HC3100: hochfrequentes nerviges Farbradfiepen bei 4x normal?

+A -A
Autor
Beitrag
Butzimann
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Jul 2007, 03:07
Ich habe mich jetzt für einen HC3100 entschieden, wirklich geniales Bild, satter Schwarzwert, Kontrast usw. .Ich bin vollends begeistert - nur:

Das Farbrad hat bereits bei 4x Geschwindigkeit ein durchdringendes hochfreqentes Fiepen. Gefühlsmäßig etwas lauter als der Lüfter im eco-mode und vor allem unangenehmer.

Bei mittel-lauten Passagen fällt es kaum auf, aber es gibt ja immer auch leisere Stellen ohne Hintergrundmusik. Und das nervt gewaltig (im Gegensatz zum Sauselton des Lüfterrauschens). Im Moment nur ertraglich, wenn man einen der Interferenzpunkte finden, in denen sich das Fiepen im Raum durch Reflexion und Überlagerung selbst auslöscht.

Wenn ich das Farbrad auf 5x stelle, wird es zwar geringfügig lauter, aber von der Tonhöhe trotzdem angenehmer. Allerdings verschlechtern sich dadurch ein wenig die Bildeigenschaften, so daß ich diesen Modus eigentlich nicht benutzen wollte.

Ich hatte erst gedacht, daß Fiepen durch ein paar Lärmfänger zu minimieren, ist aber doch durchdringender als gedacht.

Können das andere Besitzer von HC3100s bestätigen oder ist das ein Gerätefehler (bzw. Garantiefall)?
Gibt es da Abhilfe oder weiß jemand sonstwie Rat?

Danke!!!


[Beitrag von Butzimann am 07. Jul 2007, 03:09 bearbeitet]
Hansolo
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jul 2007, 07:27
Hi Butzimann

Ich hab zwar nen Sharp Z-3300,aber das ist nicht
Normal, bei Heutigen Modernen Beamern sollte man
das Farbrad nicht hören können.
Wo doch gerade der HC3100 als leise gilt
Denke mal das ist n Fall für n Service

Hatte mal nen alten Davis hier ,da war das Farbrad so
laut ,als wenn man ne Kleine Kreissäge anschmeißt



mfg Hansolo
OlliF
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jul 2007, 09:24
Na ja, wenn man seine Löffel nah an den Sharp Z3300 hält, hört man das hochfrequente Geräusch vom Farbrad natürlich auch.

Beim Mitsubishi nimmt man das Geräusch wahrscheinlich eher war, weil er mit seinen 25dB insgesamt etwas leiser als der Sharp (29dB) ist.

Wenn es natürlich wie eine Kreissäge klingt, da stimme ich Hansolo zu :), ist es ein Fall für den Service.
Tozupi
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jul 2007, 10:42
Hi,

ich habe meinen 3100'er seit 2 Tagen. Bisher konnte ich den nur, unter der Decke montiert, zum testen Laufen lassen.

Bei 4-fach ist das Farbrad sogut wie garnicht zu hören (leicht hohes Kreiselgeräusch). Bei 5-fach etwas deutlicher. Allerdings wirds lauter, wenn man z.B. das Weißbild des Prokkis anschaltet oder in eine andere gespeicherte Bildeinstellung (AV1,2,o.3) wechselt.
Im normalen Betrieb ists nicht störend.

So wie ich das sehe, ist hat Deiner u.U. eine Macke (Serienstreuung?).

Da ich den Z3300 ebenfalls hatte (4 Tage) weiß ich aber, dass bei dem Gerät welches ich hatte, das Farbrad in Überkopfposition aufeinmal hörbar wurde. Normalposition nur das Tiefere und lautere Lüftergeräusch.

Den direktvergleich Z3300 vs. HC3100 hab ich 2 x gehabt.

1. Beim ersten mal war der HC schärfer als mein Z3300. Zumal endscheidend ruhiger. (Zuspielung per HDMI /normale DVD)- Hier war der Z3300 out of the Box und der HC ein Vorführgerät

2. beim zweiten mal war auf einmal der 3300 (Vorführgerät)schärfer als der HC3100 (echt out of the Box)
- Zuspielung via Component... normale DVD

Ergo: Ich zweifel mittlerweile an der Objektivität der Händler und der evtl. Optimierung derselben bei den Vorführgeräten.

Viele Grüße
Butzimann
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 07. Jul 2007, 16:16
Danke erstmal für Eure Hinweise.

Das Fiepen ist auch bei mir erst dann nervig, wenn ein Bild da ist. Ist aber auch keine Kreissäge sondern nur etwas lauter und vor allem spitzer als das tiefe Lüftergebrumme. Das mit den anderen Bildeinstellungen muß ich noch mal testen.

Es ist auch weniger die Lautstärke, als die Art des Tons. Ein recht hoher gleichmäßiger Ton mit kleinem Frequenzband. So wie ein Nadelstich. Und der ist abgesehen von Interferenzauslöschungen überall deutlich und nervend im (großen) Dachgeschoss zu hören. Bei 5x ist es mehr diese Kreiselgeräusch.

Bei mir ist es übrigens auch ein Demogerät vom Mitsubishi-Fachhändler (<300h). Dort war es Überkopf, bei mir steht es normal. Ich hatte den Ton schon beim Händler bemerkt, dachte mir aber das es ev. am 5x Rad bzw, der Überkopfmontage liegen würde.

Schade vor allem deshalb, weil ich den 3100 vor allem auch wegen der kleinen Lautstärke gewählt habe (alles über 26db kommt mir nicht ins Haus). Und da ich jetzt Kontrastmäßig 'verdorben' bin, gibt es auch keinen Weg zurück zum alten 400:1 Beamer, da schaue ich lieber gar kein Fernsehen mehr

Aber wenn es bei Euch nicht so laut ist (sondern nur direkt am Beamer hörbar ist) lohnt es sich ev. den Service einzuschalten. Sonst hätte ich das Dingen nämlich wieder (schweren Herzens) zurückgegeben....
Maikj
Inventar
#6 erstellt: 08. Jul 2007, 09:17
Hi !

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen : Bei 4x ist das Farbrad wirklich kaum wahrnehmbar aus bei Umschlten der Quelle.

In 5x wird da schon störender.

Ab zum Service !

Falls Du in HH wohnst könntest du mal eine Hörprobe bei mir machen !

Gruss

Maik
Z
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Jul 2007, 12:46
Hi

Ich glaube auch, dass da etwas mit dem Farbrad nicht in Ordnung ist. Ein ganz leichtes Fiepen ist bei DLPs zwar meistens schon zu hören, aber wenn Du hier schon einen Thread deswegen eröffnest muss es wohl wirklich ziemlich unangenehm sein. Ab zum Händler mit dem Projektor.

Gruß,
Z
peeddy
Inventar
#8 erstellt: 08. Jul 2007, 14:43
@ Butzimann

Hi,

habe den HC 3100 und kann nur sagen,dass es normal ist..bei mir hängt er an der Decke in ca. 1,5m Entfernung zum Hörplatz und nehme das Fiepen in leiseren Passagen auch wahr,nur habe ich mich mittlerweile dran gewöhnt-stört mich nicht wirklich,da ich teilweise den Strassenlärm bei mir intensiver höre

Das Lüftergeräusch ist recht angenehm,das Fiepen stört manche mehr,einige weniger..also geniess die tolle Quali,eines Tages wirst da nicht mehr drauf achten

Gruss
Maikj
Inventar
#9 erstellt: 08. Jul 2007, 16:02

peeddy schrieb:
@ Butzimann

Hi,

habe den HC 3100 und kann nur sagen,dass es normal ist..bei mir hängt er an der Decke in ca. 1,5m Entfernung zum Hörplatz und nehme das Fiepen in leiseren Passagen auch wahr,nur habe ich mich mittlerweile dran gewöhnt-stört mich nicht wirklich,da ich teilweise den Strassenlärm bei mir intensiver höre

Das Lüftergeräusch ist recht angenehm,das Fiepen stört manche mehr,einige weniger..also geniess die tolle Quali,eines Tages wirst da nicht mehr drauf achten

Gruss


Hi Peedy !

Er sprach aber von "durchfringend". Und das ist es nun wirklich nicht.

Ich glaube da eher an einen Defekt weil auch die Rede davon war, das das Geräusch bei 5x angenhmer wird. Und das ist normalerweise genau umgekehrt.

Gruss

Maik
peeddy
Inventar
#10 erstellt: 08. Jul 2007, 16:08
Naja,wenn er evtl. nur 1m Abstand zum Beamer hat,dann wird das Geräusch ja auch "durchdringender" sein,als z.B. bei mir -kann sein,dass ein Defekt vorliegt,halte ich dennoch nicht für wahrscheinlich..Geräusche empfindet jeder anders,gibt Leute,denen wären 25dB bei Prokis schon entschieden zu laut

p.s.:bei 5X Geschwindigkeit ist auch das Lüftergeräusch lauter-dies könnte zu der Annahme führen,dass sich das "Fiepen" minimiert..obwohls ja nicht so ist-es wird nur übertüncht vom Lüfter,aber eh sehr subjektiv das Ganze



[Beitrag von peeddy am 08. Jul 2007, 16:11 bearbeitet]
Butzimann
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 08. Jul 2007, 18:48
Stimmt schon - ist natürlich alles recht Subjektiv. Das tiefere breite Lüftergeräusch finde ich zum Beispiel erträglicher als das hohe Fiepen (trotzdem komisch, mein alter billigst Beamer NEC410 war mit 26db erkennbar leiser als der 3100 bei 25db).

Übrigens weiß ich durchaus, das man sich an Geräusche gewöhnen kann : Ich habe mal 30m von einer Bahnstrecke entfernt gewohnt. Wenn da ein Güterzug vorbeigedonnert ist, mußte man die Unterhaltung kurz einstellen . Trotzdem habe ich das bereits nach wenigen Monaten kaum noch registriert.
Aber im meinem Dachgeschoss ist es (leider) Mucksmäuschen still. Da hört man die Pflanzen wachsen - und natürlich das Farbradfiepen bei leisen Passagen. Einen Beamer >28db kommt für mich deshalb auch erst gar nicht in Betracht. Und gewohnen kann ich mich auch nicht so recht dran, so viel Beamer schaue ich dann auch net ...

Übrigens sitze ich sogar nur 50 cm vom Proki entfernt :). Allerdings habe ich nicht das Gefühl, daß das Fiepen woanders im Raum deutlich leiser wäre. Ev. liegt das an den Interferenzverstärkungen und -auslöschungen durch Reflexionen? Wobei doch hohe Frequenzen nicht so gut an Wänden reflektieren sollen...

Ich habe mir gestern Abend mal aus altem Holzverschnitt einen Kasten gebaut und mit Teppich von Innen verkleidet.
Hinten sind oben und unten ausreichend große Luftschlitze zum Ansaugen (links) und Rauspusten (rechts beim Netzteil).
Wenn ich vorne ganze offen lasse, ist das Fiepen kaum leiser. Wenn ich vorne eine Holzblende für Abluft und Licht anbringe ist es schon deutlich besser - nur habe ich da Befürchtungen wegen möglichen Wärmestaus.

Naja, ich werde mal meinen Händler um Rat und Garantie fragen. Versuchen kann man es ja mal - auch auf die Gefahr hin, daß das alles ganz normal ist und ich einfach nur ein bisschen zu empfindlich bin ....

@Maikj: Danke für das Angebot, vor 8 Jahren habe ich noch in HL gewohnt, da wäre ich doch glatt mal vorbeigekommen, aber nun bin ich weit weg in M


[Beitrag von Butzimann am 08. Jul 2007, 18:51 bearbeitet]
sternblink
Inventar
#12 erstellt: 09. Jul 2007, 17:52
Hallo,

falls dein Händler sagt: dein Farbrad-Sirren ist normal (da kanns ja durchaus eine gewisse Streuung in der Serie geben) und du kommst damit nicht klar, dann finde ich deine Idee, eine Hush-Box zu bauen, genau richtig.

Würde ich an deiner Stelle aber auch konsequent zu Ende gehen. Im Beisammen-Forum gibts ein "Heimkino-Bau" Board. Da sind einige schöne Hush-Box Beispiele zu finden (Freds können etwas älter sein).

Ich habe die Mitsubishis bei verschiedenen Händlern in Tisch-Projektion gehört und fand sie dort unauffällig "leise". In ihrer jeweiligen Preisklasse hab ich noch nix leiseres gehört. Zu Hause in ruhiger Umgebung, kann das natürlich anders aussehen.

Die Herstellerangaben sind mit Vorsicht zu geniessen. Mein Z3 ist mit 24db angegeben, der TW700 mit 26db. Vom subjektiven Eindruck würde ich sagen: es ist genau umgekehrt. Der Epson ist wesentlich leiser als der Sanyo!

Papier ist bekanntlich geduldig. Man sollte sich die Teile immer in Natura anschauen. Beim Geräusch kommt noch hinzu, dass jeder Mensch unterschiedliche Frequenzen anders hört/subjektiv bewertet. Dafür gibs keine Masseinheit.
cu,
Volkmar
Butzimann
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 09. Jul 2007, 23:21
So, ich habe mir die Tage tatsächlich eine Anti-Fiep-Box gebaut. Effekt ist schon hörbar, aber das Fiepen ist leider immer noch störend.
Das meiste Fiepen kommt anscheinend direkt aus dem Lichtstrahl. Habe für diesen ein 3/4cm großes Loch gelassen. Wenn ich das zuhalte hat es sich ausgefiept. Ev. muß ich da ein Glas reinsetzen. Den Hush-Box Fred werde ich mir jetzt erstmal reinziehen (Danke für den Tip )

Was mit allerdings aufgefallen ist: Wenn ich per 60Hz zuspiele (über PC/Scart) ist das Fiepen weg! Wenn ich per VGA/RGB vom Sat-Receiver zuspiele (also 50Hz) ist das Fiepen wieder da (das Selbe bei Komponenten über DVD).

