SAT - temporären Totalausfall bei einigen Programmen

+A -A
Autor
Beitrag
Gurkenalarm
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Aug 2016, 19:36
Hallo zusammen,

ich benutze seit fast 2 Jahren einen Technisat Digit ISIO S2. Als LNB kommt ein Grundig Universal QUAD GQD40U1 zum Einsatz.

Seit einigen Wochen habe ich bei einigen Sender zu bestimmten Zeiten einen temporären Totalausfall von Bild und Ton. Der Ausfall kündigt sich mit horizontalten Pixeln und Tonstörungen an und dauert zwischen 30 Minuten und 4 Stunden.

Vom Totalausfall betroffene Programme sind z.B.: ProSieben, RTL, VOX, SAT.1, kabel eins, RTL2, SIXX, Super RTL, RTLNITRO, RTL plus, N24, DMAX, n-tv …

Vom Totalausfall NICHT betroffene Programme sind z.B.: ARD HD, ZDF HD, Servus TV HD Deutschland, arte HD, BR HD, SWR HD, 3 sat HD, Anixe HD …

Angezeigte Werte im Normalbetrieb:
Antenne 1: Pegel 69, Qualität 9,5dB
Antenne 2: Pegel 78, Qualität 8,4dB

Angezeigte Werte bei Totalausfall:
Antenne 1: Pegel 32, Qualität - dB
Antenne 2: Pegel 47, Qualität - dB

Bemerkt hatte ich das Problem bei einer RLT Aufnahme am Nachmittag (Formel 1). Scheinbar tritt das Problem gerne Nachmittag auf.

Was kann das sein? Ist das LNB defekt? Hat es was mit der Sonneneinstrahlung und daraus entstehenden Hitze zu tun? Spinnt der Receiver?

Über mögliche Lösungen würde ich mich sehr freuen.

Danke und Gruß
Bob
raceroad
Inventar
#2 erstellt: 29. Aug 2016, 20:20

Gurkenalarm (Beitrag #1) schrieb:
Was kann das sein? Ist das LNB defekt? Hat es was mit der Sonneneinstrahlung und daraus entstehenden Hitze zu tun?

Ich kenne das zwar nur als Wechselspiel von "geht einwandfrei" und "geht gar nicht", also nicht den von Dir beschriebenen noch gestörten Empfang mit Pixeln und Tonaussetzern, dennoch würde ich einen LNB-(Teil)Defekt in Verbindung mit Hitze nicht ganz ausschließen.

Test: LNB-Typ auf 'Benutzer LNB' und in der dann möglichen Anwahl 'LOF high' von den voreingestellten 10600 MHz auf 10596 MHz. Wird es so besser? Grundsätzlich wäre auch eine Abweichung in die anderer Richtung denkbar, so dass man mit der Einstellung leicht hochgehen müsste, aber das passt meiner Erfahrung nach nicht zu einem Ausfall von Pro 7 SD (D).
KuNiRider
Inventar
#3 erstellt: 30. Aug 2016, 10:29
Ich tippe auf Wasser im Feedhorn, dann legt sich ein Wassertropfen auf die Empfangsprobe - trocknet wieder weg - kondensiert wieder - usw
raceroad
Inventar
#4 erstellt: 30. Aug 2016, 11:44
Aber alle betroffenen Programme gehören zum Highband, alle nicht betroffenen zum Lowband. Ein Wassertropfen im Feed müsste sich auf beide Bänder auswirken. Gemeinsamkeit von high-vertical und high-horizontal ist der Resonator für die obere LOF.

Auch hier könnte man mit anderen Einstellungen testen, indem mit mit 'Benutzer LNB' den Wert für 'LOF trans' von 11700 MHz auf 11550 MHz verringert. Sollte BR HD mit sonst unveränderten Einstellungen nicht mehr gestört sein, liegt es an der Umsetzung und nicht an einem Wassertropfen im Feed.
Bollze
Inventar
#5 erstellt: 30. Aug 2016, 12:56
Sieht das LNB so aus, wie auf den Bild hier ?
http://www.genius-ve...u1_hama00047597.html
Wenn ja, so ist das Teil wahrscheinlich ein OEM von MTI und alt.
Was ich bei diesen Hersteller schon für merkwürdige Fehler hatte... das sporadische Verschwindes des Empfanges gehörte auch dazu, damals noch analog, der verschwanden sporadisch manche Sender ( nicht immer alle) völlig im Schneesturm auf den Bildschirm. Die Feeddeckel gehen gern kaputt und hohe Ausfallrate .
Starker Gammel an den Anschlüssen wäre ein Hinweis, dass das LNB innerlich schon Feuchtigkeit hat.
So oder so, ich würde mal ein anderes LNB testen.

Bollze


[Beitrag von Bollze am 30. Aug 2016, 13:03 bearbeitet]
Gurkenalarm
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 31. Aug 2016, 09:20
erstmal DANKE für die Antworten!

@Bollze
Ja, genau das LNB hab ich. Es ist aus dem Jahr 2002 und hat einen Grundig Aufkleber drauf. Es durfte schon jede Menge Schnee, sau kalte Nächte (Allgäu) aber auch heiße Tage erleben. Aber das sollte doch eigentlich kein Problem sein... egal.

Ich werde wohl das LNB tauschen. Was könnt ihr mir für eins empfehlen?
raceroad
Inventar
#7 erstellt: 31. Aug 2016, 10:18

Gurkenalarm (Beitrag #6) schrieb:
Was könnt ihr mir für eins empfehlen?

Ein Quad von Inverto, aber nicht das Ultra, sondern das Black Premium (Edit: Verlinktung zu Inverto geht im Moment nicht. > Klick).

Aber warum versuchst Du es nicht mit anderen Einstellungen? Das wäre auch als Feedback für mich mit Blick auf andere "Fälle" interessant.

Hast Du noch andere Receiver / TVs in Betrieb, aber nur der TechniSat macht Ärger? Das wäre typisch für eine Abweichung der LNB-Frequenz. Denn TechniSat-Receiver reagieren überdurchschnittlich empflindlich. Außerdem hatte ich nur bei einem TechniSat beobachten können, dass im Übergang zum Ausfall die vom Receiver angezeigte Signalqualität deutlich sinkt.


[Beitrag von raceroad am 31. Aug 2016, 10:29 bearbeitet]
Gurkenalarm
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 31. Aug 2016, 14:25
Sofern die Störung auftritt wenn ich den Receiver eingeschaltet habe, kann ich die Einstellungen ändern. Falls nein, kann ich die Einstellungen trotzdem ändern und einfach mal abwarten, ob es wieder zu Ausfällen kommt.

Meine Alternative ist nach wie vor der LNB Tausch. DAs empfohlene Black Premium von Inverto ist lt. einigen Rezessionen nur für den Multischalterbetrieb geeignet. Stimmt das? Ich betreibe die Anlage OHNE Multischalter...
Gurkenalarm
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 31. Aug 2016, 14:57
Ich sehe gerade, dass mein Receiver noch eine Einstellung "Antenneninstallation" hat. Es gibt die Auswahl: Benutzerdefiniert (das ist aktuell gewählt), Single-Antenne, Multytenne, SatCR, TechniSelect und DisiCon.
Muss ich evtl. dort noch was ändern?
Gurkenalarm
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 31. Aug 2016, 15:18
das war jetzt ne Punktlandung.
Als ich die Einstellungen gerade ändern wollte, ist der Pegel und die Qualität stark abgefallen: erst in den orangen, dann in den roten Bereich. Dann was noch ein Restpegel da, jedoch kein "Qualitätsbalken". Bild und Ton weg...

Ich hab brav den LNB-Typ auf "Benutzer-LNB" gestellt und im "LOF high" den Wert von 10600 auf 10596 gesetzt: Nichts passiert.
Wir haben besten Sonnenschein und hohe Temperaturen. Es ist Nachmittag. LNB defekt???

Bei Bedarf kann ich gerne Bilder zur Verfügung stellen.


[Beitrag von Gurkenalarm am 31. Aug 2016, 15:19 bearbeitet]
a33
Stammgast
#11 erstellt: 31. Aug 2016, 16:35
Und ein Test mit 10604 statt 10600, was bringt das?

MfG,
A33
Gurkenalarm
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 31. Aug 2016, 16:42
Habs nun auch mit 10604 getestet... bringt nichts! Kein Bild, kein Ton!
raceroad
Inventar
#13 erstellt: 31. Aug 2016, 16:46

Gurkenalarm (Beitrag #10) schrieb:
LNB defekt???

Wie man das klären kann, noch ohne darüber zu grübeln, was genau am LNB kaputt sein könnte, hängt davon ab, ob das LNB noch andere Receiver / TVs versorgt, ohne dass es dort zu Ausfällen kommt. Wäre das der Fall, klemmt man das Kabel zum TechniSat auf einen Ausgang des Quads um, der sonst ein anderes Empfangsgerät versorgt. Wandert der Fehler mit, ist ein Ausgang des Quads defekt.


