Preisverfall in der 1000-Euro-Klasse?

+A -A
Autor
Beitrag
lucky-speedy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jan 2008, 23:02
Ich beschäftige mich ja erst seit ein paar Wochen mit dem Projektor-Thema, habe auch noch keinen.

Wie hoch, sagen wir pro Jahr, ist der Preisverfall bei Geräten wie zb. Epson TW680, TW700, Sanyo Z5, Panasonic PT AX200?
Klar kann niemand in die Zukunft blicken, aber wie war es in der Vergangenheit?
Oder kommt ein Preisverfall hauptsächlich nur bei neuen Modellgenrationen?

Meine Tendenz geht halt zunächst "nur" zu einem 500-Euro-Gerät. Denke damit komme ich ein paar Jahre gut über die Runden - danach weiss ich was mir bei Projektoren wichtig ist, bzw. was sich durchgesetzt hat.
Norbarde
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jan 2008, 00:23
Also ich glaube nicht dass die von Dir genannten Geräte noch großartig im Preis fallen werden. Das war bei ihren Vorgängern auch so. Die dümpelten alle um die 900€ vor sich hin und wurden dann durch die nächste Generation immer mit marginalen Vorteilen ersetzt. Der größte Schritt war sicherlich der von den D4 zu den D5-Panels (VB, Scanlines, Ansteuerung halt) Aber günstiger kriegt man die nur gebraucht bei Ebay mit teils ordentlichem Shading. Leider.

Jetzt ist halt auch noch der große Umbruch mit den Full-HD-Panels. die Geräte werden auch noch sinken, abre erstmal nicht so schnell auf die 1000€-Marke wie vorher.
Daher würde ich die Zeit auch erstmal mit einem adäquaten Gerät überbrücken. Obwohl es nachwievor Interessante Geräte um die 1000€ gibt.

Bis 500€ kriegt man halt keine brauchbaren HK-Geräte, allenfalls Kompromisse in Form von Präsentationsgeräten. Ab 600 bis 700 fängt HD-Ready erst an und die Geräte machen aus meiner Ansicht auch erst Sinn bei Filmen vor allem auch bei normalen DVDs aufgrund von teils guter Interpolation (UP-Scaling) und weniger Fliegengitter.

Ich denke durchsetzen werden sich mittelfristig alle Technologien, da sie nachwievor ein paar Key-Features und eigene Wettbewerbsvorteile besitzen die sich nicht so schnell durch eine eierlegende Wollmilchsau relativieren. Allerdings werden Full-HD-LCDs durch die immer besser werdenden Panels imho noch stärker werden als ohnehin schon.
Texas Instruments sollte zusehen dass sie vor allem den RBE weiter unter Kontrolle kriegen. Da tut sich seit geraumer Zeit imho herzlich wenig im unteren Preis-Segment.


[Beitrag von Norbarde am 11. Jan 2008, 00:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer Preisverfall
jenner76 am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  12 Beiträge
Hitachi TX200 Preisverfall?
Xytras am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  37 Beiträge
Preisverfall nach Weihnachten???
dl8chr am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  4 Beiträge
Beamer (gebraucht?) in der 500 Euro Klasse?
Leolow am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  28 Beiträge
Projektor: 800 - 1000 Euro
bloose am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  7 Beiträge
HD Beamer 1000 - 1500 Euro
Zappa40 am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  17 Beiträge
Bester Beamer bis 1000 Euro
Sundance2002 am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  10 Beiträge
Beamervergleich in der 2000 Euro-Klasse - BT4 Kaarst
franko77 am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  10 Beiträge
Einstiegsbeamer für rund 1000 Euro gesucht
LikeMike81 am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  20 Beiträge
Kaufberatung Beamer bis 1000 Euro gesucht
BuScApE_88 am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.255 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedJan.kruse
  • Gesamtzahl an Themen1.466.524
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.889.105

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen