werkstattleiter telefonisch zu erreichen und ihm das mit dem 100%!!! Nichtraucherhaushalt klar zu machen!

Anscheinend ist der Verbraucher ohne Rechtsbeistand schon der
Willkür der Firmen ausgeliefert.

Siehe Australien:
Panasonic Australien gibt nur eine Garantie auf seine AX 100E Panels," wenn weniger als 4 Std pro Session und nicht öfter als 3 X die Woche eingeschaltet wird!"....
Da ist Panasonic Australia noch'n Stück "weiter" als hier in Deutschland.
Hier ist der Link, siehe Punkt 4.

http://panasonic.com.au/content/library/files/F001809.pdf

Natürlich ist der Firmen-Willkür damit Tür und Tor geöffnet.
Genau das versucht Panasonic Deutschland bei dir!

Laß dich auch nicht auf eine Kostenteilung ein, die müssen den
Projektor reparieren!

Viel Erfolg und standhaft bleiben!

Ciau
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Jun 2007, 19:36
Hallo Spezi,

ich werde auf jeden Fall Montag beim Service durchklingeln.

Ich finde das ziemlich heftig. Lt. Kostenvoranschlag sollen die LCD´s, die Optik und der Analyzer hinüber sein.

Ich glaube das war der erste und letzte Pana. Denn das Gerät stand beim Mädchen Markt als Vorführmodell und hatte ca. 1350h auf der Lampe. Bei 1380h habe ich die Lampe tauschen lassen. Die neue hat jetzt innerhalb von 1,5 Jahren 264h runter gehabt und die Farbverfälschung zeigte sich zum ersten mal nach dem ich für 15min ein Standbild hatte. Ich glaube nicht das das so plötzlich kommt, auch wenn Gäste mal hin und wieder eine Zigarette rauchen.

Zumal im Handbuch nichts davon steht das rauchen bei Betrieb des Gerätes sooooooo schädlich ist das man nach 265h Betrieb einen Totalschaden hat. Auch in den dem Gerät beliegenden Garantiebestimmungen steht das so nicht. Nur auf der Homepage von Panasonic ist das mit Tabakrauch expliziet nachzulesen. Das würde bedeuten das wenn ich solch ein Gerät kaufe muß ich zuerst sämtliche möglichen Informationen mir besorgen. Zumal ich fest davon überzeugt bin das die Garantiebedingungen im Inet zum Zeitpunktes des Kaufes so nicht formuliert waren. Pana hat diese also im nachhinein geändert.

Was mir noch einfällt ist das im Betrieb des Gerätes nach ca. 15min ein deutliches Klack vernehmbar war welches mit einer deutlichen Helligkeitszunahme verbunden war. Ist dieses Verhalten normal beim 700er???

PS. Wo hast du im deinem Link die erwähnten Bedingungen gefunden? Ich habe das jetzt nicht direkt gesehen. Eine Seitenzahl wäre nicht schlecht

Grüß

Timbuktu09


[Beitrag von Timbuktu09 am 17. Jun 2007, 19:45 bearbeitet]
Jensen214
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Jun 2007, 08:37
Was wollte den der Mediamarkt dafür noch haben, wenn der schon 1350H runter hatte?
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Jun 2007, 11:19
Hallo Jensen,

beim Mädchenmarkt habe ich 1399,- abgeledert. Habe ihn genommen weil das Teil zu diesem Zeitpunkt auch im I-Net nicht unter 1749,- zu bekommen war.

Gruß

Timbuktu09
Spezi
Inventar
#18 erstellt: 18. Jun 2007, 12:27
Hi Timbuktu09

Uuups, da habe ich den falschen Link eingefügt.

In der Bedienungsanleitung steht davon natürlich nichts -- von über 4 Std pro Session, mehr als 3x die Woche.- ist doch normal, oder?
denkt bitte dran, .... Panasonic Australia.

Hier ist der korrekte Link, siehe Absatz 4.
http://panasonic.com.au/content/library/files/F001821.pdf

Im MediaMarkt ist ja schon mal nicht gequalmt worden, oder war der Pana eine Inzahlungnahme vom MM?

Beim Vorführgerät hast du schon mal 'n starkes Argument, hoffentlich ist die Stundenzahl 1350 auf der Rechnung vermerkt!

und 100%!!! Nichtraucherhaushalt...
Ciau


[Beitrag von Spezi am 18. Jun 2007, 12:33 bearbeitet]
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Jun 2007, 12:43
Ja, die Lampenstunden sind auf der Rechnung vermerkt.

Auf die Idee das das eine Rücknahme gewesen sein könnte bin ich noch gar nicht gekommen. Aber wie soll ich dem MM das beweisen? Die werden doch sagen das dem nicht so war

Gruß

Tim
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Jun 2007, 15:05


Und so sieht es jetzt aus. Der Depp ist der Kunde - wer sonst.

Sehr geehrter Herr ****,

vielen Dank für die Unterlagen.

Hier müssen wir feststellen, dass Sie vom Media-Markt ein "Gebrauchtgerät"
und keine Neugerät erworben haben. Dies hat formal zur Konsequenz, dass
Ihr Gerät als gebraucht eingestuft wird und nur eine 12 monatige Garantie
besitzt. Diese wäre im Nov. 2006 abgelaufen.

Nach Rückfrage im Service Center Wiesbaden sind die am Gerät vorgefundenen
Nikotin-Reste ungewöhnlich und für den Umfang des entstandenen Schadens
verantwortlich. Außerdem sind die am Gerät vorhandenen Filter in einem
Zustand (gelb-braun Färbung) die auch auf eine nicht den Hinweisen der
Bedienungsanleitung entsprechende Durchführung hinweisen.

Bedingt durch die im Gerät notwendigen Temperaturen sind die Nikotin-Reste
an den zu ersetzenden Bauteilen so stark eingebrannt, dass eine andere als
die vorgeschlagene Lösung (Austausch der Bauteile) keinen guten und
langfristigen Erfolg zeigen würde.

Wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir keine Möglichkeit einer
kulanten Lösung sehen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung/ Many thanks for your continuous
support.

Mit freundlichen Grüßen/ Best Regards
****************


Panasonic Deutschland
eine Division der
Panasonic Marketing Europe GmbH



JA JA Panasonic
Schon mal was von Nichtraucherhaushalt gehört??

Viele Grüße aus einem Pana freien Haushalt

Timbuktu09
evw
Inventar
#21 erstellt: 19. Jun 2007, 20:56
Ich will ja nix sagen, aber bei 1300 Stunden Laufzeit zu dem Zeitpunkt, als du ihn gekauft hast, kann das eigentliche Übel schon passiert sein, bevor du ihn in den Fingern hattest. Wer weiss schon, ob das Gerät die ganze Zeit im Laden stand und nicht für fröhliche Fussball-Runden benutzt wurde. Bei den Laufzeiten muss man leider ohnehin damit rechnen, dass bei dem einen oder anderen Projektor Shading auftritt. Ich hatte das bei meinem alten nach ca. 1000 Stunden und habe damit noch 1 1/2 Jahre weitergeguckt, bevor ein neuer fällig wurde. Ist aber auch ein Grund, warum ich bei Projektoren auf Gebraucht-Geräte verzichte.
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 20. Jun 2007, 09:39
Hallo evw,

danke für deine Antwort. Da haben mich wohl MM und Panasonic über den Tisch gezogen. Und das ärgert mich eigentlich am meisten. Aus Frust ist noch eine Mail von mir an Pana gegangen. Um Aufzuzeigen wie dort der Hase läuft mal hier die Mail im Anhang. Für mich ist das Kapitel mit Panasonic soweit abschlossen. Mit dem Resultat: NIE WIEDER!

Hier die Mail:

Sehr geehrter Herr ************,

vielen Dank für das "Vorführen" meiner Person. Wirklich sehr gut gemacht, besser hatte ich es auch nicht gekonnt. Hierzu meinen Glückwunsch.

Es ist schon sehr clever von Ihnen dem Kunden Hoffnung zu machen mit Aussagen wie :

"Der Schaden kann eigentlich nicht bei ihnen entstanden sein bei dieser geringen Laufleistung" und
"Wenn wir doch nur den Passus auf der Orginalrechnung lesen könnten, das sie das Gerät schon mit x Stunden kauften; ja dann ........" Weiter:" Fragen Sie bitte auch beim Händler nach"

Ergo sende ich Ihnen den "lesbaren" Beleg und oh Wunder werden aus 24 Monaten Gewährleistung plötzlich 12 Monate, da es sich jetzt um ein gebrauchtes Gerät handelt. Tja Pech gehabt lieber Kunde. Trotzdem habe ich beim Händler nach gefragt und den Fall geschildert. Antwort: 24 Monate Gewärleistung auf das Gerät, auch wenn aus der Ausstellung.

Wie schon oben erwähnt, meine herzlichsten Glückwünsche zu dieser Vorgehensweise. Ich werde dies gerne wärmstens weiter empfehlen.

PS. Und wenn die Filter braun gelb sind kann ich dazu nichts, weil ich keinen neuen Filter zur Lampe erhalten habe. Zur Ihrer Info: Lampe von Anfang 06/06.(Rechnungskopie auf Wunsch) Wenn ich kein neuen Filter erhalte, was soll ich machen? Das Gerät ohne betreiben???? Ach ne lieber nicht, oder?? Die Gewährleistung entfällt ja in diesem Fall.


Mit freundlichen Grüßen aus einem demnächst Panasonic freien Haushalt.


**********



Da brauche ich wohl nichts weiter auszuführen oder??

Viele Grüße

Timbuktu09
Shaiti
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 20. Jun 2007, 10:26
Geh mal zur Verbraucherzentrale, leg den alles vor, die werden wissen ob das rechtens ist. Wenn nicht, können die dich zum weiteren vorgehen beraten.

Viel Glück
evw
Inventar
#24 erstellt: 20. Jun 2007, 10:39
Wenn ich mit meinen bescheidenen Kenntnissen richtig liege (man korrigiere mich, wenn nötig), ist für die "normale" Garantie der Händler der Ansprechpartner. Es ist zwar mittlerweile normal, sich direkt an den Hersteller zu wenden, weil es meistens für alle Beteiligten stressfreier ist, aber gerade in diesem Fall würde ich meinen Zorn eher an den Verkäufer richten.
sternblink
Inventar
#25 erstellt: 20. Jun 2007, 14:00
Hallo,

du schriebst was von "blass-bläulichen" Veränderungen im Bild. Das ist keine Shading sondern Verschleiss am blauen Panel, das am empfindlichsten reagiert. Der Verschleiss wird durch zu hohe Temperaturen stark beschleunigt. Die können entstehen, wenn z.B. die Filter zusitzen (Staub, Rauch-Rückstände) oder das Geräte zu lange am Stück bei hohen Umgebungstemperaturen lief.

Shading sind grün-/rötliche Veränderungen, haben mit asyncroner Ansteuerung der Panels zu tun und ist kein typischer Alterungsdefekt. Kann bei jedem Neugerät auftreten.

Sehr wahrscheinlich ist der Schaden nicht bei dir entstanden sondern schon im MM. Könnte ja Inzahlungsnahme sein, dann könnte MM den Beamer übers Wochenende ausgeleihen haben, an eine Fussballrunde. Oder ein Mitarbeiter hat ihn mal mitgenommen. Klar wird dann auch geraucht, ist ja nicht das eigene Gerät. Die meisten kennen sich eh nicht damit aus.

