Störung am Plasma, Netzfilter o. Antennenkabel schuld?!

+A -A
Autor
Beitrag
Brix
Stammgast
#1 erstellt: 15. Mrz 2005, 10:56
Hi!

Hab für meinen Plasma neues Kabel im Haus verlegt und ne neue Dose an die Wand gepappt. Allerdings habe ich den Plasma momentan mit 2 aneinandergesteckten Antennenkabeln angeschlossen... Funktioniert eigentlich ganz gut, nur hab ich öfters mal Störungen im Bild in Form von horizontalen "Kratzern"... Diese sind auch früher mit normalem Antennkabel schon gewesen...

Überlege mir deshalb mal ein neues Kabel für die Verbindung vom Plasma zur Dose zu holen... Worauf sollte ich achten, damit ich diese Kratzer nicht mehr habe?

Würde dieses Kabel was bringen? http://www.dcscable....266&products_id=1360

Was bringen Mantelstromfilter bzw. Ferritkerne?


[Beitrag von Brix am 15. Mrz 2005, 11:02 bearbeitet]
Brix
Stammgast
#2 erstellt: 16. Mrz 2005, 10:25
Oder könnte eventuell ein Netzfilter was bringen? Hab ein paar mal das Licht an und aus gemacht und da kamen auch die Kratzer im Bild... Scheint also eher vom Strom zu kommen...

Würde da eine gefilterte Dose (für Plasma) reichen oder müsste ich alle Geräte an eine Steckdosenleiste mit Netzfilter anschließen?
Uwe_Mettmann
Inventar
#3 erstellt: 16. Mrz 2005, 22:46
Hallo Brix,

das bessere Antennenkabel kann helfen, aber vielleicht auch nicht ;).
Wenn Du jetzt aber das übliche Billigkabel verwendest, würde ich mir auf jeden Fall hochwertigeres besorgen. Schließlich hast Du ja hochwertige Kabel bei Deiner Kabelanlage verwendet, da macht es keinen Sinn hier ein billiges zu einzusetzen.

Zum Mantelstromfilter, es gibt zwei unterschiedlich Typen, siehe Link
Beide Arten können helfen, aber vielleicht auch nicht ;).

Ferrite könnten helfen, aber vielleicht auch nicht ;).
Die eine Art von Mantelstromfilter, sind auch nur Ferrite auf einem Antennenkabel. Wenn Du ein neues Antennenkabel kaufst, kannst Du ja eins nehmen, auf den auch Ferrite sind.

Netzfilter können...Du weißt ja wie es weitergeht ;). Bei Netzfilter kommt noch das Problem dazu, dass es unterschiedliche gibt und die meisten sind gar nicht dazu geeignet solche Störungen zu unterdrücken. Leider kann ich Dir auch keinen Tipp geben, welche geeignet sind, denn meist, bevor ich Netzfilter einsetzte, versuche ich erst die Ursache zu finden. So kann man sich den Einsatz solcher Filter sparen. Hier als Beispiel ein Link, bei der es auch um Burst-Störungen ging (so nennen sich die Störungen, die bei Deinem Fernseher auftreten): Burst-Störungen bei einer Audioanlage

Auf jeden Fall solltest Du erst mal versuchen, zu ermitteln, über welche Leitung die Störungen in den Fernseher kommen, denn so brauchst Du die Filtermaßnahmen nur an diesen Leitungen auszuprobieren. Hierzu teste mal folgendes bzw. beantworte folgende Fragen:
- Sind die Burst-Störungen auch vorhanden, wenn außer dem Stromkabel und dem Antennenkabel keine weiteren Leitungen an dem Fernseher angeschlossen sind?
- Sind die Störungen bei allen Programmen gleich stark vorhanden? Wenn nicht, gib doch mal die Frequenzen bzw. Kanäle an, bei den die Störungen besonders stark sind.
- Sind die Störungen auch vorhanden, wenn die Quelle Video oder DVD ist? Ändert sich etwas, wenn Du zusätzlich das Antennenkabel abziehst?
- Hat das Netzkabel des Fernsehers auch ein Erdanschluss (Schuko-Stecker)?
- Sind die Störungen auch vorhanden, wenn Du einen anderen Fernseher an die Antennendose anschließt?

So jetzt hast Du einiges zu tun, na dann leg mal los ;).


Viele Grüße

Uwe
Brix
Stammgast
#4 erstellt: 17. Mrz 2005, 00:31
Also ich kann schonmal was beantworten, aus dem Kopf...

Vorher hatten wir einen Röhrenfernseher und auch da waren die Störungen... An einer anderen Dose (sowohl Antenne als auch Strom)
Bei DVD oder anderen externen Quellen ist mir das bisher nicht aufgefallen, liegt vielleicht daran, dass ich um 18Uhr (da wo es am stärksten "burstet") selten von einer externen Quelle schaue... Mache das morgen mal, genau wie die anderen Sachen
Uwe_Mettmann
Inventar
#5 erstellt: 17. Mrz 2005, 18:11
Hallo Brix,

wie Du ja seit der Diskussion über Deine Kabelanlage weißt, versuche ich hier im Forum zu helfen und nehme mir auch einige Zeit für die Suche nach den Fehlerursachen bzw. für Erklärungen. Jetzt habe ich aber festgestellt, dass Du mehrere Threads mit der selben Frage (unter verschiedenen Überschriften) eröffnet hast. Sorry, aber das ist mir nun doch zu aufwendig, mehreren Threads zu folgen, die Infos zu verarbeiten und an mehreren Stellen zu diskutieren um eine Lösung zu finden. Daher klinke ich mich jetzt aus der Diskussion aus.

Aber nicht ohne Dich noch ein bisschen wuselig zu machen ;).

Brix schrieb:
Vorher hatten wir einen Röhrenfernseher und auch da waren die Störungen... An einer anderen Dose (sowohl Antenne als auch Strom)

Könnte es sein, dass die Störung nicht in den Fernseher, sondern an einer ganz anderen Stelle einkoppelt, z.B. in den Antennenverstärker und dort vielleicht über die Stromversorgung?

Viele Grüße

Uwe
Brix
Stammgast
#6 erstellt: 17. Mrz 2005, 19:12
Ja sorry, wollte eben viele möglichst viele Meinungen dazu hören.. werd mich bessern

Mein Problem ist eben, dass ich das nicht orten kann! es kann von überall kommen.. Auch am Antennenverstärker könnte der Fehler bereits passieren...

Ich werde mal alle Möglichkeiten durchprobieren, was anderes wird mir wohl so oder so nicht übrig bleiben...

Vielen Dank auf jeden Fall trotzdem, hast mir schon sehr geholfen mit den Vermutungen + Tipps


[Beitrag von Brix am 17. Mrz 2005, 19:13 bearbeitet]
VirtuaFreak
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 08. Mrz 2008, 12:38
Hab auch bei meinem DVD Gerät störende grün rote balken die durchs bild wandern! Aber das KAbel ist abgeschirmt scheint also innerhalb des Gerätes zu stören oder direkt bei den Anschlüssen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Störung
alex681992 am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  3 Beiträge
kabelsalat = störung?
ohk1 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  3 Beiträge
Störung bei HD Bild!
Marv88 am 11.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2012  –  3 Beiträge
Digital TV: Störung durch Aufzug
pk28 am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  2 Beiträge
Oehlbach Antennenkabel / Plasma
Markus65 am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  6 Beiträge
Antennenkabel für Plasma gesucht!
earl74 am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  3 Beiträge
Antennenkabel für 600Hz Plasma
upgrader am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  11 Beiträge
AntennenKabel
MACMAC am 03.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  10 Beiträge
Störung wegen Verkabelung Beamer, LCD
Hotserb79 am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  3 Beiträge
Netzfilter als Schutz vor Netzteildefekt?
corza am 28.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.329 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedQ9FN-Owner
  • Gesamtzahl an Themen1.409.696
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.843.662

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen