Beamer/TV ->(whdi)-> AVR <-(whdi)<- Laptop

+A -A
Autor
Beitrag
Floh601
Neuling
#1 erstellt: 09. Okt 2014, 23:21
Hey

hoffe das meine Frage nicht schon im Forum steht. Wenn ja, bitte entschuldigt, aber ich habe im Moment keine Zeit großartig zu recherchieren und hoffe auf eure Mithilfe.
Ich habe ein kleines Haus gekauft und bin am sanieren bzw. lasse gewisse Sachen natürlich sanieren (da keine Ahnung ;-)).
Ich bin heute mit dem Elektriker durch das Haus um die Installation zu besprechen. Soweit alles geklärt und überlegt, jedoch bin ich seit 2 Tagen nun auf die Idee gekommen mir einen Beamer zuzulegen, da die Entfernung der Couch zum TV 6 Meter beträgt und ein Beamer halt genial ist (ps3, Filme, Fußball, Pornos...) ;-)

Jetzt stellte sich die Frage nach der Verbindung zum AVR (erstmal noch DENON 1912). Dabei bin schon auf das WHDI gestoßen. Hört sich ja optimal an. Alles wie mit HDMI Kabel...FullHD...3D...etc.

Nun zu meiner Frage:

Ich möchte gerne alles wie folgt verbinden...
TV und Beamer per Splitter oder Switch (Unterschied?andere Möglichkeit?) zu AVR. Ist es da möglich eine WHDI Verbindung zwischen AVR und Beamer herzustellen, oder beißt sich das irgendwie mit dem Splitter/switch?
Ist es gleichzeitig möglich einen Laptop per WHDI mit dem AVR AUX IN HDMI zu verbinden um dann per Splitter WHDI auf den Beamer zu projezieren?
Brauche ich für den Beamer einen extra SAT Receiver?

Als Beamer habe ich den BenQ TH681 ins Auge gefasst.
86bibo
Inventar
#2 erstellt: 10. Okt 2014, 17:18
Theoretisch funktioniert dein Ansatz, praktisch müsste mich davon erstmal jemand überzeugen.

Grundsätzlich hab ich die WHDI Technik noch nicht in aktion gesehen, traue aber bisher keinem Wireless-System, welches Videodaten übertragen soll. Das hat bisher zumindest mit keinem einzigen System zuverlässig und vor allem über eine längere Strecke funktioniert. Die Systeme, die diverse TV-Hersteller nutzen um 1m zu überbrücken, will ich da jetzt mal außen vor lassen.

HDMI hat echt hohe Bandbreiten, sodass da wirklich was fließen muss und was bei HDMI ein riesen Problem ist: Der Handshake. Sobald das Signal auch nur minimal unterbrochen wird, muss ein neuer Handshake vollzogen werden. Wer mal mit Splittern etc. bei HDMI gearbeitet hat, kann davon wahrscheinlich ein Lied singen. Wenn ich mir vorstelle, dass ich das nun mit einem Wireless-System machen sollte, dann bekomme ich da ein ungutes Gefühl.

Für die Verbindung Laptop-AVR würde ich es auf einen Versuch ankommen lassen, aber wenn du nun eh neue Kabel legst, dann leg doch ein HDMI-Kabel für den Beamer. Am Besten noch ein Leerrohr, damit man bei Bedarf gegen einen evtl. HDMI-Nachfolger austauschen kann.

Bzgl. der restlichen Anschlüsse:
- Es gibt HDMI Switches und Splitter, die dazu dienen mehrere Geräte an eine Bildquelle anzuschließen oder eben eine Quelle an mehrere Geräte. Manche können sogar beides (z.b. 2x4 Matrix). Was damit idR nicht funktioniert ist, zwei unterschiedliche Quellen auf 2 Anzeigegeräten anzuzeigen (also Blu-ray auf Beamer und PS3 parallel auf dem TV). Das können jedoch einige AVRs. Wenn es dein Budget irgendwie hergibt, dann würde ich eh versuchen einen AVR anzuschaffen, der bereits 2 HDMI-Ausgänge hat, das erspart zusätzliche Geräte und ist meinst die beste Lösung.

Einen zweiten Sat-Receiver brauchst du nicht. Von dem gehst du in den AVR und von dort in den Splitter, der es an Beamer und TV verteilt (oder eben an einen AVR mit 2 Ausgängen).
Floh601
Neuling
#3 erstellt: 10. Okt 2014, 19:18
Besten Dank für die schnelle Antwort. Werde das HDMI Kabel unterputz legen lassen.

Nun habe ich noch eine Frage:
Ich spiele jetzt mit dem Gedanken mir den Denon AVR AVR-X2100W zu kaufen, wegen der 2 HDMI Ausgänge. Allerdings ist das dann kein ARC Ausgang, oder? Problem?

Der Beamer projeziert ja nur das Bild, oder? ARC hat ja nur etwas mit Audio zu tun oder?
(Frage selber beantwortet?)


[Beitrag von Floh601 am 10. Okt 2014, 19:39 bearbeitet]
XN04113
Inventar
#4 erstellt: 10. Okt 2014, 19:36
zu 1. nein
zu 2. bei einem Beamer braucht man kein ARC
Floh601
Neuling
#5 erstellt: 10. Okt 2014, 19:39
danke...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Acer p1206p & WHDI Adapter
dietzp am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  3 Beiträge
WHDI Belkin + Sat Receiver + Acer 9501 Problem
corri60 am 24.06.2014  –  Letzte Antwort am 25.06.2014  –  5 Beiträge
Defektes Unterputz HDMI Kabel (WHDI Wireless?)
Kevkinser am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  3 Beiträge
Tv Übertragung Wireless HDMI/WHDI Transmitter System
vino85 am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  8 Beiträge
Heimkinoverkabelung AVR-Laptop-Beamer
Sebi99 am 20.07.2015  –  Letzte Antwort am 24.07.2015  –  17 Beiträge
Laptop-> AVR-> TV
gargamelix am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  5 Beiträge
HDMI Verkabelung TV, AVR, Beamer
trego am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  3 Beiträge
Verbindung Laptop zu Beamer
seha308 am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  3 Beiträge
Anschluss Beamer - Receiver - Laptop
zekke am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  11 Beiträge
Verkabelung Beamer AVR / Playstation
Ron1986 am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedJimmyDieTulpe_Tudeski
  • Gesamtzahl an Themen1.449.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.589.402

Hersteller in diesem Thread Widget schließen