Planung des Heimkinos, Detailfragen

+A -A
Autor
Beitrag
arkon7
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jul 2007, 09:43
Hallo zusammen,

ich plane für zuhause ein Heimkino und habe für Projektor und Leinwand ein mittelgrosses Budget. Ich habe mich schon über dieses Forum über diverses Informiert.



Leinwand
Zur Leinwand habe ich einen Sitzabstand von 5 Metern.
Die Leinwand sollte so gross wie möglich sein, aber natürlich nicht überdimensioniert.


Nach ausführlichem Informieren über das Forum hier, greife ich zu einer

Cinescreen-V5 16:9

Meine Frage, bei 5 Metern Sitzabstand soll ich da eine

240x135
260x146
280x157

nehmen?

Projektor

Ebenfalls nach Informieren, denke ich, es wird der Sanyo PLV-Z5.
Nun wollte ich noch nachfragen, ob es gleichwertige oder bessere Projektoren im DLP Bereich gibt welche auch im gleichen Preisspektrum liegen?

Da ich eher zu einer grossen Leinwand tendiere (260x146 oder grösser) habe ich Angst das man beim Sanyo die Pixel sieht, Screendoor, Raste. Darum wäre DLP noch interessant.

Einsatzgebiet sind hauptsächlich Filme und einen Multimedia PC der angeschlossen wird.

Danke für eure Hilfe


gruss Kay
sternblink
Inventar
#2 erstellt: 13. Jul 2007, 12:03
Hallo,


arkon7 schrieb:
Leinwand
Zur Leinwand habe ich einen Sitzabstand von 5 Metern.
Die Leinwand sollte so gross wie möglich sein, aber natürlich nicht überdimensioniert.


mein Tip: kauf dir erst den Projektor, teste mit Wand/Bettlaken keine "Wohlfühlgrösse" und bestell dann die Leinwand. Gibt Leute die sitzen im Kino gern vorn, andere eher hinten. Da gibts kein Patentrezept. Bei SD empfiehlt man so Faktor 1,5 bis 2 (Sitzabstand/Bildbreite). Bei HD kann man auch gegen 1 gehen.

Du musst aber bedenken: je grösser das Bild, desto "dunkler". Kalibriert auf D65 liegen die Heimkino-Beamer nochmal deutlich unter den üblich angegeben 1000 Lumen. Muss man schauen, ob einen das etwas "kleinere" Bild mit mehr "Punch" nicht besser gefällt.


Projektor
Ebenfalls nach Informieren, denke ich, es wird der Sanyo PLV-Z5.
Nun wollte ich noch nachfragen, ob es gleichwertige oder bessere Projektoren im DLP Bereich gibt welche auch im gleichen Preisspektrum liegen?


Spontan fallen mit da der Optoma HD70 und Mitsubishi HC1100 ein. Wenn ich nicht so RBE-empfindlich wäre, hätte ich mir letzteren (oder den 3100) zugelegt. Deshalb unbedingt beim Händler vorher anschauen.


Da ich eher zu einer grossen Leinwand tendiere (260x146 oder grösser) habe ich Angst das man beim Sanyo die Pixel sieht, Screendoor, Raste. Darum wäre DLP noch interessant.


Ich sitze Faktor 1,5 (2m Breite auf 3m Sitzabstand) und sehe bei den D5 Panels kein FG. Bei den D4-Panels (Vorgängerserie der akt. LCD-Generation) schon. Obwohl ich nicht die besten Augen habe, würde ich vermuten, dass du selbst mit der 280er bei 5m keine oder selten Probleme mit hast.

Sanyo hatte ich schon einen, der war schnell verschlissen, kommt mir nicht wieder ins Haus. Wenn kein DLP geht, würde ich nur noch einen LCD des Panelherstellers kaufen (Epson, Sony). Muss aber jeder selber wissen.
cu,
Volkmar
glotze44
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Jul 2007, 13:26
Hi,

also ich habe in etwa diese Kombination. Mein Sitzplatz ist auch ca. 5m entfernt und dort sieht man kein FG mehr. Mit dem Bild bin ich sehr zufrieden, da bei ordentlicher Zuspielung selbst DVB-S spass macht.

Mein "Kino" ist im Keller was sehr praktisch ist da man bei den Raum wirklich gut abdunkeln muss. Bei der Größe des Bildes ist die Lichtleistung des Beamers schnell am Ende.

Gruß
Arno
arkon7
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Jul 2007, 14:17
Ok gut danke für die Informationen, das mit der Leinwand mach ich wahrscheinlich so das ein Kollege mit einem portablen Beamer mal vorbeikommt und wir Projezieren es an die Wand und schauen welche Grösse optimal ist.

Wie RBE-empfindlich ich selber bin, muss ich noch testen.

Der Optima ist preislich sogar unter dem Sanyo und der MITSUBISHI etwa gleichauf oder teurer je nach Händler in der Schweiz.

Wegen dem Verschleiss habe ich auch schon etwas gelesen, er sollte schon mindestens 2 Jahre halten und dann hoffe ich das die Full-HD Modelle in einem angenehmen Preissegment liegen. Ich denke die Preise werden noch massiv fallen, der Mitsubishi HC5000 hat einen ersten Schritt in diese Richtung getan.
fischmeister
Inventar
#5 erstellt: 13. Jul 2007, 15:24

arkon7 schrieb:
Ok gut danke für die Informationen, das mit der Leinwand mach ich wahrscheinlich so das ein Kollege mit einem portablen Beamer mal vorbeikommt und wir Projezieren es an die Wand und schauen welche Grösse optimal ist.


Bitte nicht mit IRGENDEINEM Beamer testen, sondern mit DEINEM. Jeder Beamer macht ein anderes Bild; nur mit deinem Beamer kannst du beurteilen, wie das Bild effektiv mit welcher Größe bei welchem Abstand aussieht (bzw. welche Größe mit dem speziellen Beamer überhaupt möglich ist).


[Beitrag von fischmeister am 13. Jul 2007, 15:25 bearbeitet]
Z
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Jul 2007, 15:29
Hi, arkon7

Wenn es ein DLP werden kann schau bei den Projektoren sicherheitshalber auch nach Wurfdistanz und Abstrahlwinkel. Bei grösseren Bildbreiten können die beiden ab und an Probleme machen.

Weil Du ja grössere Bildbreiten haben möchtest würde ich 3m Bildbreite vorschlagen oder auch 3,2m. Bei den LCDs wäre dafür der Panasonic ax100 gut zu gebrauchen, weil der einerseits hell genug ist, um die Fläche zu beleuchten und andererseits kein Fliegengitter zeigt.

Gruß,
Z
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bilder von euren Heimkinos
BigPunisher am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  65 Beiträge
Planung Heimkino
The_Gunner am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  3 Beiträge
Leinwand ,Sitzabstand Planung ?
NeXatron am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  10 Beiträge
Planung neues Heimkino; Komponentenplatzierung
ostlan am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  4 Beiträge
Planung meines Homecinemas, Projektor?
Beavisbee am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  5 Beiträge
Leinwand-/Beamerkauf | Aufstellung Planung
Luke1704 am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  6 Beiträge
Planung für die Beamer Anschaffung
Duckshark am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  6 Beiträge
Planung Beamer + Leinwand in Wohnzimmer
Projektornoob am 11.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  5 Beiträge
Die Zukunft des Heimkinoprojektors
V._Sch. am 29.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  2 Beiträge
Heimkino Planung mit Grundriss! Brauche Profiunterstützung! :)
Sawdust am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.453 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedHubertus7362
  • Gesamtzahl an Themen1.466.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.894.281

Hersteller in diesem Thread Widget schließen