Digi-Sat durch Fensterscheibe??

+A -A
Autor
Beitrag
enteiser
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Okt 2004, 12:57
Moin, Moin!

Ich bin vor 2 Tagen in ein Zwei-Familienhaus gezogen. Dort ist eine Analoge-Sat-Anlage installiert, welche sich im Haus auf 4 Anschlüsse aufzweigt (keine Ahnung wo und wie).

Da ich einen Plasma-Fernseher habe und das analoge Signal nicht so doll ist, versuchte ich meinen Untermieter zum Umstieg auf Digital zu ermutigen. Allerdings reicht ihm diese Anlage völlig aus und er möchte kein Geld ausgeben.

Da habe ich eine Digi-Sat-Camping-Anlage genommen und sie mir auf das Fensterbrett (innen) gestellt. Allerdings komt durch die Doppelverglasung nur noch ein schwaches Signal an. Die Installation einer zweiten Schüssel wurde mir vom Eigentümer verboten.

Meine Frage ist nun: Wenn man die 35 cm Schüssel der Campinganlage durch eine größere ersetzt, klappt es dann mit dem Empfang?

MfG Enteiser
joeben
Inventar
#2 erstellt: 27. Okt 2004, 13:46
Hallo,

mit einer größeren Schüssel wird es besser werden, allerdings macht sich ne 80cm Schüssel nicht unbedingt gut am Fenstersims. Auch wird wohl wenig Schlechtwetterreserve vorhanden sein. Ein bessres LNB würde wohl auch eine Verbesserung bringen.

Da ist es ja fast billiger wenn Du eine neues LNB für die andere Schüssel kaufst.

Gruß Jörg
enteiser
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Okt 2004, 14:12
Ich muss nochmal präzisieren: Ich habe kein Bild mit der Campinganlage. Er zeigt mir lediglich an: schwaches Signal. Bild kommt nur bei öffnen des Fensters, da aber mit 70% Signalstärke und ebenso 70% Signalqualität. Ich weiß nicht, ob das gute Werte für mein billig LNB sind.

Noch mal ne ganz andere Frage: Vom derzeitigen LNB gehen insgesamt zwei Kabel ab. Es muss irgendwo (wahrscheinlich beim Untermieter) eine Weiche geben. Wenn ich jetzt ein Digiatl-LNB anstelle des alten LNB´s verwende, muss dann diese Weiche getauscht werden oder ist es schnuppe?

Der Untermieter dürfte doch dann seine Analogen Geräte weiterverwenden können?

MfG

Enteiser
joeben
Inventar
#4 erstellt: 27. Okt 2004, 14:24
Es sollte mit einer 80cm Schüssel schon klappen. Das ist kein Vergleich zu 35cm. Garantieren werde ich es dir natürlich nicht.

Dachte mir schon das ein Multi eingesetzt wird, eigentlich könntest du ein Quad LNB mit eingebautem Switch einsetzen, und alle 4 Kabel dann bis zu diesem LNB verlängern. Der Multi ist dann überflüssig.
Alle analogen Geräte laufen natürlich weiterhin.
Ein gutes Quad z.B. MTI BLUE-LINE kostet so ab ca. 50.- Euro.

Gruß Jörg
-=BlindKing=-
Stammgast
#5 erstellt: 27. Okt 2004, 16:17
Hallo die Herren,
man kann an den Quad-LNB nur zwei Kabel von dem analogen Multischalter anschliessen, dann hat @enteiser sogar zwei
Universalanschlüsse (analog-digital), alle andere nur analod vie vor. Man muss nicht an den MS dran und der Untermietter wird nicht gestört . Aber unbedingt muss man darauf achten, das keine 22kHz-Umschaltung von analogen Receivern an Quad-LNB ankommt (wer weiss wie die analoge Receiver voreingestellt sind )
joeben
Inventar
#6 erstellt: 27. Okt 2004, 19:54
Hallo

@Blindking - Dachte auch das das geht, wollte aber nichts schreiben was ich nicht genau weis.
Wird diese 22kHz Umschaltung überhaupt vom Switch ans LNB weitergeleitet, ist ja unnötig? Kenne mich da nicht so 100%ig aus. Könntest Du mir das kurz erklären mit den 22kHz? Die würden wohl ein Universal LNB überlasten?

@enteiser - So wäre es natürlich dann noch viel viel einfacher.
Du kaufst ein Quad LNB, schließt die zwei bisherigen Anschlüsse einfach wieder an und hast die anderen beiden für dich zur freien Verfügung.
Aber ganz wichtig, das LNB muß einen integrierten Switch haben.

Gruß Jörg
evw
Inventar
#7 erstellt: 28. Okt 2004, 21:01
Hi,

die andere Variante ist mit Sicherheit besser, aber wenn es nur durchs Fenster geht:

Ich habe mit 60er Schüsseln bereits gute Erfahrungen gemacht. Teilweise schirmt die Doppelverglasung einige Frequenzen ab - bei mir waren es häufig die vertikal polarisierten Programme und das untere Frequenzband (wo z.b. MTV liegt). Sogar Multifeed-Empfang funktioniert, wobei die Nachbarsatelliten dann doch noch etwas schwächer kommen. Die Schlechtwetterreserve ist natürlich deutlich kleiner als normal, reicht aber meistens doch noch. Bei dem schwachen Empfang machen sich allerdings die Kabellängen wesentlich drastischer bemerkbar, so dass beispielsweise bei einer Verlängerung des LNB-Kabels von 10 auf 20 Meter etwa ein Drittel der Programme flöten geht. Trotzdem sind es netto noch immer über 200, und das ist schon ok.
-=BlindKing=-
Stammgast
#8 erstellt: 03. Nov 2004, 18:25
Hallo,

wenn es nur durchs Fenster geht

Doppelverglasung polarisiert Signal, meiner Erfahrung nach: das hängt auch sehr stark von Einfallswinkel. Man muss probieren.

Wird diese 22kHz Umschaltung überhaupt vom Switch ans LNB weitergeleitet

Das kann passieren, muss aber nicht. Bei analogen Technik es wird mit 22kHz zwieschen zwei Satalliten geschaltet. Bei digital wird LNB mit 22kHz auf High Band geschaltet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Digi Receiver für analoge Sat-Anlage?
Uppi am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  2 Beiträge
alte analoge sat-anlage auf digital aufrüsten
Spiky am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  4 Beiträge
Analoge Sat Anlage auf Digital umrüsten
Karstenxxl am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  4 Beiträge
Umrüstung analoge Sat Anlage auf digital
TorstenRie am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  4 Beiträge
analoge Sat- Anlage + LCD Fernseher
joe2907 am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung Digi-Sat Anlage
Lord-Raiden am 01.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  5 Beiträge
Analoge SAT-Anlage + Festplattenrecorder?
Borkenkäfer am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  15 Beiträge
Umrüstung Analoge auf Digitale Sat-Anlage
henning07 am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  2 Beiträge
Analoge Anlage auf Digital
ulliwitsch am 03.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  3 Beiträge
Analoge Sat Anlage & digitale Receiver
Milinge am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.945 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedSimer
  • Gesamtzahl an Themen1.527.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.056.798