BenQ W5000 für 2000,- €

+A -A
Autor
Beitrag
kaefer03
Inventar
#1 erstellt: 06. Dez 2007, 22:44
hallo,

ist das angebot wirklich so gut????

gibt es tests von dem beamer?

gruß andreas
plzhelpme
Stammgast
#2 erstellt: 06. Dez 2007, 23:25
Wo gibts den denn für 2000,-

Das Angebot wäre exzellent.
Spezi
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2007, 23:34
[quote]dieses Angebot vertraulich zu behandeln und nicht in Foren, Blogs etc. zu veröffentlichen[/quote]



[Beitrag von Spezi am 06. Dez 2007, 23:50 bearbeitet]
jd68
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2007, 23:37
Hallo,

bei Beisammen.de wurde der BenQ W5000 von einem User mit verschiedenen LCD-Beamer verglichen (alle FullHD). Das Ergebnis ist -- wie DukeFelix selber sagt -- rein subjektiv. Das unterscheidet sich also nicht von den Tests in den bekannten Zeitschriften.


Ciao,
Jens
plzhelpme
Stammgast
#5 erstellt: 07. Dez 2007, 01:31
Ich weiß ja nicht woher diese Zahl(2000 EUR) stammt, aber das halte ich für ein merkwürdig niedriges Angebot. Ich lasse mich aber gerne per Pm eines besseren belehren.

MfG
petertar
Gesperrt
#6 erstellt: 07. Dez 2007, 07:35
Man sollte mit sowas offen umgehen, da es unser aller Hobby ist und wir alle in den Genuss solcher Preise kommen sollten. Diese Mauschelei ist blödsinnig.

Ja es gibt den W5000 bei verschdienen Händlen für 2k und den W 9000 für 2,5K
RINGO_
Stammgast
#7 erstellt: 07. Dez 2007, 10:05
@petertar
Ja es gibt den W5000 bei verschdienen Händlen für 2k

Falls du in der Lage bist mir mehr als 1 Händler zu nennen, wäre ich überrascht und müßte meinen Eindruck von dir revidieren, gern auch PN.

Schönen Gruß
kronus380
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Dez 2007, 09:38
Hallo zusammen,
hab von meinem Händler auch ein Angebot bekommen wo ich den Benq W5000 für 2000€ erwerben könnte. Müsste allerdings meinen Benq PE7800 entgegen geben.
Da mein PE7800 1100 stunden auf den Buckel hat und er neu schon ab ca. 1000€ zu haben ist, find ich das Angebot gar nicht so schlecht.
Ich betreib meinen Beamer über einen PC und will mir demnächst das BR-HD Combolaufwerk von LG zulegen, da würde sich der FULL-HD Beamer gut anbieten.
Da ich mir aber die 2000€ nicht einfach aus den Ärmeln schütteln kann bin ich noch schwer am überlegen ob sich der Beamer-Wechsel auch rentiert.
sdkfz250
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Dez 2007, 11:06
Mir gehen diese "Ich habe da ein Geheim-"Angebote ziemlich auf die Nerven und ich verstehe auch gar nicht was diese Posts hier sollen.

Ich arbeite bei einem großen Distributor und hier werden teilweise Preise genannt die nicht mal der Einzelhandel im Einkauf bekommt. Auch dieses Gegurke mit den 100 PT-AE2000E für unter 2000 Euro bei M* ist m.E. nur ein Gag um auf sich aufmerksam zu machen. Fragt man nach, ist wieder mal Funkstille angesagt.
beamguz
Gesperrt
#10 erstellt: 21. Dez 2007, 13:32
Ja wenn du das sagst.......

Habe heute mit einem Freund telefoniert der den W 5000er noch ungesehen bestellt hat und ihn heute Mittag bei MS abholen kann, war wohl einer der ersten Besteller und der preis stimmt definitiv

Jetzt hoffe ich dass meiner auch bald kommt.
Fleg
Stammgast
#11 erstellt: 21. Dez 2007, 13:48
Hy Leute,

was zu dem Angebot des 5000ers für 1999 Euro.

Eins vorweg, es war keine Mail und es wurde in dem Postschreiben an mich auch rein gar nichts von Verschwiegenheit geschrieben.

Das Kuvert enthielt folgende Sachen:

Anschreiben mir Hinweis auf Weihnachtsaktion
Bestellschein BENQ
Bestellschein EPSON
Testseiten aus der Zeitschrift "Heimkino" für beide Modelle.

Kéinerlei Angaben zu einer Verschwiegenheitspflicht oder sonst etwas. Will hier nur gleich eventuellen Kritikern im Vorfeld den Wind aus den Segeln nehmen.

Es ist so: Die Firma Media Star hat für Ihre Kunden ein sogenanntes Weihnachtsangebot:

Ausgangslage: Ich habe mir 2005 bei Media Star den BenQ-PE7700 gekauft.
(So ist es halt bei anderen Käufern auch mal gewesen, die sich bei Mediastar irgendwann man einen Beamer gekauft hatten. Ist also nicht Modellbezogen!!!)

Jetzt habe ich per Post ein Angebot erhalten, welches folgendes ist: Gebe ich den BenQ-PE7700 zurück kann ich
den

BenQ-W5000 für 1999 Euro erwerben oder den

EPSON TW 2000 für 2222 Euro!!!

Das Angebot ist befristet beim BenQ bis 18.01.08 und beim
EPSON bis 16.02.08

Durch diese Möglichkeit ist es also gegeben, den BENQ oder EPSON zu einem Sehr guten Preis zu erhalten.


Gruß

Fleg


[Beitrag von Fleg am 21. Dez 2007, 13:50 bearbeitet]
kaefer03
Inventar
#12 erstellt: 25. Dez 2007, 22:24
der erste steht im ebay:

http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

ob da einer das "große" geld machen will???
Faulkner
Inventar
#13 erstellt: 26. Dez 2007, 01:08
Wer da mitbietet ist von allen guten Geistern verlassen.
Den BenQ W5000 gibt es im Internet bereits unter 3200.- Euro und der Preis wird rasch weiter fallen.
QUAD4
Neuling
#14 erstellt: 31. Dez 2007, 11:56
dieses angebot für 2000 gibts es sehr wohl. mein händler (mediastar) bietet mir den w5000 auch für 2k an allerdings nur dann wenn ich mein pe7700 abgebe. das mach ich ntürlich nicht. mein beamer hat grade mal was an die ~350std. und da lohnt sich das nicht. außerdem find ich das sich 1080p nur dann rentiert wenn man auch ne leinwand an die 3meter hat. meine leinwand ist 2x1,5m groß, da lohnt der umstieg nicht wirklich.

ohne angebot gibts den beamer für ~3500€ ungefähr. für wen es sich lohnt sollte es machen, der w5000 ist top.
akira68
Stammgast
#15 erstellt: 01. Jan 2008, 13:41
Hallo zusammen,
tja bei meinem ( PE7800) kam gestern die Meldung,replace the Lamp.Ca.1900 Stunden hat sie gelaufen.
Hab auch interesse am W5000. Bei dem angebot, werd ich bei Mediastar mal nachfragen. Ob die bei meinem Beamer so ei Angebot machen bleibt abzuwarten, da ja die Lampe durch ist.
Gruß Akira
Faulkner
Inventar
#16 erstellt: 01. Jan 2008, 14:21
Welchen gebrauchten Projektor man bei dieser Aktion bei Mediastar abgibt ist völlig egal, in dem Schreiben steht nur was von "ihrem gebrauchten Projektor".
Da steht noch nicht einmal ob dieser dann auch funktionstüchtig sein muss, sondern nur von "Altgerät" ist die Rede.
Das Angebot ist damit natürlich schon interessant, man könnte ja auch einen uralten Projektor abgeben, leider paßt der BenQ W5000 bei mir weder von der Aufstellung, noch kann er 24fps darstellen was mir sehr wichtig wäre.
Schade, vielleicht beim nächsten Mal, bzw. dann die 3. Full-HD Generation bei BenQ die dann auch endlich 24fps beherrscht.
Spezi
Inventar
#17 erstellt: 01. Jan 2008, 14:28
@akira68,
weil die Lampenlebensdauer mit 2000Std. angegeben ist, fängt's jetzt an zu warnen.
Bei einem sehr hohen Lampenpreis wirst du auf einen Austausch wohl keinen Wert mehr legen.
Mein Tipp auf eigene Gefahr: stell den Lampenzähler auf "0" und laß ihn bis zum bitteren Ende laufen.
Im Menü Umgebung kannst du einen Zähler-Reset machen.
Im anderen Forum gibt's zum Thema einen Thread klick

Ich würde das Risiko eingehen, da Lampenplatzer wohl seltener vorkommen. Wie gesagt, entscheiden mußt DU!

Ich denke das den MS auch mit kaputter Lampe nehmen würde, ähnlich wie bei den Epson Tauschrausch Bedingungen.
Frag' doch einfach mal bei MS an, ob es auch ohne Lampe geht.

Gruß
akira68
Stammgast
#18 erstellt: 02. Jan 2008, 12:01
@Spezi,

ja da hab ich auch schon dran gedacht. Allerdings ist die Bildqualität auch schon stark zurückgegangen, was den Filmspass schon stark trübt.
Bei dem Lampenpreis (ca.500Euro) werd ich wohl nicht tauschen wollen. Leider kann ich zurzeit auch so ein verlockendes Tauschangebot nicht wahrnehnmen. Hab grad Job verloren.
Da werd ich es mal mit einem Reset versuchen müssen. Kann man den bei einem Lampenplatzer, ausser der Lampe noch mehr kaputt machen?
Gruß Akira
plzhelpme
Stammgast
#19 erstellt: 02. Jan 2008, 17:00
Falscher Thread

Sorry


[Beitrag von plzhelpme am 02. Jan 2008, 17:13 bearbeitet]
Spezi
Inventar
#20 erstellt: 07. Apr 2008, 14:29
Uiii,
durch 'thadeus55' Link bin ich darauf gestossen.
Ich schätze, durch den Druck vom Optoma HD800X ist BenQ mit dem W5000 unter Zugzwang gekommen.
Inzwischen gibts den Guten bei mehreren Händlern unter 2000€.
klick und auch beim 'Red Chilli' ist er zu dem Preis zu haben.

Den potentiellen Käufer wirds freuen

Gruß
kaefer03
Inventar
#21 erstellt: 07. Apr 2008, 14:44
Da muss sich MS nun was einfallen lassen!!!
Maikj
Inventar
#22 erstellt: 07. Apr 2008, 15:09
Hi !

Diese Preispolitik der Hersteller werde ich nie begreifen. Und wieder mal sind die "EarlyBuyer" nach kurzer Zeit die Angeschmierten.

Egal, ich könnte das Teil eh nicht stellen, ausserdem Bedarf es bei den ganzen Updates die nötig sind eh eines kompetenten Fachhändler.

Gruss

Maik
thadeus55
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 07. Apr 2008, 16:51
Bei den Full HDs ist es wirklich abenteuerlich wie die Preise purzeln. Ich denke wenn es in dem Tempo weitergeht haben wir zum Jahreswechsel den ersten Full HD für 1K !

Auf der einen Seite schön, auf der anderen Seite schrecklich für die die es durch Früheinkäufe finanziert haben.

Gerade Heute ist scheinbar Geduld enorm wichtig im Beamergeschäft.

Die DLP Fraktion scheint enorm unter Druck geraten zu sein, denn auch hier sind die Preise teils dramatisch abgesackt.

Ich verstehe nur nicht das es da noch so "abenteuerlustige" Unternehmen gibt wie PLANAR die knapp 6500 Euro für den 8150 verlagen....und sich dann wundern wenn sie gerade mal 50 an der Zahl davon absetzen.

Geld regiert die Welt und scheinbar nun auch "endlich"(?) die Beamerwelt.
Dr@che
Stammgast
#24 erstellt: 07. Apr 2008, 18:44
Hallo,

bei Redcoon gibt es den Benq für 1899,-

das hört sich ganz gut an oder ?

mfg
Lucky_Luke15
Stammgast
#25 erstellt: 07. Apr 2008, 22:26
Hallo ihr,

mich wundert es sowieso immer wieder, warum so viele Leute die neuen Produkte immer sofort haben wollen
Wieso warten so viele nicht einfach, bis der Preis gesunken ist? Ich kann mir das echt nicht erklären und da hab ich auch überhaupt ken Mitleid mit Leuten, die 2-3 Monate nachdem sie das Produkt gekauft haben sich wundern, das es jetzt nur noch halb soviel kostet.
Erinnert mich sehr stark an BR. Am Anfang waren die Player kaum zu bezahlen und jetzt bekommt man für 250€ schon nen guten Player.
Man kann diese Preisstürze ja mitleiweile schon einkalgulieren und da ist mir mein Geld echt zu Schade.

Ok jetzt hab ich die early-buyer genug genervt.
Ich wollt nur mal meine Meinung zu dem Thema abgeben...

Gruß Lukas
Faulkner
Inventar
#26 erstellt: 07. Apr 2008, 23:05

thadeus55 schrieb:
Ich verstehe nur nicht das es da noch so "abenteuerlustige" Unternehmen gibt wie PLANAR die knapp 6500 Euro für den 8150 verlagen....und sich dann wundern wenn sie gerade mal 50 an der Zahl davon absetzen.


Vielleicht wollen sie das ja auch nicht - Planar ist ja nicht Panasonic oder Sanyo.
Den BenQ W5000 gab es diesmal von Beginn an (bei MS) sehr günstig, alles was man noch zusätzlich brauchte war ein Altgerät das man "in Zahlung" gab - und das mußte noch nicht mal funktionieren.

Sim2 oder JVC könnten ja auch ihre Projektoren billiger anbieten, machen sie aber nicht.
thadeus55
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 08. Apr 2008, 05:41
@Faulkner :

Planar muss wollen, die bauen erst seit jüngstem Beamer und müssen sich etablieren, dass wird in -D- aber für Amis nur über den Preis gehen wenn überhaupt.
Maikj
Inventar
#28 erstellt: 08. Apr 2008, 07:28

Faulkner schrieb:

thadeus55 schrieb:
Ich verstehe nur nicht das es da noch so "abenteuerlustige" Unternehmen gibt wie PLANAR die knapp 6500 Euro für den 8150 verlagen....und sich dann wundern wenn sie gerade mal 50 an der Zahl davon absetzen.


Vielleicht wollen sie das ja auch nicht - Planar ist ja nicht Panasonic oder Sanyo.
Den BenQ W5000 gab es diesmal von Beginn an (bei MS) sehr günstig, alles was man noch zusätzlich brauchte war ein Altgerät das man "in Zahlung" gab - und das mußte noch nicht mal funktionieren.

Sim2 oder JVC könnten ja auch ihre Projektoren billiger anbieten, machen sie aber nicht.


Hi !

Das kann man auch anders sehen, wenn ich den Zeitwert meines Gerätes sehe, dann hätte ich damals rund € 3000,-- bezahlt und würde mich schwarz ärgern. Besonders wenn ich die die ganzen Unausgereiftheiten so sehe.

Auch diese müssen die Leute ausbaden, die dann auch noch deutlich mehr bezahlt haben.

Das kann ganz einfach nicht sein, so macht sich ein Hersteller keine Freunde, meine Meinung.

Gruss

Maik


[Beitrag von Maikj am 08. Apr 2008, 07:36 bearbeitet]
Faulkner
Inventar
#29 erstellt: 08. Apr 2008, 11:57
Na ja, so lange es immer wieder auch Käufer gibt, die bereit sind einen höheren (Anfangs-)Preis zu zahlen, wird sich bei der Preispolitik einiger Projektoren-Hersteller nichts ändern.
Das die Projektoren häufig nach kurzer Zeit im Preis fallen ist ja nun eigentlich nichts Neues mehr und somit hinreichend bekannt.
Man sollte sich dann einfach eine Preis-Schmerzgrenze für einen Projektor setzen und fertig ist die Laube.

Meine bisher gekauften Projektoren wurden auch deutlich billiger, der Preis vom BenQ PE 7700 fiel von meinen gezahlten 2600.- Euro auf 1000.- Euro - allerdings erst nach 2 Jahren.
In der Zeit hab ich ihn ja ordentlich genutzt, also für mich alles halb so schlimm.
Tw10
Inventar
#30 erstellt: 08. Apr 2008, 21:50
wenn der mehr zoom hätte, wär er mein!
peeddy
Inventar
#31 erstellt: 09. Apr 2008, 18:35
Wie hoch ist denn sein Zoom-Faktor?Müsste ne 3,2 m Leinwand aus ca. 5 m ausleuchten-würd das gehen?
Tw10
Inventar
#32 erstellt: 09. Apr 2008, 18:48

peeddy schrieb:
Wie hoch ist denn sein Zoom-Faktor?Müsste ne 3,2 m Leinwand aus ca. 5 m ausleuchten-würd das gehen?


hier kannste deine leinwandgröße berechnen

http://www.beamersho...amer_benq-w5000.html

und wenn ich das richtig werte, nein geht nicht.
peeddy
Inventar
#33 erstellt: 10. Apr 2008, 14:45
Ja Danke!

Schon ärgerlich,da gäbe es endlich mal nen interessanten Full-DLP-Proki zu einem vernünftigen Kurs,dieser hat aber nen beschränkten Zoom -Hersteller und ihre Verkaufspolitik

Naja,werd meinen jetzigen wohl noch nä Jahr haben,werde diese "dummen" Machenschaften nicht unterstützen

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Benq W5000
Quwert am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 06.02.2008  –  11 Beiträge
Der Benq W5000 Thread
plzhelpme am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  417 Beiträge
Benq W5000 hell genug?
ulumulu am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  4 Beiträge
Aufsatzobjektiv für Benq W5000
Da-Lugi am 24.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  3 Beiträge
Preishilfe bei BenQ W5000
Loop76* am 02.04.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  2 Beiträge
BenQ W5000 - 24Hz. Problematik
flashboy am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  138 Beiträge
Preis BenQ W5000?
gorg5000 am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  4 Beiträge
Benq W5000 Deckenmontage
Bellanok am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  13 Beiträge
BenQ W5000 - Cine4Home getunt
El-Doz am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  28 Beiträge
BenQ W5000 billig oder HC5500
blasack am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.497 ( Heute: )
  • Neuestes MitgliedJ._Lang
  • Gesamtzahl an Themen1.454.370
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.672.548

Hersteller in diesem Thread Widget schließen