Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anschlusskabel F/IEC Kabel für horizon recorder

+A -A
Autor
Beitrag
dom99
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Jan 2014, 10:31
Hallo!
Hab seit kurzen die horizon Box als recorder. Leider ist das Kabel von der Multimedia Dose zum recorder zu kurz. Nennt sich laut unitymedia Anleitung. F/IEC Kabel. Also hab ich im Media markt, saturn und nem örtlichen tv Laden angerufen und nachgefragt ob die so ein Kabel haben. Das wurde immer verneint.. Jetzt hab ich mal gelesen das man so n kabel mit Adaptern auch irgendwie zusammen stellen kann. Welche Adapter und was für ein Kabel muss ich dafür haben? Das einzige was ich weiß ist das es 2 mal abgeschirmt sein soll?!
Noch ne andere frage, hab bei unitymedia schon nachgefragt ob es ab ner bestimmten kabellänge signalperobleme geben kann.. Er sagte, dass man das nicht genau sagen könnte.. -,- bei mir müsste es ca 10 m lang sein. Is das noch ok für guten hd empfang?

Danke für jede Hilfe
Gruss
bui
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2014, 10:49
Hi,
5 sec. Eingabe & suche brachte u. A. dieses Ergebniss: http://www.amazon.de...nkabel+auf+f+stecker
Die gibt es auch länger.


[Beitrag von bui am 03. Jan 2014, 10:50 bearbeitet]
dom99
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Jan 2014, 11:34
An der dosenseite is das Kabel von unitymedia aber nur zum stecken, is das egal? Krieg ich den mit 10m kabel Probleme?
bui
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2014, 11:56
Hi,


An der dosenseite is das Kabel von unitymedia aber nur zum stecken

Richtig, das sagt ja die Norm "IEC-Stecker".


Krieg ich den mit 10m kabel Probleme?

Nein, wenn Du ein dämpfungsarmes Kabel einsetzt. Ich hatte Dir ja geschrieben, wie so was aussieht, einfach im nächsten Fachgeschäft kaufen.
dom99
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Jan 2014, 12:19
Bedeutet weniger Ohm=besser?
bui
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2014, 12:26
Hi,
ja, aber nur für die Durchgangsdämpfung, nicht für das Schirmmaß! Das Schirmmaß sollte möglichst hoch sein.
Die Kabelimpedanz ist immer 75 Ohm!
Scrill
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Jan 2015, 20:39
Genau im Koaxialnetz der HVA wird immer 75 Ohm Kabelimpedanz benötigt. Das ist aber der Wechselstrom-Widerstand also spekuliert bei solchen Angaben bitte nicht irgendwas zusammen. Übrigens kann man bei 10m langen Koax-Kabel durchaus Probleme bekommen, denn da gehen schon mal ein paar (wenige) dB verloren. Aber sowas merkt man schon früh genug.
Worauf du bei den Kabel achten musst ist die Abschirmung. Am besten 2- oder noch besser 3-fach Abgeschirmt damit es weniger anfällig auf äussere Einwirkungen (HF-Funk) ist.

Hier noch eine kleine Visualisierung um das mit den Kabeln klar zu stellen

IEC-Stecker/Kupplung: image_64843

F-Stecker/Kupplung (meist für Satelliten-TV verwendet): Download

UPC-Cablecom Mediabox-Anschluss-Kabel (falls ein Multimedia-Adapter vorhanden ist, wird ein kleiner Adapter-Stecker benötigt)
dieses Kabel hat auch einen F-Stecker wie man sieht. Jedoch ist der etwas kleiner als der gängige F-Stecker. DS28A

Anschluss-Ort des F-Stecker vom Mediabox-Anschluss-Kabel: cablecom_buchse_0
raceroad
Inventar
#8 erstellt: 22. Jan 2015, 01:13

dom99 (Beitrag #1) schrieb:
Leider ist das Kabel von der Multimedia Dose zum recorder zu kurz. Nennt sich laut unitymedia Anleitung. F/IEC Kabel.

Bis hierhin verstehe ich das ja noch: Der Horizon-Rekorder hat (Für mich völlig unverständlich.) als Eingang eine Koax-Buchse nach IEC 60169-2. Da die Box aber über ihr eigenes Modem den Zugriff auf den Rückkanal braucht und dieser meist nur an der F-Buchse einer Multimediadose möglich ist, braucht man ein Kabel F/IEC *).

*: Diese Bezeichnung ist zwar üblich, aber eigentlich Humbug: Auch die F-Steckverbindung ist nach IEC standardisiert, nur eben nach IEC 60169-24. Die als "F/IEC Kabel" beiliegende Anschlussleitung ist so gesehen eine IEC/IEC wie die "normalen" Belling-Lee Kabel mit (nur steckbaren) Verbindungen auch.


dom99 (Beitrag #3) schrieb:
An der dosenseite is das Kabel von unitymedia aber nur zum stecken, is das egal? Krieg ich den mit 10m kabel Probleme?

Aber wieso sollte das beiliegende Kabel auf der Dosenseite zu stecken sein? Die Box hat doch – jedenfalls laut Beschreibung, im Original kenne ich die nicht – eine nur steckbare Verbindung, so dass der verschraubbare F-Stecker des beiliegenden F/IEC Kabels für die Antennendose übrig bleibt.

Bis 5 m Länge bekommt man so ein Kabel in sehr guter Qualität als Preisner FS KS 2050, der Shop antenneland.net bietet welche mit Spring-Connect F-Steckern auch in 10 m Länge an (Klick).


***

Nebenbei:
Scrill (Beitrag #7) schrieb:
Genau im Koaxialnetz der HVA wird immer 75 Ohm Kabelimpedanz benötigt.

Die "Koax-Verbindung" (Belling-Lee) nach IEC 60169-2 hat keine 75 Ω Impedanz.


UPC-Cablecom Mediabox-Anschluss-Kabel (falls ein Multimedia-Adapter vorhanden ist, wird ein kleiner Adapter-Stecker benötigt)
dieses Kabel hat auch einen F-Stecker wie man sieht. Jedoch ist der etwas kleiner als der gängige F-Stecker. DS28A

Dieser dem F-Stecker ähnliche, aber kleinere Stecker ohne Gewinde nennt sich WICLIC (WI… von WISI). Seitlich versetzt wie auf dem letzten Bild kenne ich das nur für Dosen für die Schweiz, während ASTRO für den deutschen Markt auch Dosen mit mittig sitzender WICLIC-Buchse anbietet:

Scrill
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Jan 2015, 21:04
Ich habe mich aber deutlich auf die HVA bezogen mit dem Koaxialnetz. Da er über die Horizon TV Box spricht ist es wohl klar, dass es sich hier um die Verteil-Anlage des Kabelfernsehen handelt. Dort (und auch beim Satelliten Fernsehen) wird nämlich 75 Ohm verwendet.

Übrigens:

- WiSi = Wilhelm Sihn
raceroad
Inventar
#10 erstellt: 23. Jan 2015, 10:40

Scrill (Beitrag #9) schrieb:
Dort (und auch beim Satelliten Fernsehen) wird nämlich 75 Ohm verwendet.

Habe ich grundsätzlich die Impedanz von 75 Ω infrage gestellt? Aber die hier

Scrill (Beitrag #7) schrieb:
Genau im Koaxialnetz der HVA wird immer 75 Ohm Kabelimpedanz benötigt.

Hier noch eine kleine Visualisierung um das mit den Kabeln klar zu stellen

IEC-Stecker/Kupplung: image_64843

werden im Zuge der koaxialen Hausverkabelung verwendet, so z.B. als Signaleingang der Horizon-Box, haben aber eben keine 75 Ω :


wikipedia schrieb:
Belling-Lee-Steckverbinder (IEC 60169-2) wurden um 1922 von dem englischen Radiohersteller Belling-Lee Ltd. entwickelt und waren ursprünglich nur für Mittelwelle gedacht. Obwohl sie im Gegensatz zu moderneren Koaxsteckern nicht an die 75-Ohm-Impedanz des Antennenkabels angepasst sind, sind Belling-Lee-Verbinder auch heute noch an jedem Fernsehgerät und vielen Radios in Europa zum Anschluss von VHF- (UKW-) und UHF-Antennen sowie Kabelnetzen zu finden.

Auf wikipedia.org ist, allerdings mit Bezug auf eine IEC 61169-2 (?), von "closer to 50 ohms" die Rede.


[Beitrag von raceroad am 25. Jan 2015, 13:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Horizon Recorder + Kabel-Modem ?
Nubinator am 10.03.2015  –  Letzte Antwort am 11.03.2015  –  2 Beiträge
Anschlusskabel für Panasonic TH-42PA50
harryr am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  5 Beiträge
DB25 Anschlusskabel
tubu am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  4 Beiträge
Anschlusskabel selbstgemacht oder lieber gekauft?
schatten_mann am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  8 Beiträge
Samsung UE55HU7200 und Horizon Recorder von KabelBW
vanbommel66 am 30.07.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2015  –  7 Beiträge
suche schönere iec stecker/buchse
Dragon283 am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  7 Beiträge
Anschlusskabel (Kabel-TV) verlängern - welches Kabel?
flugsaurier am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  3 Beiträge
Lohnen sich teure Anschlusskabel?
dudpfeiffer am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  9 Beiträge
Unitymedia Horizon HDMI Kabel ?
Rainer-Wi am 16.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  2 Beiträge
y-kabel f- subwoofer
neo171170 am 24.08.2003  –  Letzte Antwort am 24.08.2003  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen

  • Samsung
  • Panasonic
  • Sony
  • LG
  • Philips
  • Toshiba
  • Epson
  • Grundig
  • Benq

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.152 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedchickendeluxe
  • Gesamtzahl an Themen1.361.928
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.941.338