Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Unterschied Panasonic PT AX100E und PT AX200E

+A -A
Autor
Beitrag
petepan123
Neuling
#1 erstellt: 19. Okt 2007, 09:27
Hallo,

Weiß jemand den Unterschied zwischen dem Panasonic PT AX100E und dem PT AX200E? Die schauen für mich nicht nur optisch sondern auch von den Werten her ident aus, nur ist der 200E um so 100-150 EUR teurer...

Danke
hansi45
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Okt 2007, 19:05
Smooth - Technologie 3 = besser als Smooth 2 (hervorragend und einziger LCD bei dem man kein Fliegengitter sieht - sehr vorteilhaft)!!!!
besserer Schwarzwert = sehr gut
Schärfe = top
MichaW
Inventar
#3 erstellt: 20. Okt 2007, 09:56
Also ich kann zu den Werten nicht viel sagen aber ich habe beide schon gesehen und der 200er macht das deutlich bessere Bild
hansi45
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Okt 2007, 06:35
Hallo Micha,
ja der 200er ist um einiges besser als der 100er. Hat so richtig Punch im Bild.
Für mich derzeit der best buy im LCD-Bereich. Ich fand da höherpreisige im LCD auch nicht besser !!!

Wer einen LCD sucht, sollte hier zugreifen.

Noch eins, im Vergleich zu dem Epson TW-700 und Sanyo PLV-Z5 fand ich ihn auch besser.

Gruß
Hansi
MichaW
Inventar
#5 erstellt: 21. Okt 2007, 13:51
Bin ganz deiner Meinung!
Geschlagen wurde er nur vom JVC HD-100
foehr4ever
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Okt 2007, 10:03
Ah - endlich ein paar neue Infos zum AX200!

Hier und dort wurde ja der Schwarzwert des AX100 kritisiert. Ist der des AX200 nun auf dem gleichen Level wie der der anderen 720p LCDs (TW700, Z5, AW15)?

Ist der gelgentlich bemängelte Schärfeverlust durch Smooth Screen nun kein Thema mehr? In der aktuellen Video wird ja kritisert, dass die Schärfe nur durch digitale, unnatürliche Überschärfung gewonnen wird.

Generell wichtig für mich: Sieht man das Arbeiten der Blende? Die unsichtbare Blende war für mich bislang ein wichtiges Argument für den TW700. Habe aber gelesen, dass das bei den Panasonics auch ganz gut funktioniert.

Kann man sich den AX200 im Großraum Hamburg vernünftig vorführen lassen?

Fragen über Fragen...


Danke und Gruß
f4e
MichaW
Inventar
#7 erstellt: 22. Okt 2007, 16:03
Da war ich doch mit meinen Gedanken ganz woanders
Man sollte doch genau lesen! Ich war beim AE 2000 der neue Full HD Sorry
hansi45
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Okt 2007, 18:11

foehr4ever schrieb:
Ah - endlich ein paar neue Infos zum AX200!

Hier und dort wurde ja der Schwarzwert des AX100 kritisiert. Ist der des AX200 nun auf dem gleichen Level wie der der anderen 720p LCDs (TW700, Z5, AW15)?

Ist der gelgentlich bemängelte Schärfeverlust durch Smooth Screen nun kein Thema mehr? In der aktuellen Video wird ja kritisert, dass die Schärfe nur durch digitale, unnatürliche Überschärfung gewonnen wird.

Generell wichtig für mich: Sieht man das Arbeiten der Blende? Die unsichtbare Blende war für mich bislang ein wichtiges Argument für den TW700. Habe aber gelesen, dass das bei den Panasonics auch ganz gut funktioniert.

Kann man sich den AX200 im Großraum Hamburg vernünftig vorführen lassen?

Fragen über Fragen...


Danke und Gruß
f4e


Der neue Pana 200 kann alles besser als der alte Pana 100. Der Schwarzwert kommt an die DLP nicht ganz heran, ist aber noch absolut top (notfalls tunt man ihn mit einem Glasfilter !) dafür ist das großflächige Bild ein Traum. Sehr ruhig und total scharf. Bei den Ein-Chip DLP's hat mich das unruhige Bild immer gestört auf längere Sicht, vom RBE gar nicht zu reden und die lärmenden Kisten, oh je mit den DLP's und flexibel bei der Aufstellung sind sie auch nicht.
Die LCD's haben enorm aufgeholt und sind nach meinem Geschmack den Ein-Chip DLP's in vielen Dingen überlegen. Der leicht fehlende Schwarzwert kann man auch heute tunen (Glasfilter etc.) !

