Frage zur Verkabelung

+A -A
Autor
Beitrag
convoyer
Neuling
#1 erstellt: 22. Apr 2007, 20:13
Hallo, habe folgende Frage:
Kann ich an eine bestehende Antennenanlage von der die verkabelung fürs ganze Haus abgeht, eine Sat-anlage anschliessen? ich möchte weiterhin die Programme der Antenne nutzen und auch die verkabelung der bestehenden Anlage. Hat jemand einen Tip für mich? vielen Dank im vorraus,

Convoyer
ChrisBen
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2007, 14:08
Ja geht, du brauhst einen Multischalter. An diesen wird das LNB und die bisherige Antennenleitung angeschlossen.
atze93
Stammgast
#3 erstellt: 24. Apr 2007, 16:16
Oder eine Einschleusweiche, je nach Konfiguration deine Anlage. Passende Antennendosen natürlich auch.
Diskosteffen
Neuling
#4 erstellt: 24. Apr 2007, 18:03
Es gibt auch sogenannte Einkabel-Anlagen, bei denen das schon vorhandene Antennenkabel genutzt werden kann. Es entfällt somit eine meist aufwendige Sternverkabelung ausgehend vom Multischalter zu jedem einzelnen Receiver.

Solche Anlagen lohnen sich, wenn z.B. eine größere Anzahl von Teilnehmern angeschlossen werden soll und keine neuen Kabel verlegt werden können/sollen.

Bei Conrad oder Reichelt habe ich diese Anlagen schon gesehen.

MfG.
atze93
Stammgast
#5 erstellt: 24. Apr 2007, 18:06
Das ist natürlich die Grundsatzfrage:

Sternverkabelung oder durchgeschliffen ?
ChrisBen
Inventar
#6 erstellt: 24. Apr 2007, 21:40

Diskosteffen schrieb:
Es gibt auch sogenannte Einkabel-Anlagen, bei denen das schon vorhandene Antennenkabel genutzt werden kann. Es entfällt somit eine meist aufwendige Sternverkabelung ausgehend vom Multischalter zu jedem einzelnen Receiver.

Solche Anlagen lohnen sich, wenn z.B. eine größere Anzahl von Teilnehmern angeschlossen werden soll und keine neuen Kabel verlegt werden können/sollen.

Bei Conrad oder Reichelt habe ich diese Anlagen schon gesehen.

MfG.


Also bei uns daheim haben sie vor knapp 30 jahren schon eine Sternverkabelung gelegt. Da konnte ich auch ohne neue Kabel und ohne diese Einkabellösungen (die auch Nahteile mit sich bringen) auf einen Multischalter umsteigen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verkabelung von SAT-Anlage
Fridolin123 am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  6 Beiträge
Frage zur Verkabelung
Pete87 am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  3 Beiträge
Sat Verkabelung im Haus
Gregor1988 am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  12 Beiträge
Sat-Verkabelung im Mietshaus
pc_net am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  8 Beiträge
Verkabelung TV & Sat-Anlage
Mad79 am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  6 Beiträge
Blitzschutz Sat-Anlage Verkabelung
gorthon am 24.03.2018  –  Letzte Antwort am 05.04.2018  –  25 Beiträge
SAT Empfang über bestehende Verkabelung
haptikus am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  8 Beiträge
Hilfe bei Haus Sat Verkabelung
Poldyoldy am 13.05.2021  –  Letzte Antwort am 13.05.2021  –  4 Beiträge
Frage zu Verkabelung
OnkelEugen am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  2 Beiträge
Verkabelung Sat Anlage
mp3chekker am 21.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.772 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedPetraKrause1
  • Gesamtzahl an Themen1.528.688
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.088.365