Ideale Einstellungen Panasonic PT AE-3000

+A -A
Autor
Beitrag
panini85
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mai 2009, 11:10
Hi Leute

Wollte mal nachfragen was ihr für Einstellungen beim 3000er verwendet? Bin schon sehr zufrieden mit dem kleinen, aber ich denk da lässt sich noch mehr rausholen...
Ich benutze meinem in einem komplett abgedungelten Kellerkino

Bin für jeden Tipp dankbar
George_Lucas
Inventar
#2 erstellt: 04. Mai 2009, 12:07
Wenn du eine Leinwandbreite ab 2,50 Meter perfekt ausleuchten möchtest, dann stell dir den AE3000 mal mit folgenden Werten ein:

http://www.beisammen.de/thread.php?threadid=88509

Der Panasonic erhält so rund 25% mehr Luminanz (und Kontrastumfang!) bei nahezu identischem Schwarzwert.
Durch die nun erreichten rund 1100 Lumen wird das Bild strahlend hell und wirkt subjektiv betrachtet erheblich schärfer als im Bildmodus Farbe 1 und Kino 1 (ca. 500 Lumen).

Für die Einstellung brauchst du so 20 Minuten Zeit - mehr nicht.
panini85
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Mai 2009, 13:04
Perfekt!
Tausend Dank, genau sowas habe ich gesucht!
Cine4Home
Gesperrt
#4 erstellt: 07. Mai 2009, 09:26

George_Lucas schrieb:


Der Panasonic erhält so rund 25% mehr Luminanz (und Kontrastumfang!) bei nahezu identischem Schwarzwert.


Für die Einstellung brauchst du so 20 Minuten Zeit - mehr nicht.



Einen gleichsam doppelt so hellen Schwarzwert würde ich wohl kaum als "nahezu identisch" bezeichnen...

Gruß,
Ekki
George_Lucas
Inventar
#5 erstellt: 07. Mai 2009, 11:59

Cine4Home schrieb:

George_Lucas schrieb:


Der Panasonic erhält so rund 25% mehr Luminanz (und Kontrastumfang!) bei nahezu identischem Schwarzwert.


Für die Einstellung brauchst du so 20 Minuten Zeit - mehr nicht.



Einen gleichsam doppelt so hellen Schwarzwert würde ich wohl kaum als "nahezu identisch" bezeichnen...

Gruß,
Ekki


Hallo Ekki,

das stimmt so leider nicht.
Egal, ob die Bildmodi Kino 1 oder Normal in HDMI-erweitert mit Hilfe des Waveform-Monitors neu eingestellt werden, 100% heller wird der Schwarzwert nicht!
Durch die Spreizung des zugespielten Signals erhöht sich die Maximalhelligkeit des Projektors um rund 25% - natürlich muss der Pegel für den Schwarzwert auch angepasst werden.
Aber das weißt du genauso wie ich, dass der Waveform-Monitor dies nahezu perfekt automatisch zustande bringt.

Der Kontrastumfang erhöht sich ebenfalls um nahezu 25%.

Panasonic hat dem User unter HDMI-normal eine 100% Linie hingemalt. Leider erreicht der Projektor (wenn er darauf eingestellt wird) nicht die maximale Luminanz.


[Beitrag von George_Lucas am 07. Mai 2009, 12:01 bearbeitet]
Andreas1968
Inventar
#6 erstellt: 08. Mai 2009, 07:14
Das mit dem Schwarzwert seh ich so wie Ekki.

Ich habe mal bei "Suke" vorbeigeschaut, den kennst du ja auch. Der hatte bei seinem Pana2000 deine Einstellugen übernommen.
Keine Frage, der Bildeindruck war insgesamt mehr als beeindruckend!
Aber ich habe ihm auch gezeigt das der Schwarzwert mit deinem Setting sichtbar! gelitten hat.

Bei 2,5m Breite würde ich aber auch klar zu deinem Setting raten, die Kinomodis finde ich da viel zu dunkel, bei deinem Setting geht da regelrecht die Sonne auf, ist schon ziemlich extrem was da an Helligkeit rausgehauen wird.

Das Bild kam mir auch subjektiv schärfer vor mit deinem Setting. Wie gesagt, insgesamt hat das mehr als überzeugt, den absoluten Schwarzwert von den Kinomodi kann man aber mit deinem Setting(wo ja der interne Farbfilter nicht mehr im Lichtweg ist, und der ist ja dann für die Verbesserung des Schwarzwertwertes verantwortlich) nicht mehr erreichen.

Gruß Andreas
George_Lucas
Inventar
#7 erstellt: 08. Mai 2009, 07:52
Hallo Andreas,

im Vergleich Kino-Modi zu Normal-Modi (mit meinen Einstellungen) ist das Schwarz tatsächlich doppelt so hell.

Das liegt schon allein darin begründet, dass der Bildmodus NORMAL mit den oben verlinkten Einstellungen insgesamt doppelt so hell ist (Kino 1 ca. 550 Lumen => Normal ca. 1100 Lumen). Damit verschlechtert sich natürlich auch der Schwarzwert, weil durch den "nativen" Kontrastumfang ein anderes Ergebnis schlicht weg nicht möglich ist. Der Schwarzwert beträgt im Kino 1 ca. 0,06 => Normal ca. 0,10 Lumen.

