BenQ PE7700 Zwischenstand

+A -A
Autor
Beitrag
carrera
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jul 2007, 13:37
Hallo liebe PE 7700 Besitzer,

Nach den anfänglichen Problemen (Lampe) würde mich mal interessieren, wies so um Eure 7700er steht??

Ich fange mal mit meinem an:
das Gerät ist zwischenzeitlich 1,5 Jahre alt, die letzte Lampenreperatur ist ca. 14 Monate her (300h), die Gesammtleistung ist ca 400h. Der Proki funktioniert seither einwandfrei, und überzeugt mit einem unverändert gutem Bild.

Vllt. kann der eine oder Andere ein wenig mehr zur Haltbarkeit sagen, da meiner ja erst recht wenig Stunden gelaufen ist.

Viele Grüsse
Carrera
Fleg
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jul 2007, 19:32
Hallo carrera,

bin auch ein "BenQ-PE 7700 Besitzer"!!

Habe das Gerät im August 2005 gekauft und es hat jetzt weit über 1000 Betriebsstunden drauf...

Bin vollkommen zufrieden, hatte noch nie ein Problem mit der Lampe oder ähnliches. Bei mir läuft die Software 43...!

Der Beamer hat ein super Bild, spiele Filme per HDMI zu und begeistert mich immer wieder. Das Gerät befindet sich direkt über dem Sofa an der Decke und wird im Eco-Modus betrieben!! Es läuft echt super Leise(unter 26DB), was mir auch von Besuchern immer wieder bestätigt wird.
In meinem Haushalt wird auch geraucht, und das nicht wenig!!
Hat dem Gerät bis jetzt nicht geschadet!

Habe jetzt vor kurzem mal Benq angeschrieben, obs vielleicht mal ein 24p Update gibt!! Glaube ich zwar nicht dran, aber Fragen kostet ja nichts!!

Fazit und meine persönliche Meinung zum BenQ-PE 7700:

Habe den Kauf zu keiner Sekunde bereut und erfreue mich an der "Super-Bildqualität"! Auch für Raucher, wie ich einer bin, ist halt ein DLP eine gute Wahl. Reinige halt nur alle 2 bis 3 Wochen den Luftfilter!! Sitze ca. 3,30 Meter von der Leinwand weg und "beame" auf eine 2,34 Meter breite Leinwand!! Kein Fliegengitter!! Super Bildschärfe!!
Bin auch von den im Forum viel diskutierten Lampenproblemen verschont geblieben und das trotz der alten Software 43...!
Warum sollte ich eine neue aufspielen lassen!!

Wie sagt ein guter Kumpel immer zu mir: ÄNDERE NIE EIN LAUFENDES SYSTEM!

Ist schon ein Wahnsinn, wenn man den jetzigen Preis des BenQ sieht: Ich habe für das Gerät im August 2005 nach zähem Handeln 2500 Euronen bezahlt!!! Am Anfang wollte der Händler den normalen Preis, welcher um die 2800 Euro wahr!!

Jetzt zahlt man gerade noch um die 1150 bis 1200 Euro!!

Gruß

Fleg
carrera
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jul 2007, 22:45
Hi Fleg,

habe gerade mein erstes HD Fussballspiel hinter mir. (SAT1 HD)

Der Beamer wurde über 15m YUV angesteuert, HD Receiver ist Humax.

Das Spiel war zwar nicht so dolle, die HD + Beamerquali aber schon!

Wenn ich DVD schaue tue ich das über HDMI (auch 15m) und ebenfalls mit top Qualität.

Mal schaun, vllt. gibts dieses Jahr noch Blue Ray???!!


Viele Grüsse
Carrera
Crichton
Neuling
#4 erstellt: 30. Jul 2007, 22:56
hallo,

ich war da anscheind einer der wenigen, die nie lampenprobleme hatten. da ich ihn als pc-monitor meines media pcs nutzte und es auch die perfekte wiedergabefläche für mehrere pokertische war, lief der recht lange am stück.
als ich ihn im april dieses jahres verkauft habe, weil ich einen mehrmonatigen auslandsaufenthalt antrat, war das gute stück bei sage und schreibe 5700 stunden ohne lampenwechsel.
ich schätze mal, das lag zum einen am nichtraucherhaushalt, als auch an den langen nutzungszeiten nach dem einschalten.

hoffe, mein jetziger hc1100 wird mich da ähnlich zufriedenstellen.
GFleischhacker
Stammgast
#5 erstellt: 30. Jul 2007, 23:12
...5700 Stunden - ich sag nur WOW ist das G**l
Bist du dir sicher das du dich nicht verlesen hast?


mfg
Fleg
Stammgast
#6 erstellt: 31. Jul 2007, 19:47
Hy Chrichton,

5700 Stunden ist ja der Oberhammer!!!

Kann man nur als Fazit folgendes sagen:

Das Teil hat sich echt bezahlt gemacht!!

Wie hat es denn mit der Helligkeit der Lampe ausgesehen, man sagt ja, die werden immer dunkler?

Gruß

Fleg


[Beitrag von Fleg am 31. Jul 2007, 19:49 bearbeitet]
Crichton
Neuling
#7 erstellt: 03. Aug 2007, 01:22
hatte mich da definitiv nicht verlesen. lief ja wie gesagt über 2 jahre mehrere stunden am tag.
das einzige, was im endeffekt auffiel, war, dass irgendwo im lichtweg ein paar staubpartikel im weg lagen, wollte ihn ursprünglich deswegen reinigen lassen, aber hatte sich ja dann zwecks verkaufes erledigt.
aber das war auch kein wirklicher störfaktor, da kaum zu erkennen - und wenn, dann nur leicht am rand und nur bei sehr dunklen szenen.

vor meinem jetzigen hc1100 hatte ich allerdings den infocus in76 getestet - der ging nach 2 tagen bereits drauf.
werd dann wie gesagt anhand des hc1100 sehen können, inwieweit es glück oder doch location und andere räumliche bedingungen waren ^^
Filmquäler
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Aug 2007, 18:34
Habe meinen 7700er nun eineinhalb Jahre und er läuft nach wie vor mit unveränderter Bildqualität. Zuspielung aller Quellen via HDMI, analoge Quellen werden vorab in meinem Denon 4306 auf HDMI-Format gewandelt. Bin sehr zufrieden mit dem Gerät.

Seit kurzem läuft auch ein Pana BD10a BluRay im System. Die Qualität ist verblüffend gut und bestätigt meinen Eindruck, den ich vor einiger Zeit mal in einem Vergleich 720p zu Full HD hatte: 720p HD ist klar besser als DVD, der Mehrwert zu 1080p, damals im Tst mit zwei Marantz-Geräten (jeweils in 720er und 1080er Version), hingegen nur in Details sichtbar.

Will sagen: der 7700 macht auch im HDTV-Zeitalter eine gute Figur und lässt ein Full-HD-Gerät bis auf weiteres (und bis es mal in einigen Jahren ein ordentliches Angebot an BluRays oder HD-DVDs gibt, wenn überhaupt ...)echt vermissen.

Gruß
Mike
Fleg
Stammgast
#9 erstellt: 07. Aug 2007, 18:52
Hy Filmquäler,

ich habe eine Frage an Dich, bezüglich der Zuspielung mit Blu-ray.

Wie siehts mit dem "Bildruckeln" aus? Der Benq-PE 7700 kann ja leider nicht 24p!!

Habe vor einigen Wochen mal BenQ-Deutschland angeschrieben und mal die Frage nach einem eventuellen 24p-Update gestellt.
Die haben die Anfrage nach BenQ in Taiwan weitergeleitet, habe aber noch keine Rückantwort bekommen.
Ich glaube zwar nicht an ein Update, aber Fragen kostet ja nichts!!

Deshalb wäre es sehr nett, wenn Du mal deine Eindrücke bezüglich der Bildqualität und vor allem deine Eindrücke bezüglich des "Bildruckelns" posten könntest!!

Gruß

Fleg


[Beitrag von Fleg am 07. Aug 2007, 18:56 bearbeitet]
Filmquäler
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Aug 2007, 12:17
Als alter Filmfan, der immer schon US-NTSC-DVDs geschaut hat, kenne ich das für NTSC typische "Ruckeln" schon lange. Es macht mir nichts aus. Ich beachte es nicht. Freunde auch Amerika sagen immer: "Dafür laufen eure DVDs 4 Prozent zu schnell." Stimmt.

Nun darf man sich das Ruckeln nicht wie eine "Einzelbildfortschaltung" vorstellen. Auch ist es je nach Mastering von Scheibe zu Scheibe sehr unterschiedlich, im direkten Vergleich zur PAL-DVD aber feststellbar. Ob es stört, muss man mit sich selbst ausmachen. Wenn ich Gäste nicht darauf hinweise, merkt es keiner. Bei mir ist das noch niemendem, der den Effekt nicht kennt, aufgefallen.

Das ist wie ein ausgefallener Pixel bei LCD-Geräten. Hat man den erst einmal entdeckt, dann schaut man immer wieder drauf und sucht nach weiteren. Home-Cinma-Fans kennen diesen Wahn.

Ich jedenfalls kann damit leben, genauso wie mit dem RBE-Effekt, den ich wahrnehme, der mich aber nicht stört. Klar: 24p ist besser, keine Frage. Stellt man aber die noch sehr teuere Investition in neues Equipment (Zuspieler, Projektor, ggfls. auch noch Receiver)in Relation zum auch in Zukunft, im Vergleich zur DVD, wohl eher mehr als mageren Filmangebot und der Marktunsicherheit über die Zukunft der Technik, lehne ich mich jedenfalls gelassen zurück und werde die wenigen BluRays, die es gibt, über meine vorhandene Anlage selbst ohne 24p noch lange genießen. Übrigens auch wegen der herausragenden Qualität des 7700.

Gruß
Mike
79erSST
Stammgast
#11 erstellt: 12. Aug 2007, 13:45
Hallo an alle 7700er Begeisterten....


Also mein Benny war nur einmal im Service. 1 Jahr nach dem Kauf waren zwei kleine 45 Grad parallel verlaufene Linien in der rechten oberen Ecke des Bildes zu sehen. Diese waren aber nur bei komplett dunkelen Bildinhalten (Star Wars filme) oder bei keiner Bildquelle und schwarzen Bildhintergrund zu beobachten. Mich störten sie aber trotzdem.

Also ab damit zum Service. Nach knapp 3 Monaten dann mal langsam druck gemacht, wo mein Gerät bleibt, da ich ihn nicht für den Service gekauft habe!!!!

Naja das end vom Lied dann: neue Firmware (v0.49) + ein neues Gerät mit neuer Lampe erhalten. Leider waren beim neuen Gerät minimalste Kratzer auf der Gehäuseoberseite. Nachverhandlung war leider nicht möglich. (und das bei ebenfalls damaligen 2500 Euro Anschaffungswert)

Egal, jetzt erfreue ich mich doch immer wieder bei jeder Stunde mit dem Gerät. Egal ob X360, HTPC oder ganz neu mit dem Denon 3930.

Ein sehr schön ruhiges Bild mit guten Kontrast und toller Tiefe. Klar gibt es schon neuere, bessere Geräte. Ich bin aber der Meinung das dieses Gerät mir noch lange Spaß machen wird. Gerade wo der HTPC mit 720p ein Top Bild macht - das habe ich echt noch nicht gesehen. HDDVD´s sehen auch sehr gut auf dem Benny aus, leider konnte ich noch keine BluRay mit ihm testen, da die Hardware fehlt...


Grüße...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BenQ PE 7700
Kaiserstühlerin am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  7 Beiträge
Benq pe 7700 Ersatzteile ?
ambim am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  3 Beiträge
Toshiba MT700 / Benq-PE 7700-Besitzer - Frage
Guenniguenzbert am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  23 Beiträge
Ersatzlampe für BenQ PE 7700 ??
Singenor am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  99 Beiträge
BenQ PE 7700
Oelepap am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  45 Beiträge
Benq PE 7700
chrissoff am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  4 Beiträge
BenQ PE7700 oder LG AN110W ?!
STOLMEN am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  9 Beiträge
Benq PE7700 und Solarisationsprobleme?
Thomme2006 am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  2 Beiträge
Toshiba MT 700 oder Benq PE 7700
Thomas_T am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  16 Beiträge
BenQ PE 7700
MaddogMcCree am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.703 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedJonas_SCH
  • Gesamtzahl an Themen1.467.247
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.901.975

Hersteller in diesem Thread Widget schließen