Mitsubishi 3100 und HD-DVD- bzw. BluRay-Player

+A -A
Autor
Beitrag
M.Hulot
Stammgast
#1 erstellt: 26. Okt 2007, 13:39
Ich habe den Mitsubishi 3100 und spiele mit dem Gedanken, mir einen HD-DVD- bzw. BluRay-Player zu kaufen, der auch 24p kann.
Bei früheren Generationen trat ja das berühmte Ruckeln auf, das aber am Player lag.
Wie sieht es bei neuen Geräten aus? Käme ein Beamer wie der 3100 damit zurecht, oder würde er trotz 24-p-fähigem Player ruckeln?
Ich hatte in einem Beamer-Studio mal über meinen 3100 HD-Material angeschaut (das kam allerdings von einem Festplattenrecorder -> sah aus wie 'ne Kaffeedose): Da war das Bild sehr scharf und hat nicht geruckelt.
Könnte ich somit davon ausgehen, dass er auch mit BRs etc. zurechtkommt, wenn's der Player kann?
Mir geht's nicht um die Auflösung: Ich weiß, dass der 3100 nur 720p kann.

Danke schon mal.
Maikj
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2007, 14:57
Hi !

Nehme mal die Suchfunktion bzw. wirf mal nen Blick auf beisammen.de.

Ich habe schon eine Menge dazu geschrieben.

Kurz gesagt : Offziel unterstützt er es nicht, das Ergebniss per 1080p / 50 ist aber hervorragend und ruckeln sehe ICH nur minimal in wenigen Szenen.

Gruss

Maik
M.Hulot
Stammgast
#3 erstellt: 26. Okt 2007, 14:59
Danke für die Antwort. Ich hatte natürlich vorher gesucht. Aber wie so oft war ich danach eher noch verwirrter, da zuviel auf einen einprasselt.
Die Antwort genügt mir dann auch schon. Einstellen muss/kann man dann am 3100 eh nichts, oder? Das macht der automatisch.
Z
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Okt 2007, 16:11
Hi


Einstellen muss/kann man dann am 3100 eh nichts, oder? Das macht der automatisch.


Ja.

Gruß,
Z
clehner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Okt 2007, 07:58

M.Hulot schrieb:

Wie sieht es bei neuen Geräten aus? Käme ein Beamer wie der 3100 damit zurecht, oder würde er trotz 24-p-fähigem Player ruckeln?


Ja, der HC3100 zeigt bei 24p so etwas wie '3:2-Ruckeln'. Denn der HC3100 kann 24p nicht verarbeiten (das hat Maikj nicht so klar gesagt, wie mir scheint). Man muss den HC3100 mit 48Hz (das kann kein HD- oder BR-Player derzeit) ansteuern, das geht nur per externem Scaler oder aber per 50Hz (das kann nur ein HTPC, der auch 48Hz oder alles andere beherrscht).


[Beitrag von clehner am 27. Okt 2007, 08:02 bearbeitet]
Maikj
Inventar
#6 erstellt: 27. Okt 2007, 14:46

clehner schrieb:

M.Hulot schrieb:

Wie sieht es bei neuen Geräten aus? Käme ein Beamer wie der 3100 damit zurecht, oder würde er trotz 24-p-fähigem Player ruckeln?


Ja, der HC3100 zeigt bei 24p so etwas wie '3:2-Ruckeln'. Denn der HC3100 kann 24p nicht verarbeiten (das hat Maikj nicht so klar gesagt, wie mir scheint). Man muss den HC3100 mit 48Hz (das kann kein HD- oder BR-Player derzeit) ansteuern, das geht nur per externem Scaler oder aber per 50Hz (das kann nur ein HTPC, der auch 48Hz oder alles andere beherrscht).


Hi Clehner !

Stimmt, das meinte ich mit fehhlender "offizieler" Unterstützung.

Das, was er unter den erzwungenen 24p mit der PS3 rausschmeist ist aber verdammt gut.

Ein aktueller PLasma eines Freundes wirkt dagegen wirklich ruckelig.

BlueRay sind absolut geniessbar. Vieleicht bin ich durch frührere ´Zeiten mit RC1 DVD ja auch schon zu versaut.

Komischerweise gab es darüber damals so gut wie keine Diskutionen obwohl das Microruckeln genau das selbe war !

Gruss

Maik
clehner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Okt 2007, 18:54

Maikj schrieb:

Ein aktueller PLasma eines Freundes wirkt dagegen wirklich ruckelig.




Nun, da kann man sich ein Grinsen nicht verkneifen. Aber hatte ich irgendwo mal behauptet ein Plasmafan zu sein?!? Spaß beiseite.

Wie auch immer: Wenn man mal echte 24p oder 48Hz mit Blu-Ray gesehen hat, dann will man eben nichts mehr anderes. Leben kann man mit dem 3:2-Pulldown sicher, aber besser ist es ohne.
Maikj
Inventar
#8 erstellt: 28. Okt 2007, 11:17
Hi !

Ich will es lieber gar nicht sehen wie es wirklich perfekt aussieht. Das wie mit deutlich höherpreisigen Beamern :

Plötzlich sieht man Schwächen auf seinem eigenen Gerät die einem vorher nicht gestört haben bzw. die einem nie aufgefallen sind.

Deswegen betrete ich auch lieber keine High-End Läden wie Deine

Unabhängig davon fehlen mir aber auch die finanziellen Mittel für Beamer jenseits € 2000,--.

Gruss

Maik


[Beitrag von Maikj am 28. Okt 2007, 11:17 bearbeitet]
nicknicknick
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Okt 2007, 15:09
Gilt das mit dem 48Hz Signal per HTPC eigentlich auch für den Mitsu HC1100?
Also kann man den per PC auch so ansteuern das es ruckelfreie HD Bilder gibt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Deckenmontage Mitsubishi HC 3100
team5 am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  17 Beiträge
Erfahrungsbericht Mitsubishi 3100
Nudgiator am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  22 Beiträge
Lampenlebensdauer Mitsubishi HC-3100
M.Hulot am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  13 Beiträge
Mitsubishi HC 3100 / Klare Kaufempfehlung
Ryanthusar am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.02.2007  –  34 Beiträge
Lampendauer Mitsubishi HC 3100 ermitteln?
LANDOS am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  2 Beiträge
Mitsubishi HC 3100 - Bild plötzlich Dunkeler
Cassie am 28.09.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2017  –  4 Beiträge
Mitsubishi HC 3100 - heller Fleck im Bild
team5 am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2017  –  23 Beiträge
Mitsubishi HC 3100 oder Sharp Z3300 ?
schnallnix am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  47 Beiträge
Mitsubishi Hc910 für DvD
Trestan am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  25 Beiträge
deckenhalterung f. hc 3100
derhaxn am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedacia
  • Gesamtzahl an Themen1.467.450
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.904.819

Hersteller in diesem Thread Widget schließen