HTPC + DVB-S2 + AV Receiver + TV?

+A -A
Autor
Beitrag
Blaexe
Inventar
#1 erstellt: 04. Jun 2011, 19:00
Hallo!

Will dieses Jahr mein kleines Heimkino einrichten

Für den Endzustand ist bis jetzt allerdings nur der TV da: Samsung 46" C750

Was ich will/brauche:
- Einen HTPC, über den ich Filme schauen werde. (=> externe Festplatte oder intern?)
- Irgendeine Art von DVB-S2 Receiver, da wir im Laufe des Jahres umsteigen werden. HD+ nicht nötig.
- Ein 5.1 System

Jetzt gibts da ja wohl mehrere Möglichkeiten. z.B. ein Externer DVB-S2 Receiver oder ne PCI Karte für den HTPC.
Aktives 5.1 System direkt an HTPC (bequemer) oder Passives 5.1 System an AV Receiver (teurer aber wahrsch. mit besserem Klang?)

Das mit aktiv und passiv hab ich richtig verstanden, oder?

Ich gehe fast davon aus, dass mir hier zu einem passiven 5.1 System geraten wird
Wenn ich TV über das 5.1 System schauen könnt wäre es schön, aber nicht UNBEDINGT notwendig.

Was ist denn dabei prinzipiell die schlauste/effektivste/günstigste (P/L) Methode?

Ich suche hier nicht zwangsweise konkrete Vorschläge, weswegen ich es nicht in "Kaufberatung" gesteckt habe. Wenn jemand trotzdem Vorschläge hat sind die natürlich gern gesehn!

Hab da vom "Xtreamer Ultra" als HTPC gehört. Kann aber wohl kein 3D. (Allerdings kein Muss)

Ich blick da in dem ganzen Dschungel im Moment nicht so durch, weiß auch garnicht wie ich das verkabeln soll und was überhaupt von der Verkabelung prinzipiell möglich ist.

Am liebsten wärs mir alles an den HTPC und per HDMI an den Fernseher, aber ich weiß nicht ob das möglich ist.

Bin normal eher in der reinen PC-Ecke zu finden
Vielen Dank im Voraus!
Nick_HH
Gesperrt
#2 erstellt: 05. Jun 2011, 00:42
An der Glotze wird nur ein AVR angeschlossen, an dem SAT-Receiver, PC und alle weiteren Zuspieler anschlossen werden. Wie hier schon 1000x beschrieben, der AVR ist die Schaltzentrale, nicht die Glotze. Die ist mit einem ext. DVB-x Receiver nur noch Monitor.

Ließ hier ertmal die FAQs und eine paar Threads, dann wird dir einiges klarer. Und nebenbei gibt dann für die Fachbegriffe auch noch Wikipedia.

Grundsätzlich braucht es m.E.

- einen AVR mit ordentlichen Boxen, vollwertigen Fronts für stereo, Rest passend dazu. Dieser verteufelte Aktiv-Spielkram hat immer zu wenig Eingänge und ist eher für die Zimmer der Teppichratten geeignet.

- einen Mediaplayer, der Bödsinn in den Glotzen ist zu eingeschränkt und DLNA/UPnP ist Müll. Der Xtreamer Prodigy erscheint bald, der kann NFS Freigaben mounten und mit dem kann man surfen. Und noch vieles mehr, DVDs und BRs mit Menü aus ISOs abspielen, MKVs abspielen...

- ein NAS statt stapelweise USB-Platten.

- einen Twin-SAT-Receiver mit Festplatte. Man will ja wie früher aufnehmen und dieser DVD-Rekorder-Spielkram war gestern. Den Spielkram mit einem HTPC und 4 Empfängern habe ich durch, eine Appliance läuft in jedem Fall stabier.

- einen BR-Player oder eine PS3.

Und dann mach dir mal Gedanken über die Anzahl LS. Schloss oder Karnickelstall? Ist 5.1 endgültig? Oder 7.1? 9.1? Oder .2? Oder...

Und über die Netzwerk Infransruktur. Liegt ein Ethernetanschluss 'hinter der Anlage'? Alternative DLAN. WLAN kommt bei Video-Wiedergabe nicht vor, das ist für mobile Geräte.

Wenn du dich eingelesen hast und wenigstens elementare Vorstellungen von deiner zukünftigen Ausstattung und vor allem derer Bedienbarkeit hast (FAF), dann stellst du in den einzelnen Foren gezielte Fragen um das Gesamtbild zu schaffen.
Blaexe
Inventar
#3 erstellt: 05. Jun 2011, 11:02
Danke erstmal.

Dass der AVR im Allgemeinen die Schaltzentrale ist, ist mir schon klar.
Die Frage war, ob es ja auch sinnvoll ohne AVR geht. Wenn dem nicht so ist, ist das halt so.
Du musst nur bedenken, dass ich NICHT die Anforderungen vieler User hier stelle.
Ich habe seit ca. 7 Jahren ein 30€ Medion Aktiv 5.1 System. Und hab immernoch Spaß wenn ich damit Filme schau.
Nun soll halt alles bisschen geupgradet werden.
Aber ich suche sicherlich kein HighEnd und auch kein Mainstream - sondern Anfängerequip.

Ich weiß auch nicht über welche Begriffe ich mich genau einlesen sollte? Das hab ich schon ne ganze Weile gemacht und denke dass ich damit schon ganz gut zurecht komm.

Zu deinen Punkten:

- AVR + passive Boxen, gebongt (Wie gesagt, ich werde keine 1000€ für Boxen ausgeben)

- Der Mediaplayer im Samsung ist gut und frisst auch alles. Trotzdem soll ja dafür der HTPC da sein => XBMC drauf und fertig

- Was ist DER große Vorteil von nem NAS sagen wir mal gegenüber 2x2TB Festplatten?

Festplatten wären wohl transportabler und die Gechwindigkeit reicht auch aus. Vor Allem mit USB3.0

- Aufnehmen vom TV brauch ich nicht, hab ich auch früher nicht genutzt. Dort läuft eh fast nix gescheites. Und mit HD+ ist das eh so ne Sache. Und in SD bringts mir dann auch wenig.

- BD-Player brauche ich nicht. Hab ich im PC.

- 5.1 ist fix

- FAF ist eher unerheblich

Ich finde, dass ich schon recht klare Vorstellungen von dem hab ich was später brauch. Nur die ideale Kombination suche ich noch.

edit: Achja, Musik werde ich darüber vernachlässigbar wenig hören.


[Beitrag von Blaexe am 05. Jun 2011, 11:08 bearbeitet]
Nick_HH
Gesperrt
#4 erstellt: 05. Jun 2011, 12:31
Dann ist doch alles klar, es wird alles per HDMI am AVR angeschlossen.

Die Komponenten-Auswahl kannst du in den jewiligen (Kaufberatungs-)Foren treffen.

Ein NAS hat den Vorteil das es von vielen Geräten, auch über 'die Anlage' hinaus, per Netzwerk erreichbar ist.
Blaexe
Inventar
#5 erstellt: 05. Jun 2011, 14:59
Würde ein HTPC mit DVB-S Karte Sinn machen wenn ich NICHT aufnehmen will?
Ich glaube das war bei dir ja gerade der Knackpunkt.
Wenn ich den einsparen könnte würd ichs auch machen, günstiger und "alles aus einer Hand."

Dann wärs ja relativ einfach, denk ich:

HTPC inkl. DVB-S2 => HDMI => AVR
5.1 an AVR
AVR => HDMI => TV

Das wär alles, wenn ichs richtig verstehe?

Mit nem externen DVB-S2 Receiver müsste ich den auch noch per HDMI an den AVR anschließen, oder?

Danke für die Hilfe
Nick_HH
Gesperrt
#6 erstellt: 05. Jun 2011, 15:18
Wie ich bereits schrieb:

Nick_HH schrieb:
Die Komponenten-Auswahl kannst du in den jewiligen (Kaufberatungs-)Foren treffen.

Über Ausstattung, Sinn und Unsinn eines HTPCs wirst du im HTPC-Forum mehr Informationen erhalten. Bei der Auswahl der SAT-Karte sicher auch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TV mit int. DVB-S2 Receiver mit Recoder verbinden
NightKnight am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 12.12.2009  –  4 Beiträge
TV für durchgeschleiften DVB-S2 Anschluss gesucht
donmatteo am 26.09.2017  –  Letzte Antwort am 26.09.2017  –  5 Beiträge
TV produziert Artefakte (DVB-S2), alter nicht
reaver1988 am 12.02.2018  –  Letzte Antwort am 12.02.2018  –  2 Beiträge
AV-Receiver/ TV
DMAT am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  16 Beiträge
AV-Receiver, TV, PC
ESH259 am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  2 Beiträge
PS3 + AV Receiver + TV
aryan57 am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  2 Beiträge
kein Empfang über integrierten DVB-S2 Tuner
Fynn9 am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  16 Beiträge
Verkabelung DVD-Rekorder, AV-Receiver, Humax DVB-C Receiver
Elderas am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  4 Beiträge
Verkabelung DVB-S und AV-Receiver
norman-79 am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 08.10.2014  –  3 Beiträge
Einstellung neuer Sat-Receiver / Tv/ Av
xt-heini am 30.12.2016  –  Letzte Antwort am 30.12.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.215 ( Heute: 49 )
  • Neuestes Mitgliedpurist72
  • Gesamtzahl an Themen1.449.435
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.668

Hersteller in diesem Thread Widget schließen