Schwarz-Weiss über scart auf svhs

+A -A
Autor
Beitrag
SHAKA_RE
Stammgast
#1 erstellt: 07. Apr 2004, 10:40
Hy leute!
Hab gestern mein svsh kabel von al kabelshop bekommen.
Mein problem-ich habe eine digitalbox die nur einen scart-
ausgang hat und einen scart auf svsh adapter von hama-
daweil habe ich den adapter von infocus von scart auf fbas
genützt und war natürlich unzufrieden damit-das bild war
echt schlecht.
Mein problem ist das ich ein schwarz weisses bild über den
hama adapter habe.
Testweise habe ich das svsh kabel am dvd player angeschlossen
was auch ohne probleme funktionierte.
Villeicht weiss jemand weiter!
mfg
SHAKA_RE


[Beitrag von SHAKA_RE am 07. Apr 2004, 10:41 bearbeitet]
eox
Inventar
#2 erstellt: 07. Apr 2004, 11:00
das prob ist nicht das kabel oder der adapter sondern LEIDER die box.
wahrscheinlich gibt die box nur fbas und rgb über scart aus.
und fbas auf Y/C ist sw.
SHAKA_RE
Stammgast
#3 erstellt: 07. Apr 2004, 15:55
Und was mach ich jetzt mit dem 40 euro kabel
Danke für die information!
mfg
SHAKA_RE
jd68
Inventar
#4 erstellt: 07. Apr 2004, 16:26
Hallo SHAKA_RE,

ruf mal bei al-kabelshop an und erklär ihnen dein Problem. Vielleicht nehmen die ja das Kabel zurück. Die sind normalerweise sehr hilfsbereit und kulant.

Ciao,
Jens
audiophob
Stammgast
#5 erstellt: 07. Apr 2004, 19:39
40 EUR für so ein Kabel? Erscheint mir reichlich teuer.
Ich empfehle, bei reinen Elektronikversendern wie Reichelt zu bestellen. Dort kosten sämliche Kabel nur einen Bruchteil (bis runter zu 1/10) im Vergleich zu Läden für Computer- als auch für HiFi/Videotechnik - z.B. 5m S-Video mit vergoldeten Steckern 1.85 EUR. Allerdings gibt es dort nur selten Überlängen.
Bei Computerhändlern versuchen viele scheinbar, die geringen Margen bei den Geräten durch Wucher bei Kleinteilen aufzubessern. Und Unterhaltungselektronik kostet sowieso immer einen "Laien-Zuschlag", zumindest außerhalb Japans.. vor allem natürlich in Europa. Als Elektronikteil bzw. Werkstattbedarf mutieren viele angeblich teure Dinge auf einmal zu erstaunlich günstiger Dutzendware.
eox
Inventar
#6 erstellt: 07. Apr 2004, 19:52
40? für ein entsprechend langes kabel 10m ist noch ok.
da bestehen schon unterschiede zwischen so einem billigkabel und einem teuren alleine die schirmung und stecker...
kannst mir glauben ich weiss es, hab bestimmt 30 Y/C kabel hier verarbeitet und rumliegen
SHAKA_RE
Stammgast
#7 erstellt: 07. Apr 2004, 21:21
Tja,hab heute bei der kabelfirma die diese digibox vermietet
angerufen.Und klarerweise kennt sich kein schwein aus bei
dem gerät
Als ich am telefon sagte das ich über fbas fahre hat der
typ mich nur gefragt - "wos isn des?"
Der digiguru wird mich aber angeblich zurückrufen-was ich aber
bezweifle.
Und 40 euro für dieses kabel ist mehr als fair finde ich -
man merkt schon das 10-30 mal mehr arbeit als in einem 08/15
kabel drinnensteckt-vom gewicht des kabels ganz zu schweigen!
Und der unterschied zum 10euro saturnkabel ist gewaltig -habs
testweise am dvd-player mit dem saturnkabel verglichen.
Mehr als "wow" brauch ich eh nicht sagen.
Ist wirklich schon fast yuv-niveau!
Werd nochmal morgen mit denen in kontakt treten,weil ich
die leute bei al´s kabelshop wegen meinem neuen yamakawa 365
schon gequält habe.
Und sie haben mir bis zum schluss geholfen,bis das ganze
werk funtioniert hat
Sehr lobenswert!!!
@ EOX
Über den yamakawa->dvi->Vga in den X1 kommt das bild sogar
einen tick schärfer als beim Sony über YUV->VGA
mfg
SHAKA_RE
audiophob
Stammgast
#8 erstellt: 07. Apr 2004, 21:55
Ich glaube gern, daß das Kabel besser ist als eins für wenige Euro beim Elektronikhandel. Dennoch ist 40 EUR überteuert, so ein Preis ist durch das Material meist nicht gerechtfertigt. Vor allem wenn man die Preise für CAT5 oder CAT6-Kabel sieht, die eine nochmals höhere Qualität bieten aber viel billiger sind.
Was soll's, letztendlich wird alles auf DVI herauslaufen und da wird mein 10m-Kabel für ein paar Kröten genau dasselbe leisten wie das 5x so teuere vom Hifi/Video-Händler, solange ich es nicht gerade neben eine Starkstromleitung lege.
eox
Inventar
#9 erstellt: 07. Apr 2004, 22:06
leider nicht
billige DVI kabel über 5m bereiten an einigen geräten wie aktuellen gfk und anderen probleme, die neuren karten haben niedrigere ausgangspegel als die alten was dazu führt das auf langen verbindungen schon mal bits ins nichts verschwinden, dann versucht der beamer das zu korrigieren was nich immer passiert -> dropouts und artefaktbildung

rede aus erfahrung.

dvi 10m von oehlenbach 120?.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
scart
tecm am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  12 Beiträge
Scart auf SVHS?
Zyco am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  14 Beiträge
RGB über Scart oder SVHS
ronny80 am 24.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.12.2005  –  4 Beiträge
Notebook > Fernseher (SCART & SVHS))
depeschie am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  2 Beiträge
Adapter Scart auf Antenne/SVHS
Ralf100 am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  5 Beiträge
RGB und SVHS und Scart ?
Beamter am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  3 Beiträge
Lcd schwarz/weiss
delfigo am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  2 Beiträge
Technisat springt auf Schwarz Weiss
macelman am 15.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  12 Beiträge
2 von 3 Scart Anschlüssen schwarz weiss?
Kermet1988 am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  2 Beiträge
Fernseher plötzlich schwarz weiss
rauman am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedfengzhong
  • Gesamtzahl an Themen1.409.283
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.841.677

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen