Störung im Fernsehbild nur in 2 Zimmern

+A -A
Autor
Beitrag
Flod0
Neuling
#1 erstellt: 17. Aug 2015, 14:53
Hey,
ich wusste nicht wo ich fragen sollte und habe diese Forum gefunden.
Mal kurz zum Problem. Also, das Kabelfernsehen fängt bei uns in der unteren Etage an. Dort sind 2 Tv Buchsen. Das Bild ist dort optimal, Kabel, Digital als auch HD Sender funktionieren einwandfrei. Die Verkabelung geht dann durch die Decke, in einen Verteiler. Das eine Ende geht in ein Zimmer, das andere Ende führt über den Dachboden weiter, über einen Verteiler, der es in 2 Steckdosen führt, die direkt gegenüber liegen (2 gegenüberliegende Zimmer).
So. ich wohne in einem der gegenüberliegenden Zimmer in der 1.Etage und mein Bruder in dem anderen. Wir haben beide schlechten Empfang. Ich habe das Gefühl dass die Sender im Laufe des Tages immer schlechter werden, besonders an warmen Tagen. Das macht sich bemerkbar, dass das Bild immer schlechter wird und so ein knirschen ständig kommt, wie bei einem Bild was man auf dem Internet streamt und es buffern muss.
Man soll ja immer die Verbindung Schritt für Schritt nachprüfen. Also habe es in dem anderen Zimmer auf der Etage versucht (also nicht dem gegenüberliegenden, sondern das was vorher in der Kette kommt). Und siehe da, alles läuft perfekt genau wie im Erdgeschoss). An sich hätte es ja an dem Verteiler liegen können, der zwischen dem Einzelzimmer und dem der gengenüberliegenden zwischengeschaltet ist. Mein Vater hat jedoch diesen schon ausgetauscht und es hat sich nichts geändert.
Ich habe bedenken einen Elektriker oder- sonen Fachmann zu rufen, der dann Eventuell alles neu verkabeln will oder zu viel für die Ersatzteile usw. nimmt. Ich kenne das von PC arbeiten, dass es oft leichte Dinge sind, die beim Fachmann ne Menge Geld kosten würden.

Was denkt ihr, was könnte ich noch versuchen und was würdet ihr tun?
MFG
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2015, 14:59
ich würde mal von dem Verteiler ein Kabel zum TV ziehen
nur so lose gelegt zum testen
vielleicht sind die verlegten rottig oder minderwertig
Flod0
Neuling
#3 erstellt: 17. Aug 2015, 15:00
Von dem Verteiler gehen ja 2 weg ... dann müssten beide ja rottig sein. Könnte ich probieren, werde ich gleich mal
raceroad
Inventar
#4 erstellt: 17. Aug 2015, 19:19

Flod0 (Beitrag #1) schrieb:
Was denkt ihr [...]

Dass man mit Deiner Beschreibung viel zu wenig anfangen kann.


Also, das Kabelfernsehen fängt bei uns in der unteren Etage an. Dort sind 2 Tv Buchsen.

"Buchsen" meint wohl Antennensteckdose. Wie sind die untereinander verkabelt, sind sie in Reihe geschaltet?


Die Verkabelung geht dann durch die Decke, [...]

Von wo ausgehend, von einer der Antennensteckdose im unteren Stockwert?


[...] in einen Verteiler. Das eine Ende geht in ein Zimmer, das andere Ende führt über den Dachboden weiter, über einen Verteiler, der es in 2 Steckdosen führt, die direkt gegenüber liegen (2 gegenüberliegende Zimmer).

Falls das beides Verteiler sind, wäre die Anlage suboptimal bis falsch aufgebaut. Um das Signal effektiv zu verteilen, müsste man den Einzelanschluss über einen Abzweiger versorgen, um so das zur Verfügung stehende Signal asymmetrisch aufzuteilen. Mit einem (Theorie) idealen Verteiler landen 50 % der ankommenden Leistung am Einzelanschluss, die beiden weiteren Anschlüsse müssen sich die restlichen 50 % teilen. Es wundert daher nicht, dass Du beim Test am Einzelanschluss

Man soll ja immer die Verbindung Schritt für Schritt nachprüfen. Also habe es in dem anderen Zimmer auf der Etage versucht (also nicht dem gegenüberliegenden, sondern das was vorher in der Kette kommt). Und siehe da, alles läuft perfekt genau wie im Erdgeschoss).

einen besseren Empfang hattest. Wenn am Ende noch einmal auf je einen Anschluss pro abgehendem Kabel aufgeteilt wird, kann man hierfür einen Verteiler nehmen, muss aber dem Verteiler Durchgangsdosen mit Abschlusswiderstand nachschalten.

Schau mal in die Kabel-FAQ. An den Installationsplänen der Abschnitte 6 und 7 kannst Du hoffentlich erkennen, dass eine Anlage sehr fundiert geplant werden muss. Neu geplant, würde man fünf Anschlüsse nicht, wie es der Fall zu sein scheint, über eine Stammleitung versorgen. Um konkreter zu werden, müsstest Du den Aufbau viel besser beschreiben (Skizze mit der Angabe der ungefähren Distanzen) und die Typbezeichnungen aller Komponenten ("Verteiler", Antennensteckdosen) nennen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Störung
alex681992 am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  3 Beiträge
Laufende Streifen im Fernsehbild
am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  9 Beiträge
TV Signal Störung
Floriean am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  10 Beiträge
Störung TV durch Strom?
Scarface am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 17.06.2013  –  5 Beiträge
kabelsalat = störung?
ohk1 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  3 Beiträge
Störung bei HD Bild!
Marv88 am 11.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2012  –  3 Beiträge
Schlechtes Fernsehbild
Xethon am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  4 Beiträge
Störung durch Stromnetz
flyingscot am 21.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  17 Beiträge
Störung durch Klimaanlage
Eva1 am 22.07.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  27 Beiträge
Störung am Plasma, Netzfilter o. Antennenkabel schuld?!
Brix am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedGS_Fahrer
  • Gesamtzahl an Themen1.449.959
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.589.423

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen