Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 27 28 29 30 31 32 33 34 Letzte |nächste|

Samsung SP-A600B

+A -A
Autor
Beitrag
Reina
Ist häufiger hier
#1501 erstellt: 31. Mai 2012, 20:38
Hi,

Was wäre denn heute ein empfehlenswertes Nachfolgemodell für den nicht mehr erhältlichen SP-A600B?
Also wenn man weiterhin nur einen rundum gelungenen Heimkinobeamer sucht, der nicht lauter, nicht viel teurer, ebenfalls farbstimmig, etwas besser im Kontrast ist und auf Spezialfeatures wie 3D oder Lens-shift verzichtet werden kann.

So weit ich gesehen habe, ist das neue günstige Universaltalgenie Optomas HD300X. Der ist allerdings schon recht teuer und in 2D viel zu hell.

Bliebe noch der Mitsubishi HC4000 DLP...

Meinungen oder andere Vorschläge?

mfg, Reina.
tkay
Ist häufiger hier
#1502 erstellt: 31. Mai 2012, 21:07

tkay schrieb:
(...)Ich sende den Projektor jetzt ein und werde berichten.


Sooo: Der Projektor ist heute zurückgekommen. Hingesendet via DHL-Paket am 23. Mai, zurück am 31 - ziemlich flott. Getauscht wurde laut Beschreibung das Thermostat. Leider habe ich erst morgen Zeit ihn zu testen, aber wenn ich mich nicht mehr melde schaltet er sich nicht mehr automatisch nach fünf Minuten ab.
Herrle
Inventar
#1503 erstellt: 01. Jun 2012, 07:22

Reina schrieb:
Hi,

Bliebe noch der Mitsubishi HC4000 DLP...

Meinungen oder andere Vorschläge?


Der Mitsubishi HC4000 ist da bestimmt eine gute Wahl. Allerdings wird der Vorteil gegenüber einem SPA-600B wohl nicht wirklich groß sein. Das solltest du dir auf jeden Fall vorher anschauen. (Ich habe den HC4000 noch nicht live gesehen, das ist nur eine Einschätzung)

Pipro.de bietet den Optoma HD87 inkl. Standard-Optik gerade für 1800 an. Das wäre eine etwas teurere Alternative. Dafür dürftest du da auch wirklich einen Vorteil von haben. (Ich habe den Optoma HD87 noch nicht live gesehen, das ist nur eine Einschätzung) Aber Herr Ornot ist von dem Gerät beeindruckt gewesen und der weiss von was er spricht. im Moment bietet er ihn allerdings auch nicht mehr in seinem Online Shop an. Ob es dafür Gründe gibt weiss ich nicht.
Coup330
Stammgast
#1504 erstellt: 01. Jun 2012, 11:11
So, jetzt habe ich auch das Problem, dass der A600b eigentlich nicht mehr erhältlich ist, nachdem ich diesen Bekannten als preiswerten und überaus guten Projektor empfohlen habe und die mir nun gesagt haben, das sie diesen nicht mehr kaufen könnten .

Bleibt auch hier de Frage nach einem Nachfolger, aber so ein Gerät gibt es gar nicht mehr, leider. DLP, scharf, leise, mit richtigen Farben ab Werk und ganz nett verpackt Ein HC4000 hat diese Eigenschaften so nicht, die Farbabstimmung ab Werk ist schonmal nicht gut, außerdem ist er etwas lauter, was natürlich nervt.

Wenn dann gibt es den A600B offenbar als Restposten nur vereinzelt für über 1000€ bei dubiosen Händlern. Ich habe mal empfohlen die Augen nach einen gebrauchten A800b offen zu halten, obwohl dieser aus verständlichen Gründen äußerst selten verkauft wird (Wer trennt sich eigentlich von sowas?). Dieser dürfte auch in diesem Preisrahmen liegen und dieser ist man nochmals deutlich besser als der A600b, zumal an das Bild an die eigenen Räumlichkeiten besser anpassen kann (Dynamische Iris, Gamma Einstellungen). Da hat man dann out of the Box ein messerscharfes Referenzbild. Neuere Geräte sehe ich nicht als Ersatz an, die haben zuviel Fehler (Lautstärke, schlechte Optiken, hoher Preis (wofür nochmal?)).

Ich kann jedem nur gratulieren, der einen A600B gekauft hatte, top Schnäppchen!
Herrle
Inventar
#1505 erstellt: 01. Jun 2012, 11:29
Mein 600B verstaubt in der Ecke.

Ich verstehe auch nicht warum Samsung die Produktion von Projektoren eingestellt hat.

@Coup330. Woher hast du deinen 900B? Was hast du bezahlt?


[Beitrag von Herrle am 01. Jun 2012, 11:33 bearbeitet]
mikemz
Neuling
#1506 erstellt: 02. Jun 2012, 06:07

sensor1 schrieb:
Hi

142,80€

es ist eigentlich keine große Sache. Vier Schrauben und gut ist, ich denke das ist auf den Bildern gut zu sehen. Die Kabelschuhe sitzen recht fest.

MfG sensor


Hi Zusammen,
bei der von qualtiylamps.eu gelieferten nackten Lampe (als Ersatz für BP96-02183A / DPL1221P/EN) handelt es sich um eine Philips TOP UHP 1.0 E20.6 (Square 51x51mm) mit 200/150w. Original ist eine 220/170w bei mir verbaut. Gem. Rückfrage bei quality-lamps macht die verminderte Watt-Leistung der Birne aber keinen Unterschied aus. Die 220/170w-Edition hat qualitylamps.eu aber ebenfalls im Sortiment (Aufpreis 4,--€).
Die UHP 200/150w E20.6 gibt's auch hier für 116€ (s. link).
uhp-200w-150w-1-0-e20-6-philips-ersatzlampe

Philips UHP 1.0 E20.6 220/170w


Es gibt auch eine nackte Lampe , welche von Samsung mit Kennung BP47-00044A für den SP-A600b angeboten wird. Gem. Samsung ist diese sowohl für SP-D300 als SP-A600 geeignet.
Samsung Part BP47-00044A für SP-A600 und SP-D300


[Beitrag von mikemz am 02. Jun 2012, 06:16 bearbeitet]
sensor1
Inventar
#1507 erstellt: 02. Jun 2012, 07:31
Hi mikemz

mit der Lampe bin ich bis jetzt zufrieden und hoffe es bleibt auch so.

Wenn sie wirklich ein paar Watt weniger hat ist davon nichts zu merken, mir fällt da nichts auf.

Wenn sie weniger Watt hat dürfte sie ja auch nicht so warm werden was ja auch nicht so übel wäre.


MfG sensor
mikemz
Neuling
#1508 erstellt: 02. Jun 2012, 12:28

sensor1 schrieb:
Hi mikemz

mit der Lampe bin ich bis jetzt zufrieden und hoffe es bleibt auch so.

Wenn sie wirklich ein paar Watt weniger hat ist davon nichts zu merken, mir fällt da nichts auf.

Wenn sie weniger Watt hat dürfte sie ja auch nicht so warm werden was ja auch nicht so übel wäre.


MfG sensor


Hi Sensor,

danke für's Feedback.

Ja, sie hat wirklich 200/150w gem. dem weißen Aufkleber , der auf Deinen Fotos (danke auch dafür!) zu erkennen ist sowie der Auskunft seitens Q.L (s. weiter unten).

Good to know (ebenfalls gem. Auskunft QL) ...
... aber der Projektor gibt trotzdem 220w bzw. ca. 187 w (eco) an die 200/150 w Birne ab (nicht die Birne gibt die Leistung vor, sondern das Gerät). Daher ist Dein Feedback klasse, dass die Birne stabil läuft und bildqualitativ keine Einschränkungen bemerkbar sind. Das entspricht auch der Auskunft der QL-Hotline. Ich habe mir jetzt für die 4€ mehr die 220/170w e20.6 bestellt , da ich auf Nummer sicher gehen wollte. Ich werde mir diese auch als Reserve in den Schrank legen, weil ich auch erst bei 700 Stunden bin

Hier auszugsweise die Auskunft seitens QL auf meine Anfrage zur nackten Lampe (BP96-02183A)

...
We use PHILIPS E20.6 51x51mm 200/150W 1.0 for this model, it is the correct type. ... We sell it all the time. The reflector type is very important, for example E20.6 is not the same size as E19 (46x46mm square). For this model you need E20.6. Regarding the wattage, 220/170W or 200/150W doesn't make any difference.
....
To clarify, if you use a 200W bulb in a projector that is designed to use a 220W bulb, the 200W bulb will work at 220W as the wattage is related to the amount of power the projector applies to it. So a 200W bulb will work fine and give the same performance as a 220W bulb, it makes no difference as long as the wattage range is not too high. For example you cannot use a 200W bulb in a projector that was designed to use a 300W bulb.
...

Wünsch Dir/Euch viel Spaß und viele Stunden mit dem A600

List of Philips UHP lamps


[Beitrag von mikemz am 02. Jun 2012, 12:34 bearbeitet]
mikemz
Neuling
#1509 erstellt: 09. Jun 2012, 05:35

mikemz schrieb:


Philips UHP 1.0 E20.6 220/170w



Nackte Lampe von QL (link s. oben) gestern angekommen und verbaut. Passt alles prima.
Anbei die Bilder.

Philips UHP 1.0 E20.6 220/170w für SAMSUNG SP-A600b
dawn
Inventar
#1510 erstellt: 09. Jun 2012, 10:35
Dann wäre die Lampe bei Projektorlamps aber deutlich günstiger, oder?

http://www.projector...-ersatzlampe-240146/

Incl. Versand 121,- Euro, bei Qualitylamps 146,- Euro.
mikemz
Neuling
#1511 erstellt: 09. Jun 2012, 15:06

dawn schrieb:
Dann wäre die Lampe bei Projektorlamps aber deutlich günstiger, oder?

http://www.projector...-ersatzlampe-240146/

Incl. Versand 121,- Euro, bei Qualitylamps 146,- Euro.


Hi Dawn,

wenn Dir die Watt-Leistung der Birne egal ist (bei Sensor läuft die 200/150w von QL ja einwandfrei) ...

PL24 > 200/150w e20.6 (Art. # pl24-340146) für 121,-- (inkl. Porto)
QL > 220/170w e20.6 für 141,61 (inkl. Porto)

PL24 hat aber die meinerseits bevorzugte 220/170w E20.6 nicht im Online-Sortiment (gibt's dort nur unter pl24-287544 als E19, aber diese wäre falsch).
Man kann aber durchaus bei QL unter Angabe eines Mitbewerber-Links mal nach 'nem Discount fragen, dann machen diese ggf. ja auch ein Angebot für 121,-- Ich war dort sehr zufrieden mit der Beratung und dem Service. Zahlung per Paypal und sehr schneller Versand per DHL-Express.
VG
Mike


[Beitrag von mikemz am 10. Jun 2012, 13:22 bearbeitet]
mikemz
Neuling
#1512 erstellt: 16. Jun 2012, 08:19

dawn schrieb:
Dann wäre die Lampe bei Projektorlamps aber deutlich günstiger, oder?

http://www.projector...-ersatzlampe-240146/

Incl. Versand 121,- Euro, bei Qualitylamps 146,- Euro.


Nackte Lampe Philips UHP 200W-150W 1.0 E20.6 gibt's hier auch für 90,82 + 4,64 Versandkosten.

UHP 200W-150W 1.0 E20.6

UHP 200W-150W 1.0 E20.6 Link #2


[Beitrag von mikemz am 16. Jun 2012, 08:23 bearbeitet]
Rafunzel
Stammgast
#1513 erstellt: 02. Jul 2012, 19:00
DSCF2043
...und bei bester Gesundheit!

Gruß___
Rafunzel
dawn
Inventar
#1514 erstellt: 02. Jul 2012, 21:42
Immer noch mit der ersten Lampe? Inwieweit macht sich denn da der Helligkeitsverlust bemerkbar?
George_Lucas
Inventar
#1515 erstellt: 03. Jul 2012, 08:09
Bei einem Preis von 121,- Euro für eine Ersatzlampe würde ich eine Lampe nicht 4.000 Stunden runterbrennen lassen.
Bereits nach 2000 Stunden ist der Helligkeits/Farbunterschied so dermaßen groß, dass mir das bessere und hellere Bild diese 121,- Euro Wert wären.

Ausnahme: Jemand besitzt eine wirklich kleine Leinwand (unter 2 Meter Bildbreite) und hat die Möglichkeit, den Projektor per Messequipment zu kalibrieren. Dadurch wird er zwar nicht heller, aber die Farben sehen wieder stimmig aus.

Hier mal ein Farbbeispiel zwischen frischer Lampe und einer mit 2000 Stunden Laufzeit:
Neue-Projektorlampe-4
Darüber hinaus ist das Bild mit alter Lampe rund 45% dunkler als das Bild mit frischer Lampe.


[Beitrag von George_Lucas am 03. Jul 2012, 08:11 bearbeitet]
Rafunzel
Stammgast
#1516 erstellt: 03. Jul 2012, 11:15

dawn schrieb:
Immer noch mit der ersten Lampe? Inwieweit macht sich denn da der Helligkeitsverlust bemerkbar?

Ja, erste Lampe noch. Leinwandgröße 203x114 cm.
Im Eco-Modus ist Er mir mittlerweile zu dunkel, im Hell-Modus noch gut akzeptabel. Meine Frau ist mit dem Bild immernoch sehr zufrieden.
Wir besitzen insg. vier Projektoren. Den Vergleich haben wir!

Gruß____
Rafunzel
dawn
Inventar
#1517 erstellt: 03. Jul 2012, 12:09
Meiner hat auch schon weit über 1000 Stunden drauf. Das Problem ist, ich weiß natürlich nicht, um wieviel das Bild mit ner neuen Lampe nun wirklich besser werden würde, da ich keinen direkten Vergleich hab.

Vier Projektoren im Haus und der Samsung hat schon 4000 Stunden runter? Laufen die Beamer bei Euch Nonstop durch?
cynric
Inventar
#1518 erstellt: 03. Jul 2012, 14:06
Irgendwie muss er doch seine Räume beleuchten...
Tw10
Inventar
#1519 erstellt: 17. Jul 2012, 12:18

mikemz schrieb:

mikemz schrieb:


Philips UHP 1.0 E20.6 220/170w



Nackte Lampe von QL (link s. oben) gestern angekommen und verbaut. Passt alles prima.
Anbei die Bilder.

Philips UHP 1.0 E20.6 220/170w für SAMSUNG SP-A600b



Da mein Projektor gestern die 2.500h vollgemacht hat, hab ich eben die oben genannte Lampe bestellt. Hoffentlich ist die vor dem Wochenende noch da.

Gibt es irgendwo eine Anleitung zum Farbrad putzen? Welche Chemikalien mit welchen Lappen sind am besten? Reiner Alkohol und Q-Tips?
trancemeister
Inventar
#1520 erstellt: 17. Jul 2012, 12:26
Ich kenne niemanden der so mutig war das Farbrad mechnisch zu bearbeiten.
Tw10
Inventar
#1521 erstellt: 17. Jul 2012, 12:28
Mutig oder verrückt?

Wenn die Lampe da ist, mal aufschrauben und gucken wie das Ding von innen aussieht. Bloß keinen Stress machen!
sensor1
Inventar
#1522 erstellt: 17. Jul 2012, 15:27
Hi

das Farbrad bei meinem HT1000 mußte ich nach geraumer Zeit ab und an mal putzen was kein Problem ist.

Beim Samsung sitzt das Farbrad hinter einer Glasscheibe die verhindern soll das das Rad verschmutzt.

MfG sensor
doclike
Ist häufiger hier
#1523 erstellt: 25. Jul 2012, 20:12
Hi,

hm bei dem Preis für eine Ersatzlampe kann man sich den Lampenwechsel ja mal leisten Könntet ihr eure langfristigen Erfahrungen dann hier posten? In 800h steht bei mir der Wechsel an
Tw10
Inventar
#1524 erstellt: 26. Jul 2012, 07:47
Meine sollte heute zugestellt werden. Wenn ich Lust habe, bau ich die heute noch ein, ansonsten morgen. Bin jetzt bei etwas über 2.500h.

Den Unterschied sollte man merken
dawn
Inventar
#1525 erstellt: 26. Jul 2012, 12:48
Ja, berichte mal, würde mich auch interessieren, inwieweit Du einen Unterschied siehst zwischen der 2500 Stunden-Lampe und der neuen.
Tw10
Inventar
#1526 erstellt: 29. Jul 2012, 11:56
Ich hab am Donnerstag noch die neue Lampe eingebaut.
Die Bastelei ging eigentlich. Beim nächsten Wechsel brauch ich wohl mit auf und abhängen keine 10 Minuten.

Was mich gewundert hat war, dass es kaum Dreck im Lampenbereich gab. Dafür war dort das Plastik sehr rauh und matt, was für den chemischen Geruch die ersten paar hundert Stunden des Beamers spricht. Also das Plastik wurde "verdampft" und stank in den Raum. War bestimmt nicht gesund das Zeug einzuatmen. Ich finde Bauteile von Projektoren sollten Schadstoffgeprüft sein, was hier sicher nicht der Fall war. Dafür baut Samsung nun auch keine Prokis mehr.

Die Helligkeit mit der neuen Lampe ist erst mal nur gefühlte 30%, dafür mehr Inbild Kontrast und die Farben sind wieder deutlich lebendiger und der Schwarzwert sieht auch besser aus. Wobei das beim Schwarzwert eine Optische Täuschung ist, da nun die Hellen Bild Punkte wieder deutlich heller erstrahlen als mit der alten Lampe.

Fazit:
Der Lampenwechsel hat sich gelohnt, das Bild wirkt wieder wie neu. Mehr Farben, mehr Ansi Kontrast, mehr plastizität. Wie es halt sein sollte.
Diese Lampe werde ich wohl nach 2000h auswechseln. Also in 2 Jahren.


[Beitrag von Tw10 am 30. Jul 2012, 07:43 bearbeitet]
Herrle
Inventar
#1527 erstellt: 30. Jul 2012, 17:58

Tw10 schrieb:

Was mich gewundert hat war, dass es kaum Dreck im Lampenbereich gab. Dafür war dort das Plastik sehr rauh und matt, was für den chemischen Geruch die ersten paar hundert Stunden des Beamers spricht. Also das Plastik wurde "verdampft" und stank in den Raum. War bestimmt nicht gesund das Zeug einzuatmen. Ich finde Bauteile von Projektoren sollten Schadstoffgeprüft sein, was hier sicher nicht der Fall war. Dafür baut Samsung nun auch keine Prokis mehr.


Vieleicht sollte man da Asbest verbauen. Das verdampft wenigstens nicht.
C0nker
Stammgast
#1528 erstellt: 03. Nov 2012, 12:53
Ich hoffe, hier schaut nochmal jemand rein

Gestern Abend ist mir aufgefallen, dass es weiße und bunte Pixel gibt, die unregelmäßig aufleuchten. Man muss zwar genau drauf achten, aber dann ist es deutlich (insbesondere bei einem schwarzen Bild).

Ist das ein Garantiefall?
mikemz
Neuling
#1529 erstellt: 03. Nov 2012, 17:56
Hi C0nker,
habe ich ab und zu auch , ziemlich in der Mitte in weiß (kommt und geht aber).
Vermute , dass hängt mit dem DLP-Spiegel zusammen.
Bunte Pixel habe ich aber nicht.
Garantiefall ? mmmh.. wenn's Dich arg stört , dann würde ich es versuchen.
Mich persönlich nervt's noch nicht so.
VG
Mike


[Beitrag von hgdo am 03. Nov 2012, 20:04 bearbeitet]
mikemz
Neuling
#1530 erstellt: 03. Nov 2012, 18:01

mikemz schrieb:
Hi Zusammen,
bei der von qualtiylamps.eu gelieferten nackten Lampe (als Ersatz für BP96-02183A / DPL1221P/EN) handelt es sich um eine Philips TOP UHP 1.0 E20.6 (Square 51x51mm) mit 200/150w. Original ist eine 220/170w bei mir verbaut. Gem. Rückfrage bei quality-lamps macht die verminderte Watt-Leistung der Birne aber keinen Unterschied aus. Die 220/170w-Edition hat qualitylamps.eu aber ebenfalls im Sortiment (Aufpreis 4,--€).
Die UHP 200/150w E20.6 gibt's auch hier für 116€ (s. link).
uhp-200w-150w-1-0-e20-6-philips-ersatzlampe

Philips UHP 1.0 E20.6 220/170w


Es gibt auch eine nackte Lampe , welche von Samsung mit Kennung BP47-00044A für den SP-A600b angeboten wird. Gem. Samsung ist diese sowohl für SP-D300 als SP-A600 geeignet.
Samsung Part BP47-00044A für SP-A600 und SP-D300


Hi Zusammen,

wollte ich Euch nicht vorenthalten.
Sensor hat ja bereits eine 200/150w e20.6 UHP erfolgreich verbaut.
Gibt's hier für unschlagbare 79,69€ !
Ich denke ich werde mir noch eine auf Halde legen für den Preis
Philips Nackte Lampe Philips UHP 200W-150W 1.0 E20.6
VG
Mike


[Beitrag von hgdo am 10. Nov 2012, 13:16 bearbeitet]
trancemeister
Inventar
#1531 erstellt: 04. Nov 2012, 07:38

C0nker schrieb:
Ich hoffe, hier schaut nochmal jemand rein

Gestern Abend ist mir aufgefallen, dass es weiße und bunte Pixel gibt, die unregelmäßig aufleuchten. Man muss zwar genau drauf achten, aber dann ist es deutlich (insbesondere bei einem schwarzen Bild).

Ist das ein Garantiefall?
Kann auch ein Kabel sein, was gerade nicht in der Qualität ausreicht - wie lang seine deine Kabel?
Ab 10m können sich Fehler durchaus häufen.
Lampe_1036
Neuling
#1532 erstellt: 04. Nov 2012, 19:23
Hallo,

habe mittlerweile auch so ein merkwürdiges Gebilde auf der leinwand.
Dein Beitrag ist schon etwas her, würde mich interressieren was daraus geworden ist.
Meiner ist Kaufdatum Feb. 2011 und läuft bis auf das 24 p Bildflackern, erst Player laufen lassen, dann den Samsung zu schalten, recht problemlos, Lampendauer jetzt ca. 400 h.
Mfg Lampe_1036
seventhson
Stammgast
#1533 erstellt: 04. Nov 2012, 20:42

Lampe_1036 schrieb:


habe mittlerweile auch so ein merkwürdiges Gebilde auf der leinwand.

Was ist ein merkwürdiges Gebilde? Könntest Du davon ein Foto machen, oder etwas besser beschreiben.
Herrle
Inventar
#1534 erstellt: 05. Nov 2012, 08:54
Was für ein 24p Bildflackern? Sowas habe ich bei meinem Samsung 600er noch nicht bemerkt.
Ihr habt ja Sachen.


[Beitrag von Herrle am 05. Nov 2012, 08:55 bearbeitet]
sensor1
Inventar
#1535 erstellt: 05. Nov 2012, 13:23

Lampe_1036 schrieb:


läuft bis auf das 24 p Bildflackern,


Hi

was ist das? meinst Du ruckeln?


MfG sensor
doclike
Ist häufiger hier
#1536 erstellt: 05. Nov 2012, 21:10
Der Samsung flackert in dunklen Szenen manchmal. Die einen sagen, dass man erst den Player und dann den Beamer einschalten muss. Leider klappt das bei mir auch nicht immer.
Normal müsste es ja auch reichen wenn man das HDMI Kabel abzieht oder den Kanal wechselt. Bringt auch nicht immer was
Herrle
Inventar
#1537 erstellt: 06. Nov 2012, 07:58
Eine Einschaltreihenfolge beachte ich auch, allerdings ist es dann immer OK.

Ich würde mal mit verschiedenen Zuspielern/Kabeln experimentieren. Normal ist das flackern nicht. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass es bei dir dann immer flackert, nur siehst du das dann in hellen Szenen nicht (so deutlich)

Noch was: Hast du mal die Bildwiederholfrequenz deines Zuspielers überprüft?


[Beitrag von Herrle am 06. Nov 2012, 08:01 bearbeitet]
Herrle
Inventar
#1538 erstellt: 06. Nov 2012, 08:05

C0nker schrieb:
Ich hoffe, hier schaut nochmal jemand rein

Gestern Abend ist mir aufgefallen, dass es weiße und bunte Pixel gibt, die unregelmäßig aufleuchten. Man muss zwar genau drauf achten, aber dann ist es deutlich (insbesondere bei einem schwarzen Bild).

Ist das ein Garantiefall?


Wenn es mit anderen Zuspielern/Kabeln auch so ist und die Zuspieler korrekt eingestellt sind ist es schon schlecht. Resette mal deinen Samsung und versuche es mit anderen Zuspielern. Wenn das alles nichts hilft würde ich ihn einschicken. Besser wird es bestimmt nicht wenn du abwartest.


[Beitrag von Herrle am 06. Nov 2012, 08:06 bearbeitet]
Herrle
Inventar
#1539 erstellt: 06. Nov 2012, 08:08

seventhson schrieb:

Lampe_1036 schrieb:


habe mittlerweile auch so ein merkwürdiges Gebilde auf der leinwand.

Was ist ein merkwürdiges Gebilde? Könntest Du davon ein Foto machen, oder etwas besser beschreiben.


Beim DLP kann doch nichts einbrennen?! Reinige mal die Linse deines Samsung mit einem Pinsel für Fotoapparate.
George_Lucas
Inventar
#1540 erstellt: 06. Nov 2012, 10:22

C0nker schrieb:


Gestern Abend ist mir aufgefallen, dass es weiße und bunte Pixel gibt, die unregelmäßig aufleuchten.

Für mich hört sich das nach einem Übertragungsfehler an.
Die Ursachen können ein zu langes HDMI-Kabel sein, ein locker sitzendes Kabel irgendwo in der Signalkette, ein Defekt des HDMI-Boards oder schlicht ein Kabeldefekt.

Ich gehe mal davon aus, dass die Fehler unabhängig von der Quelle (DVD, Blu-ray, TV) auftreten.

Prüfe der Reihe nach, bis du den Fehler gefunden hast:
- Alle Kabel an Player, AVR und Projektor einmal raus/reinstecken.
- Player direkt mit einem kurzen HDMI-Kabel (ein anderes als bishlang genutzt) an den Projektor anschließen
- Langes HDMI-Kabel an anderen HDMI-Ausgang des AVR anschließen. Wenn nicht möglich, direkt mit dem Player verbinden.
- Langes HDMI-Eingang den 2. HDMI-Eingang des Projektors anschließen.
- Langes HDMI-Kabel an TV anschließen
Wenn sich an der verpixelten Darstellung nichts ändert durch die Prüfung, wird der Projektor wohl ein Fall für den Service sein.
seventhson
Stammgast
#1541 erstellt: 09. Nov 2012, 17:56

doclike schrieb:
Der Samsung flackert in dunklen Szenen manchmal. Die einen sagen, dass man erst den Player und dann den Beamer einschalten muss. Leider klappt das bei mir auch nicht immer.
Normal müsste es ja auch reichen wenn man das HDMI Kabel abzieht oder den Kanal wechselt. Bringt auch nicht immer was ;)


Die Reihenfolge halte ich auch ein. Zudem ist mir aufgefallen das er scheinbar YCbCr über HDMI auch nicht so gern hat. Den Farbbreich habe ich nun Fix auf RGB eingestellt. Seitdem hatte ich das Bildflackern in dunkeln Szenen nie wieder.
rasieroOr
Ist häufiger hier
#1542 erstellt: 10. Nov 2012, 00:59
Schaust du deine Filme über die PS3?

Edit hgdo: unnötiges Komplettzitat bei Direktantwort entfernt


[Beitrag von hgdo am 10. Nov 2012, 13:15 bearbeitet]
seventhson
Stammgast
#1543 erstellt: 10. Nov 2012, 17:15
Hallo, ich weiss jetzt nicht ob Du mich oder doclike meinst? Ich antworte mal für mich.

Aktuell benutze ich den Sony BDP S-790. Früher hatte ich den Sony BDP S-350. Beide lassen sich auf RGB fixieren. Eine Zeit lang hatte ich den Beamer mal an meinem Samsung BD-D8200 hängen und auch auf RGB eingestellt.Die dunklen Bildinhalte sind aber dermassen abgesoffen das ich den Player dann nur noch für den Fernseher mit YCbCr benuzt habe, wo es keine Probleme gab.
Lampe_1036
Neuling
#1544 erstellt: 10. Nov 2012, 22:29
Hallo Zusammen,

also nochmal:
bitte mal alle eure Bond blu Ray Casino royal einlegen.
Es gibt da den Abschnitt, wo der Zug nach Montenegro einfährt.
Bei mir kommt es immer wieder zu einem grünlichen aufflackern im Bild. Ist auch bei anderen Disc so.
Alle einstellmöglichkeiten ausprobiert, ohne erfolg, bis auf beamer aus und wieder an, wobei der Player, hier ein Phillips Gerät BDP 8150 , weiter laufen muß, wegen anstehenden 24p Signal, dann lauft alles prima.
Die andere Auffälligkeit ist die, das ich so langsam merkwürdige schattierungen auf der leinwand habe, kommen auch nicht von der Leinwand, denn wenn man den Beamer verschiebt, wandern dies mit. Dachte erst, die Leinwand, eine Rolloleinwand ist nicht 100 pro Plan, ist aber auszuschliessen.
Habe das Gerät auch schon beim Service gehabt, wegen dem 24p Problem, allerdings konnten die mir nicht folgen. Ist der Player auf 1080i eingestellt, also mit 60 Hz, gibt es kein Bildflackern.
Betriebstunden zu Zt keine 400 h auf dem Buckel. Verschiedene kabel ausprobiert, Längen, Eingänge, ohne Erfolg. Ist halt ärgerlich.
Vielleicht mag ja jemand nochmal mit mir darüber plaudern, ist ja sonst immer noch ein wunderbarer Beamer,projeziere auf 2,20 m Bildbreite...
Bis dann
X-x--DOMI--x-X
Stammgast
#1545 erstellt: 17. Nov 2012, 14:26
Hallo.

Bei dunklen Szenen oder Objekten in Filmen sind bei meinem SP-A600B oft nur die Konturen von etwas zu erkennen, jedoch keine Struktur.
Beispielsweise bei einem Sakko in etwas dunklerer umgebung. Das ist dann nur ein großer schwarzer Fleck, ohne jeder Struktur. Auf meinem Computerbildschirm sind da aber Falten, Nähte usw. zu sehen, die ich eben mit dem Beamer nicht sehe.

Kann man dagegen etwas machen? Einstellungen sind alle Standard, nur den Lampenmodus habe ich auf Theater gestellt. Wenn ich den auf hell stelle ändert sich aber an dieser Problematik auch nicht besonders viel.

Hier ein Beispiel:

original Bild:
original2

Beamer (Foto von der Leinwand):
beamer

Die Farben sehen auf dem Foto zwar nicht wie in wirklichkeit aus, die Schwarze Schrift "dts" und "Master Audio" sind auf den Bildern jedoch genau so pechschwarz wie in wirklichkeit.
Nur soll sie das leider nicht sein
"dts" und "Master Audio" habe bei mir exakt den selben Farbton - tief schwarz. Da ist nicht der kleinste Unterschied zu erkennen.
Und so ist das leider bei vielen dunklen Sachen...

Auch bei Testbildern wie z.B. diesem hier: http://www.computerb...hter_HD_Testbild.jpg
sind die ersten 7 Schwarzen Balken (unten) nicht voneinander zu unterschieden. Erst der 8te Balken lässt sich bei genauem Hinsehen als eiger Balken erkennen.

Kann man das irgendwie ändern?

Würde mich über eure Hilfe echt freuen! Vielen Dank im Voraus!

MfG Domi


[Beitrag von X-x--DOMI--x-X am 17. Nov 2012, 14:32 bearbeitet]
Tw10
Inventar
#1546 erstellt: 17. Nov 2012, 14:47
Ja kannst du. Spiel mal mit Helligkeit und Kontrast. Vorher die Werte aufschreiben.
X-x--DOMI--x-X
Stammgast
#1547 erstellt: 17. Nov 2012, 14:58
Mit Helligkeit und Kontrast bekomme ich zwar das Bild so hin, das ich alle schwarzen Balken voneinander unetrscheiden kann, allerdings passen dann die Farben nicht mehr. Und gegenüber bei den weißen Balken haben da dann die letzten 8 alle die selbe Farbe - ein reines Weiß.


[Beitrag von X-x--DOMI--x-X am 17. Nov 2012, 15:03 bearbeitet]
Kapellmeister
Schaut ab und zu mal vorbei
#1548 erstellt: 18. Nov 2012, 13:07
Es lohnt sich wirklich mal mit Helligkeit, Kontrast und Gamma rumzuspielen. Probiere das auch mal jeweils mit den verschiedenen Presets (Ich habe glaube ich "Film"...). Was mir auffiel ist das sich auch wenn alle Regler gleich stehen die Bilder der verschiedenen Presets doch deutlich unterscheiden.
Bei den drei die Du selbst belegen kannst z.B. habe ich keine Chance irgendwie ein gutes durchgezeichnetes Bild zu bekommen....

Ich habe anfangs genau das gleiche Problem wie Du gehabt, habe es aber komplett lösen können. Bei Deinem Trailer sieht es über den Beamer so aus wie in deinem Originalbild.....

Musst einfach etwas Zeit investieren und auch mal Gamma und Presets mit einbeziehen.

Ich kann morgen mal meine Einstellungen posten und auch ein Bild von der Leinwand mit dem Trailer.


Tobi
X-x--DOMI--x-X
Stammgast
#1549 erstellt: 18. Nov 2012, 13:13
Ja, das würde mich sehr freuen, wenn du mal deine Einstellungen posten könntest
Denn ich bekomme es einfach nicht hin, hab schon fast nen ganzen Tag mit herumprobieren versucht...

MfG Domi
biker1050
Inventar
#1550 erstellt: 19. Nov 2012, 09:04
wie spielst Du denn dem Samsung zu....Blu-ray Player oder PC??
X-x--DOMI--x-X
Stammgast
#1551 erstellt: 19. Nov 2012, 12:48
PC -> HDMI-Kabel -> AV-Receiver -> HDMI-Kabel -> Beamer
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 27 28 29 30 31 32 33 34 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung sp-a600b Problem
Yami-Tim am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  3 Beiträge
Samsung SP-A600B Einige Fragen
dacrowe am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  41 Beiträge
Fliegengitter bei DLP-Beamer (Samsung SP-A600B)
kentril am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  26 Beiträge
Samsung sp-a600b oder optoma hd20
laki37 am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  8 Beiträge
Erfahrungen mit Samsung SP-A400B
TheStig am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  2 Beiträge
T-Home und SP A600B schlechte Qualität
speedmutti am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 06.04.2012  –  14 Beiträge
Samsung SP-A600B
u-boot am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  7 Beiträge
Samsung SP-A600B ist nach Deckenmontage unscharf
tusfbrilse am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  4 Beiträge
Samsung Sp-A600B umbau auf LED möglich?
TürkischerTürke am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  32 Beiträge
Samsung SP A600B mit Seilkonstrucktion auf Leinwand ausrichten? klappt das ?
*-assassin-* am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedRedTuesday
  • Gesamtzahl an Themen1.389.760
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.038