Positionierung PT-AE 500

+A -A
Autor
Beitrag
Quizmaster_DD
Stammgast
#1 erstellt: 15. Feb 2004, 03:04
Hallo allerseits,

ich trage mich ernsthaft mit der Absicht, mir o.g. Prjoektor zu kaufen. Nur werde ich auf Grund meiner etwas komplizierten Räumlichkeiten improvisieren müssen.
Ich plane, an meiner Rückwand über dem Sofa in ca. 1,75 Meter Höhe ein Regalbrett (50x50 cm) anzubringen. Darauf will ich den Proki dann aber verkehrtrum draufstellen und im Modus Deckenprojektion das Bild quasi nach unten - also oberkante Linse knapp unter Oberkante Leinwand - projezieren.
Kann mir jemand sagen, ob das so aufgeht und vor allem, ob die 20 cm hinter dem Proki bis zur Wand zu Hitzeproblemn führen könnten?
Kann man den Proki einfach so ohne Deckenhalterung rücklings hinlegen?
Ich bin für jeden Kommentar dankbar
DocDVD
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Feb 2004, 11:46

Kann man den Proki einfach so ohne Deckenhalterung rücklings hinlegen?


Hm, würde ich so nicht machen, weil er ja dann auch teilweise auf dem Bedienfeld liegt.

Kannst Du das Regalbrett etwas höher anbringen und den Beamer nicht unten am Brett anschrauben (4 Abstandsstücke an die Beamerunterseite, 4 Löcher in das Regalbrett und voila...)?

Ich bin auch noch am überlegen wie ich den Beamer an die Decke schraube ohne Keystone benutzen zu müssen...
Holti
Stammgast
#3 erstellt: 20. Feb 2004, 17:19
Hallo,
ich währe auch dankbar für Tips zur Deckenbefestigung, spiele mit den Gedanken ihn zu kaufen.
Ich konnte ihn leider nicht live sehen, in Kiel hat ihn leider keiner!
Ich habe mir den BenQ PB 6100 angeschaut, das Bild war auch nicht schlecht. Vieleicht kann einer von den Profis mir Mitteilen, welche Vorzüge der Panasonic gegenüber den BenQ hat!

MfG Jens
Quizmaster_DD
Stammgast
#4 erstellt: 20. Feb 2004, 17:24
Wobei ich schon wieder ins Grübeln gekommen bin, als ich vom neuen Hitachi PJ-TX 100 gelesen habe. Da ich das mom. aktuelle Modell schon gesehen und gehört habe, werde ich wohl doch noch ein bissl warten -> das Ergebnis wird sicher den PT-AE 500 übertrumpfen (hoffe ich zumindest mal )
Gi-Joe
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Feb 2004, 18:11
Quizmaster_DD,

wenn man so denkt, dann kauft man sich am besten kein Gerät, denn sobald man Eines hat, ist schon ein "besseres" angekündigt.

Wird Dir auch nicht anders gehen, wenn Du Dir den Hitachi PJ-TX 100 leistest. Dann kommt kurz danach meinetwegen der "PJ-TX 101 mit Super-Duper-Auflösung und 3-Chip DLP" für 1000 Euro raus ;-)

Dann bist Du wieder genau da was Du eigentlich vermeiden wolltest. Dann kauft man sich lieber zu dem Zeitpunkt das Gerät wenn man es haben will (möglichst wenn die Geräte neu im Markt sind), wie jetzt beim Pana 500 oder Sanyo Z2, hat Spaß daran (während Andere auf den Hitachi PJ-TX 100 warten) und nach einer gewissen Zeit kann man sich nach alternativen umsehen, oder auch nicht. Je nach dem was man will und der Geldbeutel hergibt...
Quizmaster_DD
Stammgast
#6 erstellt: 20. Feb 2004, 20:03
@ Gi-Joe

Prinzipiell hast du ja recht - nur ist der PT-AE 500 ja schon ein Kompromiss. Eigentlich wollte ich ja einen Z2, aber nach all den Problemen von denen man liest und dem in meinen Augen nicht soo überzeugenden Bild hatte ich mich ebend schon fast für den Panasonic entschieden. Was mir allerdings nicht gefällt, ist das fehlende LensShift und das hörbarere Betriebsgeräusch.
Den PJ-TX10 konnte ich schon sehen und hören und war eigentlich sehr angetan. Nur der SDE hielt mich vom Kauf ab. Der PJ-TX100 vereint nun zumindest auf dem Papier all die Dinge, die für mich wichtig sind: hohe Auflösung, alle erforderlichen Anschlüsse, niedrigstes Betriebsgeräusch, LensShift und ein 2 x Zoom.
Und daher meine Entscheidung nun doch noch ein viertel Jahr (oder so) zu warten.
Firefighter
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Feb 2004, 10:34
Hallo Quizmaster

Also um auf Deinen Kommentar mal zurück zukommen
"niedrigstes Betriebsgeräusch"
Ich hab den 500er und bin in Sachen Lautstärke voll & ganz zufrieden. Man hört Ihn nämlich kaum bzw. so gut wie gar nicht.Wobei Ich sagen muß, daß er mir genau 1m über der Couch quasi über dem Kopf hängt. Der ein oder andere hat ja eh ne Keimkinoanlage und da ist es eh etwas lauter.
Kann diesen Beamer nur emfehlen der im übrigen auch alle Anschlüsse besitzt sogar einen Scart Eingang.

Ps. Ich hab auch zwischen Panasonic PT AE 500 & dem PLV-Z2 wählen müssen....

MfG

Firefighter
Dr._Mabuse
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Feb 2004, 18:08
Ich muß meinen Pana um ca 13° an der Decke neigen.
Nachdem ich anhand Peter Finzels Test-Dvd den Pana eingestellt und auf Herz und Nieren geprüft habe, muß ich sagen, daß bereits ab der ersten Trapezkorrekturstufe die Schärfe spürbar nachläßt, es jedoch erträglich ist.

Weitere Trapezkorrekturstufen (bei mir -6) ändern die Schärfe noch kaum, was wiederum gut ist.

Ich persönlich deaktiviere bei DVD's die Trapezkorrektur.
Die Verzerrung sieht man im Film kaum und die Ränder fallen sowieso auf die schwarze Maskierung der Leinwand.

Was ich damit sagen will ...

auch würde gerne Lens-shift haben. Angesichts des moderaten Schärfeverlusts bei aktivierter Trapezkorrektur und der kaum spürbaren Zuwachsrate bei weiterem Korrigieren, überwiegen die Vorteile des Panas (Geräusch, smooth screen).

Ich zumindest bin als eigentlich kritischer Betrachter rundum zufrieden.

und ... der Wechsel auf 720p hat sich gelohnt ... ein hammerscharfes Bild ... über Xbox ... da kann ich bei Bedarf Tipps geben.
zarkar
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Apr 2004, 01:43
@Dr._Mabuse

Hallo Doc,
(hoffe, dass Du nicht sauer bist, wegen dem Doc),

da ich auch eine (modifizierte) X-box habe, würde es mich interessieren, wie Du auf die 720 kommst auf der X-box.

Danke und Gruss
Zarkar
Turbo_tweety
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Apr 2004, 12:25
Hallo,

habe den Panasonic 500 seit letztem Freitag. Momentan steht er auf Tisch und projiziert auf eine 2m breite 16:9 Vutec Leinwand. Der obere rand ist ca 35cm von Decke ( 2,5m hoch ) entfernt. Muß z.Zt. Trapez ( Stufe 6 ) einschalten. Schärfe ist aber immer noch sehr gut.
Für die geplante Deckenmontage ( Gestell wird gerade gebaut.. kommt ca 25 cm von Decke weg ) plane ich auf Trapez zu verzichten bzw. ganz gering einzustellen ( muß ich ausprobieren )

Gruß
Udo
zarkar
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Apr 2004, 17:48
@Turbo_tweety
Danke für die schnelle Antwort.
Also werde ich mich auch auf Trapez einstellen müssen.
Was für ein Tuch hast Du auf der Vutec Leinwand, Format?, ist diese elektrisch, oder manuell.
Hast wenn 35cm von der Decke sicher ein Nachlauf, richtig?

Danke und Gruss
Zarkar
Turbo_tweety
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Apr 2004, 12:31
Hallo Zarkar,

ich habe ein 16:9 Format Leinwand. Ist eine Motorleinwand ( Vutec Elegante ) mit ca. 30cm schwarzem Nachlauf.

Hänge den Projektor ca. 25cm von Decke ab ( Konstruktion mit Plexiglas ). Sind dann für "Idealfall" nach ca. 10cm Differenz ( normal soll Oberkante Leinwand 6cm über Objektivmitte sein ) hoffe aber das macht sich nicht allzustark bemerkbar.

Gruß
Udo
Dr._Mabuse
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Apr 2004, 09:41
@zarkar

mit dem Enigmah pal-ntsc patch auf ntsc umstellen ... im dashboard die progressivemodi aktivieren .. den xbox mdeia-"center" installieren ... 720p einstellen .. voila
TOM___
Neuling
#14 erstellt: 22. Jul 2004, 17:06
Hi,

ich bin auch gerade am Überlegen, ob ich mir lieber den Panasonic oder den Hitachi kaufen soll.

Bei mir kommt aber auch nur eine Montage über dem Sofa in Frage.

Aus estetischen Gründen und wegen der Geräuschentwicklung hätte ich den natürlich gerne so weit wie nur irgendwie möglich nach oben gestellt.

Das Felende LensShift ist für mich aber ebenfalls DAS Ausschlaggebende Kriterium. Wenn ich schon über 1500€ ausgebe, dann soll es schon vernünftig aussehen und mir nicht die freude durch digitale Trapez-Anpassung vermiesen.

Kann denn jemand sagen, wie weit der Panasonic PT AE 500E von der Bildkante entfert sein sollte?
In Testberichten habe ich zwar gelesen, dass er je nach Decken- oder Tischmontage etwas ober- bzw. unterhalb der Mitte des Bildes aufgestellt sein sollte... aber es wurde nicht gesagt wieviel.
Das Bild soll ja nicht unbedingt ganz bis an die Decke gehen , aber ich will eben auch nicht den Projektor direkt über dem Kopp baumeln haben.

(Die Idee mit dem von unten gegen einen Regalboden schrauben ist nicht schlecht, hatte ich mir auch schon überlegt)

Gruß
TOM
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Position Beamer, Linsenmitte Oberkante LW
Neritia am 28.05.2014  –  Letzte Antwort am 18.07.2014  –  6 Beiträge
Bildgröße beim Panasonic PT-AE 500
shoxxen am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  7 Beiträge
Panasonic PT-AE 3000 ( 21:9 ) Bild
U.Predator am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  8 Beiträge
Proki-Ausrichtung - Neigung o. Lensshift?
berlingenieur am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  5 Beiträge
Panasonic PT AE 700 Aufstellungsproblem
hifi-linsi am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  8 Beiträge
Panasonic PT-AE 500 wo?
Willisonderangebot am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  27 Beiträge
Panasonic PT-AE 500 lieferbar?
syntax am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  11 Beiträge
Seitenverhältnisse beim PT-AE 500 / Nachbilder
Fronzl_(ger) am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  6 Beiträge
PT-AE 3000 helle Flecken!
U.Predator am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  5 Beiträge
Panasonic PT-AE 3000
lucchinialexander am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.646 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedNando9201
  • Gesamtzahl an Themen1.467.206
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.901.220

Hersteller in diesem Thread Widget schließen