Von einer digitalen Überschärfung habe ich beim Pana 200 nichts bemerkt. Das arbeiten der Blende habe ich in keinster Weise vernommen.
Mit der Einstellung Kino1 liefert er ein Traumbild ab. Note 1 !!!!
Ist dem Epson TW-700 und Sanyo PLV-Z5 um Längen voraus.

Jeder darf sich freuen, wer einen Pana 200 besitzt. Hier kann man wirklich behaupten, best buy.

Ach so, bevor ich es vergesse, 24P kann er ohne Probleme !!!

Gruß
Hansi
azumbrunnen
Stammgast
#9 erstellt: 23. Okt 2007, 06:37
hmm seltsam, ich konnte von augen beim direktvergleich praktishc keinen unterschied feststellen im cinema modus
celle
Inventar
#10 erstellt: 23. Okt 2007, 09:24
Das klingt ja alles super, aber hoffentlich ist er auch zuverlässiger als der AX100. Da berichten die User ja von einigen Problemen!
bberger1234
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Okt 2007, 16:26
Ich wollte mir ursprünglich auch den ax 100 kaufen, aber da ja jetzt der neue ax 200 draußen ist, werde ich wohl eher zu dem neuen greifen...
Leider habe ich noch keine Tests zu diesem Beamer gefunden.
Hat von euch schon jemand einen gefunden?
hansi45
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Okt 2007, 21:24

bberger1234 schrieb:
Ich wollte mir ursprünglich auch den ax 100 kaufen, aber da ja jetzt der neue ax 200 draußen ist, werde ich wohl eher zu dem neuen greifen...
Leider habe ich noch keine Tests zu diesem Beamer gefunden.
Hat von euch schon jemand einen gefunden?


hallo,
vergiss die tests. ich habe ihn live gegen einige andere projektoren verglichen.
ich sage nur eins, kaufen, kaufen, kaufen, er ist jeden cent wert.
ganz klar besser als der alte 100er mit der adaptiven iris und der neuen smooth 3 technologie (absolut kein fliegengitter und glockenscharf, schwarzwert super für lcd !).

gruß
hansi
Maikj
Inventar
#13 erstellt: 24. Okt 2007, 04:49

hansi45 schrieb:

bberger1234 schrieb:
Ich wollte mir ursprünglich auch den ax 100 kaufen, aber da ja jetzt der neue ax 200 draußen ist, werde ich wohl eher zu dem neuen greifen...
Leider habe ich noch keine Tests zu diesem Beamer gefunden.
Hat von euch schon jemand einen gefunden?


hallo,
vergiss die tests. ich habe ihn live gegen einige andere projektoren verglichen.
ich sage nur eins, kaufen, kaufen, kaufen, er ist jeden cent wert.
ganz klar besser als der alte 100er mit der adaptiven iris und der neuen smooth 3 technologie (absolut kein fliegengitter und glockenscharf, schwarzwert super für lcd !).

gruß
hansi


Hi !

Sind diese kurzen Sätze/Schlagworte jetzt alles was wir aus Deinem angekündigtem Direktvergleich erfahren ?
Mit Schlagworten wie Best Buy etc. kann ich ohne grössere Erläuterung wenig anfangen.

Bitte nicht falsch verstehen, gerade ich lese immer sehr gerne Userberichte über neue Gerätegeneartionen um ein wenig Feeling zu kriegen was sich so getan hat.
Vielleicht hast Du ja Lust nochmal mehr zu schreiben und ein wenig auf Details einzugehen !

Gruss


Maik


[Beitrag von Maikj am 24. Okt 2007, 04:50 bearbeitet]
mycasi
Neuling
#14 erstellt: 24. Okt 2007, 12:38
ich habe den ax200 , z5 und tw700 im direktem ergleich gesen und muss sagen das mir das bild vom tw700 am besten gefallen hat.
ich wollte mir auch einen ax200 kaufen aber als ich das bild gesehn habe sollte es dann ein tw700 werden. bei dem ax200 geviel mir einfach das bild nicht da es einfach verwaschen und unscharf war.
zum schluss hab ich mir einen dlp von infocus den in76 angesehn. das bild war dort besser als beim tw700.

aber jeder muss selber wissen was er habe möchte! jedes auge sieht anders!
celle
Inventar
#15 erstellt: 24. Okt 2007, 12:43
Warst du bei MediaStar?
Saint1974
Stammgast
#16 erstellt: 24. Okt 2007, 15:18

mycasi schrieb:
ich habe den ax200 , z5 und tw700 im direktem ergleich gesen und muss sagen das mir das bild vom tw700 am besten gefallen hat.
ich wollte mir auch einen ax200 kaufen aber als ich das bild gesehn habe sollte es dann ein tw700 werden. bei dem ax200 geviel mir einfach das bild nicht da es einfach verwaschen und unscharf war.
zum schluss hab ich mir einen dlp von infocus den in76 angesehn. das bild war dort besser als beim tw700.

aber jeder muss selber wissen was er habe möchte! jedes auge sieht anders!


also ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der AX200 unscharf sein soll! Er hängt schliesslich bei mir an der Decke.

Und wenn der unscharf ist, fress ich nen Besen! Der Projektor den du gesehen hast war definitiev falsch eingestellt, kaputt oder sonstwas!

Es ist möglich das er nicht so scharf wie der Epson ist, aber hier von unscharf zu sprechen ist ein Witz!

z.B. hier


Acer PH530 home theater projector: Sharpness

As I have already mentioned, the sharpness of the PH530 is not spectacular. The BenQ definitely a very slight edge, and as I've been watching the Panasonic PT-AX200U today. I'll give the advantage to the Panasonic despite the fact that Panasonic's SmoothScreen technology does sacrifice some sharpness for invisible pixels.


Er verschenkt wohl etwas schärfe wegen der Smootscreentechnologie, aber das dürfte wohl eher wenig sein.

Auch der Testbericht in der Video sagt Schärfe "Gut" Testergebnis 81 Punkte, lediglich bei SD Zuspielung soll er etwas weich erscheinen. Bei HD aber absolut scharf sein, genau das ist auch mein Meinung und da ich mir das Teil hauptsächlich für HD gekauft hab, interessiert mich SD nicht so sehr. Aber auch mit Harry Potter in SD war ich absolut zufrieden.

Saint

PS: Bei meinem AX200 ist mit HD Zuspielung über PS3 1080p 24 eine gute Einstellung der Schärfe im Menü zwischen +4/+6. Wenn man natürlich 0 oder gar -4 einstellt ist das Bild unscharf. Aber der Regler ist schliesslich zum einstellen da.

Saint


[Beitrag von Saint1974 am 24. Okt 2007, 15:31 bearbeitet]
hansi45
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Okt 2007, 17:38
Hallo,
also von Unschärfe ist beim AX 200 überhaupt nicht zu reden.
Ich habe alle genannten Beamer nebeneinander gesehen und das Bild des neuen Pana AX 200 hat mir mit der neuen Smooth 3 Technologie mit Abstand am besten gefallen. Absolut kein Fliegengitter, was ich von den anderen Kandidaten wirklich nicht behaupten konnte. Hier war es deutlich sichtbar, wenn auch nur bei kurzer Entfernung, aber man hat es klar gesehen !

Das Bild eines Epson TW-700 ist auch nicht schlecht gewesen, aber es war mir zu unnatürlich, sodass ich den Pana AX 200 als klaren Favorit herausstellen konnte.

Die adaptive Iris des Pana arbeitet ganz hervorragend, da gibt es nichts zu meckern.

Der hochgelobte Sanyo PLV-Z5 viel extrem gegen den Pana ab und zwar extrem in dunklen Passagen ist das dargestellt total abgesoffen. Während der Pana hier noch alles schön und klar darstellte, konnte ich beim Sanyo manche Details nur noch schwer erkennen. Der Verkäufer sagte, dass der Sanyo so langsam in die Jahre gekommen ist.

Also wenn man in diesem Segment zufassen möchte dann nur den neuen Pana 200 oder auch den Epson TW-700 (mir und meiner Frau gefiel halt im direkten Vergleich der Panasonic eindeutig besser).


Gruß
Hansi
antonius
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Okt 2007, 17:58
Ursprung des Threads war ja der Unterschied des 200 zum 100.
Ich habe von folgenden, bisher hier nicht erwähnten Verbesserungen gelesen:

1. 2HDMI Inputs
2. Lichtsensor zur aut. Helligkeitsanpassung
3. Spez. Gamemodus
hansi45
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 26. Okt 2007, 16:52

antonius schrieb:
Ursprung des Threads war ja der Unterschied des 200 zum 100.
Ich habe von folgenden, bisher hier nicht erwähnten Verbesserungen gelesen:

1. 2HDMI Inputs
2. Lichtsensor zur aut. Helligkeitsanpassung
3. Spez. Gamemodus



Ja, dass ist schon eine Verbesserung mit 2 HDMI-Anschlüssen. Aber letztendlich ist das Bild entscheidend. Hier punktet der neue Pana 200 mit dem autom. Lichtsensor und der adaptiven Iris ganz hervorragend.
Schwarzwert ist ebenfalls absolut top im LCD-Bereich. Großflächige Farben stellt er so ruhig dar, dass es richtig Spaß macht und das wichtigste, man bekommt keine Kopfschmerzen.
Im Gamemodus kann ich Ihn nicht beurteilen, aber auch hier soll er top sein.
Ich habe im Vorfeld zwischen dem Sony VPL-W15 und dem neuen 200er Pana geliebtäugelt. Bei Screenmax verglichen und da war die Entscheidung leicht. Ganz klar der Panasonic.
Nebenbei hatte ich auch erfahren, dass die Panasonic-Techniker den alten 100er komplett überholt hatten und den 200er mit der neuen Smooth - Technologie ausgestattet haben.
Der hoch gepriesene Epson TW-700 hatte mir nicht gefallen, hier waren mir die Farben zu intensiv.
Traumhafte und reale Darstellung fand ich nur beim Panasonic.
Ich kann diesen neuen Projektor nur jedem empfehlen. Er ist jeden Cent wert.

Gruß
Hansi
1T.5UCK5
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Okt 2007, 17:13
Frage an die AX200 Besitzer:

Wie laut ist der AX200 denn? Weil er bei mir genau überm Kopf hängen wird.

Hab momentan den AW15 zu Hause mit einem defekt und kann ihn nun entweder austauschen oder in einen AX200 wandeln.

Laut einer eMail von C4H sei der Sony im abgedunkelten Raum und beim Filme schaun leicht im Vorteil(Schwarzwert und Farbtreue). Dafür kann der Pana bei heller Umgebung und mit Spielen besser umgehen.

kA was ich machen soll.

Gruß
expression
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 26. Okt 2007, 21:36
Also überm kopf hatte ich ihn noch nicht. Ist Morgen darn. Aber ich habe das Gefühl, dass im Kino Modus der Lüfter nicht so schnell dreht.
hansi45
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 27. Okt 2007, 09:49

1T.5UCK5 schrieb:
Frage an die AX200 Besitzer:

Wie laut ist der AX200 denn? Weil er bei mir genau überm Kopf hängen wird.

Hab momentan den AW15 zu Hause mit einem defekt und kann ihn nun entweder austauschen oder in einen AX200 wandeln.

Laut einer eMail von C4H sei der Sony im abgedunkelten Raum und beim Filme schaun leicht im Vorteil(Schwarzwert und Farbtreue). Dafür kann der Pana bei heller Umgebung und mit Spielen besser umgehen.

kA was ich machen soll.

Gruß


Der Pana 200 ist besser als der Sony AW15. War bei Screenmax, welche beide in der Vorführung haben. Hier wird auch ganz klar der Pana empfohlen.
Der Pana macht das viel realistischere Bild und die Smooth-Technologie ist ein Traum. Absolut kein Fliegengitter.
Schau mal länger Filme, dann weisst Du den Vorteil dieser einmaligen Technologie.
Der Pana hat auch den besseren Zoom und viel weniger Probleme mit Shading. Da ist der Sony nicht gut.
Wer den neuen Pana 200 hat, kann beruhigt Top-Qualität erwarten. Das Ding hat einfach wirklich keine Schwäche und ist ein richtig ausgereiftes Gerät !!!!

Gruß
hansi


[Beitrag von hansi45 am 27. Okt 2007, 09:51 bearbeitet]
celle
Inventar
#23 erstellt: 27. Okt 2007, 10:44

Wer den neuen Pana 200 hat, kann beruhigt Top-Qualität erwarten. Das Ding hat einfach wirklich keine Schwäche und ist ein richtig ausgereiftes Gerät !!!!



Die Probleme beim AX100 sind dir aber schon bekannt? Zu keinem Projektor gab es bisher soviel Negatives (Lampenföackern, Ausschaltbug zu lesen, weil die Qualität eben nicht stimmte! Du brauchst dir nur die Gehäuse beider Geräte anschauen, sowie die Fernbedienungen, der Sony kann da mit deultich besserer Haptik und Materialgüte punkten.

Ich selber bin auch am Schwanken evtl. doch noch einen 720p zu holen und muss mich dann zwischen beiden entscheiden und bisher sehe ich bis auf das FG den Sony vorne, wegen den schlechten Erfahrungen zum Vorgängermodell (am aAnfang wurde der Pana auch gehypt und dann gab es nur noch Negativschlagzeilen)! Und über starkes Shading hat hier ein Pana AX200-User (gibt bisher hier auch wohl nur einen) auch schon berichtet. Dass kann dir bei jedem LCD passieren, die sind nämlich alle dafür anfällig!
Maikj
Inventar
#24 erstellt: 27. Okt 2007, 12:36

hansi45 schrieb:

1T.5UCK5 schrieb:
Frage an die AX200 Besitzer:

Wie laut ist der AX200 denn? Weil er bei mir genau überm Kopf hängen wird.

Hab momentan den AW15 zu Hause mit einem defekt und kann ihn nun entweder austauschen oder in einen AX200 wandeln.

Laut einer eMail von C4H sei der Sony im abgedunkelten Raum und beim Filme schaun leicht im Vorteil(Schwarzwert und Farbtreue). Dafür kann der Pana bei heller Umgebung und mit Spielen besser umgehen.

kA was ich machen soll.

Gruß


Der Pana 200 ist besser als der Sony AW15. War bei Screenmax, welche beide in der Vorführung haben. Hier wird auch ganz klar der Pana empfohlen.
Der Pana macht das viel realistischere Bild und die Smooth-Technologie ist ein Traum. Absolut kein Fliegengitter.
Schau mal länger Filme, dann weisst Du den Vorteil dieser einmaligen Technologie.
Der Pana hat auch den besseren Zoom und viel weniger Probleme mit Shading. Da ist der Sony nicht gut.
Wer den neuen Pana 200 hat, kann beruhigt Top-Qualität erwarten. Das Ding hat einfach wirklich keine Schwäche und ist ein richtig ausgereiftes Gerät !!!!

Gruß
hansi


Hi!

Arbeitest Du irgendwie für den Laden Panasonic ?

Anders kann ich mir diese Rosarot Beiträge zu DEINEM Gerät nicht anders erklären.

Gruss

Maik
hansi45
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 27. Okt 2007, 14:01

Maikj schrieb:

hansi45 schrieb:

1T.5UCK5 schrieb:
Frage an die AX200 Besitzer:

Wie laut ist der AX200 denn? Weil er bei mir genau überm Kopf hängen wird.

Hab momentan den AW15 zu Hause mit einem defekt und kann ihn nun entweder austauschen oder in einen AX200 wandeln.

Laut einer eMail von C4H sei der Sony im abgedunkelten Raum und beim Filme schaun leicht im Vorteil(Schwarzwert und Farbtreue). Dafür kann der Pana bei heller Umgebung und mit Spielen besser umgehen.

kA was ich machen soll.

Gruß


Der Pana 200 ist besser als der Sony AW15. War bei Screenmax, welche beide in der Vorführung haben. Hier wird auch ganz klar der Pana empfohlen.
Der Pana macht das viel realistischere Bild und die Smooth-Technologie ist ein Traum. Absolut kein Fliegengitter.
Schau mal länger Filme, dann weisst Du den Vorteil dieser einmaligen Technologie.
Der Pana hat auch den besseren Zoom und viel weniger Probleme mit Shading. Da ist der Sony nicht gut.
Wer den neuen Pana 200 hat, kann beruhigt Top-Qualität erwarten. Das Ding hat einfach wirklich keine Schwäche und ist ein richtig ausgereiftes Gerät !!!!

Gruß
hansi


Hi!

Arbeitest Du irgendwie für den Laden Panasonic ?

Anders kann ich mir diese Rosarot Beiträge zu DEINEM Gerät nicht anders erklären.

Gruss

Maik


Nein, bin nicht bei Panasonic, sondern nur intensivst mit dem Thema Projektor beschäftigt !
Es gibt viele gute Projektoren, keine Frage. Ich habe mir vor Ort aber viele angeschaut und fand den neuen Pana 200 am besten.

Gruß
Hansi
bberger1234
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 27. Okt 2007, 16:10
@hansi45: Hast du einen Laptop/Computer an deinen Beamer angeschlossen? Wenn ja könntest du dann bitte mal die 1024x 768 Auflösung testen und den Qualitätsverlust hier schildern?
Spezi
Inventar
#27 erstellt: 27. Okt 2007, 18:37
Maikj schrieb:

Arbeitest Du irgendwie für den Laden Panasonic ?

den Gedanken hatte ich auch schon bei 'hansi45', er hat ja einen extremen Hype um das Teil gemacht. Inzwischen hält er sich ja schon etwas zurück.
Nicht das es den Käufern so wie mir ergeht, ich habe durch den AX-100 Hype am Anfang des Jahres meine eigenen Lehren gezogen.
Der Pana hätte das Nonplusultra der 720er Beamer sein können, war er ber leider nicht. Meiner hatte leider starkes Shading und Konvergenzprobleme.
Hier kann man das zig-fach im US-AVS Forum nachlesen: http://www.avsforum....=719857&page=1&pp=30

Erst der Hype, dann das Erwachen und am Ende, bis auf die AX-100 Hardcorefans, das kollektive Jammern.

