Hilfe! Muss meine Sat-Schüssel abmontieren!

+A -A
Autor
Beitrag
neff
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jan 2006, 14:36
Hallo Leute,

ich hab ein Problem der Ausrichtung meiner SAT-Antenne und hoffe dass ich hier richtig bin. In der Suche habe ich nix passendes gefunden - kein Wunder, da es ein sehr individuelles Problem ist. Falls ich mich nicht ganz richtig ausdrücke entschulidgt dies bitte - bin eher ein Laie. Also:

Derzeit ist meine 40cm-SAT-Schüssel am Balkongeländer meiner Wohnung montiert (ragt ca. 50cm darüber hinaus), damit ich freie "Sicht" auf ASTRA habe (Empfang via Digi-Sat-Empfänger und SAT-Karte am HTPC).

Jetzt habe ich die Aufforderung der Wohnungsgenossenschaft (bin übrigens in Österreich daheim) bekommen, die SAT-Schüssel abzumontieren - da nicht erlaubt. Rechtlich hab ich da keine Chance, steht auch so im Mietvertrag. Einige Nachbarn, die ebenfalls SAT-Schüsseln angebracht haben, müssen sie auch wegräumen. Soweit so schlecht...

Ich möchte aber unbedingt weiterhin digitalen SAT-Empfang genießen - aus mehreren Gründen:

1. Die Qualität gegenüber analogem Kabelempfang...
2. Hab einen LCD-TV und HTPC im Einsatz und möchte damit - sobald die DVB-S2-tauglichen SAT-Karten erhältlich sind - HDTV empfangen
3. Der lokale Kabel-Monopolist verlangt Anschlussgebühr EUR 435,00, obwohl das ganze Haus schon verkabelt ist! Ist meiner Meinung nach eine Frechheit! Er ist übrigens in keinster Weise verhandlungsbereit.

Jetzt meine Bitte/Frage an euch:
Seht ihr irgendeine Chance, weiterhin SAT zu empfangen, unter der Vorraussetzung, dass ich diese oder eine andere SAT-Schüssel irgendwie unauffälliger montiere? Das Problem dabei ist, dass ich innerhalb meines Balkons - so glaube ich - keinen Empfang habe, da der Nachbars-Balkon den direkten Sichtkontakt zum Sateliten stört. Jemand meinte, ich könnte eine größere Schüssel verkehrt herum am Tisch legen (siehe Skizze). Haltet Ihr das für möglich? Oder habt ihr noch andere Ideen wie ich das lösen könnte? Wäre Euch sehr dankbar dafür.

Bei Unklarheiten fragt bitte jederzeit nach - hab mich sicher nicht ideal ausgedrückt. Die "Sichtlinie" zum Sat verläuft übrigens ungefähr parallel zur Häuserflucht, also zum Balkongeländer.

Danke für Eure Hilfe schon mal im vorhinein!

mfg Neff




zuvieltv
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Jan 2006, 15:53
Hi
mal ne blöde Frage? Hat dein Nachbar auch ne Schüssel?
mfg Pat
neff
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jan 2006, 16:12
Hallo Pat,

derzeit haben 3 meiner Nachbarn schüsseln montiert - haben aber ebenfalls die Aufforderung der Genossenschaft zum Abmontieren bekommen.

Hab inzwischen noch ein bissl gegooglt und eine ähnliche Aufstellungsvariante wie in meiner Skizze gesehen. Da war aber die Balkonausrichtung nach Süden, meine ist nach Westen

Naja, hab dafür von mittag bis zum Sonnenuntergang die Sonne auf meinem Balkon

Hab auch schon diverse andere Antennen gefunden (Gartenleuchte-Variante, Stabantenne...). Nützt mir aber nix, weil wenn statt meiner Schüssel eine große Gartenleuchte steht (50cm über den Balkon hinaus), wird die Tarnung nicht lange halten
pratter
Inventar
#4 erstellt: 17. Jan 2006, 17:23
@neff
Wenn Du nicht gerade "Türke" bist, hast Du keine großen Chancen.

Es gibt soweit ich weiss keinen Anspruch auf SAT-TV.

Gruß,
Sascha
zuvieltv
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jan 2006, 17:45
Hi
wie pratter schon geschrieben hat, für ausländer kein problem! Ist einer der 3 Nachbarn einer? Twin LNB eine Schüssel aufstehlen das es keiner sieht? Und auf euch verteilen?
mfg Pat
neff
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Jan 2006, 17:50
hallo pratter,

ja du hast recht: im Schreiben der Genossenschaft stand sogar, dass - soferne ich TURKSAT-Programme empfangen möchte - ich mich an die Familie Sowieso wenden solle, denn die durfte für den TURKSAT eine Sat-Schüssel am Dach montieren - ich dürfte mich an dieser Anlage beteiligen

Da ich nicht türkischer Abstimmung bin, bringt mir das natürlich nix. Aber es wurde damit eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofes angesprochen, die eben diese Möglichkeit für türkische Mitbürger vorsieht.

Bin inzwischen zu dem Schluss gekommen, dass es wohl keine technische Lösung für mein Problem gibt. Werde daher meine ursprüngliche "Tarnungs-Planung" in die Tat umsetzen:

in weiser Vorraussicht habe ich meine Schüssel-Halterung schwenkbar konstruiert, sodass ich die Schüssel bei Nicht-Bedarf hinter die rechte Balkonsäule schwenken kann. Dazu werde ich mir noch Zwergduien besorgen, die ich am Balkongeländer aussen aufhänge. So ist die Schüssel in eingeklapptem Zustand zumindest unsichtbar. Werde dann mal ein Foto hier reinstellen

Werde auch die Pflanzenfachverkäuferin fragen, ob es Duien mit einer "Soll-Bruchstelle" gibt, damit ich die Schüssel immer darüber hinwegschwenken kann

Danke jedenfalls für Eure Hilfestellungen!
Supper's_Ready
Stammgast
#7 erstellt: 18. Jan 2006, 01:14
Hallo neff,

auf der Homepage von Astra gibt es umfangreiche Infos zur Rechtslage beim Satellitenempfang. Habe mir nicht alles durchgelesen, aber vielleicht ist ja etwas für Dich hilfreiches dabei.

http://markets.ses-a...rechtslage/index.htm

Gruss
Norbert
KuNiRider
Inventar
#8 erstellt: 18. Jan 2006, 11:17
Ob du von einer Stelle auf deinem Balkon Sicht hast musst du ausprobieren, entweder gleich mit deiner Schüssel oder mit einer Neigungswasserwaage und bei 35° drüberpeilen.
Die Lösung mit der 'liegenden' Schüssel funktioniert einwandfrei und bei Technisat gibt es sogar einen extra kleinen Ständer dafür, niedrig angebracht ist die Schüssel von nirgends sichtbar.
Nach deutschem Recht darfst du auch einen Balkonständer innerhalb deines Balkons benützen und mit Fensterdurchführungen deine Signale nach innen leiten, denn dein Balkon ist von dir gemietet und darf nach deinen Wünschen genützt werden, solange dass nicht mit einer baulichen Maßnahme verbunden ist (nix bohren).
In der BRD muss (Informationsfreiheit, nicht nur Türken haben das recht auf Ausländische Sender!) der Vermieter auch eine geeignete Stelle zuweisen wo ein Fachbetrieb deine Schüssel montieren kann, für den Rückbau kann er eine Kaution verlangen.
Durch ein Fenster in Süd-Richtung wäre auch ein Empfang durch Plexiglas möglich (Scheibe gegen Plexiglas tauschen und solange in den Keller stellen bis zum Auszug), dito geht auch durch ein Dachflächenfenster.

http://markets.ses-a...rechtslage/index.htm
ROBOT
Inventar
#9 erstellt: 18. Jan 2006, 11:31
Richtig,
es gibt tatsächlich spezielle Halterungen für "liegende" Montage - so eine von Technisat habe ich auch in Gebrauch. Von außen absolut nicht sichtbar.

Völlig problemlos, bis auf die höhere Anfälligkeit gegenüber Schnee, aber dafür ist der Spiegel ja auf dem Balkon und nich aufm Dach

3. Der lokale Kabel-Monopolist verlangt Anschlussgebühr EUR 435,00, obwohl das ganze Haus schon verkabelt ist! Ist meiner Meinung nach eine Frechheit! Er ist übrigens in keinster Weise verhandlungsbereit.

Boahhhh die spinnen ja....
neff
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Jan 2006, 13:48
Hallo Leute,

danke für Eure Unterstützung... Leider hat mein Balkon West-Ausrichtung, sodass die liegende Montage leider keine Alternative für mich ist. Wie auf der Skizze (stümperhaft ) dargestellt würde der benachbarte Balkon den direkten Sichtkontakt zum Sateliten wahrscheinlich blockieren - werd ich aber noch testen.

Ich werde die rechtliche Lage mal mit meinen "Schüssel-Nachbarn" besprechen, die sind da wesentlich kampfeslustiger als ich. Die können das ruhig mal ohne mich ausfechten, schließlich ist die ganze Sache deren Schuld

Spaß beseite: ich habe nur eine 40er-Schüssel, und diese dezent in fassadenfarbe lackiert, fällt kaum auf. Die Nachbarn haben daraufhin schwarze 80er Schüsseln montiert, und dann ist die Sache erst ins Rollen geraten.

Werd mal an meiner Schüssel-Tarnung weiterarbeiten und schauen, was sich bei den anderen ergibt...

@robot: ja die anschlussgebühr ist wirklich ein hammer, und - obwohl ich es mir leisten könnte - kommt bei mir kein kabel-tv in meine wohnung - schon aus prinzip nicht!

mfg Neff
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sat Schüssel einrichten Hilfe
Moritz88 am 05.08.2013  –  Letzte Antwort am 06.08.2013  –  7 Beiträge
Panasonic GW20 + Sat Schüssel. HILFE
YourAddict am 15.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  7 Beiträge
Sat Anlage Triax Schüssel. HILFE!
Mannesmann2000 am 25.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  7 Beiträge
Sat-Schüssel soll weg.
DanielDO am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  12 Beiträge
Hilfe Sat Anlage
Erdnuckelsche_ am 28.12.2017  –  Letzte Antwort am 30.12.2017  –  4 Beiträge
Hilfe bei Befestigung der Sat-Schüssel
KingStocki am 03.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.05.2014  –  3 Beiträge
Sat Schüssel ausrichter
Derek_Buegel am 12.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  2 Beiträge
Sat Anfänger braucht Hilfe
ds1 am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  3 Beiträge
Sat Schüssel
maik2 am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 18.10.2003  –  5 Beiträge
Schüssel ausrichten, Hilfe!
Rene_Serato am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.945 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedSimer
  • Gesamtzahl an Themen1.527.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.056.793