Sanyo Z1 unscharf/ matt

+A -A
Autor
Beitrag
DKdent
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2008, 22:29
Hallo zusammen,

habe mir heute den Pana EX77 DVD Recorder geholt, da ich der 19% Schanze nicht widerstehen konnte, hielt 377€ fürn guten Kurs. Nun jedenfalls hocke ich wieder vor meinem System und mir fällt wieder auf, was ich immer beheben wollte.
System:
EX77
Sanyo Z1 auf Cinescreen V5
Pana Plasma 10 Jahre alt, erster Plasma von Pana
Surround: Yama DSP AX3200

Anschluß:
Der Recorder ist direkt mit dem Beamer über YUV verbunden, an den Plasma gehe ich via Scart an den alten BNC Anschluß. Vergesse regelmäßig das S-Video Kabel zu kaufen...

Alles in allem also ein System zum Austesten, wie gut ich das alles finde, ehe ich in die vollen gehe und richtig Geld ausgebe.

Nun zum Problem:
schon mit meinem alten DVB-T Receiver (Radix DVB- T 2000) ist mir aufgefallen, daß das Bild auf dem Plasma schäfer und heller oder frischer wirkt, als das gleiche Bild auf der LW. Nun, wo ich den Beamer mit nem ordentlichen Zuspieler befeuer, stört mich das schon.
Beim Durchsehen des Beamer Menues ist mir aufgefallen, daß ich erst ein Bild bekomme, wenn ich die Auflösung auf 480i stelle, also die niedrigste. Sollte das nicht auch auf 1080i gehen? Steht sonst auf AUTO.
Unabhängig vom Beamer, kann das an der recht einfachen LW liegen? Hätte dennoch erwartet, daß Beamer und LW ein mindestens ebenbürtiges Bild liefern, als ein uralter Plasma, der flackert, da die Module nicht mehr die frischesten sind.

Kann mir jemand sagen, woran es liegen kann, daß die Qualität des Bildes auf der LW recht bescheiden ist?

Danke
Signature
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2008, 11:52
Der Z1 ist ein LCD-Beamer, der maximal 964 x 544 Pixel (also weniger als PAL-Auflösung) darstellen kann. Höhere Auflösungen kann er zwar verarbeiten aber sie werden intern runtergerechnet. Auch wenn Dein alter Plasma nicht HD-Ready sein sollte und evt. nur über NTSC-Auflösung verfügt so ist das Bild sicherlich erheblich kleiner als das auf Deiner Leinwand. Dies wäre eine Erklärung denn je größer das Bild desto eher zeigen sich Projektionsschwächen.

Gruß
- sig -
ralf_4224
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jan 2008, 18:16
Hallo,

ich selber hatte viele Jahre lang einen Sanyo PLV-Z1 zusammen mit einer Cinescreen-V2 Leinwand. Auch ich hatte den Beamer über YUV angeschlossen.

Nach meinen Erfahrungen, macht der Beamer das beste Bild, wenn er mit 576p (progressive) betrieben wird. Er kann halt als LCD-Beamer nur Vollbilder (progressive) darstellen. Wird er interlaced (480i, 576i...) gespeist, muß sein interner Progressive-Wandler diese Halbbilder erst in Vollbilder wandeln, was er meiner Meinung nach nicht so gut beherrscht. Die meisten DVD-Player können das mittlerweile besser.

Für ein möglichst gutes Bild solltest Du also Deinen Player/Recorder so einstellen, daß er über seinen YUV-Ausgang 576p ausgibt. Der Beamer sollte dann, wenn er manuell auf 576p steht das für ihn beste Bild machen. Höhere Auflösungen müßten erst wieder runtergewandelt werden, was ebenfalls wieder eher schlechter sein kann als besser.