1400 EUR für einen LCD-Beamer mit 1300 Stunden, unbekannter Herkunft/Verwendungsart ist mehr als heftig. Abgesehen davon, dass man sowas normalerweise gar nicht kauft...
Mehr als 400-500 EUR war das Gerät damals schon nicht wert.
Lampe und Filter hätten die beim Kauf sofort tauschen müssen. Ich an deiner Stelle würde versuchen beim MM auf Kulanz was rauszuholen, direkt beim Geschäftsführer. Am besten schriftliches vom Panasonic-Service geben lassen.

Bei Panasonic wirst du nicht viel holen können. Fast alle Hersteller nehmen bei LCD-Beamer die optischen Elemente (Panels, Prismablock, Polfilter, Objektiv) generell von der Garantie aus! Aber da sitzt der Verschleiss bei den Dinger und das wissen die genau. Ob die Herstellergarantie jetzt noch 1 oder 2 Jahre geht, bringt dir da nix. Zur Not können die sich wegen dem Nikotin im Gerät immer auf "unsachgemässe Betrieb" zurückziehen. Ich würds bei MM versuchen.

Hatte mit Sanyo schon die Erfahrung, bei meinem Z3 (fing bei ca. 1800h an) war auch das blaue Panel angegeriffen (bläulicher Schimmer wie bei dir) und die Polfilter hatte sich verfärbt (gibt eine gelbliche Maske). War mir schon klar, dass nur was auf Kulanz geht: Beamer zwar noch 1,5 Jahr in Garantie aber wie gesagt, nix optisches. Service hat trotzdem nix gemacht, Polfilter hätten die wohl noch getauscht aber der gesamte Panel-Block ist als Ersatzteil zu teuer. Da ich die Filter regelmässig abgesaugt hatte, vermute ich, dass das Gerät im Hochsommer einfach zu lange am Stück in Betrieb war. Bin Vielgucker. Pech, muss man mit leben.
cu,
Volkmar
Shaiti
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 20. Jun 2007, 15:43
Wenn ich das so höre, werde ich mir zu meinem Beamer direkt ein 50cm Ventilator kaufen und selbigen für besonders warme Tage über dem Beamer postieren
sternblink
Inventar
#27 erstellt: 20. Jun 2007, 15:52
Hallo,


Shaiti schrieb:
Wenn ich das so höre, werde ich mir zu meinem Beamer direkt ein 50cm Ventilator kaufen und selbigen für besonders warme Tage über dem Beamer postieren :D


du wirst lachen, habe ich im Hochsommer auch gemacht, scheint aber nicht gereicht zu haben...

Dabei ist der Raum eigentlich so "kühl", dass ich im Hochsommer für mich selber keinen Venti brauche. Hab mir jetzt ein ganz einfaches Klimagerät zugelegt. Das braucht natürlich relativ lange um den Raum ein paar Grad runterzubekommen.
cu,
Volkmar
Shaiti
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 20. Jun 2007, 15:57
Musst du das gerät halt direkt über dem Beamer postieren
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 20. Jun 2007, 17:37
Hallo Mitleser,

ihr werdet es nicht glauben aber die Story geht weiter.
Panasonic zieht jetzt alle Register und stellt seine Argumentation auf die gesetzliche Ebene. Vermutlich weil die ersten Begründungen auf Dauer nicht haltbar sind. Sie verweisen auf Beziehungen zwischen Vollkaufleuten im einen und im anderen auf Vertragsbeziehungen zwischen Kunden und Kaufleuten. Ich muß also noch ein BWL Studium machen......seufz.

Zusätzlich wird mit Argumenten um sich geworfen die ich nicht nachvollziehen kann. Dazu die Antwortmail auf meine Mail (s.Posting 22) vom 20.6.07 wie folgt:

Hallo Herr *********,

so sehr ich ihren persönlichen Ärger verstehen kann, würde ich mich
freuen, wenn er da angebracht wird, wo er hingehört.

Zu den Fakten: ein LCD-Projektor wurde beim Panasonic Service im Rahmen
unserer freiwilligen Garantie eingereicht.

Bei der Annahme wurde ein Gerät " vorgefunden, welches in einem nicht
"normalen/ üblichen" Zustand war: Nikotinrest haben Defekte hervorgerufen,
die eine Reparatur zumindest wirtschaftlich in Frage stellen.

Bei Überprüfung des Vorgangs hat sich ergeben, das Sie ein gebrauchtes
Gerät erworben haben, was Sie auch nie abgestritten haben.

Nun schließen wir in unseren, wie gesagt freiwilligen, Garantieleistungen
in einem solchen Fall die 24 monatige Leistungen aus, bzw. reduzieren
diese auf 12 Monate (ich hatte auch in meiner Email von Garantie
geschrieben und nicht von Gewährleistung).

Sie nutzen den Begriff Gewährleistung: dieses ist gesetzlich geregelt,
betrifft ausschließlich das Vertragsrecht und gilt nur zwischen Kaufleuten
und Nicht-Kaufleuten, d.h. hierfür ist Ihr Verkäufer zuständig.

Ich hatte Ihnen deshalb am Telefon schon mitgeteilt, dass Ihr eigentlicher
Ansprechpartner der Verkäufer ist (aber nicht in dem in Ihrer Email
angedeuteten Tonfall).

Nochmals mein Bedauern über den Ablauf dieser Reparatur, aber Panasonic
sieht hier keine weiteren Möglichkeiten.

PS: In der Bedienungsanleitung wird darauf hingewiesen, dass die Filter
nach 100 Betriebsstunden zu reinigen sind.

Mit freundlichen Grüßen/ Best Regards
****************


Panasonic Deutschland
eine Division der
Panasonic Marketing Europe GmbH


Tja soweit die geschätze Antwort von Pana.


Und hierzu meine Kommentarmail.


Sehr geehrter Herr **********, sehr geehrte GF,

nur zur Richtigstellung. Ich hatte Ihnen telefonisch mitgeteilt das das Gerät aus der Ausstellung gekauft wurde, trotzdem wollten Sie eine Nachweis des Kaufes auf dem man den Pasus deutlich lesen kann. Warum forden Sie Dokumente im Zusammenhang mit folgenden Aussagen

> "Der Schaden kann eigentlich nicht bei ihnen entstanden sein bei dieser
> geringen Laufleistung" und
> "Wenn wir doch nur den Passus auf der Orginalrechnung lesen könnten, das
> sie das Gerät schon mit x Stunden kauften; ja dann ........" Weiter:"
> Fragen Sie bitte auch beim Händler nach"

an??

Ansich war der Sachverhalt auch vor der Faxsendung doch eindeutig für Sie.
Demnach liegt es doch sehr nahe das Sie das Fax nur benötigten damit Sie sich auf der rechtlich sicheren Seite befinden. Ablehnung war da doch wohl das Ziel der Aktion.

Und Herr ********** der folgende Sachverhalt ist in dieser Form nicht erörtert worden.

> Bei Überprüfung des Vorgangs hat sich ergeben, das Sie ein gebrauchtes
> Gerät erworben haben, was Sie auch nie abgestritten haben.

Ich habe Ihnen mitgeteilt das es sich um ein Ausstellungsgerät handelt. NICHT mehr und nicht weniger!

Und wenn Sie für meine Situation Verständnis gehabt hätten, warum wird nicht z. B. ein Entgegenkommen wie auch immer geartet Ihrerseits angeboten, sondern KNALLHART abgelehnt?? In diesem Zusammenhang möchte ich anzweifeln das zu einem anderem Ergebniss gekommen wäre, wenn das Gerät über den Händler bei Ihnen eingegangen wäre.

Weiterhin ist der genannte Passus nicht Korrekt:

> Nun schließen wir in unseren, wie gesagt freiwilligen, Garantieleistungen
> in einem solchen Fall die 24 monatige Leistungen aus, bzw. reduzieren
> diese auf 12 Monate (ich hatte auch in meiner Email von Garantie
> geschrieben und nicht von Gewährleistung).

Schauen Sie mal unter http://www.panasonic.de/services/pdf/24_Monate_Garantie.pdf
die von Ihnen genannte Reduzierung kann ich dort leider nicht finden.

Aber ist ja egal der ****** hat das Ding gekauft für 1399,- und tollerweise auch noch ne Lampe für 249,-
und hat ja dafür auch einen Gegenwert erhalten. Nämlich durfte er ca. 500h sein Gerät benutzen. Macht pro Stunde 3,29 Euro. Da gehe ich lieber ins Kino!

*********


Soweit also die Kommunikation mit Panasonic. Eigentlich ist der Fall für mich hiermit abgeschlossen und eines steht fest:"Nicht nur die Leistung eines Gerätes muß stimmen, nein auch der Kundendienst der dahinter steht."

Das wars Panasonic
<Sarkasmus Mode on>
Habe noch einen S97 und einen TH42PX60 zu verkaufen
<Sarkasmus Mode off>


Viele Grüße

Timbuktu09


[Beitrag von Timbuktu09 am 20. Jun 2007, 17:46 bearbeitet]
paul71
Inventar
#30 erstellt: 20. Jun 2007, 19:05
Sorry, aber die Jungs vom MediaMarkt haben "deinen" Beamer wahrscheinlich fuer exzessive Parties und WM-Fussbalschauen verwendet, wobei natuerlich ohne Ende gequalmt wurde... Ich wuerde das Gearet MediaMarkt um die Ohren hauen...
Yankeededandy
Stammgast
#31 erstellt: 20. Jun 2007, 19:24
Eigentlich schade, Tim, der PT-AE700 war/ist nämlich ein wirklich gutes Gerät (ich gucke HD-DVDs damit). Tut mir leid, dass du soviel Ärger damit hast. Ich liebäugle mit dem 1000er von Panasonic und bete, dass mir nicht was ähnliches wie dir passiert. Ich habe früher für diese Firma gearbeitet und hatte eigentlich den Eindruck, dass sie im Vergleich zu anderen Anbietern durchaus kulant sei. Die Zeiten haben sich vielleicht geändert.

Grüsse
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 20. Jun 2007, 22:23

Yankeededandy schrieb:
Eigentlich schade, Tim, der PT-AE700 war/ist nämlich ein wirklich gutes Gerät (ich gucke HD-DVDs damit). Tut mir leid, dass du soviel Ärger damit hast. Ich liebäugle mit dem 1000er von Panasonic und bete, dass mir nicht was ähnliches wie dir passiert. Ich habe früher für diese Firma gearbeitet und hatte eigentlich den Eindruck, dass sie im Vergleich zu anderen Anbietern durchaus kulant sei. Die Zeiten haben sich vielleicht geändert.

Grüsse



Stimmt Yankee Die Bildqualität war auch bestens, da habe ich auch nicht drüber gemeckert. Auch der S97 ist spitze . Aber nicht nur die Qualität des Produktes zählt sondern auch der Service. Denn nur ein zufriedener Kunde kauft auch ein zweites mal. Einem verärgerten Kunden verkauft man nur einmal etwas, danach verdient wahrscheinlich der Wettbewerber an ihm.
Das meinen zumindest meine asiatischen Vorgesetzten.

Aber wenn man es sich leisten kann?? Wie du bemerktest:"Die Zeiten haben sich vielleicht geändert"

Gruß

Tim
evw
Inventar
#33 erstellt: 21. Jun 2007, 15:34
Hallo,

mir fehlt in diesem ganzen Vorgang etwas der Dritte im Bunde, der an dem ganzen Schlamassel möglicherweise ja nicht ganz unschuldig ist. Was ist denn mit dem Verkäufer?
paul71
Inventar
#34 erstellt: 21. Jun 2007, 18:22
Genau. Das ist ja das, was ich hiermit sagen wollte...
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 22. Jun 2007, 07:10

evw schrieb:
Hallo,

mir fehlt in diesem ganzen Vorgang etwas der Dritte im Bunde, der an dem ganzen Schlamassel möglicherweise ja nicht ganz unschuldig ist. Was ist denn mit dem Verkäufer?



Hallo zusammen

Tja nach mehrfachen Rückfragen beim Mediamarkt will man dort die Angelegenheit prüfen. Angeblich beschäftigen sich inzwischen 4 Mitarbeiter mit meiner Nachfrage. Ich warte bereits seit 4 Tagen auf eine Antwort und bei jedem erneuten Anruf werde ich vertröstet.
Die letzte Nachfrage beim MM Seviceleiter ergab auch nichts neues bis auf seine spitze Bemerkung das in den Verkaufsräumen Rauchverbot herrsche.

Also Mediamarkt, wenn jemand von euch hier mitliest. Haut mal rein oder meint Ihr eure Kunden sind Blöd?

Wenn es was neues gibt werde ich berichten.

PS Panasonic antwortet nicht mehr. Ist ja auch klar
Dem Kunden falsche Aussagen (s. Posting #29)unterstellen und auf die Richtigstellung des Kunden nicht reagieren.


Gruß

Tim


[Beitrag von Timbuktu09 am 22. Jun 2007, 07:12 bearbeitet]
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 22. Jun 2007, 15:35
Hallo mal wieder,

heute hat sich ein Mitarbeiter vom MM gemeldet.
Freundlich und Kompetent so wie man sich es wünscht. Man wird der Sache nachgehen und mich zurück rufen.

Man konnte förmlich sein Kopfschüttel durchs Telefon sehen als ich íhm die ganze Geschichte erzählte.

Hoffe da wird mir jetzt geholfen


Gruß und schönes WE

Tim
Yankeededandy
Stammgast
#37 erstellt: 22. Jun 2007, 16:07
Drücke dir die Daumen.
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 22. Jun 2007, 18:03
Und wieder News vom Panasonic Service

Heute ist mein Gerät wieder eingetroffen. Es kam per DHL direkt aus dem Service Center Wiesbaden. Da ich am 19.6 das Gerät zurück beordert und vorher telefonisch gefragt habe was der Kostenvoranschlag und die Rücksendung (zusammen ca. 40€) kosten wird habe ich zuerst den Lieferschein in Augenschein genommen.

Und was steht da? Ich traute meinen Augen nicht

Pos.1 Kostenvoranschlag erstellt GARANTIE

Pos.2 unrepariert zurück GARANTIE

Pos.3 Summe Arbeit 0,00€

Zustand : Kratzer


Warum bekomme ich plötzlich Garantieleistungen? Wo doch mein Gerät "ANGEBLICH" sooooo übel beschädigt ist??

Und Panasonic da wörtlich nichts auf Garantie machen kann??


Für mich stinkt das gewaltig. Wollte man Ersatzteilkosten sparen??


Mal sehen wie es weiter geht

Allen erst mal ein schönes Wochenende

Timbuktu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pana 700 Projektor Hoehe
Ying am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  6 Beiträge
Bildflackern beim Pana 700?
Creepels am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  2 Beiträge
Shading beim Pana 700?
Düstertroll am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  10 Beiträge
Pana 700 Tuning
MaxamGilbert am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  4 Beiträge
Pana AE 700 Stromkabel
Lyrax am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  7 Beiträge
Bildrauschen - Pana 700
istef am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  7 Beiträge
Pana 700 - Lüftergeräusch
istef am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  8 Beiträge
Pana 700 - senkrechte Streifen
McClean am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  11 Beiträge
Pana 700 angeblich lieferbar...........
Osur am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  9 Beiträge
Pana 700, Stromkabel
McClean am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.950 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedAlexss
  • Gesamtzahl an Themen1.467.695
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.909.329

Hersteller in diesem Thread Widget schließen