Da scheint wohl das Farbrad bei 50Hz in eine Resonanzschwingung zu kommen. Insofern habe ich noch Hoffnung, daß sich das ev. beheben läßt, bzw. bei einem anderen Gerät nicht auftritt.

Zu blöd das die Japaner und Amerikaner anscheinend hauptsächlich auf Ihre 60Hz designen und testen - und wir hier in Europa mit halbgaren Sachen leben müssen.


[Beitrag von Butzimann am 09. Jul 2007, 23:22 bearbeitet]
sternblink
Inventar
#14 erstellt: 10. Jul 2007, 10:25
Hallo,

wenn du mit 60Hz zuspielst, dreht das Farbrad ja auch höher als bei PAL nämlich 240 bzw. 300 Mal pro Sekunde. Erstaunlich, dass schneller auch leiser ist.

Wenn du Glas einsetzen willst, musst du entspiegeltes "Museumsglas" nehmen. Gibs nur beim Glaser. Und per 12cm Lüfter davor sorgen, dass kein Luftstau ensteht. Details stehen praktisch in jedem Fred.
cu,
Volkmar
Butzimann
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 10. Jul 2007, 23:48

sternblink schrieb:
Erstaunlich, dass schneller auch leiser ist. :)

Ist wohl irgendeine Resonanzschwingung.
Kann das denn jemand bestätigen, das bei 4x und 50Hz (z.B. von DVD) das Farbrad lauter fiept als bei 60Hz (z.B. von PC)? Oder ist das nur bei mir so?


sternblink schrieb:

Wenn du Glas einsetzen willst, musst du entspiegeltes "Museumsglas" nehmen.
Danke für den Tip, habe ich soeben bestellt

sternblink schrieb:
Und per 12cm Lüfter davor sorgen, dass kein Luftstau entsteht.

Jetzt muß ich mir nur noch überlegen, wie ich den Lüfter ansteuere. Mhhh, der Trigger-Anschluß hat 200mA bei 12V , daß sollte doch eigentlich funktionieren, oder? Dann noch über einen Vorwiderstand auf 6-8V runter, damit es nicht zu laut wird....


[Beitrag von Butzimann am 10. Jul 2007, 23:49 bearbeitet]
Butzimann
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 16. Jul 2007, 09:10
So, meine Antifiepbox 1.0 ist fertig :D. Das Museumsglass ist vorne eingebaut und was soll ich sagen - endlich ist (relative) Ruhe :D. Wirklich erstaunlich was aus einer 4x5 cm großen Öffnung an Lärm entweichen kann. Wahrscheinlich ist es auch deshalb so störend, weil das Gefiepe von der Lein- (ähh Tapeten-) Wand direkt zurück reflektiert. Und auch wenn der HC3100 relativ leise Lüfter hat - diese sind jetzt auch nochmal zusätzlich gedämpft

Ein zusätzlicher Lüfter ist übrigends unbedingt notwendig, da sonst die Temperatur des Gehäuses in der Nähe des Luftauslasses sehr stark ansteigt.

Also nochmal Danke an alle die mir hier geholfen haben!
Mein nächstes Projekt wird dann ein Beamer-Rack für alle Geräte mit ausgeklügelter Dämpf und Lüfterstratgie. Das hier war nur zum Erfahrung sammeln -8) ausser dem Glas ist alles aus Resten , die beim Hauswerkeln so anfallen. Wenn jemand Interesse an dem 1.0 Monster hat, kann ich ja ein paar Bilder uploaden.

Butzimann

---------------
HC3100, DVD 22, dbox2, ufs910


[Beitrag von Butzimann am 16. Jul 2007, 09:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mitsubishi WD570U nerviges pfeifen!
Carbon1988 am 12.04.2014  –  Letzte Antwort am 12.04.2014  –  2 Beiträge
Dauer-Flackern beim HC3100
keo83 am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  2 Beiträge
HC3100 DLP oder TW700
Rauwman am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  8 Beiträge
HC3100 - Ersatzlampe aus Japan ?
Maikj am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  2 Beiträge
HC3100 - Problem mit Komponentenanschluss
JWD am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  4 Beiträge
HC1100 vs HC3100
track am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  219 Beiträge
Mitsubishi hc3100 offset ?
ericosmos am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  11 Beiträge
HC3100 an PS3 optimal einstellungen ?
goldfingers am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  4 Beiträge
HC3100 als TV-Ersatz?
matzekahl am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  19 Beiträge
Mitsubishi HC3100 720P Problem
LANDOS am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedAngelika77
  • Gesamtzahl an Themen1.467.406
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.904.380

Hersteller in diesem Thread Widget schließen