wie bass pump anschliessen?

+A -A
Autor
Beitrag
AngryC
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mrz 2004, 15:22
hi,
hab mir überlegt 2 bass pump III (http://www.carhifiversand.com/index.html) zu kaufen.
ich habe einen alten 5.1 verstärker, den ich über die pre-outs mit meinem neuen verstärker verbinden kann.
mein alter verstärker hat 8ohm.
die bass pump gibt es mit 4 oder 8 ohm.

so, nun mein plan:
ich geh mit einem cinch kabel vom linken (vorderen) preout zu dem linken 5.1 (analog) eingang vom alten verstärker und hänge 2 4ohm bass pumps (in reihe) an den linken main speaker ausgang.
geht das?
die widerstände addieren sich ja und ergeben dann 8ohm. aber macht es probs wenn ich am rechten main speaker ausgang nix hängen hab?
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 15. Mrz 2004, 16:00
Das geht so schon - elektrisch betrachtet.

Aber warum nimmst Du nicht den Sub/LFE-Out des neuen Verstärkers?

Gruss
Jochen
AngryC
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Mrz 2004, 16:18
da hängt ja schon mein aktiver sub dran. dann bräucht ich noch nen y-adapter.
deshalb dachte ich, dass ich einfach den linken front speaker nehm...
da ich front speaker auf large habe sollte das ja auch gehn oda?


[Beitrag von AngryC am 15. Mrz 2004, 16:18 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 15. Mrz 2004, 16:25
Geht schon.

Aber was ist, wenn der Bass von rechts kommt?

Ausserdem geht der LFE immer nur auf den Sub.
Die Fronts kriegen normalerweise nichts davon ab.

Gruss
Jochen
AngryC
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Mrz 2004, 16:39
ja, stimmt. dann vllt doch besser noch nen adapter.

aber am alten verstärker muss ich am linken fronteingang rein, weil der verstärker is nich mehr ganz in ordnung und speichert die einstellungen nich mehr wenn er ne weile vom netz is. und die default einstellung is SUB=NO (und FRONT=LARGE).
das geht doch dann auch wenn ich die bass pumps an den linken frontausgang hänge?
Master_J
Moderator
#6 erstellt: 15. Mrz 2004, 16:48
Welche Endstufe des alten Verstärkers die Bass-Pumps bedient, ist egal.

Gruss
Jochen
AngryC
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Mrz 2004, 16:52
ok, vielen dank für die schnelle und gute antwort
Master_J
Moderator
#8 erstellt: 15. Mrz 2004, 17:00
Bitte - gern geschehen.

Evtl. brauchst Du noch eine kleine Frequenzweiche zusätzlich, damit die Pumps nur bis 40/50 Hz hoch arbeiten.

Gruss
Jochen
Snake
Stammgast
#9 erstellt: 16. Mrz 2004, 15:59
hi
warum nimmst du nicht 2 8ohm bass pumpen und hängst sie an jeweils eine eigene endstufe?

gruß snake


[Beitrag von Snake am 16. Mrz 2004, 16:00 bearbeitet]
AngryC
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Mrz 2004, 19:14
Hi,
hab jetzt meine bass pumps erhalten und angeschlossen.
leider geben sie in der konfiguration, in der ich sie angeschlossen habe (siehe http://angryc.homeftp.net/phpBB2/viewtopic.php?t=55) kein ton von sich (besser gesagt keine vibration).

wenn ich an meinen alten receiver einen cd-player dranhäng, dann gehen die pumps allerdings (kommt sogar musik raus, weil sie auch höhere frequenzen bekommen).
aber nicht wenn der alte verstärker an meinen neuen verstärker angeschlossen ist (weder über pre-out main, noch über sub-out).

weiss jmd weiter?


[Beitrag von AngryC am 18. Mrz 2004, 19:15 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#11 erstellt: 18. Mrz 2004, 19:37
Hast Du am alten Verstärker auch auf den analogen 5.1-Eingang umgeschaltet?

Oder geh' mal vom Sub-Out an den CD-In vom alten Verstärker.

Gruss
Jochen
AngryC
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Mrz 2004, 19:40
war im cd-in. genau da wo mein cd player auch hing.
dann hab ich den cd-player weg und den neuen verstärker angesteckt. aber nix
Master_J
Moderator
#13 erstellt: 18. Mrz 2004, 19:52
Au ja:

Ein CD-Player "brüllt" mit vollem Pegel in den Verstärker (genauer: dessen Vorstufe).

Der Sub-Out bzw. Main-Out ist deutlich leiser, weil er ja eigentlich in eine Endstufe soll, nicht in eine (weitere) Vorstufe.


Du musst also die Lautstärke am alten Verstärker ziemlich weit aufdrehen.

Gruss
Jochen
AngryC
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Mrz 2004, 19:56
oh ja geht, thx

beim cd player war lautstärke auf 40, jetzt hab ich mal auf 70-80 gedreht, dann gehts auch mit dem neuen verstärker. hatte mich nich getraut so hoch zu drehn
Master_J
Moderator
#15 erstellt: 18. Mrz 2004, 20:08
Na dann lass mal wackeln.

Keine Angst: Durch das Hochdrehen wird nicht mehr Leistung verbraten, da ja der Eingang schon weniger ausgesteuert wird.

Gruss
Jochen
AngryC
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Mrz 2004, 20:13
hab grad matrix angeschaut (die szene wo der hubschrauber in das hochhaus fliegt).
oh man, hammer. da hätts fast mein sofa zerissen

und davor, als neo mit der minigun schiesst, auch genial.

echt coole anschaffung für 60 euro.
Master_J
Moderator
#17 erstellt: 18. Mrz 2004, 20:22
Habe auch so Teile am Sofa.

Aber seit ich meinen kleinen Subwoofer habe, sind sie nicht mehr nötig.


Interessant zu lesen:
http://212.105.197.43/vbportal/forums/forumdisplay.php?s=&forumid=70

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie anschliessen!
Hartibarti am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  2 Beiträge
Anschliessen wie?
rst67 am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  2 Beiträge
Wie anschliessen ?
lee4u am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  2 Beiträge
Wie anschliessen?
limana am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  2 Beiträge
Kabel wie anschliessen?
sloggy am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  3 Beiträge
Plasma wie anschliessen???
AA24 am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  4 Beiträge
xbox360 wie anschliessen?
Stone0207 am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  3 Beiträge
Wie Komponenten anschliessen?
Boonzoo am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  9 Beiträge
beamer anschliessen
christine1 am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  4 Beiträge
Antennendosen anschliessen
Bernie47 am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedWoewoe
  • Gesamtzahl an Themen1.409.282
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.841.675

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen