Austausch-LNB für WISI?

+A -A
Autor
Beitrag
papillon
Neuling
#1 erstellt: 10. Mai 2005, 13:33
Hallo!

Ich suchen einen passenden LNB zu meiner Wisi-Anlage. Die Anlage ist schon recht alt, das genaue Alter kenne ich leider nicht, da ich diese Anlage, so wie sie ist, übernommen habe. Das Problem ist, das ich die tiefen Frequenzen nicht empfangen kann, z.B KiKa... Laut eines Fachmannes liegt das am Alter des LNB's. Ein neues LNB von Wisi würde allerdings, so der Fachmann, mehr wie eine neue Anlage (Schüssel + LNB) eines anderen Herstellers kosten. Standart-LNB's sollen bei meiner WISI-Schüssel nicht passen.

Kennt von euch jemand eine Möglichkeit, zu einem neuen LNB zu kommen, der nicht gleich ein Vermögen kostet. Gibt es vielleicht Wisi kompitable LNB's anderer Hersteller? Oder einen Andapter von Wisi auf Standart? Auf meiner Schüssel steht "WISI ORBIT TOP LINE"

Ein Austausch LNB müsste ein Quad sein, denn mein derzeitiger Vierfach-Verteiler kann auch nicht die Freqenzen empfangen. Würde mich sehr über Hilfe freuen (meine Kinder noch viel mehr

Viele Grüße!
Thomas
Ralfii
Inventar
#2 erstellt: 10. Mai 2005, 13:50
Was hat die schüssel denn für eine Aufname (bild?)

Bei reichelt.de gibt es einige adapter, aber leider nicht für WISI.

schau mal nach, vielleicht passt ja einer doch.
DaVinci
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Mai 2005, 13:59
Hallo, es ist grundsätzlich möglich, Standard - LNB`s an eine WISI-Schüssel zu bauen.

Meines Wissens sind WISI - Modelle teilweise mit Kathrein identisch.

Hier findest du eine Auswahl Adapter. Schau Dir mal deine Anlage genauer an, vielleicht passt einer der Halter an Deinen Feedarm.

Desweiteren gibt hier auch günstige LNB. Die Gold Edition reichen bereits aus, hab davon selbst welche verbaut.

Entscheidend ist, ob du in Deiner Anlage ein LNB mit 40mm einbauen kannst.

www.multimedial24.de


[Beitrag von DaVinci am 10. Mai 2005, 14:00 bearbeitet]
mahri
Inventar
#4 erstellt: 10. Mai 2005, 14:04
Hi,

Wußte nicht das Wisi mit Kathrein identisch sein sollte ? Oder ähnliche LNB´s hat bzw. hatte.
Du meinst sicher Astro. Die haben die gleiche Feedhalterung wie Kathrein. Bei WISI sollte man eigentlich immer die Orginalen verwenden. Sei denn es ist eine Uraltschüssel.Dann könnte auch ein anderes LNB passen.
Aber meines Wissens kein Kathrein LNB.

Gruß Mahri
DaVinci
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Mai 2005, 14:16
ede9de
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Mai 2005, 14:27
hi

nimm ein lnb mit einem 23 mm durchmesser villeicht
noch ein schlag isolierband aussenrum und schon geht
es einwandfrei. nur überprüfen ob dein receiver
das ganze frequenzband kann sonst kannst wieder ander programme nicht schauen.

gruss ede
papillon
Neuling
#7 erstellt: 10. Mai 2005, 17:55
Hi!

Also so wie in der pdf sieht die schüssel mit dem arm aus. die halterung für das lnb ist ein komplettes gehäuse, welches direkt in den arm gesteckt wird. im gehäuse ist dann das lnb. das gehäuse sollte man wohl öffnen können, indem man eine rastnase je seite abspreitzt. vorne unter dem gehäuse ist eine gewinde-stell-schraube, mit der kann man die neigung des gehäuses (lnb) einstellen.

hätte ich euch gerne gezeigt, hab grad ein foto von gemacht, nur wie bekomme ich's hochgeladen. müsste über "img" funktionieren, oder? der macht aber nur die drei buchstaben. vielleicht kann mir jemand eine schnellanleitung geben, sorry! suche gleich mal nach einer anleitung.

habt schon mal vielen dank bis hierher, habe wieder hoffnung

viele grüße!
thomas
DaVinci
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Mai 2005, 18:10
kannst du über imageshack.us hochladen...
papillon
Neuling
#9 erstellt: 10. Mai 2005, 18:50
Hi!

Habe mir einfach die Site meiner bessern Hälfte "geborgt" und ein Foto hochgeladen, das Tool war gerade zur Hand.

Also hier sieht man den LNB:

http://www.reiki-oase-mulsum.de/x.html

Das Ganze sieht zwar sehr in die Jahre gekommen aus, ist aber nur Grünzeugs. Die Schüssel selber ist noch topp und ohne Rost. Bin sehr gespannt was das geschulte Auge erkennen kann

Noch einen schönen Abend!
Gruß!
Thomas
DaVinci
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Mai 2005, 23:21
Da wüsste ich jetzt keinen Adapter für.

Dann wohl doch ne neue Schüssel dazu, so teuer sind die ja auch nicht mehr.
mahri
Inventar
#11 erstellt: 11. Mai 2005, 06:27
Hi,

Bei Wisi in dieser Ausführung,mußt Du ein Orginales LNB verwenden.
Dafür gibt es keine Adapter. Also entweder Wisi-LNB oder neue Schüssel mit LNB. Wenn Du eine Neue kaufen möchtest,dann achte drauf das sie aus Alu oder Plaste ist. TechniSat,Triax oder auch Kathrein(der Mercedes unter den Schüssel)liefern gute beständige Schirme.

Gruß Mahri
papillon
Neuling
#12 erstellt: 11. Mai 2005, 06:52
moin!

habt vielen dank für eure hilfe. dann werde ich mal schauen was ein wisi-lnb bzw eine neue anlage kostet. nochmals vielen dank für die super hilfe, supi!

viele grüße!
thomas
md.pille
Neuling
#13 erstellt: 09. Okt 2005, 09:50
Hi Leute!

Obwohl der Threat schon fast ein halbes Jahr alt ist, werd ich trotzdem mal meinen Senf dazu geben:

Für die Wisi Orbit TopLine Serie gibts mittlerweile einen 40mm Feedadapter. Billig ist er zwar nicht gerade, aber wers braucht...

Könnt euch das Teil ja bei Interesse mal anschauen:

http://www.castio.de...nb-adapter-wisi.html
tomsawyer12
Neuling
#14 erstellt: 11. Jun 2010, 12:07
Bin zwar spät dran, aber vielleicht interessiert es doch noch ein paar grufties wie mich:
bei eg-sat.de gibt es einen Adapter für WISI Orbit Topline Spiegel. Damit können dann moderne ( 2010) LNBS mit 40 mm Durchmesser angebaut werden.
raceroad
Inventar
#15 erstellt: 11. Jun 2010, 20:58
Auf den Adapter OF 10 zur Montage von 40 mm LNBs an die Antennen OA 78 bzw. OA 98 von Wisi wird hier von verschiedenen Usern regelmäßig hingewiesen , von mir z.B. erst vorgestern. Der Adapter ist auch im Handel kein Exot, wie z.B. die Zahl von mehr als 30 Treffern bei preisroboter.de zeigt.
brain00
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Sep 2010, 17:51
meine großeltern wollen auch einen digitalen LNB an ihre alte WISI Orbit Schüssel..

ich werde mal die Adapter anschauen
Dipol
Inventar
#17 erstellt: 28. Sep 2010, 15:23
Durch den Beitrag von brain ist mir der Thread aufgefallen.

raceroad schrieb:
Auf den Adapter OF 10 zur Montage von 40 mm LNBs an die Antennen OA 78 bzw. OA 98 von Wisi wird hier von verschiedenen Usern regelmäßig hingewiesen , von mir z.B. erst vorgestern. Der Adapter ist auch im Handel kein Exot, wie z.B. die Zahl von mehr als 30 Treffern bei preisroboter.de zeigt.

Nach WISI Umbauanleitung muss nicht nur der OF 10 Adapter, sondern auch der alte Feedarm gegen einen kürzeren gewechselt werden. Wird dies unterlassen, stimmt der Brennpunkt nicht mehr.

Wie ich anlässlich einer Hotel-Begutachtung festgestellt habe, verschlechtern sich Systemgüte und Schlechtwetter-Reserve signifikant. An der Hotelanlage war ein Alu-Umbaufeeedhalter montiert, welcher nach Anleitung an den ungekürzten Feedarm montiert werden soll und damit den Fokus in gleichem Ausmaß verfehlt. Nach dem Umbau ist der Empfang mit QPSK/PAL-Umsetzern sehr viel früher als mit Alt-LNB und Analogkassetten bereits bei starkem Regen ausgefallen.

Wer handwerklich halbwegs begabt ist kürzt den Altarm um 58 mm und entledigt sich damit der Defokussierung.