Gurkenalarm (Beitrag #8) schrieb:
Sofern die Störung auftritt wenn ich den Receiver eingeschaltet habe, kann ich die Einstellungen ändern. Falls nein, kann ich die Einstellungen trotzdem ändern und einfach mal abwarten, ob es wieder zu Ausfällen kommt.

Ein anderer Ansatz, wie man zumindest einen bestimmten Fehler des LNBs verifizieren kann, sind Änderungen an den Einstellungen. Dabei ist eine Variation von 'LOF high' nur ein Weg, der auf die Schnelle Empfang bringen kann. Aber das hat sich (Überschneidung der Beiträge) mit dem Test mit dem höheren Wert inzwischen erledigt.


Meine Alternative ist nach wie vor der LNB Tausch. DAs empfohlene Black Premium von Inverto ist lt. einigen Rezessionen nur für den Multischalterbetrieb geeignet. Stimmt das?

Ich habe ein Quad verlinkt, das sich auf jeden Fall zum Betrieb ohne Multischalter eignet. Wenn in einigen Rezensionen davon die Rede sein sollte, das sich das LNB nur für Multischalterbetrieb eignet, dann werden die sich auf das Quattro beziehen (Bei amazon geht das oft wild durcheinander.)
Gurkenalarm
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 31. Aug 2016, 19:44
So. Hab das Inverto IDLB-QUDL40 Selected Quad Premium bestellt.
Mal sehen, ob sich die Probleme so lösen lassen.

Danke nochmals für die Hilfrstellung!
Gurkenalarm
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 04. Sep 2016, 09:28
Das Inverto IDLB-QUDL40 Selected Quad Premium ist gestern gekommen und wurde umgehend installiert. Bei der Testaufnahme am Nachmittag gab es keine Störung in den Programmen. Das Signal war und ist zudem überragend: der Pegel tänzelt immer bei 100% rum.

Mal sehen was die nächsten Tage und Wochen so bringen. Ich gehe aber davon aus, dass das LNB einfach defekt war.
Volterra
Inventar
#16 erstellt: 04. Sep 2016, 17:32

Gurkenalarm (Beitrag #15) schrieb:

Ich gehe aber davon aus, dass das LNB einfach defekt war.

Aufgrund deiner Problemberichte und meiner Erfahrungen, wird das (wie so oft) zutreffen.....
Gurkenalarm
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 25. Nov 2016, 18:38
So ein Käse aber auch!
Jetzt hab ich das neue LNB seit nicht mal 3 Monaten und schon ist ZDF HD und BR HD weg (ZDF SD bekomme ich noch rein).

Ich hab nochmals über den Technisat Digit ISIO S2 die Pegel ausgelesen:

Astra 19.2E
Antenne 1: Pegel 70, Qualität 9,0dB
Antenne 2: Pegel 74, Qualität 9,0dB

Hot Bird 13.0E
Antenne 1: Pegel 67, Qualität -,-dB
Antenne 2: Pegel 74, Qualität -,-dB

Ist mein LNB schon wieder defekt?

Ich hab mal den Spiegel nach links, rechts, oben und unten gedreht. Aber da sind die Werte nur schlechter geworden, nicht besser.

Wer weiß Rat?
Danke schon mal...

LG
Bob
KuNiRider
Inventar
#18 erstellt: 25. Nov 2016, 19:51
Wenn Astra weiterhin mit guten Werten empfangbar ist, hat sich auf keinen Fall der Spiegel verstellt!
Falls ein Schielhalter mit beidseitig Klemmhalterungen verwendet wird, könnte der runtergerutscht sein, dann schaut das LNB zu weit nach oben.
Da aber durchaus ja Pegel da ist, tippe ich eher auf ein Problem mit der Umschaltung, -> mal den HotBird-LNB ohne Relais direkt durchverbinden.
Bollze
Inventar
#19 erstellt: 25. Nov 2016, 21:22
Das Erste HD geht noch ?
ZDF HD ist ein Kandidat, der bei einer Störeinstrahlung von LTE gern mal streikt. Eventuell ist in der Nähe ein LTE-Mast aktiv geworden.
BR HD kann durch DECT- Telefone gestört werden oder es frequenzmässig verdammt nahe dran an DECT, so dass es bei extrem schlechter Schirmung auch gestört werden kann, allerdings müssten bei einen DECT- Problem auch die Sender Sport 1 SD , Tele 5 SD oder DMAX SD Deutschland gestört sein, zumindestens mit schlechten und heftig zuckenden Signalwerten auffallen.
->>
Ich würde mich mal um die Schirmung kümmern. Die Schwachstelle bei seit langen bestehenden Anlagen sind meist vergammelte Anschlüsse. Jetzt bei den schwer feuchten Wetter fallen die besonders gern aus, besonders wenn die Stecker locker am LNB hängen und wackeln. So oder so grundsätzlich mal die Anschlüsse erneuern/prüfen, Korrosion und Gammel beseitigen. Auf guten reichhaltigen und kraftschlüssigen Kontakt zwischen Stecker und Kabelabschirmung achten, die Stecker stets fest auf die Anschlüsse schrauben. Die Kabel, wo im Inneren die Metalle korrodiert, der Mantel porös ist oder es wasserhaltig ist sind besser zu tauschen. Am besten gegen Markenware wie Kathrein, Sytronic, Wisi oder Satkabel mit Kupfer im Abschirmgeflecht, was eigentlich nur Markenware sein kann.

Eventuell weicht bei diesen LNB die LOF für das Lowband zu stark von dem Standard 9750 MHz ab. Durch die Kälte kann sich die LOF noch etwas verschoben haben. Den Fehler kann man ausgleichen, in dem man die LOF- Einstellung des Receivers anpasst. Dazu mal in dem LNB- Menü für Astra die 9750 LOF verändern, z.B, mal um 2 MHz rauf oder dann um 2 MHz runter, nach jeder Änderung schauen ob ZDF HD wieder zu empfangen ist. Vielleicht hilft es... hilft es nicht, die LOF wieder auf 9750 zurückstellen.

Bollze


[Beitrag von Bollze am 25. Nov 2016, 21:41 bearbeitet]
Gurkenalarm
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 26. Nov 2016, 00:11
Das Erste HD geht noch. Grad war auch kurzzeitig ZDF HD auch ok, dann rauschen und weg...

Ich hab den Spiegel geprüft, die Halterungen, das LNB, die Kabel und die Anschlüsse. Augenscheinlich alles ok.

Das mit dem LTE könnte aber wirklich ein Thema sein. Seit neuestem haben wir zu Hause 4G Empfang. Ob es das aber wirklich ist?

Das ändern der Frequenz nach oben und unten hat keinerlei Veränderung gebracht.

Danke für die Anregungen . Vielleicht fällt euch ja noch was ein
Bollze
Inventar
#21 erstellt: 26. Nov 2016, 09:03
Anschlüsse nicht nur von aussen prüfen. Kontakte erneuern, wetzen, gut leitende Kontakte -> bessere Schirmung und geringere Fehlanpassung.
Ansonsten kann von Weitem nur raten :
Die beiden Kabel zum Receiver sollten von ungefähr gleicher Qualität und Länge sein, besser ist das jedenfalls...
Bei Störeinflüsse von LTE spielt der Abstand Satanlage <---> Mast oder Modem eine entscheidene Rolle, also wie gross die Feldstärken sind.
Bei ein nahen LTE- Mast müssen die LNBs selbst gut geschirmt sein, wie gut die Schirmung ist, sieht man den LNBs aber nicht an.
Aber der Fehler mit dem langsamen Abtauchen des Signals passt irgendwie auch nicht dazu..

Offensichtlich tritt der selbe Fehler auf, wie vor den LNB -Tausch, allerdings nur in schwächerer Form. Empfang... gestörter Empfang und dann weg.. damit wird der Receiver selbst verdächtig.
Klemmt noch ein weiterer Receiver an diesen LNB und funktioniert dort das ZDF HD durchweg ?
Oder vielleicht hat das doch das neue LNB tatsächlich den selben und seltenen Fehler wie das alte LNB ?

Bollze


[Beitrag von Bollze am 26. Nov 2016, 09:10 bearbeitet]
Gurkenalarm
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 22. Dez 2016, 17:56
Nachdem in den letzten Wochen immer mehr Sender an Signalqualität verloren (bis auf 23%), hab ich ein neues LNB bestellt (Inverto IDLB-QUDL40 Selected Quad Premium). Heute geliefert und montiert. Nun hab ich bei vielen Sendern wieder 100% Signalqualität und alles ist SUPER!

Das erst 3 1/2 Monate alte Inverto IDLB-QUDL40 Selected Quad Premium geht nun zurück zu Gutschrift.

LG
Bob
Suche:

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.119 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedOmakiller
  • Gesamtzahl an Themen1.500.573
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.535.273

Hersteller in diesem Thread Widget schließen