Die oben von mir gemachte Angabe, mit dem Luminanzgewinn und Kontrastgewinn von ca. 25% bei nahezu identischem Schwarzwert, bezieht sich nur auf einen einzigen Bildmodus.

Wenn ich nur den Bildmodus Normal heranziehe und optimiere, wird das Bild etwa 25% heller bei nahezu identischem Schwarzwert.

Wenn ich nur den Bildmodus Kino 1 unter HDMI-erweitert optimiere, wird das Bild auch 25% heller bei nahezu identischem Schwarzwert.

Die von Ekki gemachte Aussage...

Einen gleichsam doppelt so hellen Schwarzwert würde ich wohl kaum als "nahezu identisch" bezeichnen...

... bezieht sich auf unterschiedliche Bildmodi!

Hier wird bewußt etwas durcheinandergewürfelt, was mit der Aussage in meinem Eingangsposting überhaupt nichts zu tun hat.
Vielleicht ist es auch oben nur etwas missverständlich formuliert...


[Beitrag von George_Lucas am 08. Mai 2009, 08:18 bearbeitet]
Andreas1968
Inventar
#8 erstellt: 08. Mai 2009, 08:42
Ich habe das auch immer so verstanden, dass du meinst der Beamer würde mit deinem Setting, das ja auf dem Normalmodus aufbaut, den gleichen Schwarzwert haben wie in den Kinomodi...bzw. damals wie mit dem externen C4H-Filter.

Das der Schwarzwert doppelt so hell ist liegt meiner Meinung nach nicht darin begründet das der Beamer doppelt so hell im Normalmodus ist, sondern daran, dass der interne Filter nicht im Lichtweg ist. Genau das macht den Unterschied aus. Würde im Dynamikmodus mit den falschen Farben aber wesentlich mehr Helligkeit der Filter im Lichtweg sein, wäre der Schwarzwert genauso gut wie in den Kinomodi mit Filter!

Der Schwarzwert ansich steigt nicht in den Lichtstärkeren Modi. Da wird ja nur das Lampenspektrum anders genutzt. Das hat keine Auswirkungen auf den Schwarzwert, den kann man da genauso tief einstellen im Normalmodus wie in den anderen Modi ohne! Lichtfilter. Mal abgesehen von der Besonderheit des vollen Lampenmodus mit der dann anders programmierten Iris...,ich glaube im Dynamikmodus.

Ich hoffe das ist einigermaßen nachvollziehabr was ich da geschrieben habe.
Gruß Andreas
George_Lucas
Inventar
#9 erstellt: 09. Mai 2009, 13:15
Hallo Andreas,

ich glaube, wir meinen dasselbe, formulieren es nur ein wenig anders.

Ich brösel das mal etwas auf.

Der Pure-Color Filter von Panasonic fährt im Gerät in den Lichtweg. Nutzen tun diesen die Bildmodi Farbe 1+2 und Kino 1-3.
Dieses Filter "schluckt" rund 70% der Lichtleistung.
Damit wird nicht nur das Weiß 70% dunkler, sondern auch das Schwarz.

Bei den Bildmodi Normal und Dynamik wird dieser Pure-Color Filter von Panasonic nicht in den Lichtweg geschoben.
Dadurch bringt der Dynamik Bild-Modus rund 1600 Lumen Lichtleistung. Allerdings sind die Farben derart "verbogen", dass eine Korrektur mit den bordeigenen Einstellreglern auf den D65 Punkt der Videonorm nicht möglich ist.

Der Bildmodus Normal bringt etwa 850 Lumen Lichtleistung. Hier kann unter HDMI-erweitert noch 25% mehr Helligkeit erzielt werden, ohne dass sich der Schwarzwert nennenswert erhöht.
Das bedeutet, nun sind rund 1100 Lumen möglich.

Allerdings können auch die Bildmodi Kino 1-3 und Farbe 1+2 (mit internem Pure-Color Filter) problemlos in HDMI-erweitert eingestellt werden. Auch in diesen Bildmodi sind so 25% mehr Luminanz bei identischem Schwarzwert möglich.

Das bedeutet, dass der Panasonic AE3000 in jeweils ein und demselben Bildmodus 25% heller wird (bei gleichbleibendem Schwarzwert) und sogar rund 25% mehr nativen Kontrastumfang erhält.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic PT-AE 3000
lucchinialexander am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  2 Beiträge
Feinabstimmung des Panasonic PT-AE 3000
U.Predator am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  2 Beiträge
Ideale Einstellungen für den Panasonic PT-AE700E
wuebbeling am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  3 Beiträge
Panasonic PT-AE 3000 ( 21:9 ) Bild
U.Predator am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  8 Beiträge
PANASONIC PT-AE 900 FEINTUNING/TIPS/EINSTELLUNGEN
hannesschlaeger am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  2 Beiträge
Panasonic PT-AE 4000 Eure Einstellungen.
FredFr am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  323 Beiträge
Panasonic PT AE 500
darren am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  2 Beiträge
Panasonic PT AE 500
skydragon am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  40 Beiträge
Panasonic PT AE 1000
gundl am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  11 Beiträge
Projektotuning Panasonic PT AE 700
screenpowermc am 15.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.447 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedhophop
  • Gesamtzahl an Themen1.513.063
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.783.353

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen