Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sat-Anlage.DVB-C Receiver,T-Home HD

+A -A
Autor
Beitrag
nevzat
Neuling
#1 erstellt: 13. Sep 2011, 19:20
Hallo,

bei mir ist es etwas verwirrend.

Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus ( hausmeister hatte uns am anfang erklärt das die Wohnung eine digitale Sat-Anlage besitzt) und alle Mieter einen Receiver bekommen und fernsehen können .

Wir habe bei einzug auch einen DVB-C Receiver bekommen und habe ca. 60-70 Programme.

Ich wollte nun auch mal in den genuss von HD kommen. Über das Internet geht es scheinbar nicht hier ( haben dsl 16.000 und das sei zu wenig und mehr wird in den nächsten Monaten,Jahren hier scheinbar nicht ausgebaut.)Für internet HD fernsehen muss es laut anbieter min. v-dsl also 25.000 sein.

Die nette Frau von der Hotline hatte mich gefragt wie wir fernsehen, darauf habe ich ihr gesagt wir hätten eine digitale satanlage und sehen derzeit über dvb-c receiver fern. sie sagte mir, ich könnte dann den HD+ Receiver für satanlage bekommen dann müsste es gehen.

nun zu meiner Frage:

AM DVB-C receiver habe ich gesehen das wir einen ganz normalen antennen stecker haben, wie soll ich denn neuen receiver anschliessen? die haben doch immer den stecker mit gewinde.

schönen Gruß

nevzaT


[Beitrag von nevzat am 13. Sep 2011, 19:21 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2011, 19:45

nevzat schrieb:
Die nette Frau von der Hotline hatte mich gefragt wie wir fernsehen, darauf habe ich ihr gesagt wir hätten eine digitale satanlage und sehen derzeit über dvb-c receiver fern. sie sagte mir, ich könnte dann den HD+ Receiver für satanlage bekommen dann müsste es gehen.

Das ist Unsinn . Sender wie RTL werden zwar teils auch in HD in die Kabelnetze eingespeist, das läuft dann aber nicht mehr unter dem Label HD+. HD+ ist eine reine Sat-Geschichte, und HD+ zertifzierte Receiver sind immer Satreceiver. Du kannst aber mit einem Satreceiver gar nichts anfangen, der funktioniert ganz abgesehen vom Steckerproblem (das sich über einen Adapter lösen ließe) bei Dir nicht. Auch mit einem Kabelreceiver würde man zwar die HD+ Sender z.B. mit einem "freien" Modell und entsprechender Alternativsoftware entschlüsselt bekommen, aber zunächst gilt es eine ganz andere Hürde zu überwinden:

Wenn das Signal vom Satelliten stammt und in der Wohnung DVB-C-Receiver eingesetzt werden, findet eine Signalwandlung in einer privaten Kopfstelle statt. Diese setzen aber aus Kostengründen nie das komplette Satsignal um. Du musst bei der Hausverwaltung nachfragen, welche Sender überhaupt zu empfangen sind.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Satellitenschüssel & kein Empfang (Singalqualität 0)
Kathrein CAS 90 löcher normal oder defekt ?
2 Fernseher, einer mit gestörterm Empfang
Sat-Verkablung im Mietshaus verstehen
Kaum Sender gefunden
Problem mit NEUEM Sat-Receiver
USA Samsung TV Sucht Sat Receiver mit 60hz output.
Einen Sat Anschluss mehrere Endgeräte
SAT Empfang sporadisch schlecht
UNICABLE / Sat cR bei Samsung ue55f7000 notwendig?

Anzeige

Top Hersteller in Satellit (analog, DVB-S) Widget schließen

  • Vu+
  • Technisat
  • Humax
  • Topfield
  • Kathrein
  • Telestar
  • Samsung
  • Digitalbox
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder745.997 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedangel1001
  • Gesamtzahl an Themen1.225.650
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.587.916