Anfängerfrage: 16:9 Leinwand, 16:9 Film und dennoch schwarzer Balken?

+A -A
Autor
Beitrag
Sequoya
Stammgast
#1 erstellt: 16. Feb 2008, 17:36
Hallo

und bitte nicht gleich steinigen, ich bin halt noch nicht so bewandert im Heimkinobereich!
Also wir haben uns jetzt eine Leinwand 16:9 geholt, einen Sanyo Z3 und angeschlossen ist der Beamer ueber Component an einen Yamaha RX-V 757, an dem widerum ein alter (noch) Thomson DVD-Player werkelt, der ueber Chinch (rot/weiss/gelb) angeschlossen ist.
Nun war ich immer der Meinung, wenn ich im Playermenue 16:9 angebe, muesste meine ganze Leinwand ausgefuellt sein, ist sie aber nicht! Gestern nun hatten wir "Die hard 4.0" eingelegt und in einigen Vorstellungen war wiederum das ganze Bild ausgefuellt. Nun hoffe ich, Ihr konntet verstehen was ich meine,...und wie gesagt, bitte nicht steinigen, wenn es auch schon wo steht, aber ich wusste nicht mit welchen Begriffen ich haette suchen sollen und eben, ich bin blutiger Anfaneger.
Danke fuer eine Antwort!


[Beitrag von Sequoya am 16. Feb 2008, 17:38 bearbeitet]
derrico80
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Feb 2008, 18:05
http://www.hifi-foru...m_id=133&thread=2599

Und die Anschlußart vom Z3 is aber auch mehr als fies^^. Schließ mal lieber das Componentkabeld direkt an den Player, und vom Player einen digitalen Ton in den (Optisch/Koaxial) Yamaha. Wenn ich das richtig verstanden hab. Kann natürlich auch sein das du das Rot/weiß/Gelb Kabel eh schon als Componet nimmst, dann isses nich so wild. Aber NUR das Gelb als Videoleitung... mal besser nicht
Sequoya
Stammgast
#3 erstellt: 16. Feb 2008, 18:15
Ihr seid SPITZE!

Vielen, vielen Dank!

Aehm, aber wenn ich am Thomson nur rot/weiss/gelb habe, kann ich da direkt das Komponent anschliessen und wenn ja, WIE?
Ansonsten muss ich mal sagen, das ich selten ein Forum gesehen habe, in dem man so freundlich zu anfanegern ist! DANKE!
JBL-Fan
Inventar
#4 erstellt: 16. Feb 2008, 20:21
hallo,

wenn am DVD nur rot-weiß-gelb ist, hat der keinen Comp. Ausgang. In diesem Fall ist gelb das Bildsignal und das schlechteste was es gibt. Rot & weiß ist Ton.

Comp.-Ausgänge sind rot-grün-blau. Wenn die also nicht vorhanden sind wird es nichts.

Ist denn ein dig. Bildausgang (HDMI/DVI)da?
Falls nicht, ist wohl ein neuer DVD fällig Dafür gibt es aber auch ein deutlich besseres Bild.


gruss jbl-fan
Sequoya
Stammgast
#5 erstellt: 16. Feb 2008, 20:32

JBL-Fan schrieb:
hallo,

wenn am DVD nur rot-weiß-gelb ist, hat der keinen Comp. Ausgang. In diesem Fall ist gelb das Bildsignal und das schlechteste was es gibt. Rot & weiß ist Ton.

Comp.-Ausgänge sind rot-grün-blau. Wenn die also nicht vorhanden sind wird es nichts.

Ist denn ein dig. Bildausgang (HDMI/DVI)da?
Falls nicht, ist wohl ein neuer DVD fällig Dafür gibt es aber auch ein deutlich besseres Bild.


gruss jbl-fan


Alter: 10 jahre, noch Fragen? Nein, es kommt dann die Tage eine PS3, aber auch da habe ich eine Frage: NOCH ist mein Onkyo net da, also kann ich die PS3 direkt an den Beamer anschliessen und den Ton sperat in die Anlage schleusen, oder geht das nicht? Weisst Du das zufaellig?
JBL-Fan
Inventar
#6 erstellt: 16. Feb 2008, 20:38
Hallo,


Alter: 10 jahre, noch Fragen?
nein

die PS3 hat (sollte?) sep. Bild und Tonausgänge haben, also kein Problem. Außerdem ist die PS3 ein recht brauchbarer DVD
und macht natürlich BluRay, also alleis grünen Bereich.

viel Spaß damit...

