Welche Sat-Anlage fürs Campen

+A -A
Autor
Beitrag
Camper99
Neuling
#1 erstellt: 06. Jun 2016, 06:16
Aloha HiFi-Fans,

kann ich diese Anlage http://www.ebay.de/i...8:g:GmUAAOSwoBtW4YC3 problemlos an meinen Grundig Hamburg 32 CLE 6525 BL anschließen oder brauch' ich einen Receiver? Mobbing absoluter Laie und würde gerne vermeiden, auf dem Campingplatz stundenlang den Satelliten suchen zu müssen.

Hat von euch jemand zufällig Ahnung von solchen Anlagen im Camping-Betrieb? Wie ist das Handling? Habt ihr Erfahrung?

Sorry, bin leider nicht versiert mit diesen Themen und wegen der stundenlangen Surferei jetzt auch ein wenig platt. Dennoch bin ich dankbar für jeden Tipp.

Vielen Dank
Neu-Camper
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 06. Jun 2016, 07:07
Dein Link funktioniert nicht

Für eine sinnvolle Beratung wärre wichtig:
Wie soll die Anlage montiert werden (freistehend, fest auf Dach von)
Wo soll sie überall betrieben werden? (In Griechenland tut nix kleines mehr)
Selbstausrichtend hast du schon geschrieben, die Steigerung wäre nachführend wärent der Fahrt. Soll sie das auch?
Selbstausrichtende Antennen haben meist einen speziellen Receiver oder Steuergerät.
Camper99
Neuling
#3 erstellt: 06. Jun 2016, 17:43
Es handelt sich um ein PremiumX Camping Set 60cm Sat Anlage Digital Antenne Spiegel Schüssel Anthrazit,Inkl. Single LNB, 10m Kabel, F-Stecker, Stativ, Kompass.
Damit also freistehend. Wir sind in Nord- und Nordostdeutschland unterwegs und zudem in Dänemark.
Während der Fahrt muss sie nicht funktionieren.
Wir wollen mehrere Campingplätze ansteuern. Deshalb jedes Mal neu ausrichten fürchte ich.
Bollze
Inventar
#4 erstellt: 06. Jun 2016, 18:38
Die Schüssel muss bei jeden Standortwechsel neu eingerichtet werden, dabei ist die Schüssel horizontal und vertikal genau auf den Satelliten einzurichten.
Zu dieser Anlage sollte man sich mal die Bewertung bei Amazon durchlesen.
https://www.amazon.d...C5QW#customerReviews

Ich habe mich mal auch mal einer Campinganlage auseinandergesetzt, es ist so eine Art Standardanlage, die im unteren Preisbereich unter verschiedenen Marken verkauft wird : u.a. https://www.amazon.d...chutz/dp/B003DBNT92/

Mit dieser Anlage konnte ich in Deutschland alle relevanten deutschen Programme in SD empfangen. Ein HD- Empfänger stand mir damals nicht zur Verfügung.
Es ist aber davon auszugehen, dass der Empfang von HD- Sendern mit der dafür üblicherweise genutzten DVB-S2 Modulation schwieriger ist.
Die Anlage sollte auch mit den Grundig TV zusammenarbeiten, da dieser einen Satturner eingebaut hat.

Sollte man so eine Anlage kaufen, sollte man sie mal zu hause aufbauen. "Üben" Erstmal sollte man sie befestigen können, ich habe sie mit den mitgelieferten Saugfuss auf ein glatten Tisch befestigt. Ging ganz gut. Das nächsten Problem ist das LNB. LNB sind Massenware, es gibt gute LNB, es gibt weniger gute LNBs. Die Qualität schwankt auch innerhalb einer Serie. Bei Einsatz an einer grossen Schüssel funktionieren alle LNBs problemlos. Bei der kleine Campigschüssel sollte das LNB zu den Guten gehören. Also einen Probeaufbau machen und schauen, dass man wenigsten alle relevanten SD- Programme zum laufen bekommt. Vielleicht klappt auch ẃas in HD.
Zur groben Peilung der Satantenne :
Wenn man einen Internetanschluss hat, so ist der Dishpionter ein feiner Helfer, damit man weiss wohin man an einen fremden Ort die Schüssel drehen muss. Beachten muss man, dass man zwischen Satellit und Schüssel eine freie Sichtverbindung bestehen muss.
http://www.dishpointer.com/
Es gibt auch Apps für das Handy, sogenannte Satfinderapps. wäre vielleicht die optimalste Lösung, ich hab damit noch keine Erfahrung gemacht.

