Flachantenne Kathrein BAS 65

+A -A
Autor
Beitrag
starki
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Mai 2008, 22:19
Nabend,

Ich bin auf der Suche nach einer dezenten performanten Balkonlösung. Ich bin bei Kathrein.de auf diese Flachantennen gestoßen unter anderem wie das neue Modell wie oben im Betreff angegeben. Ich kenne diese Modelle bzw habe diese auf Wohnwagen schon paar mal gesehen. Ist das was für einen stationären vernünftigen Empfang ?

Hier nochmals der Link http://www.kathrein....fm?id=798&sprache=de

Für Tipps jeglicher Art währe ich Dankbar.

Mein Receiver soll der Kathrein UFS910 werden.


[Beitrag von starki am 27. Mai 2008, 22:34 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 28. Mai 2008, 09:09
Diese Antennen haben sich seit Jahren bewährt und bieten einen guten Empfang. Aber mach dir wegen dem Platzvorteil keine Illusionen:
- 50x50cm auf die Spitze gestellt ergibt 71cm Breite!
- Dadurch, dass die BAS direkt auf den Sat ausgerichtet wird (nicht fast senkrecht wie eine Offsetschüssel) braucht sie auch nach vorne beinahe gleich viel Platz wie eine 65er Schüssel.
starki
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Mai 2008, 10:49
Danke Kuni,

Sind die Flachantennen in sachen Leistung besser / schlechter als Offset's ? Es geht jediglich um den Astra Sat 19,2°E Empfang. Wie ist der Installationsaufwand im Vergleich zum Offset? Von der Ausstattung finde ich dat Teil schon sehr gut, da twin LNB bereits mit integriert ist.




MFG
Dipol
Inventar
#4 erstellt: 28. Mai 2008, 11:04

starki schrieb:
Danke Kuni,

Sind die Flachantennen in sachen Leistung besser / schlechter als Offset's ? Es geht jediglich um den Astra Sat 19,2°E Empfang. Wie ist der Installationsaufwand im Vergleich zum Offset? Von der Ausstattung finde ich dat Teil schon sehr gut, da twin LNB bereits mit integriert ist.


Im Gegensatz zum Analogempfang gibt es digital nur zwei Zustände: Es funktioniert, oder aber nicht. Mit einem großen Parabol ist das digitale Bild nicht besser als mit einem kleinen. Die Unterschiede beschränken sich auf die Schlechtwetterreserve und ein relativ kleines Zeitfenster von wenigen Stunden pro Jahr.

Im Vergleich zur BAS-Flachantenne ist die TechniSat DigiDish 45 deutlich billiger. Von der DigiDish 33 rate ich wegen des großen Öffnungswinkels ab, da kann es irgendwann zu Störungen durch Nachbarsatelliten kommen. Der Preisunterschied ist ohnehin minimal.
KuNiRider
Inventar
#5 erstellt: 28. Mai 2008, 16:29

starki schrieb:
Danke Kuni,

Sind die Flachantennen in sachen Leistung besser / schlechter als Offset's ? Es geht jediglich um den Astra Sat 19,2°E Empfang. Wie ist der Installationsaufwand im Vergleich zum Offset?


Auf die Fläche bezogen ziemlich gleich, also ca einem 60 ..65cm Spiegel entsprechend.
Die von Dipol angesprochene Digidish 45 ist ebenfalls quadratisch, hat etwas weniger Fläche, benötigt weniger Platz auf dem Balkon und ist deutlich preiswerter.
starki
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Mai 2008, 17:25
Die Digi von TS hatte ich auch bereits in Erwägung gezogen allerdings als Multytenne. Mich hat allerdings die Fläche bisschen abgeschreckt 45 cm Durchmesser. Also 60-65 cm kanns schon sein. Nur was mich dann wieder reizt, 4 Satelliten gleichzeitig anzapfen (Luxus?) und das zum glaube ich erschwinglichen Preis.

Nun was will ich jetzt ?

Gutes System maximal 60-65 er Schüssel, twin Reciever tauglich, zukunftsorientiert.

Merci
Euer Starki


[Beitrag von starki am 28. Mai 2008, 17:29 bearbeitet]
Y.E.T.I.
Stammgast
#7 erstellt: 28. Mai 2008, 17:43
Die Multytenne als Twin macht mit 280€ aber auch ordentlich AUA! im Geldbeutel.
Ich denke über die Singleversion nach weil nur 1 Gerät zu versorgen ist.
Der Preisaufschlag zur DigiDish ist schon happig... musst du selbst entscheiden ob es dir das Wert ist.
In meinem "Balkon über Kopf" Thread siehst du wie ich mir das (zumindest) gedacht habe.

Y.E.T.I.
starki
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 28. Mai 2008, 22:13
Es geht mir nicht unbedingt um die Kohle, (wer billig kauft kauft zweimal) vorallem weist du eigentlich was nötig ist um 4 Satis zu empfangen? Da sind eigentlich 220 Euro keine 280^^ ein guter Kompromiß. Andersherum, wer braucht 5 K sender ? ich nicht...
Ich hole mir jetzt ne 650er Satman twin von tsat. ich berichte dann weiter..

Yeti dein Thread verfolge ich auch

Danke für Eure Infos


[Beitrag von starki am 29. Mai 2008, 08:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kathrein Flachantenne BAS 65
Backsmann am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  3 Beiträge
TRUSAT 600 vs. Kathrein Bas 65
quierschda am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  7 Beiträge
HDTV mit Flachantenne - SatConn TRUSAT 600 oder Kathrein BAS 62?
jobber2001 am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.05.2011  –  5 Beiträge
Kathrein Bas 65 die richtige Antenne für uns?
Nazgul4ever am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  2 Beiträge
Unterschied Kathrein BAS60 zu Bas 62
quierschda am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  16 Beiträge
flachantenne.
the_barry_black am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  2 Beiträge
flachantenne
Italo1968 am 12.04.2014  –  Letzte Antwort am 14.04.2014  –  9 Beiträge
Flachantenne oder 60er Schüssel? (Doch 80er)
pp-jan am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  3 Beiträge
Flachantenne geplant.Erfahrungen?
dr.freeman am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  8 Beiträge
Flachantenne - Türksat
Mcgusto am 07.05.2014  –  Letzte Antwort am 08.05.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.913 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitglieddesweil
  • Gesamtzahl an Themen1.528.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.094.302

Hersteller in diesem Thread Widget schließen