HDMI Signal in SAT-Anlage einspeisen

+A -A
Autor
Beitrag
andre-ne
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Okt 2015, 12:27
Hallo!
Ich habe eine SAT-Anlage mit mehreren TV-Geräten. Alle TV Geräte haben einen eingebauten Tuner.
In die SAT-Anlage möchte ich nun das Bildsignal eines Computers mit einspielen auf dem die ganze Seit ein Werbefilm läuft.

Ich müsste das Signal theoretisch nur in eine Frequenz umwandeln damit ich diese Frequenz auf meinen TV-Geräten empfangen kann, aber neben dem "persönlichen Sender" sollen natürlich auch alle anderen üblichen TV-Sender verfügbar sein.

Gibt es hierfür ein Modul womit ich das realiesieren kann?
Hat hier jemand einen Tipp?

Danke!
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 08. Okt 2015, 12:41
Einen Modulator von HDMI nach DVB-S gibt es für gut 2 k€ aber damit ist es ja nicht getan, denn entweder brauchst du einen Multischalter mit mehr Eingängen und steckst den Modulator auf einen freien Eingang oder du brauchst einen aufwändigen Einschleuß-Filter, der auf einer vorhanden Ebene ~5 Transponder wegsperrt, damit der Modulator in der Mitte Platz hat.
Den terrestrischen Eingang des Multischalters zu benützen wäre einfacher und preiswerter. So gibt es HDMI nach DVB-C oder DVB-T Modulatoren schon ab ca 800€ oder für 2x HDMI auf einen Kanal mit 2 Programmen ab ca 2400€
andre-ne
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Okt 2015, 12:48
Dipol
Inventar
#4 erstellt: 08. Okt 2015, 14:31

andre-ne (Beitrag #3) schrieb:
Sprich mit Lösung 2 und diesem Geräte wäre es möglich?

https://www.berlin-satshop.de/edision-hdmi-dvb-t-modulator-single-konverter-dvbt-fullhd-hdtv-mpeg4-%DCberwachung-R185.htm

Manche Dinge erscheinen einfacher als sie sind, damit allein geht es noch nicht. Benötigt werden außerdem:

  • Empfänger mit einem DVB-T-Tuner welche eine gemeinsame DVB-S- und DVB-T-Favoritenliste zulassen
  • Zusätzliche Anschlusskabel von den Antennenddosen zu den terrestrischen Tunern

Die 90 dB(µV) Ausgangspegel lassen in der niedrigsten Modulationsart QPSK und Coderate 1/2 bei 28 dB(µV) Mindestpegel ohne Nachverstärkung ein Dämpfungsbudget von 64 dB zu.
andre-ne
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Okt 2015, 15:00
Danke!
KuNiRider
Inventar
#6 erstellt: 08. Okt 2015, 15:55

Dipol (Beitrag #4) schrieb:
Die 90 dB(µV) Ausgangspegel lassen in der niedrigsten Modulationsart QPSK und Coderate 1/2 bei 28 dB(µV) Mindestpegel ohne Nachverstärkung ein Dämpfungsbudget von 64 dB zu.


64dB ??? Kapier ich nicht!
Niedrigster zulässiger Dosenpegel nach EN 60728-1 ist für DVB-T (16QAM; FEC 2/3) 36dBµV bei einer Dosendämpfung von ca 3dB + ~3dB Kabeldämpfung, darf der vorhandene Multischalter max. 48dB (und min 10dB sonst muss man runterregeln) terrestrische Dämpfung haben. Was natürlich locker machbar ist
Laut Hersteller-Datenblatt hat er 50Ohm Ein- und Ausgang und 24W Stromverbrauch!
Dipol
Inventar
#7 erstellt: 08. Okt 2015, 19:29

KuNiRider (Beitrag #6) schrieb:
Niedrigster zulässiger Dosenpegel nach EN 60728-1 ist für DVB-T (16QAM; FEC 2/3) 36dBµV bei einer Dosendämpfung von ca 3dB + ~3dB Kabeldämpfung, darf der vorhandene Multischalter max. 48dB (und min 10dB sonst muss man runterregeln) terrestrische Dämpfung haben. Was natürlich locker machbar ist
Laut Hersteller-Datenblatt hat er 50Ohm Ein- und Ausgang und 24W Stromverbrauch!


Mit QPSK mit FEC 1/2 genügt aber nach IEC 60728-101 bereits ein Mindestlevel von 26 dB(µV) und schon ist das Budget um 10 dB größer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Video Signal -> Sat Anlage einspeisen?
tt2k am 17.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2006  –  5 Beiträge
Sat Signal in Wohnung einspeisen!?
Sunisa am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  5 Beiträge
DVB-T in SAT-Anlage einspeisen - Problem
daniel2010 am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 23.09.2012  –  14 Beiträge
SAT ins Kabelnetz einspeisen !
Niki123 am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  7 Beiträge
SIGNAL SAT ANLAGE
Leolo33 am 01.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  12 Beiträge
radioempfang in dvb-s anlage einspeisen
herry am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  2 Beiträge
Wie/Wo Satellitensignal in Kabel einspeisen
XJoern am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  4 Beiträge
Kein Signal bei SAT-Anlage
no_signal am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  2 Beiträge
Sat Anlage plötzlich kein Signal
meckgyver am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  6 Beiträge
Premiere Digital ins Hausnetz einspeisen
MrMr2001 am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.754 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedötti
  • Gesamtzahl an Themen1.528.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.088.063

Hersteller in diesem Thread Widget schließen