Das Auffinden des Signal des Satelliten mit der Schüssel direkt : Die Signalanzeigen von Receivern und TV sind meist träge, wenig empfindlich, besonders bei kleinen Schüsseln wird das zu nervigen Geduldsspiel. -> Die schnellste und preiswerteste Lösung war für mich der klassische Satfinder. https://www.amazon.d...tenne/dp/B001TNE2W4/ Das Ding reagiert in Echtzeit und ist sehr empfindlich, er zuck sofort, wenn auch nur ganz kurz ein Sat-Signal in das LNB einfällt. Man sollte dessen Bedienungsanleitung lesen, damit man das Teil auch richtig bedienen und verstehen kann, daran scheitert es leider oft.
Das Dumme an den diesen Satfinder ist, dass er nicht verraten kann welchen Satellit er gerade empfängt. Hier in Deutschland hebt sich der gewünschte Astra mit kräftigsten Auschlag/ Signal des Zeigers aus der Masse der Satelliten hervor.. So kann man den Astra erahnen. Zum Testen des Signal oder zum TV schauen ist der Satfinder aus der Leitung zu nehmen, weil er den Empfang des Receiver/TV behindert.
Kleiner Tipp : sollte ein gewünschte Sender oder der Empfang schwächeln, so kann durch leichtes Drehen am LNB versuchen nochwas rauszuholen. Dabei wird die Polarisation optimiert und somit auch die Leistung der Antenne optimiert.

Die Feldstärke des Astras :
In Deutschland und Dänemark braucht man sich darüber keinen Kopf machen, spannend wird es im weiter entfernten Ausland. Daher hier mehr nur zu Info : Der Astra hat verschiedene Beams, die unterschiedlich weit in Europa reichen.
http://www.satbeams.com/footprints?position=19
Welche Sender nun über welchen Beam laufen :
In dieser Auflistung findet man in der Spalte "Frequency" unter den Frequenzen den jeweils benutzten Beam.
http://www.lyngsat.com/Astra-1KR-1L-1M-1N.html

Bollze

PS.
Satfinderapps ein Infovideo dazu :
https://www.youtube.com/watch?v=RP3cBrEPIF8


[Beitrag von Bollze am 06. Jun 2016, 19:14 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#5 erstellt: 06. Jun 2016, 22:45
Im Zeitalter der engstehenden Satelitten und für den hohen Norden halte ich nichts von diesen Minianlagen. Mechanisch emofindlich sind die Teile zudem
Lieber eine anständige GFK Schüssel wie die SMC 55 der Reflektor ist praktisch unzerstörbar und der Feedarm wird bequem gesteckt.

Es gibt aber auch selbstausrichtende Campinganlagen, da muss man nur nach dem Standortwechsel einschalten und ne Minute warten. Superbequem aber deutlich teurer.
Beispiele
Sehr beliebt ist die Kathrein CAP 620 die angeblich sehr komfortabel ist.


[Beitrag von KuNiRider am 06. Jun 2016, 22:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sat-Anlage fürs Eigenheim
oliver1815 am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  17 Beiträge
Mini Sat Anlage fürs Zimmer
bluemchen1904 am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  4 Beiträge
Welche SAT - Anlage ?
berni47 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  3 Beiträge
SAT Digital...welche Anlage ?
AcidChris am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  16 Beiträge
Sat Anlage - nur welche ???
Mannesmann2000 am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  27 Beiträge
Welche Sat-Anlage?
Jack_A. am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  4 Beiträge
Welche Sat Anlage ?
boschmann1 am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.04.2010  –  5 Beiträge
Welche Sat Anlage!
bingo_beny am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  3 Beiträge
Welche Sat-Anlage Installieren?
webgau am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  2 Beiträge
SAT Anlage - Welche Dosen
TRSEID am 08.07.2014  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.338 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedKayhh
  • Gesamtzahl an Themen1.420.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.040.583

Hersteller in diesem Thread Widget schließen