gruss jbl-fan
Widlarizer
Stammgast
#7 erstellt: 19. Feb 2008, 14:31
Hmmm, kann es sein, daß du noch nicht über Bildseitenverhältnisse bei den heutigen Filmen informiert bist.
Ich habe auch einen 16:9 Beamer mit einer 16:9 Leinwand, trotzdem habe ich auch bei Die Hard 4 oben und unten schwarze Balken.
Das liegt einfach daran, daß sich der Film im 21:9 (auch Cinemascope genannt) Format auf der DVD befindet, wie es auch bei über 80% aller DVDs der Fall ist. Von daher kriegst du automatisch schwarze Balken.
Es gibt natürlich auch Filme im nativen 16:9 Format, z.B. Requiem for a dream oder. Dann gibt es noch eine Reihe von Filmen im 1:1.85 Format, wie z.B. Aliens. Damit sind die schwarzen Balken zwar dünner, aber dennoch da
Signature
Inventar
#8 erstellt: 19. Feb 2008, 17:29

Es gibt natürlich auch Filme im nativen 16:9 Format, z.B. Requiem for a dream oder.

Nein - Requiem for a dream liegt im 17:9-Format vor. 16:9 gibt es bei Kinofilmen nicht, denn es ist ein reines Fernsehformat.

Gruß
- sig -
Widlarizer
Stammgast
#9 erstellt: 19. Feb 2008, 17:38

Nein - Requiem for a dream liegt im 17:9-Format vor.

Oh ok, da war meine Erinnerung wohl nicht ganz frisch
Gut, dann ein anderes Beispiel: Disturbia. Nativ 16:9.
Signature
Inventar
#10 erstellt: 19. Feb 2008, 18:07

Widlarizer schrieb:

Nein - Requiem for a dream liegt im 17:9-Format vor.

Oh ok, da war meine Erinnerung wohl nicht ganz frisch
Gut, dann ein anderes Beispiel: Disturbia. Nativ 16:9.

Also den Film habe ich nicht aber wenn der wirklich im 1,78:1er Verhältnis vorliegen sollte, dann ist er falsch gemastert. (Disturbia von 2007 wurde im 17:9-Format - also im amerikanischen Breitwandformat gedreht (siehe IMDB). Falls Du einen anderen "Disturbia" meinen solltest handelt es sich evt. um eine TV-Produktion. In diesem Fall wäre der 16:9er-Aspekt korrekt.

Gruß
- sig -
Kelemvor
Stammgast
#11 erstellt: 19. Feb 2008, 19:07
die imdb ist immer etwas lückenhaft was deutsche fassungen angeht.

schau mal hier : http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=118511&vid=232166


[Beitrag von Kelemvor am 19. Feb 2008, 19:08 bearbeitet]
Signature
Inventar
#12 erstellt: 19. Feb 2008, 19:18
Tja - dann ist das Ding leider falsch gemastert (das bedeutet es gibt links und rechts Bildverlust).

Bei meiner Version von "Phantom Commando" ist das leider auch so. Gedreht 1,66:1 aber auf der dt. DVD 1,78:1. In diesem Fall hat man oben und unten Bildverlust.

[NACHTRAG]
Noch ein besonders krasses Beispiel: Die Hindenburg. Gedreht in Scope (2,35:1) und auf DVD im TV-Format präsentiert (1,78:1). Hier fehlt etwa 1/3 des Bildes.

Glücklicher Weise bleiben derartige "Vergewaltigungen" die absolute Ausnahme.

Gruß
- sig -


[Beitrag von Signature am 19. Feb 2008, 19:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
16:9 filme auf 16:9 leinwand
jhein am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  5 Beiträge
Leinwand 16:9, Film 16:9 und trotzdem.
Junger_Schwede am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  5 Beiträge
16:9 -> 21:9 Leinwand weiße Balken
Defector am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  12 Beiträge
16:9 Leinwand umdrehen
Reaper75 am 05.10.2018  –  Letzte Antwort am 07.10.2018  –  8 Beiträge
Sinnhaftigkeit Beamer 16:9, Leinwand 21:9
pixelpark am 11.09.2019  –  Letzte Antwort am 16.09.2019  –  21 Beiträge
16:9??
chegi am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  14 Beiträge
Schwarze Balken bei 16:9 Bild !???????
Buchman am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  8 Beiträge
16:9 mit Balken ?!? Hilfe
_Tobi_ am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  9 Beiträge
Wieso laufen 16:9 Filme nicht in 16:9 ?
C.S. am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  4 Beiträge
16:9 Bild passt nicht auf 16:9 Leinwand Warum???
Saege am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.453 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedJerryT2
  • Gesamtzahl an Themen1.466.862
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.895.594

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen