welchen Beamer 900-1500 eur

+A -A
Autor
Beitrag
smart42c
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Apr 2010, 14:31
Hallo
ich überlege mir einen Beamer zuzulegen!
Bis jetzt hatte ich einen Plasma welchen ich sammt meiner alten Wohnung Verkauft habe.

Jezt dachte ich mir meinen 32 Zoll LG LCD zum Fernsehen und einen Beamer für Filme!

Der raum ist ca 4,80 Land die Wand ca 2,88 m Breit.

Nun suche ich einen passenden und günstigen Beamer+ Zubehör!

Mir würde der Benq W1000 zusagen hab ihn live beim Media gesehen und war von der P/L überrascht!

Wie Wichtig ist die 24p unterstützung, weil die hat der W1000 anscheinend nicht?

Gibts in der Preisklase +-500 e etwas besseres?

Eine Frage wird die Bildgröße nur von der Wandentfernung festgelegt oder kann man es auch so Größer machen?

Welche Halterung ist brauchbar und nicht all zu teuer?

Wie schauts mit leinwand aus? Gibts Da grobe unterschiede?
ich dachte an etwas von da in 16:9
http://www.scandig.d...-starlight-16_9.html

Was mmeint ihr dazu?

Aber da muss halt dann die Bildgröße genau reinpassen!
deshalb die frage ob die bildgröße nur von der etfernung verändert wird?

Mir kommt vor es gibt Beamer wo man am Objektiv die Größe und die Fokus einstellung Vornehmen kann!
Ich hab beim Benq gedreht aber wenn ich da dreh wird das Bild zwar größer aber auch unscharf!

Wie Bringe ich nun das bild auf genau 212x 119 aber auch noch scharf?


Welche Vorteile hätte ein LCD Beamer, und wo Fangen Brauchbare Preislich an?

Ich möchte eigentlich nicht viel Mehr als 1000 eur für denn Beamer ausgeben, ausnahme es gibt echt entscheidende Gründe warum man die Finger vom W1000 lassen sollte!




Das restliche Heimkino besteht aus:

AVR Onkyo 607e
LS Kef IQ7,1,6c, klipsch KSW12
LG BD 390
Vantage 8000HD
Logitech Harmony One
lg harry
Tom_Angelripper
Stammgast
#2 erstellt: 20. Apr 2010, 06:48
Also ich hab mir den SP-A600 gekauft. Bin ich sehr zufrieden mit. Gibts hier für 1087,90 Euro. Eine passende Halterung findest du günstig bei ebay. Ich nutze folgende: link

Der Beamer hat allerdings kein Lenseshift. Mußt also optimal zur Wand aufstellen. An der Linse kann man sowohl die Schärfe als auch den Zoom einstellen.


[Beitrag von Tom_Angelripper am 20. Apr 2010, 06:49 bearbeitet]
LastGen
Stammgast
#3 erstellt: 20. Apr 2010, 09:42
ich hatte mal den W600 hier fuer ein wochenende zum testen und war schon sehr zufrieden mit dem bild. und der W1000 legt da sicherlich nochmal einiges drauf. der is bei mir auch ganz oben auf der favoriten liste

hier ist auch ein ausfuehrliches review zum W1000:
http://www.projectorreviews.com/benq/w1000/index.php

und 24p kann der sicher darstellen!
Tom_Angelripper
Stammgast
#4 erstellt: 20. Apr 2010, 09:45
Achja, der SP-A600 kann ebenfalls 24P und wurde von irgend so nen Filmguru mitentwickelt. Einer der wenigen Beamer, wo das Bild schon mit den Werkseinstellungen sehr gut sein soll.
LastGen
Stammgast
#5 erstellt: 20. Apr 2010, 09:58
von den spezifikationen sind sich die beiden ja sehr aehnlich. der BenQ ist halt um einiges heller was den vorteil bietet das man den raum nicht immer komplett abdunkeln muss.

und er kostet 200 euro weniger

ich seh keinen grund der gegen den BenQ spricht bzw den aufpreis zum Samsung rechtfertigt...

falls du einen fachhandel in der naehe hast wuerde ich mir dort einfach mal ein paar modelle in deinem preisrahmen vorfuehren lassen. am ende is es doch am wichtigsten wie du mit dem bild zufrienden bist. meinungen anderer sind zwar hilfreich aber muessen nicht unbedingt mit deiner eigenen uebereinstimmen
Tom_Angelripper
Stammgast
#6 erstellt: 20. Apr 2010, 10:04
Wenn der BenQ echt nur 900 Euro kostet wäre der wohl wirklich eine Überlegung wert. Naja dafür schaut mein Samsung geiler aus hihi. Und soo dunkel wie behauptet muß der Raum beim Samsung auch nicht sein um noch ein gutes Bild zu bekommen. Welcher jetzt bei völliger Dunkelheit ein besseres Bild macht kann ich nicht beurteilen. Achja im Theatermodus ist der Samsung flüsterleise und echt nur minimal dunkler vom Bild als im normalen Modus.
LastGen
Stammgast
#7 erstellt: 20. Apr 2010, 10:08
deswegen meinte ich auch das man bei 2 so aehnlichen geraeten (von den specs her) schwer sagen kann welcher das subjektiv bessere bild macht ohne die beiden direkt zu vergleichen
Tom_Angelripper
Stammgast
#8 erstellt: 20. Apr 2010, 10:12
Ja stimmt wohl.
smart42c
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Apr 2010, 11:49
Hallo,

Ich schwanke zwischen dem BenQ und den Epson TW2900!

Welche vor /nachteile bringen LCD vs DLP?

Der Epson wirkt schon ganz anständig und hat auch Zoom!
Tom_Angelripper
Stammgast
#10 erstellt: 20. Apr 2010, 11:52
LCD: Staubanfälliger

DLP: Regenbogeneffekt (sieht aber nicht jede Person - ich z.B. sehe auf meinen Samsung das beim regulären gucken garnicht)

Dann gibt es noch viele weitere Punkte, wo ich aber lieber den Experten den Vortritt lasse, bevor ich was falsches erzähle ;-).
Tonie1000
Inventar
#11 erstellt: 20. Apr 2010, 12:22
Hallo, ich würde dir raten mal den Samsung SP-A600B wenn möglich einen Sehtest bei einem Händler in Deiner Nähe zu machen(zwecks RBE). Zitat aus der Audiovision 1/2010 " In der Preisklasse bis 2000€ hat der Samsung kaum ernsthafte Konkurrenz."
Ich denke für knapp 1000€ ist der wirlich ein super Teil, du
solltest halt nur bedenken das er ein bischen in der Aufstellung eingeschrängt ist.Hat ja Tom Angelripper schon erwähnt. Ich selbst habe mir vor kurzem den großen Bruder gekauft(SP-A 800B)und bin mit dem Bild sehr glücklich, auch den RBE ist nur ganz selten zu sehen. Das nehm ich gern in kauf dafür kein Fliegengitter,keine Konvergenz/Optikfehler,Keine Farbflecken(Shading).
Ich hoffe ich konnte Dir helfen

Gruß Tonie
Tom_Angelripper
Stammgast
#12 erstellt: 20. Apr 2010, 12:27
Hier gibt es noch ein seeeehr ausführlichen Test zum SP-A600 in englisch: Review
wddn
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Apr 2010, 18:41
Ich kann den Samsung SP-A600B ebenfalls wärmstens empfehlen. Bis auf den mittelmäßigen Schwarzwert ein geiler Beamer - für einen besseren Schwarzwert mußt du aber meiner Meinung >3000€ hinlegen.

Gruss
Tonie1000
Inventar
#14 erstellt: 11. Mai 2010, 22:37
Hallo smart42c,
wollte mal nachfragen für welchen Beamer du dich
entschieden hast?
Gruß Tonie
smart42c
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Mai 2010, 06:44
war im Spital!

Hab mir denn Epson TW 2900 geholt und muss sagen echt genial.
würd ihn sofort wieder kaufen!
wassolldasdenn
Neuling
#16 erstellt: 18. Mai 2010, 08:19
Ich hoffe Dir geht's gut.
Wie sieht es beim Epson TW 2900 bei dunklen Filmszenen aus? Erkennt man da noch was? Meine Freundin braucht mindestens 3 mal pro Woche einen Horrorfilm, da wäre dies schon ein wichtiger Faktor.
Tonie1000
Inventar
#17 erstellt: 18. Mai 2010, 12:01
Hallo smart,

ich hoffe dir gehts wieder gut,
und wünsche dir viel Spass mit deinem neuen Projektor.

Gruß Tonie
gegy
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Sep 2010, 07:13
Also ich bin auch bei der Entscheidung zwischen dem Samsung und dem BenQ.
Prinzipiell sagt mir der Samsung mehr zu, da ich auch schon zwei Geräte von Samsung zu Hause habe und mit diesen sehr zufrieden bin. Eines möchte ich aber hier noch in den Vergleich rein nehmen, was hier noch keiner geschrieben hat: Der Preis der Ersatzlampen liegt beim Samsung wesentlich höher! Ne Lampe für den BenQ bekommt man schon um 125 Eur, wären eine für den Samsung erst ab 270 Euro zu haben ist. Würde das eurer Meinung nach nicht doch gegen den Samsung sprechen?
Ich bin mir nämlich nur noch in diesem Punkt unsicher.
Tom_Angelripper
Stammgast
#19 erstellt: 02. Sep 2010, 07:24
Hält dafür die Lampe beim Samsung im Eco-Modus nicht auch länger? Anderen Modus benutzt man beim Samsung eh nicht. Und bis sie dann kaputt ist, sind die Preise ja auch bestimmt ganz andere. Bei nen Tintenstrahldrucker würde ich sowas definitiv berücksichtigen, aber beim Beamer nicht unbedingt. Die Austauschintervalle sind ja wesenltich kleiner.
olli-moe
Stammgast
#20 erstellt: 02. Sep 2010, 07:31
Na soo kurz vor der Ifa würde ich gar keinen Beamer kaufen.
Erst mal guggen, was da so kommt und dann danach zuschlagen.
Da wird vielleicht auch ein Nachfolger für den 600er kommen.
gegy
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 02. Sep 2010, 07:39
Eh...so kurz vor der IFA werde ich eh nicht zuschlagen. Ich warte sie noch ab und dann denke ich werde ich mich auf den Kauf stürzten. (Obwohl Samsung keinen auf der IFA vorstellt)

@Tom_Angelripper
Also so wie ich das gesehen habe, halten beide Lampen gleich lang. Ich finde nur später dann mal 100 euro mehr zu zahlen nur für die Lampe ist schon relevant. Wenn die Lampe schon nach nem Jahr stirbt (warum auch immer) wird das ein teurer Beamer. *g*
Was mir nun aber noch eingefallen ist, wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass ich in 5 Jahren die Ersatzlampen noch bekomme? Bei Samsung wohl höher, oder?

Konnte eigentlich jemand hier schon beide Beamer (den BenQ und den Samsung) im Vergleich testen?


[Beitrag von gegy am 02. Sep 2010, 07:40 bearbeitet]
Tom_Angelripper
Stammgast
#22 erstellt: 02. Sep 2010, 07:43
Klar kann da immer was passieren mit der Lampe. Allerdings finde ich den Preis dabei das kleinere Problem. Viel mehr wird mich dann nerven, dass ich den Beamer von der Deckenhalterung bauen muß, und hinterher wieder Stundenlang justieren beim erneuten anbringen :-).

Vergleich zum anderen Beamer habe ich keinen, aber ich finde den Samsung nach wie vor Bombe vom out of the Box Bild. Und leise ist er auch. Er läuft bei mir seit kaufdatum ca. jeden zweiten Abend für 40 bis 100 Minuten. Bisher keine technischen Probleme aufgetreten.
gegy
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Sep 2010, 07:49
wie lange braucht eigentlich der Samsung nach dem Einschalten bis er ein Bild zeigt?
Tom_Angelripper
Stammgast
#24 erstellt: 02. Sep 2010, 08:01
Hmm gute Frage. Also geschätzt würde ich sagen 8 Sekunden bis ein Bild da ist und ca. 40 Sekunden bis die eigentliche Helligkeit erreicht ist.
gegy
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 02. Sep 2010, 08:13
gut danke! Dann auf jeden Fall mal dieses IFA WE abwarten.
gegy
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 02. Sep 2010, 08:21
noch ne frage: eignet sich der Samsung auch gut für die Deckenmontage?
Tom_Angelripper
Stammgast
#27 erstellt: 02. Sep 2010, 08:35
Also meiner ist an der Decke :-). Die Ausrichtung ist etwas aufwenig (je nach möglichkeiten/Qualität der Deckenhalterung), da der Beamer ja kein Lense Shift und so hat. Ich habs aber dennoch mit ner billo Deckenhalterung und viel gedult und Wasserwagen ziemlich perfekt grade hinbekommen. Also das das Bild genau in meine Maskierung der Rahmenleinwand passt. Allerdings fällt es auch absolut nicht auf wenn es etwas schief ist. Einfach den Zoom dann soweit erhöhen, dass die Fläche innerhalb der Maskierung komplett mit Bild gefüllt ist.
hififan41
Inventar
#28 erstellt: 08. Sep 2010, 19:42
Nabend,

habe mir heute auch den Samsung 600er bestellt, wollte mal fragen, ob mir jemand die Befestigungspunkte benennen kann (für Deckenhalter).

Der Beamer soll am WE. einen Vergleich gegen meinen jetzigen Optoma HD 65 antreten, bin gespannt, ob dieser dann wirklich so viel schlechter sein wird..

Meine Leinwand ist 194 breit sichtbar/ 113cm hoch sichbar-zzgl. 50cm Vorlauf. Der Beamer sollte bei 3,15 m zur Leinwand entfernt an der Decke Kopfüber aufgehängt werden, meint Ihr, das wäre so in Ordnung?

Fussboden bis Leinwand sichbar: 90 cm...

Bin schon sehr gespannt auf den Beamer Vergleich

Gruß
Thomas
Tom_Angelripper
Stammgast
#29 erstellt: 09. Sep 2010, 05:40
Und ich auf das Ergebnis :).
hififan41
Inventar
#30 erstellt: 09. Sep 2010, 16:17
..werde berichten..ein wenig Geduld aber für den Bericht!
Jedoch hätte in Deiner Antwort vieleicht eine Stellungsnahme zu meiner Frage bzzgl. der Befestigungspunkte gerne gelesen...

Gruß


[Beitrag von hififan41 am 09. Sep 2010, 16:19 bearbeitet]
*Schorsch*
Neuling
#31 erstellt: 09. Sep 2010, 22:20
zur befestigung:

4 schrauben möglich, auch empfehlenswert ne halterung mit 4 zu nehmen.

lochmuster sieht ca so aus:D


x <-14 cm-> x
|
|
22.5cm
|
|
|
x <-14 cm-> x

Linse links

kannste damit was anfangen? kannsonst auch gerne en foto schießen


[Beitrag von *Schorsch* am 09. Sep 2010, 22:21 bearbeitet]
hififan41
Inventar
#32 erstellt: 10. Sep 2010, 16:45
Ja Supi! Danke ..dann sollte die bestehende Halterung tatsächlich passen..denn die hat auch vier Arme, mal schauen...der Beamer kommt morgen, aber getestet wird erst Sonntag oder nächste Woche bei schlechten Wetter.

Gruß
Thomas
hififan41
Inventar
#33 erstellt: 13. Sep 2010, 14:52
Kurze Info zum Samsungvergleich gegen den Optoma HD 65..

Der HD 65 hat mehr Schwarzwert, komischerweise bekomme ich den Samsung einfach nicht richtig scharf gestellt.

Wir haben hier alles versucht, kein Erfolg! Die Schärfe ist keinen Deut besser wie beim Optoma..was ich nicht verstehen kann!
Farben sind schön neutral beim Samsung, Lautstärke schöööööööööööööööööööööööööööööööön leise ..Aufstellung war nicht so das Problem...

Der Samsung war nach Vorgabe und Rechner aus dem Internet aufgestellt worden, im Vergleich fehlten WELTEN (!) in der Schärfe zu einem Epson TW-3500, der auch noch mitlief.

Kapiere das nicht, HDMI Kabel getauscht, mit SD oder HD immer die gleichen Probleme. Menue vom Samsung gestochen scharf, das Bild selber eben nicht!

Hat jemand hier einen Tipp für mich???

Der Optoma ist nun farblich ähnlich eingestellt worden wie der Samsung, das Bild ist zwar nicht so plastisch wie beim Samsung, aber der Mehrpreis von derzeit 400 Euro ist der Samusung nach dem derzeit erlebten nicht wert..Bei BR ist er natürlich etwas besser in der Auflösung, sonst aber eben leider nicht..Bei SD ist hier der Optoma sogar eher besser

Gruß
Thomas


[Beitrag von hififan41 am 13. Sep 2010, 14:55 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Beamer für 1500 bis 1800 Euro?
Skywalker92 am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  13 Beiträge
Beamer bis 800 Eur
leon_der_profi am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  3 Beiträge
Allround Beamer [ 700-900? ]
PasCourse am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  3 Beiträge
Beamer bis 900 euro
Harry_89 am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  18 Beiträge
Kaufberatung: FullHD Beamer ~1300 EUR
freeli am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  6 Beiträge
X Box360 an Beamer
Pyris am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  2 Beiträge
Welchen Beamer brauch ich ?
jokerface am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  2 Beiträge
Beamer bis ca. 1500?
klarlack am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  20 Beiträge
FullHD beamer bis 1500?
dodgersp am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung Beamer bis 1500?
Flitschbirne am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.308 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYirambo_
  • Gesamtzahl an Themen1.535.284
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.212.250

Hersteller in diesem Thread Widget schließen