Nachstehend eine Abbildung der Altausführung und dem neuen OX 98 Feedarm mit OF 10 für eine OA 98. Die 58 mm Maßdifferenz gilt auch für kleinere Antennen:

Umbau WISI Feedarm mit MTI-LNB
raceroad
Inventar
#18 erstellt: 28. Sep 2010, 18:05
Zum Umbau von alten Wisi-Antennen habe ich hier nichts geschrieben, sondern mich ein wenig darüber amüsiert , wie ein 5 Jahre toter Thread wiederbelebt wurde.

Adapter und Umrüstfeedarm sind zwei Baustellen:
  • Im Fall von brain00 kann man vermuten, dass noch ein altes Low-Band-LNB in der Bauform wie im Bild rechts montiert ist und außer dem Adapter OF 10 noch ein kürzerer Feedarm OX 78 bzw. OX 98 (je nach Größe der Antenne) nötig ist. Selbst wenn OX 78/98 noch angeboten werden, dürfte der Griff zu Säge und Bohrmaschine lohnender sein.
  • Man kann aber nicht pauschal sagen, dass zum Umstieg von einem Wisi-LNB auf ein Fabrikat mit 40mm Feedhals der Feedarm getauscht bzw. gekürzt werden muss. Für den Ersatz eines LNBs der neueren Wisi-Baureihe OD 6x reicht der Adapter OF 10. Wer hier vorschnell sägt hat verloren .
Dipol
Inventar
#19 erstellt: 28. Sep 2010, 18:34

raceroad schrieb:
Zum Umbau von alten Wisi-Antennen habe ich hier nichts geschrieben, sondern mich ein wenig darüber amüsiert , wie ein 5 Jahre toter Thread wiederbelebt wurde.
Womit dieser Thread zu den Untoten zählt.

raceroad schrieb:
Im Fall von brain00 kann man vermuten, dass noch ein altes Low-Band-LNB in der Bauform wie im Bild rechts montiert ist und außer dem Adapter OF 10 noch ein kürzerer Feedarm OX 78 bzw. OX 98 (je nach Größe der Antenne) nötig ist.

So ist es, LNBs mit LOF 10 GHz ohne 1D-Empfang kenne ich von WISI nur in der MTI-/ISISAT-Bauform oder der konischen Metallhalterung für Flansch-Feedhörner. Da verschiebt sich der Brennpunkt mit der Umrüstung ebenfalls.

raceroad schrieb:
Wer hier vorschnell sägt hat verloren.

Bei der eindeutigen Umbauanleitung ist das aber keine ernsthafte Befürchtung, oder?
brain00
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 29. Sep 2010, 17:04

raceroad schrieb:
  • Im Fall von brain00 kann man vermuten, dass noch ein altes Low-Band-LNB in der Bauform wie im Bild rechts montiert ist und außer dem Adapter OF 10 noch ein kürzerer Feedarm OX 78 bzw. OX 98 (je nach Größe der Antenne) nötig ist. Selbst wenn OX 78/98 noch angeboten werden, dürfte der Griff zu Säge und Bohrmaschine lohnender sein.

vielen dank an Dipol1 und raceroad..
mal schauen ob meine großeltern sich nicht lieber gleich eine neue schüssel mit lnb holen oder ob doch der adapter ran soll mit passenden feedarm
Dipol
Inventar
#21 erstellt: 01. Okt 2010, 09:49

brain00 schrieb:
mal schauen ob meine großeltern sich nicht lieber gleich eine neue schüssel mit lnb holen oder ob doch der adapter ran soll mit passenden feedarm ;)

Antennen vergleichbarer Qualität sind selten. Vergleich mal die Statik mit sogenannten Testsieger-Antennen mit 0,7 mm Reflektor-Blechstärke. Oder den massiven Feedarm mit Konkurrenzprodukten, deren Arme wie Lumpis Schwanz im Wind wedeln.

Wenn die Oberfläche nach einer Reinigung noch glatt ist und sich kein sog. Fiberglanz gebildet hat, würde ich die WISI-Antenne behalten. Ansonsten muss es nicht gleich ein KATHREIN CAS 90 sein, z. B. eine GIBERTINI SE 85 und deren Clone kann man auch noch guten Gewissens empfehlen.
brain00
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Okt 2010, 10:04
dort: http://www.bfm-satsh...-arm-ox-78-of10.html steht zum beispiel, dass man lieber gleich eine neue schüssel nehmen soll.. ich werde mal wochenende zu großeltern 'rüberfahren und mir die oberfläche der schüssel genau anschauen

also eine GIBERTINI SE 85 hätte annähernd die gleiche qualität oder zumindest ausreichend?
Dipol
Inventar
#23 erstellt: 01. Okt 2010, 13:55

brain00 schrieb:
dort: http://www.bfm-satsh...-arm-ox-78-of10.html steht zum beispiel, dass man lieber gleich eine neue schüssel nehmen soll.. ich werde mal wochenende zu großeltern 'rüberfahren und mir die oberfläche der schüssel genau anschauen ;)

Die € 55,00 werden mit neuem Arm fällig, mit Säge kommt der Umbau entschieden billiger.

Wenn die Oberfläche nicht durch Smog geschädigt ist, würde ich die Antenne behalten. Mit Fiberglanz weg damit.

brain00 schrieb:
also eine GIBERTINI SE 85 hätte annähernd die gleiche qualität oder zumindest ausreichend?

Das ist schon die heute übliche Leichtbau-Kategorie mit 1,2 mm Reflektorblechstärke. Die HIRSCHMANN Fesat 850 und baugleichen Fuba DAP 850 GFK-Antennen hat der Markt aussortiert. Der damalige OEM-Hersteller VISIOSAT musste auch die Nachfolgemodelle abgespecken. Die SE-Baureihe liegt eine Klasse unterhalb der KATHREIN CAS 90, hat den identischen Reflektor wie die XP-Serie aber einen stabileren Feedarm.

Hier mal die unterschiedlichen Baureihen eines anderen italienischen Herstellers. Dort wird auch die Antenne unter fuba-Label gefertigt
http://www.telesystem-world.com/web/it_en/electronic/oem.html
brain00
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 30. Okt 2010, 15:58
so war jetzt oben an der schüssel bei meinen großeltern.. der adapter OF 10 passt nicht, da es sich um eine OA 76 B handelt.
hannes2910
Neuling
#25 erstellt: 14. Mrz 2012, 07:12
wie komme ich an die Umbau-anleitung, stehe nämlich vor dem Problem auf Digital umzurüsten und möchte den Spiegel eigentlich weiter nutzen und ein 40mm LNB für 4 Reciever habe ich auch schon.
adiclair
Inventar
#26 erstellt: 14. Mrz 2012, 11:37

hannes2910 schrieb:
wie komme ich an die Umbau-anleitung...


Geht's auch etwas genauer? (Meine Glaskugel ist leider defekt...)
Dipol
Inventar
#27 erstellt: 14. Mrz 2012, 11:38

hannes2910 schrieb:
wie komme ich an die Umbau-anleitung, stehe nämlich vor dem Problem auf Digital umzurüsten und möchte den Spiegel eigentlich weiter nutzen und ein 40mm LNB für 4 Reciever habe ich auch schon.

Nachdem du diesen Thread gefunden hast, hätte ich mir die Zusendung der Bilder schenken können.

Die Darstellung ist doch eindeutig. Den Feedarm wechseln oder eben selbst um 58 mm kürzen, ein 7 mm Loch bohren, Adapter mit LNB drauf und fertig.
Joachim39
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 21. Mrz 2012, 23:57
Tach
Ich habe ein Wisi OA98 Satspiegel den ich vor 2 Jahren mit den OF10 Lnb-Adapter umgerüstet habe.Der Empfang ist soweit super,nur die Schlechtwetterreserven könnten bei dieser Satspiegelgrößer besser werden.Der Arm ist noch der originale,nun bin ich am überlegen diesen zu kürzen.Hat das schon jemand gemacht?
Nicht das ich der erste bin und dann keinen Empfang mehr habe

Grüße....Joachim
Dipol
Inventar
#29 erstellt: 22. Mrz 2012, 00:20

Joachim39 schrieb:
Der Empfang ist soweit super,nur die Schlechtwetterreserven könnten bei dieser Satspiegelgrößer besser werden.

So eine Vergewaltigung des Brennpunktabstands wäre dir zu analogen Zeiten sofort an den vielen Spikes aufgefallen. Aber der Viterbi-Dekoder vertuscht den begangenen Umbau-Murks.

Joachim39 schrieb:
Der Arm ist noch der originale,nun bin ich am überlegen diesen zu kürzen.Hat das schon jemand gemacht?
Nicht das ich der erste bin und dann keinen Empfang mehr habe

Was für eine Frage?

Einer braucht zu selbsterklärenden Bildern noch eine Umbauanleitung und der nächste macht sich in die Hose, wenn er den Feedarm auf die korrekte Länge kürzt.images/smilies/insane.gif

Mit dem Bild aus Beitrag ' 17 sind doch hoffentlich nicht noch mehr blonde Männer überfordert?


[Beitrag von Dipol am 22. Mrz 2012, 00:31 bearbeitet]
Joachim39
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 22. Mrz 2012, 00:29
Einfach mal lesen was der gute Mann hier schreibt.

http://www.ebay.de/i...&hash=item3f1529963f
Dipol
Inventar
#31 erstellt: 22. Mrz 2012, 00:43

Joachim39 schrieb:
Einfach mal lesen was der gute Mann hier schreibt.

Daher weht der Wind!

Eine Offset-Antenne ist ein Ausschnitt einer Prime-Fokus-Antenne und deren Brennpunkt hat zum tiefsten Punkt des Reflektors exakt halben Radius.

Einfach mal selbst den neuen LNB mit Halter neben das alte Gehäuse mit dem MTI-LNB halten und du weißt sofort, was von dieser Warnung zu halten ist.

EDIT:
Wenn sich die Antenne nicht gerade auf einem Steildach befindet, kann man sich auch mit einem frei Hand auf 13° Ost einjustierten LNB vom wahren Brennpunktabstand überzeugen. Wegen der unterschiedlichen Elevation muss der Hot-Bird-LNB aber etwas tiefer stehen!

Der Focus Point sitzt in ALPS Raketenfeed-LNB mit dielektischer Linse etwas tiefer als in LNB mit Rillenfeedhorn, wodurch die Spitze etwas über den MTI-LNB hinaus steht.


[Beitrag von Dipol am 22. Mrz 2012, 08:24 bearbeitet]
Joachim39
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 22. Mrz 2012, 15:24
Moin
So hab den Feedarm gekürzt und alles bestens.Am besten den Feedarm sowie den Bohrabstand nochmal messen und dann erst sägen.Mein Feedarm z.B war 694mm lang und der Lochabstand nur 30mm.
Die Satschüssel muss danach nur noch in der höhe neu eingestellt werden.Nun mal abwarten ob mein Empfang beim starken Gewitterregen nicht so schnell abbricht.
Hier auch noch paar Infos.

http://www.eg-sat.de/dl/Montagehilfe_Wisi_adapter.pdf


Grüße.....Joachim


[Beitrag von Joachim39 am 22. Mrz 2012, 15:25 bearbeitet]
satmann1
Neuling
#33 erstellt: 14. Mai 2012, 16:53
Hallo,
gib mal bei google ein:
Feedhalter- Adapter Wisi Topline
Damit dürfte dein Problem gelöst sein. Du kannst dann jedes handelsübliche LNB/LNC einbauen.
Dipol
Inventar
#34 erstellt: 14. Mai 2012, 18:35
Dann mal erst ein herzliches Willkommen!

satmann1 schrieb:
Feedhalter- Adapter Wisi Topline
Damit dürfte dein Problem gelöst sein. Du kannst dann jedes handelsübliche LNB/LNC einbauen.

Du bist ja ein ganz Fixer.

Erst lesen, dann posten. Oder soll das ein Plädoyer für einen laienhaften Murks-Umbau sein? Wird bei dieser Umrüstung der Arm nicht brennpunktoptimal gekürzt, steht der neue LNB zu weit vom Fokus ab, womit die Systemgüte und Schlechtwetter-Reserve erheblich verschlechtert wird.

Das kann man doch mit dem wohlklingenden Nick satman 1 nicht ernsthaft wollen, oder?


[Beitrag von Dipol am 14. Mai 2012, 18:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wisi LNB
Fritz_Frank am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.08.2010  –  4 Beiträge
Wisi LNB schlecht?
Marco_P. am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.11.2005  –  4 Beiträge
lnb halterung...
papillon am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  2 Beiträge
Wisi
atze93 am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  2 Beiträge
LNB WISI OD 57 Ersatz gesucht
PP.MM. am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  8 Beiträge
WISI TOPLINE (altes rundes LNB) UMRÜSTEN
lee09 am 19.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  2 Beiträge
Wisi oder Kathrein Anlage kaufen?
xtz_ztx am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  4 Beiträge
SAT-Anlage auf digital umrüsten - Umbau WISI-Schüssel
spinke am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  5 Beiträge
LNB bei alter Philips Schüssel?
k101010 am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  2 Beiträge
Analoger LNB
ayto am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.769 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliednaturian
  • Gesamtzahl an Themen1.532.356
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.156.547

Hersteller in diesem Thread Widget schließen