Eine Illusion muß ich Dir aber leider nehmen. Dieser Beamer wird nie ein schärferes und plastischeres Bild machen, als ein Plasma- oder Röhrenfernseher. Speziell der Z1 besitzt einfach zu wenig Lichtleistung und LCD-Panels, die noch keinen so guten Schwarzwert hinbekommen. Im Vergleich zu einem Fernseher wird das Bild immer etwas "milchig" und oberflächlich wirken. Im abgedunkelten Raum (je dunkler, je besser) kann man dennoch ein recht gutes Ergebnis erreichen.

Sicher, der Z1 gehörte damals in seiner Preisklasse zu den Top-Beamern, aber seit damals hat sich technisch extrem viel getan. Mit aktuellen Beamermodellen für um die 2000,-EUR ist er keinesfalls mehr vergleichbar - da liegen Welten dazwischen. Eine gute Zuspielung vorausgesetzt können es heutige Beamer durchaus schon mit so manchem "Fernseher" aufnehmen. (Meine rein persönliche Meinung)

Sicher gibt es auch bessere Leinwände, aber an der Leinwand wird Dein beschriebener Bildeindruck wahrscheinlich weniger liegen...

Solltest Du einen Händler in der Nähe haben, der verschiedene Beamer zum Vergleich da hat, kannst Du ja mal vergleichen (vieleicht sogar den Z1 zum Vergleich mal mitnehmen - hab ich auch mal gemacht). Spätestens da wirst Du dann besser einschätzen können, wo Dein Problem liegt...
anon123
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2008, 19:15
@ralf_4224:

Als Beamerneuling und daher auch Z1-Rumspieler verfolge ich diesen Thread interessiert. Und ich muss sagen: Es wäre schön, solch' hilfreiche, interessante und begründete Antworten wie Deine hier öfter zu lesen. *Thumbsup*

Es stimmt: Man kann zwar mit den Einstellungen des Beamers einiges bewirken, aber gerade bei dunkleren Filmanteilen bleibt das Bild immer leicht milchig und flächig. Dennoch kann man mit dem Z1 noch ganz gut Film schauen, wenn einen die hohe Lautstärke nicht so stören würde.

@DKdent:

Welche Art Aufnahme hast Du denn vom Panasonic abgespielt? Ich habe lange Zeit meinen DVB-C-Receiver nur per Video (Composite) an meinen DVD/HDD (Panasonic DMR-EH52) angeschlossen und nehme vieles mit LP auf. Sendungen der Öffentlich-rechtlichen sehen dann zwar über den Beamer (mit 140cm breiter Leinwand und 3,2m Sitzabstand) noch ganz gut aus, mein wöchentlicher Voyager-Mitschnitt von Kabel 1 aber nicht mehr. Auch solltest Du mal schauen, ob der YUV-Ausgang am Recorder auch wirklich auf "progressiv" eingestellt ist (beim 52er kann und muss man das). Ich finde, dass der Z1 bei i-Zuspielung auch deutliches Kantenflimmern erzeugt. Schließlich: Ist die Ausgabe des Recorders auch auf 16:9? Nutzt man 4:3-Letterbox, muss man bei Z1 ja die "Zoom"-Funktion benutzen. Auch das kann zu einem Verlust an Schärfe und Bildqualität führen. Die Einschränkungen, die ralf_4224 genannt hat, wird das von mir aufgezählte zwar nicht kompensieren kompensieren, dennoch aber zu einem besseren Bild verhelfen können.

Beste Grüße.


[Beitrag von anon123 am 03. Jan 2008, 19:52 bearbeitet]
Z
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Jan 2008, 19:33
Hi

Hier sind ein interessanter Link zum Z1 (Post #33). Nur bitte stellt jetzt nicht munter an den Zahlen herum sondern lest alles in Ruhe durch und experimentiert erst dann. Nicht, dass in ein paar Tagen jemand schreibt, dass er seinen Projektor verkurbelt hat und nicht mehr weiss, was er machen soll...

Gruß,
Z
anon123
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2008, 19:51
Link?


Z
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Jan 2008, 19:57
Hi

Hoppala...

Hier ist der passende Link:

klick

Gruß,
Z
DKdent
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Jan 2008, 23:36
ok, danke für die Antworten. Es ist immer wieder klasse, Leute zu finden, die nicht nur Ahnung haben, sondern diese auch gerne mitteilen.
Ich vermute mal, daß ich die Finger von der Registry lasse. Außerdem bilde ich mir ein, daß die Umstellung auf progressiv schon was gebracht hat.
Ich hege ja noch immer die Hoffnung, mal genug Plan zu haben, um in einen Laden reinzugehen und nen entspanntes Pläuschchen über die Vorzüge des einen Gerätes im Vergleich zum anderen halten zu können. Mal sehen, womit ich eher fertig bin: Das Geld für nen neuen Beamer (dazwischen muß noch nen KEF Surround System her) oder genug Ahnung um mich sicher entscheiden zu können.

PS: Auch wenn ich in einen anderen Bereich müßte, aber vllt. kann das hier auch einer beantworten.
Über welchen Anschluß sollte ich den Plasma am idealsten anschließen:
S- Video oder BNC? S-Video geht direkt vom DVD Rec., BNC würde als Scart via Adapter gehen. Scart auf 6 polig -> 6 poliges Kabel -> 6 polig auf BNC.
YUV ist belegt, da ich von dort an den Beamer gehe. Leider haben ja sowohl Verstärker, wie auch die anderen Komponenten stets nur einen YUV Ausgang.

Danke
ralf_4224
Stammgast
#9 erstellt: 04. Jan 2008, 19:46
Hallo zusammen,

@anon123:

Danke für die Blumen...

Ich hatte halt selbst jahrelang einen Z1 und war eigendlich sehr zufrieden - wär schade wenn DKdent durch falsche/schlechte Zuspielung oder falsche Einstellungen den Spaß am Hobby verlieren würde. Grade weil, und da bin ich mit Dir voll konform, auch mit dem Z1 schon ein schönes Ergebnis und ein tolles Kinofeeling erreichbar ist.

@DKdent:
"Z" weist auf das sogenannte Service-Menü hin, in dessen Einstellungen der Projektor im entsprechenden Modus nochmal besser an den Zuspieler angepasst werden kann. Auch ich konnte damals mit Hilfe dieses Menüs noch ein wenig rausholen. Aber Vorsicht! Hier nur gut überlegt und mit der nötigen Ruhe drangehen. Im Extremfall kann man sich hier mit einer falschen Einstellung an falscher Stelle auch den Beamer ruinieren - Garantie ist natürlich dann auch dahin (falls es überhaupt bei dem Alter des Beamers noch eine gibt). Ich hatte damals die horizontale und vertikale Position/Synchronisation im 576p-Modus angepasst (genau weiß ich die Bezeichnung nicht mehr) und die Drehzahl der Lüfter optimiert. Es gibt hier auch einen Menüpunkt, indem man die Lüfter auf Maximaldrehzahl hochfahren kann, um z.B. Staub von den Panels zu pusten - hat mir zweimal einschicken erspart...

Kurz zum Plasma. Ich selber sehe an meinem normalen Fernseher kaum einen Unterschied zwische S-Video oder Scart (RGB). Probiers doch einfach mal aus...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PLV-Z1 Unscharf
Steast am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  13 Beiträge
sanyo z1
zx81 am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  10 Beiträge
Sanyo Z2 unscharf
WileECoyote am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  2 Beiträge
Sanyo Z1 <> Z2
UliKu am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  15 Beiträge
Lampenzähler bei Sanyo-Z1
Vatoslotos am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  4 Beiträge
SANYO Z1 -S-VHS
altgenug am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  5 Beiträge
Sanyo PLV-Z1 Stundenzähler ?
jacknoone am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  3 Beiträge
sanyo z1 nähe MG?
Gnob am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  8 Beiträge
Stundenzähler Sanyo PLV-Z1?
Fabius am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  3 Beiträge
sanyo PLV Z1
Tox am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.535 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedMarkuskr32
  • Gesamtzahl an Themen1.513.242
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.786.179

Hersteller in diesem Thread Widget schließen