Schöne Grüße
expression
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 27. Okt 2007, 19:32
Sagt mal ich betreibe den AX200 an einem PC mit HDMI.
Was ist denn die Beste Auflösung zum Betreiben am PC?

Irgendwie habe ich Probleme links und rechts die Leinwand auszufüllen.
Spezi
Inventar
#29 erstellt: 27. Okt 2007, 19:47
Erst mal die PC Auflösung auf 1280x720 einstellen, nativ für den Beamer und dann im Menü die Overscan-Einstellung suchen.
Dort kannst du den Bildausschnitt so erweitern, das du das Gleiche wie auf deinem Monitor siehst. Oft ist es Overscan "0", oder absolut im Minus.

Grüße
Spezi
Inventar
#30 erstellt: 27. Okt 2007, 20:00
@expression,
es wär schon besser wenn du dich konkreter in Punkto "LW ausfüllen" ausdrücken würdest.
In dem anderen AX200-Thread habe ich nach deiner Frage deswegen die Beschreibung über die Lensshift Verwendung eingefügt.


[Beitrag von Spezi am 27. Okt 2007, 20:02 bearbeitet]
expression
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 27. Okt 2007, 21:18
Hi nun ja ich habe die Auflösung 1280*720 ausgewählt und danach versucht meinen Beamer an meine Leinwandgröße ( Cinescreen V5 2mbreite 16:9) auszurichten.

Oben und Unten ist das Bild leinwandfüllend, d.h. die weiße Fläche wird ausgefüllt.

Jedoch links und rechts komme ich absolut den weiße Bereich ausgefüllt. Das Bild hört dort ca. 10cm vor dem eigentlichen Ende des weißen Bereichs auf.

Besser kann ich es nicht erklären, sorry
Spezi
Inventar
#32 erstellt: 27. Okt 2007, 21:23
füllt denn der Windows Desktop die Leinwand aus, oder hast du das Problem nur beim Film?
expression
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 27. Okt 2007, 22:21
Hi nein der Windows Screen füllt die LW auch nicht aus.
Das ist ja das komische.
Spezi
Inventar
#34 erstellt: 27. Okt 2007, 22:32
und im Menü warst du bei der Overscan-Einstellung und konntest nichts ändern?
Spezi
Inventar
#35 erstellt: 27. Okt 2007, 22:49
Bei meinen 3 bisherigen 720er Beamern war es immer nur eine Einstellung innerhalb weniger Minuten.
Die Einstellung waren im Menü beim Overscan auf "0", beim Sharp Z3300 allerdings auf "-30".
Falls es sich bei dir nicht regeln läßt, würde ich mal einen Defekt annehmen. Die LW V5 wird ja wohl die korrekten 16:9 Maße haben.
Ich habe hier eine 4:3 LW und darf über eine 16:9 LW eigentlich nichts sagen, vielleicht kann ein anderer Foraner besser helfen.


[Beitrag von Spezi am 27. Okt 2007, 22:58 bearbeitet]
opto01
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 28. Okt 2007, 06:49
ich kann beim besten willen nicht verstehen warum
der pana 100 so schlecht sein soll und der 200 sooo viel
besser sein soll. fakt ist, dass ich seit 11.2006 einen
100-er habe und die probleme von abschalten, shading, konvergenz und irisflackern ich nicht kenne (habe ich das glück, einen neueren erwicht zu haben?) ich finde den pana 100 einfach klasse sehr hell, sehr scharf,
(wenn ich das glück habe, eine scharfe dvd zu erwischen)
kein fliegengitter, wass will ich mehr für das geld?

ich bin seit vielen jahren profifotograf und bin gute und scharfe bilder gewohnt.
was bei mir bei pana negativ aufgefallen ist, ist der sevice am telefon.

p. s. panasonic gehört nicht zu meinen kunden nein, nein.

gruß
rené
Spezi
Inventar
#37 erstellt: 28. Okt 2007, 08:58
@opto01,
na dann meinen Glückwunsch, so Einen hätte ich mir auch gewünscht, der 100er hatte erhebliche Serienstreuung.

@expression,
schalte mal den Pana ein, den Monitor abziehen oder wenigstens ausschalten, und dann erst den PC booten.
Seh mal auf Seite 34 der Bedienanleitung, ob da noch was anderes beim Aspekt einzustellen ist.
Grüße


[Beitrag von Spezi am 28. Okt 2007, 09:14 bearbeitet]
opto01
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 28. Okt 2007, 09:15
ja, ich wundere mich auch!
kann wirklich die beschriebenen probleme nicht nachvolllziehen.


gruß
rené
celle
Inventar
#39 erstellt: 28. Okt 2007, 10:04
Deiner ist bestimmt auch noch neu, die Probleme traten ja im Schnitt so ab 200 Betriebstunden auf. Am Anfang waren auch alle begeistert und dann folgte bei vielen die Ernüchterung.
opto01
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 28. Okt 2007, 12:41
... 488 stunden

gruß
rené
Saint1974
Stammgast
#41 erstellt: 28. Okt 2007, 14:15
der Test auf Projectorreviews wurde veröffentlicht.

http://www.projectorreviews.com/panasonic/pt-ax200u/proscons.php

Viel Spass beim lesen.

Saint
bberger1234
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 28. Okt 2007, 14:52
@Saint1974
Hast du deinen neuen ax 200 eigentlich schon bekommen?
Saint1974
Stammgast
#43 erstellt: 28. Okt 2007, 19:12
Nein der Austausch ist noch nicht über die Bühne gegangen, Panasonic und Händler haben dem Austausch des Gerätes gegen einen neuen wiedersprochen

(Begründung: der Finanziele Aufwand zur Beseitigung des Fehlers wäre deutlich geringer als die Kosten eines Austausches)

Also warte ich auf den Retourebeleg meines Händlers, der mir die nötigen Versandbeleg zur Kostenübernahme zugesand hat, diese sollten am Montag endlich da sein.

Dann geht der AX200 zur Rep. und mal schauen was dabei rauskommt.

Gruß

Saint


[Beitrag von Saint1974 am 28. Okt 2007, 19:13 bearbeitet]
Michael2907
Stammgast
#44 erstellt: 28. Okt 2007, 19:38
leider ist mein english nicht so gut, verdammt!
foehr4ever
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 29. Okt 2007, 09:23

Saint1974 schrieb:
der Test auf Projectorreviews wurde veröffentlicht.

http://www.projectorreviews.com/panasonic/pt-ax200u/proscons.php


Na das klingt ja sehr vielversprechend. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, ob der 200er zuverlässiger als der 100er ist (Lampenflackern, Shadig, VB). Das ist das einizige Kriterium, das mich noch vom Kauf abhält, zumal Panasonics Garantie und Service ja eher mau sind...
Saint1974
Stammgast
#46 erstellt: 29. Okt 2007, 10:15
Also zum Service von Panasonic kann ich bis jetzt nichts negatives berichten. Siehe Magentafix beim PV60 Plasma. Ich habe da persönlich schlimmes mit Sony erlebt.

So wie ich hier immer wieder lese, bekommen AX100 Besitzer bei Problemen mit der Iris die des 200ers verbaut. Also wird diese wohl die Weiterentwicklung der 100er Iris sein, was hoffentlich zu mehr Zuverlässigkeit führt.

Beim Shading hab ich ja scheinbar als einziger Käufer des 200er Weltweit ein Pro blemgerät erstanden. In keinem Forum wird etwas über Probleme diesbezüglich berichtet. Ob der Panaservice was taugt, kann er ja jetzt wieder beweisen.

Gruss

Saint
Spezi
Inventar
#47 erstellt: 29. Okt 2007, 12:10
Hallo,
noch mal zu den letzten Beiträgen.
Mein Wissen habe ich aus dem US AVS-Forum.
Nachdem beim AX-100U das Irisproblem auftauchte wurde relativ schnell klar (Rücksprache mit den Technikern), das nicht die Mechanik der Iris das Problem verursachte, sondern das erste Schmierfett nichts taugte.
Durch die Vermengung mit Staub wurde die Iris unbeweglich und wurde beim Self-Check während der Startphase als defekt eingestuft, deshalb das Abschalten des Gerätes.
Nachdem Panasonic im Frühjahr den Iris-Schmierstoff gewechselt hat, gab's wohl keine Probleme mehr.
@opto01, das Irisproblem gab's bei Einigen erst nach 6-7hundert Std. Vielleicht ist dafür die unterschiedliche Staubdichte in den Vorführräumen der User verantwortlich gewesen?

Das Lampenflackern gab's nur im Eco-Mode, durch umschalten auf den Standard-Mode verschwand das Flackern.
Pana hat die Software so geändert, das es nach dem Update kaum noch einen Helligkeits-Unterschied zwischen Eco & Standard gab, das berichteten einige AVS-Foraner die vom Service ein Firmware-Update bekamen.

Durch eine Änderung des internen Testbilds von dem ursprünglich weißen Hintergrund auf einen blauen Hintergrund, wurden die vielen Shading-Rückläufer dezimiert...
Bei dem weißen Testbild war es eben viel leichter zu erkennen.

Nach der Seite 125 habe ich mich bei dem AVS AX-100U Thread ausgeklinkt, da war Thema AX-100 für mich erledigt. Ich kann nicht sagen ob es trotz neuer Firmware und neuem Iris-Schmierstof zu erneuten Problemen kam.
Hier noch mal der Link: http://www.avsforum....19857&page=125&pp=30

Grüße


[Beitrag von Spezi am 29. Okt 2007, 12:17 bearbeitet]
Heimdall2077
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 29. Okt 2007, 16:10
Da dieser thread ja momentan auch keine brauchbaren vergleiche liefert will ich auch noch mal was zu meinem AX 100 Loswerden.

Das dieng ist absolut unscharf (ich hatte vorher einen Z3), aber hat keinen Screendoor bis 1m vor der Leinwand bei 220 Breite.

Ich hatte den Projektor schon 2x im Service insgesammt war er über einen Monat weg.

Als erstes war massives Shading im linken Drittel des bildes und das Netzteil hat ein Pfeifen gemacht wie ein Mückenschwarm der direkt über deinem Kopf fliegt.

Mein 2. Defekt war der Irisbug.

Der service ist nett aber garantie Verlängerung oder etwas vergleichbares für die Unannehmlichkeiten gibt es nicht.
Sollte ich mir nochmal einen Panasonic kaufen dann muss das Gerät mindestens schon 6Monate auf dem Markt sein damit die Kinderkrankheiten behoben sind.

MFG
Alex

PS:
Auf einer Messe neulich hatte ich den AE200 gesehen im ersten Moment sah das Bild so aus wie bei mir zu Hause.

PS2. Damit ich das bild ertragen kann hab ich sogar digitale nachschärfung auf MAX.
opto01
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 29. Okt 2007, 17:29
schlimm, schlimm was da so passiert. ich hoffe das mein 100-er noch
1-2-jahre hält. wenn alles klappt werde ich mir ein richtiges kino bauen,
dann sollte es schon full-HD sein, vielleicht einen sony black pearl oder so ...

aber wie gesagt, mein 100-er läuft ohne macken und scharf ist er auch.

gruß
rené
foehr4ever
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 30. Okt 2007, 08:23
Hallo,

habe gestern auch erstmals einen AX100 live gesehen. HD Zuspielung per PS3 war wirklich knackscharf, swohl Spiele als auch Filme. Da gab es absolut nichts zu bemängeln. Eine SD DVD sah aber in der Tat etwas soft aus (abgesehen von der insgesamt schlechteren Qualität). Nun weiss ich allerdings nicht, ob das an der PS3, der DVD (Hitch) oder dem AX100 lag... was meint ihr?

Danke und Gruß
f4e
azumbrunnen
Stammgast
#51 erstellt: 30. Okt 2007, 08:26
bildtechnisch sind auf jeden fall beide praktisch identisch. aber ich kann mir gut vorstellen dass der ax200 diese probleme nicht mehr hat. jedoch hab ich nun schon einigs über probleme gelesen. so von wegen blauer und roter bias in den ecken...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic PT-AX200E
Alexx85 am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  4 Beiträge
Deckenmontage Panasonic PT-AX200E
hauni1980 am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.08.2008  –  9 Beiträge
Panasonic PT-AX200E
Koza am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  3 Beiträge
Panasonic PT-AX200E
krossy am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  13 Beiträge
Panasonic PT-AX100E / Problem
Black-Lion am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  75 Beiträge
Panasonic PT-AX100E Problem
lh6075 am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 30.04.2007  –  7 Beiträge
Panasonic PT AX100E
mastakilla2 am 07.05.2019  –  Letzte Antwort am 09.05.2019  –  5 Beiträge
Panasonic PT-AX100E Bildgröße?
efte am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  6 Beiträge
Panasonic pt-ax100e Problem
Robinho1989 am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2016  –  12 Beiträge
Panasonic PT-AX200E und Shading ?
parabola2712 am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.255 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedNulz
  • Gesamtzahl an Themen1.466.556
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.889.615

Hersteller in diesem Thread Widget schließen