SAT-Receiver mit YUV

+A -A
Autor
Beitrag
nigel_ql
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2006, 15:44
Hallo,


verfolge seit paar Tagen diese Diskussionen und suche eine Lösung für mich.


Möchte den SAT-Receiver an mein Souround anschließen Digital und über Beamer - DVI oder YUV gucken.

Hab aber geshen, daß meine Favoriten Technisat oder Topfield 5000 PVR mit Festplatte das nicht können.
Gleichzeitig sollte die Festplatte auf DVD kopierbar sein - entweder über USB oder direktem Laufwerk.

Hat einer Erfahrung über das Bild via Scart auf YUV bei Topfield oder Technisat.?

Hab AL-Kanbelshop eine Grobi Box gesehen - die YUV macht, aber weiß nicht ob das Ding dann gut für SAt geeignet ist.

Pay-TV will ich nicht sehen.

Danke für eure Hinweise und Meinungen zu den Geräten.
Gruß Patrick
raffi17
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jan 2006, 12:05

nigel_ql schrieb:
Hallo,


verfolge seit paar Tagen diese Diskussionen und suche eine Lösung für mich.


Möchte den SAT-Receiver an mein Souround anschließen Digital und über Beamer - DVI oder YUV gucken.

Hab aber geshen, daß meine Favoriten Technisat oder Topfield 5000 PVR mit Festplatte das nicht können.
Gleichzeitig sollte die Festplatte auf DVD kopierbar sein - entweder über USB oder direktem Laufwerk.

Hat einer Erfahrung über das Bild via Scart auf YUV bei Topfield oder Technisat.?

Hab AL-Kanbelshop eine Grobi Box gesehen - die YUV macht, aber weiß nicht ob das Ding dann gut für SAt geeignet ist.

Pay-TV will ich nicht sehen.

Danke für eure Hinweise und Meinungen zu den Geräten.
Gruß Patrick


Meinen Topfield 5500 habe ich via Scart auf YUV- Kabel am AV-Verstärker angeschlossen. (Das Bild ist gut, jedoch keine so grosse Verbesserung zu Scart RGB.)
Vom Verstärker gehe ich dann per HDMI/DVI zum Plasma.

Die Festplatte kann man per USB auslesen, jedoch ist dies ein enormer technischer und auch zeitlicher Aufwandt. Aber mit den entsprechenden Programmen geht es.


[Beitrag von raffi17 am 04. Jan 2006, 12:06 bearbeitet]
nigel_ql
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jan 2006, 12:33


Hi raffi17

thanx für deine Info. Also hab mich gestern Abend auch für den Topfield 5500 PVR entschieden. Hoffe war eine gute Entscheidung.

Sagtest, das es schwierig ist die Festplatte auszulesen auf den rechner und auf DVD zu brennen? - Warum dies? geht das nicht einfach mit dem USB und dann via einer norm. Brennersoftware wie Nero oder DVD Intercopy?

Dann noch YUV - Anschluß - Was meinst denn ist das mit DVI zu vergleichen im Bild?
Hab meinen Beamer via DVI angesteuert weil er tauglich ist.
Wollte nun den Receiver an den Beamer via YUV anschließen, weil ich das Signal für besser halte als S-VHS oder sontige Möglichkeit.

Bei dir steht gehst in den AV mit YUV rein. Hat dein AV so einen Anschluß? um dann DVI auszugeben? Ist auch nicht schlecht.

Welche Verkabelung/ best. Empfehlungen von Kabeln würdest du denn empfehlen von;
Receiver an Fernseher via Scart
Receiver an Beamer via Scart auf YUV
Receiver an AV-Verstärker via opt. Kabel oder hat der Topfield einen Koax-Ausgang. Glaub nicht, oder?

Gruß Patrick
raffi17
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jan 2006, 13:18
nigel_ql

Das war auf jeden Fall eine sehr gute Entscheidung. Anwendung, Bild alles top beim Topf. Ich hatte mal zwischenzeitlich den Humax 9700 im Wohnzimmer und habe so viel Ärger von meiner Frau bekommen, dass ich noch am 22.12.2004 den neuen Topf 5500 per Express bestellt habe, der dann am 23. eintraf. Weihnachten war gerettet.

Das mit dem Kopieren auf PC ist leider wirklich nicht so einfach. Man kann den Topf nicht einfach als Wechselspeichermedium erkennen, sondern nur mit speziellen Topfield-Progs auslesen.
Das Auslesen mit USB 2.0 ist sehr langsam, aber es gibt 3rd party Progs die dies beschleunigen können.
Dann liegen die Daten in keinem von einem Brennprogramm verwertbaren Dateityp vor - also müssen die Daten umgewandelt werden.
(alle Progs als Download auf der Topfield HP)
Weitere Infos hierzu gibt es in der Topfield Community.

Mein Scart auf YUV Kabel ist von Oehlbach und ich gehe dann per optischen Kabel (Topf hat kein koax) in den AV.
Mein Verstärker hat einen Scaler und Analog/digital Wandler und kann alle Signale (S-Video, Video, YUV, DVI und HDMI) am HDMI-Ausgang ausgeben.
Somit habe ich nur ein Kabel zum Plasma.
Der AV hat 3xYUV,3xHDMI,1xDVI und unzählbare Video Eingänge, HDMI und YUV-Ausgang.

Zur Qualität des YUV-Bildes ist eigentlich nur zu sagen, dass es das bestmögliche Bild aus dem SAT-Reciever rausholt. Auch ein DVI wäre wohl nicht besser - ist abhängig vom Ausgangsmaterial der Sender bzw. der Bandbreite der Übertragung auf dem Satelitten. (Kostenfrage)
nigel_ql
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Jan 2006, 13:49


dann bin ich ja zufrieden.Hab ne 200 Platte draufmachen lassen und denke das reicht erst einmal aus, bevor ich davon was auf DVD brenne.

Das mit deinem AV ist interessant. Bisher bediene ich mich der Mehrkabel-Technik.
DVD via DVI, SAT nun via Komponenten-YUV und Video via S-VHS.
Konsole habe ich nur ne ganz alte Playstation-hab ich aber noch nie darüber gespielt.

gruß Patrick
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Topfield TF 4000 PVR mit YUV?
desmopan am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  2 Beiträge
Sat Receiver mit YUV und HDD
jogi66 am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  2 Beiträge
Digitaler SAT Receiver (YUV Verbindung)
Antolicus am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  30 Beiträge
Digitaler Sat-Receiver mit YUV/DVI
Ivanhoe am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  17 Beiträge
PVR: Topfield TF-6000 oder Technisat Digicorder S2
Compiguru am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  12 Beiträge
Sat-Receiver mit DVI oder YUV
Svenja11 am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  9 Beiträge
SAT Receiver mit Festplatte und YUV?
manniw am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  4 Beiträge
YUV fähige Sat Receiver ???
Jensabel am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  4 Beiträge
Erfahrungen Grobi Sat Box
Jensabel am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  26 Beiträge
HDD-Receiver mit YUV
er2de2 am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.761 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedR4D6
  • Gesamtzahl an Themen1.526.773
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.049.917