Heimkino fertig, doch was nun?

+A -A
Autor
Beitrag
WarnerBros
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Apr 2009, 21:41
Hallo, ich hab die Leinwand und die Halterung für meinen zukünftigen Projektor fertig. Fehlt nur noch der Projektor.
Eigentlich hatte ich mich für den Sanyo Z3000 entschieden.

Als Testlauf hab ich mal meinen alten Diaprojektor rausgeholt und war über das starke Streulicht im Raum entsetzt. Sicherlich, weisse Wände und Decken lassen nicht viel Hoffnung, aber so schlimm hatte ich nicht erwartet.

Jetzt zu meiner Frage. Macht es eigentlich Sinn, einen Projektor mit sehr guten Schwarzwert zu kaufen(Sanyo Z300)?
Gibts trotzdem bildtechnisch irgendwelche Vorteile, bei solchen Raumverhältnissen?
*Michael_B*
Inventar
#2 erstellt: 08. Apr 2009, 21:57
Hallo

Ein guter Schwarzwert zahlt sich auch in einem hellen Raum aus. In düsteren Filmbildern strahlt weniger Licht in den Raum, was auch weniger Reflexionen von den Wänden zurück auf die Leinwand bedeutet. Je nach Raum und Bildinhalt ist mit einem guten Schwarzwert natürlich schnell schluss, aber in den richtig dunklen Filmszenen macht ein Projektor mit gutem Schwarzwert auch in einem Raum mit weissen Wänden ein ordentliches Schwarz.

Grüsse
WarnerBros
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Apr 2009, 17:31
Vielen Dank für deine Antwort. Deine Erklärung klingt plausibel.

Beim Test mit meinem Diaprojektor ist mir wieder bewußt geworden, wie anspruchsvoll man geworden ist. Bei der Diaprojektion gabs nie das Thema Schwarzwert, obwohl er ja im Vergleich zu den heutigen Projektoren katastrophal ist. Gestört hats mich damals nicht. Man konnte ihn ja auch nicht beeinflussen.
MichaW
Inventar
#4 erstellt: 10. Apr 2009, 15:35
Wände und Decken lassen sich auch streichen
Codiac
Neuling
#5 erstellt: 12. Apr 2009, 07:50
Hallo, du könntest doch an der Denke dunkle Stoffe befestigen, die du, wenn du Filme guckst "runter lassen" kannst.

Also, z.B. dunkle stoffe, die QUER befestigt wurden und an schnüren festgehalten werden, dann machst du die schnüre los, und die decken fallen runter, das mindert die reflexion.

an der decke über der Leinwand würde ich irgend ne dunkle flagge aufhängen, das macht schon einen extremen unterschied, da ich persönlich an der decke grau oder schwarz streichen hässlich finde, ausser es ist ein homekino raum und nicht das wohnzimmer oder ähnliches.

Das ist mein erster post, bin seit gestern abend gespannter verfolger dieses forums.

See Ya
U.Predator
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Apr 2009, 10:10
Hi
Man könnte auch Möbelrückwandplatten nehmen,und diese mit schwarzen Samtfolie ( Baumarkt ) bekleben.Versuche ich bei mir auch demnächst.


schöne Ostern!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mein heimkino
fat-bastard am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  9 Beiträge
Aufbau Heimkino
Jayna am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  10 Beiträge
Heimkino..
eddyvh am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  5 Beiträge
Heimkino - bezahlbar?
Yam660 am 30.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  10 Beiträge
LCD oder doch DLP fürs heimkino?
derhaxn am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  54 Beiträge
Heimkino einrichten..
Bigitalo am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  20 Beiträge
Heimkino-Standort
MrCutty am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  10 Beiträge
Dekomolton für ein Heimkino
thebreaker08 am 08.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  22 Beiträge
Aufrüstung Heimkino .
miracle1966 am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  3 Beiträge
Wohnzimmer - Heimkino
Micka1983 am 03.05.2011  –  Letzte Antwort am 10.05.2011  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.985 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedelcin
  • Gesamtzahl an Themen1.517.738
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.867.057

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen