Spezielles LNB für HD-TV erforderlich?

+A -A
Autor
Beitrag
utbjoa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Aug 2009, 08:53
Hallo,
nachdem ich mir vor zwei Wochen einen LCD-TV mit HD-Auflösung zugelegt habe (Sony 40Z4500, bin sehr zufrieden), soll nun demnächst auch ein HD-Sat-Receiver folgen.

Meine Frage: benötige ich dafür ein bestimmtes LNB an meiner Schüssel?

Mein jetziges ist digital und ca. 3 Jahre alt, Marke und Typ weiß ich im Moment leider nicht.
Danke u. Gruß, Ralf
davidcl0nel
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2009, 08:56
Wenn du damit wirklich die Highbänder empfangen kannst (fast alle normalen digitalen deutschen Kanäle bis auf Phoenix+1Extra sind da), dann ist alles in Ordnung.

Warum steht auf manchen LNBs "HDTV-tauglich" drauf? Weil es genug Leute gibt, die bei der Auswahl zwischen einem billigen LNB und einem etwas teurerem LNB mit dem HDTV-Aufdruck lieber das teurere nehmen aus Unwissenheit. Bullshit-Bingo. Deswegen gibt es auch Koax-Kabel, die "HDTV-tauglich" sind...
utbjoa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Aug 2009, 09:03
Hallo davidcl0nel,
Danke für die schnelle Antwort.

Ist ja beruhigend. Nun muss ich nur noch überlegen, ob ich beim HD-Receiver bald zuschlage oder später.
Habe nach dem Stöbern in Foren oder Bewertungen den Eindruck, dass die Geräte doch noch Kinderkrankheiten haben. Vielleicht irre mich ja auch.
Gruß, Ralf
Cosmo12
Neuling
#4 erstellt: 19. Feb 2010, 12:07
Hallo guten Morgen,

zu dem Thema hätte ich auch eine Frage: Schüssel (technisat), Twin-LNB (digital) und Koaxkabel (75 Ohm) sind ca. 15 Jahre alt. Mein "normaler" Digitalempfang ist gut. Nach Anschluß eines neuen HD-Receivers von Medion ist das normale Digital-Bild zwar weiterhin gut, aber bei Empfang von HD-Programmen bilden sich alle paar Sekunden "Klötzchen" im Bild, das Bild steht und setzt sich nach ein paar Sekunden wieder fort.

Ich habe den Receiver jetzt mal beim Nachbarn angeschlossen, dessen Satelliten-Anlage insgesamt erst ein Jahr alt ist - Bild beim HD-Empfang einwandfrei.

Meine Frage: Sollte ich mal die LNB auswechseln oder das Kabel ersetzen ? Das Kabel liegt auf dem Flachdach; vielleicht ist es durch Wettereinflüsse beeinträchtigt? Oder was könnte es sonst sein? Der Philips-Fernseher ist ein Jahr alt, an dem wird es nicht liegen...
raceroad
Inventar
#5 erstellt: 19. Feb 2010, 12:55
Erste Maßnahme wäre für mich eine Kontrolle der Antennenausrichtung mit Hilfe der Signalqualitätsanzeige des Receivers sowie ein Kontrolle der Anschlüsse des Kabels am LNB (Korrosion). Der Außenmantel eines weißen Antennenkabels kann durch UV-Einwirkung brüchig werden, so dass Feuchtigkeit eindringen kann. Solange das nicht der Fall ist, liegt die Ursache für die Empfangsstörung vermutlich nicht beim Kabel.
Cosmo12
Neuling
#6 erstellt: 19. Feb 2010, 13:25
Hallo raceroad,

vielen Dank für die Antwort. Die Signalstärke liegt bei 84%, die Signalqualität bei 75%; ich denke, das müsste ausreichend sein...

Da aber das Kabel schon einige Jahre frei auf dem Dach liegt, werde ich es der Einfachheit halber einfach mal ersetzen. 75 Ohm reichen doch aus?

Ich habe noch eine neue Twin-LNB von Zehnder, die werde ich auch mal bei der Gelegenheit ersetzen. Vielleicht ist das Problem damit ja gelöst.
raceroad
Inventar
#7 erstellt: 19. Feb 2010, 13:47
Der Wert für die Signalstärke ist nicht von Belang. Ob ein Qualitätswert von 75% ausreicht, vermag ich nicht zu sagen : Jeder Receiver legt die Messlatte anders an. Es wäre hilfreich gewesen, wenn Du beim Nachbarn einen Vergleichswert ermittelt hättest. Da der Receiver dort funktioniert hat und die für HDTV überwiegend genutzte Sendenorm DVB-S2 etwas höhere Anforderungen an die Signalqualität stellt, würde ich eine zu niedrige nicht so schnell ausschließen . Keine Klötzchenbildung bei Eins Festival HD würde zu einer unzureichenden Signalqualität passen, denn dieser Sender nutzt DVB-S.

75 Ohm reichen nicht aus, sondern sind der einzig passende Wert .
Cosmo12
Neuling
#8 erstellt: 19. Feb 2010, 22:55
Hallo raceroad,

>> 75 Ohm reichen nicht aus, sondern sind der einzig passende Wert <<

Was meinst Du damit? Sollte ich doch lieber ein 95 Ohm-Kabel nehmen oder noch höher???
raceroad
Inventar
#9 erstellt: 20. Feb 2010, 00:37
Das meine ich exakt wie oben geschrieben : Einzig Kabel mit einem Wellenwiderstand von 75 Ohm passen. Die Elektronik von LNB und Receiver ist darauf abgestimmt und funktioniert nur so optimal.

Du verwechselst das wohl mit der Schirmdämpfung. Die soll wenigstens 90 db betragen, 100 db wären besser. Wird ein Kabel mit einer Schirmdämpfung von 130 db beworben, würde ich das nicht unbedingt glauben :L.
Islo555
Neuling
#10 erstellt: 13. Jun 2014, 15:24
Und diese scheinbaren "HDTV"-LNB gibt es heute immer noch. Gerade heute im Saturn einen gesehen. Da gibt es nach wie vor viel Augenwischerei. Es wird Schindluder getrieben mit der Unwissenheit der Kunden, die sich eben nicht so gut mit der Materie auskennen. Ich bin gerade dabei mich etwas ins Thema Sat Empfang zu vertiefen und stelle fest, dass es da sehr viel "Halb- und Unwissen" gibt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues Lnb erforderlich?
Arno-k am 09.04.2017  –  Letzte Antwort am 09.04.2017  –  5 Beiträge
LNB für HD Tv
ROL123 am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  6 Beiträge
Quad Digital HD LNB für HD-Receiver?
BlauerCrystal am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  6 Beiträge
welche Schüssel für HD TV ?
nick-jack am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  4 Beiträge
Dringende Hilfe erforderlich
Mueli am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  9 Beiträge
LNB-Out HD Problem
hoffe00 am 08.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  7 Beiträge
HD TV funtioniert nicht
JessiB. am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  8 Beiträge
LNB Probleme mit HD! HILFE!
Horst_29 am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  2 Beiträge
Welchen LNB für Digital TV?
Betzelor am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  10 Beiträge
Technisat HD S2 Plus Einstellungen Twin LNB
seether am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  24 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.190 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedroulwombat
  • Gesamtzahl an Themen1.447.605
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.545.535