PC per DVI/HDMI an Beamer anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
cardoso81
Stammgast
#1 erstellt: 22. Mai 2013, 18:14
Hallo,

habe vor meinen PC zusätzlich noch über den DVI Ausgang an meinen Epson TW3200 anzuschließen. Dazu habe ich mir folgendes Kabel geholt: amazon.de.
Leider funktioniert das Vorhaben nicht, der Epson zeigt "kein Signal" an. Als Ausgabe ist im PC die Auflösung 1920x1080 eingestellt. Schließe ich meinen LED Monitor über den DVI Ausgang mit einem DVI Dual Kabel an bekomme ich sofort ein einwandfreies Bild. Gehe ich mit dem DVI-HDMI Kabel vom PC in den HDMI IN des Monitor bekommt er ebenfalls kein Signal.

Jetzt weiß ich leider nicht mehr weiter. Auf die korrekte Pin-Belegung (DVI-D, DVI-I usw.) habe ich beim Kauf geachtet. Ich gehe jetzt von einem Defekt des Kabels oder einem Kompatibilitätsproblem aus ... Oder habe ich irgendwo einen Denkfehler gemacht?


mfg


[Beitrag von cardoso81 am 22. Mai 2013, 18:15 bearbeitet]
cardoso81
Stammgast
#2 erstellt: 22. Mai 2013, 22:11
Habe jetzt eben noch etwas rumgetüftelt und wohl das Problem gefunden: Das Kabel kommt mit 1080p nicht zurecht. Setze ich die Auflösung im PC auf 1280x720 runter dann bekomme ich plötzlich ein Bild am Beamer. Der Fehler liegt wohl defenitiv am Kabel ... Bin jetzt am überlegen ob ich es wieder zurückschicke oder behalte und für die paar male wo ich den PC am Beamer laufen habe einfach kurz die Auflöung ändere ...


mfg
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 23. Mai 2013, 10:02

cardoso81 (Beitrag #2) schrieb:
....Der Fehler liegt wohl defenitiv am Kabel ...


Daran kann es eigentlich NICHT liegen. Mal anderes Kabel ausprobieren (zur Fehlereingrenzung!).
cardoso81
Stammgast
#4 erstellt: 23. Mai 2013, 12:17
Hallo,

und warum nicht? Mit einem DVI Dual Kabel funktionert 1080p problemlos (zumindestens am LED Monitor). Wenn ich den Monitor mit dem HDMI-DVI Kabel verbinde kommt kein Signal. Setze ich die Auflösung auf 720p runter klappt es wieder. Alo gehe ich mal davon aus dass das Kabel die höhere Datenmenge nicht verarbeiten kann. Oder worin sollte der Fehler deiner Meinung nach sonst liegen?

mfg
n5pdimi
Inventar
#5 erstellt: 23. Mai 2013, 12:28
Wie lang ist denn das Kabel?
cardoso81
Stammgast
#6 erstellt: 23. Mai 2013, 16:50
Das DVI-HDMI 10 m, das DVI Dual 2 m
n5pdimi
Inventar
#7 erstellt: 23. Mai 2013, 17:18
Tja, hmm, 10m halt....Kann schon der Grund sein. Anderes Kabel probieren.
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 23. Mai 2013, 17:37

cardoso81 (Beitrag #6) schrieb:
Das DVI-HDMI 10 m, das DVI Dual 2 m


Nun, das ist es aber nicht das Kabel sondern ggf. die Länge.

720 P und 1080 P kann HDMI/DVI immer.
Art_Bits
Inventar
#9 erstellt: 23. Mai 2013, 17:48
Könnte auch am DVI-Ausgang liegen. Ist sichergestellt das dieser HDCP kann?

cu
cardoso81
Stammgast
#10 erstellt: 23. Mai 2013, 18:25

Nun, das ist es aber nicht das Kabel sondern ggf. die Länge.


? Ob jetzt am Kabel oder an der Länge ist für mich egal, fakt ist das dieses Verbindungskabel bei mir nicht funktioniert.


Könnte auch am DVI-Ausgang liegen. Ist sichergestellt das dieser HDCP kann?


Da bin ich jetzt ehrlich gesagt überfragt. Bei Ausgabe von 1080p auf dem Monitor wird das Bild ja korrekt wiedergegeben, also geh ich mal von ja aus. Bin auf dem Gebiet nicht ganz so bewandert. Mir ist klar das es Unterschiede bei den Kabeln gibt und manche einfach nicht mit allen Gerätekombinationen harmonieren. Nur wenn ich einmal ein Bild am Ausgang habe dann sollte das Signal am DVI Ausgang doch immer gleich sein, unabhängig von der Kabellänge, oder?


mfg


[Beitrag von cardoso81 am 23. Mai 2013, 18:29 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#11 erstellt: 23. Mai 2013, 18:29
Das 720p geht, und 1080p nicht deutet für mich ganz klar darauf hin, dass das Kabel in Kombination mit den Geräten die erforderliche Durchsatzleistung nict störungsfrei erbringt -> anderes Kabel probieren!
cardoso81
Stammgast
#12 erstellt: 23. Mai 2013, 18:31
Das meinte ich ja. Werde das Kabel zurückschicken und ein anderes ausprobieren. War nur von deiner Aussage verwirrt:


cardoso81 (Beitrag #2) schrieb:
....Der Fehler liegt wohl defenitiv am Kabel ...


Daran kann es eigentlich NICHT liegen. Mal anderes Kabel ausprobieren (zur Fehlereingrenzung!).
cardoso81
Stammgast
#13 erstellt: 28. Mai 2013, 08:12
Moin,

also es lag eindeutig an dem Kabel. Habe mir jetzt ein anderes 10 m DVI zu HDMI Kabel gekauft und mit dem funktioniert es nun problemlos. Das Bild wird sofort fehlerfrei angezeigt, auch mit 1080p ...


mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC an Beamer (HDMI) und PC an AVR (DVI/HDMI)
Sanjix am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  5 Beiträge
pc(dvi)<->(dvi)adapter(hdmi)<->(hdmi)beamer
snupi3 am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  2 Beiträge
Beamer zusätzlich per HDMI am PC anschließen
DerNetteMann am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  6 Beiträge
PC an Beamer über DVI anschließen
surfkiller am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2007  –  3 Beiträge
HDMI auf DVI Kupplung
MacFreibier am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  3 Beiträge
Pc per HDMI an LCD anschließen?
doctore1903 am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  6 Beiträge
PC an Beamer - Helligkeitsschwankungen
Choco am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  3 Beiträge
PC über DVI-HDMI an Plasma anschließen
Pattischwappi am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  5 Beiträge
Sat Receiver und PC per HDMI an Beamer anschließen
croso-6 am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  3 Beiträge
Receiver an Beamer anschließen
bayer80 am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.861 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedChristoph1312
  • Gesamtzahl an Themen1.451.602
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.619.815

Hersteller in diesem Thread Widget schließen