RGB-Scart-Wiedergabe zu hell

+A -A
Autor
Beitrag
recall
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Dez 2008, 00:08
Hallo,

ich betreibe den Panasonic TH-50PZ80EA unter anderem mit einem Medion Festplatten-Satellitenreceiver 24039.

Bei RGB-Scart-Ausgabe wird das Bild viel zu hell dargestellt. Offensichtlich ein Problem, das öfter bei Medion -aber auch bei anderen Zuspielern- vorkommt.
Es wird vermutet, daß über Scart ein zu hohes bzw. eben ein falsches Signal das viel zu helle Bild erzeugt.

Die Suche-Funktion hier im Forum führte lediglich zur Erkenntnis, dass es bei einigen Anwendern schon zu ähnlichen Problemen bei der RGB-Scart-Ausgabe kam. Eine Lösungsmöglichkeit konnte ich leider nicht entdecken.

Hat jemand dieses Problem schon mal lösen können?

Bitte keine Hinweise auf ein anderes Scart-Kabel, oder auf die mögliche Verwendung der SVHS-Scart-Ausgabe, oder den Rat zur Anschaffung eines neuen Receivers usw.

Sollte dieser Thread bereits an anderer Stelle behandelt werden, stosst mich blindes Huhn bitte netterweise in die richtige Richtung.

Mit weihnachtlichen Grüßen

recall
hgdo
Moderator
#2 erstellt: 26. Dez 2008, 02:31
Hat der Panasonic keinen Helligkeitsregler?
recall
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Dez 2008, 13:24
Von einem Moderator die Frage nach dem Vorhandensein eines Helligkeitsreglers befremdet mich.

Aber falls du es damit ernst meintest:
Selbstverständlich habe ich sämtliche zugänglichen Einstellungsmöglichkeiten am Receiver und am TV versucht, um das Problem zu beheben. Auch habe ich als allererstes den Helligkeitsregler probiert. Wenn man über die Helligkeitsregelung beim TV einen annähernd normalen Helligkeitswert erreichen möchte, muß die Helligkeit vollständig runtergeregelt werden und sämtliche Bilddetails gehen verloren.
Die_Antwort_ist_42
Inventar
#4 erstellt: 26. Dez 2008, 13:54
Hallo recall,

ich glaube die Implementierungen der jeweiligen Farbausgaben sind nicht genormt und können deshalb unterschiedlich im Ergebnis ausfallen.

Bestes Beispiel: An meinem 32" LCD wird das RGB Bild meines Humax PR-HD1000 (per HDMI) subjektiv wie gewohnt (nicht zu hell oder zu dunkel) ausgegeben. Wenn ich aber von meinem Medion FTA 3000 (per Scart) von CVBS auf RGB umschalte und so ausgebe, ist das Bild am TV extremst dunkel. Also genau das Gegenteil von Deinem "Problem".

Ich habe einiges versucht, inkl. FW Updates, keine Lösung. So lebe ich mit CVBS und gut ist. Ach ja, bei einem Test habe ich einmal meinen TF5000 per Scart und RGB angeschlossen - wie beim Humax PR-HD1000 einwandfrei. Zudem war das Bild besser als das vom Medion FTA 3000.

Will also sagen, ich glaube Du must damit bei RGB leben oder eine andere Farbausgabe einstellen.

Zu erwähnen sei noch, dass Dein Medion 24039 für 149 Euro ein wirkliches Low-Cost Gerät ist, was sicher nichts schlechtes bedeuten muss, aber irgend woher muss der Preis ja kommen. Das ist kein Schlechtreden, sondern eher eine möglich Erklärung der Komponenten und deren "Probleme" wie Du sie hier erklärst.

Gruss Oliver
recall
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Dez 2008, 19:57
Hallo opeifer,

im wesentlichen sagst du mir mit deinem Beitrag, dass du auch keine Lösung für das Problem kennst und dass der Receiver für EUR 149,- bei Medion zu kaufen ist.

Es ist nicht schlimm und kein Geheimnis, daß der Medion billig ist. Pro und Contra zu sogenannten Low-Cost-Geräten will ich auch gar nicht zur Diskussion stellen. Ich habe sowohl mit sehr tief- als auch mit sehr hochpreisigen Komponenten gute und schlechte Erfahrungen gemacht. Da soll jeder seinen eigenen Weg finden.

Warum noch der Link zu Medion und der Hinweis auf den günstigen Preis als "Erklärung der Komponenten" besondere Erwähnung finden müssen, erschließt sich mir nicht. Es ist überflüssig, wenn jemand nach konkreten Problemlösungen sucht, eine Bezugsquelle und den Preis des Gerätes aufzuführen. Angenommen das Problem wäre beim Panasonic. Dann würde mir der Hinweis auf einen Lieferanten und seinen Preis auch nicht weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

recall
Die_Antwort_ist_42
Inventar
#6 erstellt: 27. Dez 2008, 20:47
Hallo recall,

hast Du wirklich meine Antwort gelesen oder akzeptierst Du nur eine Antwort, die Du vorher hören wolltest

Wie auch immer, mein Ziel war es Dein Verständnis zu bereichern und das ist bei Dir wohl falsch angekommen.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg bei Deiner Lösungsfindung, glaube aber sicher, dass Du diese hier nicht finden wirst!

Denn wenn Dir zwei je eine Antwort schreiben und Du der Meinung bist, dass die nichts sind, brauchst Du auch sicher keine Dritte
recall
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Dez 2008, 21:13
Hallo opeifer,

sicherlich wolltest du mit deinem Beitrag hilfreich zur Seite stehen. Es ist dann allerdings auch von dir zu akzeptieren, wenn ich sage, dass die bisherigen "Antworten" nicht hilfreich und unsinnig sind, weil sie am Problem vorbei gehen.
Ich kann mir schon vorstellen, dass man sowas nicht gerne liest wo man doch helfen wollte.

Mit meinem Text "Bitte keine Hinweise auf ein anderes Scart-Kabel, oder auf die mögliche Verwendung der SVHS-Scart-Ausgabe, oder den Rat zur Anschaffung eines neuen Receivers usw." wollte ich von vornherein unnötige Beiträge verhindern.
Es ist nett, dass du mir viel Erfolg bei der Lösungsfindung wünschst und ich bleibe natürlich am Ball.

Ich freue mich weiterhin auf jede qualifizierte Antwort und das mir die bisherigen 2 "Antworten" nicht geholfen haben entmutigt mich nicht so schnell.

Mit freundlichen Grüßen

recall
hgdo
Moderator
#8 erstellt: 27. Dez 2008, 22:02

recall schrieb:
Mit meinem Text "Bitte keine Hinweise auf ein anderes Scart-Kabel, oder auf die mögliche Verwendung der SVHS-Scart-Ausgabe, oder den Rat zur Anschaffung eines neuen Receivers usw." wollte ich von vornherein unnötige Beiträge verhindern.


Das hast du auch. Die einzig verbleibende, denkbare Lösung wäre gewesen, die Helligkeit am TV auszugleichen. Da du dazu nichts geschrieben hast, habe ich, zugegebenermaßen etwa provokativ, danach gefragt.

Was erwartest du denn als Lösung?
- am Receiver kann man nichts ändern
- am TV lässt sich der Fehler auch nicht beseitigen
- anderes Signal zu verwenden, schließt du aus
- anderes Kabel - auch nicht
- anderer Receiver - erst recht nicht

Mehr gibt es nicht. Du weißt jetzt alles, was es dazu zu sagen gibt und musst entscheiden, was du machst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Scart RGB
danielson am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  4 Beiträge
RGB (SCART) auf Composite
RAttlesnAKe85 am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  3 Beiträge
Scart --> RGB Kein Bild
SeisenJ am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  14 Beiträge
Component oder Scart-RGB?
Vanta22 am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  2 Beiträge
Bild von DVI über RGB zu Scart
save am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  4 Beiträge
Pixelrauschen bei DVB-S ueber SCART (RGB)
Brannault am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  10 Beiträge
Derber Grünstich bei Scart RGB
ruffy am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  6 Beiträge
RGB [chinch] <-> SCART
apollo am 19.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  7 Beiträge
Scart auf RGB
Gorden1979 am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  8 Beiträge
Verbindung Scart - RGB
Anubilis am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.310 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedgutks19ö
  • Gesamtzahl an Themen1.449.531
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.582.320

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen