PC VGA Splitter 10m VGA flimmern

+A -A
Autor
Beitrag
SonicSw
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Okt 2005, 20:17
Hallo an Alle erstmal.
Ich habe mir letztlich einen Plasma Fernseher von Fujitsu-Siemens Myrica P42-2 gekauft. Heute wollte ich den PC der ca. 15m weit vom TV weg steht mit anschließen um das MS MCE auch dort nutzen zu können.

Ich habe zum Arbeiten 2 TFT und damit alle Anschlüsse voll an der Grafikkarte (umstecken mit direkt 15m Kabel an gpu bringt auch keinen unterschied). Dazu habe ich mir nun um das VGA Bild zu teilen einen VGA Splitter gekauf der Firma Aten.

Er hat 4 Porst und eine Bandbreite von 250Mhz.
Wofür ist die Bandbreite wichtig?
Also habe ich alle Anschlüsse umgebaut. Das TFT Bild (1,5m Kabel) ist gut. Sobald ich das 15m Kabel für den Plasma anschließe und Ihn starte flimmern Pasma (sehr) und TFT (etwas).

Was kann ich tun damit ich PC TFT und Plasma gut betreiben kann. Können vielleicht auch 10m kabel schon das problem beheben? Ist die sendestrecke zu land? braucht der Splitter mehr Mhz?

Ich habe von Verkabelung keinen Plan....

Danke für jede hilfe.
Sonic*


[Beitrag von SonicSw am 04. Okt 2005, 20:19 bearbeitet]
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2005, 11:01
Hallo,

also dass ist ein Problem

Bandbreite:
Im Prinzip ist damit der verarbeitbare Frequenzbereich gemeint, also hier von 0 Hz bis 250 MHz.

Zum Vergleich: Die D/A- Wandler auf guten Grafikkarten haben 400 MHz Bandbreite.

Die Bandbreite drückt aus, mit welcher Auflösung und welcher Bildwiderholfrequenz das Gerät maximal umgehen kann. Bei 350 Mhz wäre das beispielsweise 1920 x 1440 in 24 oder 32 bit true color mode bei Bildrate von 80Hz.

Das VGA-Signal ist analog. Und hier liegt ein Problem, je länger der Weg umso schlechter das Signal. Nicht umsonst kosten Profi-VGA-KAbel ein Heidengeld. Evtl. ist Dein Kabel zu "schlecht".

Das zweite Problem ist IMHO der Splitter selbst. Normalerweise bekommt die GraKa über das DDC Signal vom Bildschirm mitgeteilt, welche Auflösung und Refreshrate der Monitor min/max verträgt. Wenn nun 2 verschiedene Displays parallel laufen, gibts Probleme (welche Auflösung verwendest Du?). Evtl. ist der Splitter selbst auch noch passiv, das wäre eh Mist (welcher Typ?). Durch die unterschiedlichen Kabellängen kommt es zu Reflexionen, die nur durch aktive Verteiler/Switches verhindert werden können.

Die bessere Lösung wäre ein VGA-Switch (Umschalter) oder besser noch ein DVI-Switch.

Was für eine GraKa ist im Einsatz?
SonicSw
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Okt 2005, 17:41
Hi,

danke für deine Antworten.

Ich habe eine GeForce FX 6600 GT von gigabyte.
Der Switch ist von Aten und wird aktiv mit Storm versorgt.

Aktuell habe ich mir nun ein neues Kabel gekauft, besseres:
- High Quality Kabel
- ideal für Arbeitsumgebungen mit Störeinflüssen oder große Längen
- doppelte Gesamtabschirmung, mit 2 Ferritkernen (bessere Störfestigkeit)
- vergoldete Steckkontakte für geringere Übergangswiderstände
- 3 Koax-Leitungen (einzelt geschirmt) für RGB Signal
- 7 Adern für Synchronisation und Datenübertragung
- vergossene Gehäuse
- 15pol HD D-Sub Stecker an
15pol HD D-Sub Stecker


Die Box ist:
- verteilt das VGA Signal von 1 Computer auf mehrere VGA Monitore gleichzeitig
- Eingang: 15pol HD D-Sub Stecker
Ausgänge: 15pol HD D-Sub Buchse
- Auflösung 1920 x 1440 / 60 Hz
Bandbreite: 250 MHz
- Kabellänge: max. 65 m
- mit Netzteil (1605)
4fach


mfg
Sonic*
SonicSw
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 08. Okt 2005, 00:01
weiß keiner weiter?
jni
Stammgast
#5 erstellt: 09. Okt 2005, 00:47
Hallo

Flimmert das gesamte Bild etwa gleich stark ? Wenn ja (was ich vermute), dann wirst du wohl eine Brummschleife haben. Das kommt daher, weil PC und Plasma und vielleicht auch der Splitter und TFT geerdet sind, aber von völlig verschiedenen Stromkreisen gespeist werden. Dadurch entstehen Spannungsunterschiede auf der Masseleitung, die zum Flimmern führen. Dieses Problem ist je nach elektrischer Verkabelung (die 220-Volt-Leitungen) schwer zu beseitigen.
Du kannst versuchen:
- alle Geräte von der gleichen Steckdose zu versorgen bzw. zumindest versuchen, daß sie alle an der gleichen Sicherung stecken (am besten ein Stromkabel zusammen mit dem langen VGA-Kabel verlegen)
- oder DVI verwenden, das ist gegen kleinere Brummspannungen immun (ist ja digital)

Die ganzen Abschirmungen und Ferritkerne ändern an dem Problem gar nichts. Eine galvanische Trennung für VGA-Signale würde helfen - so was gibt's aber meines Wissens nicht.

Jens
SonicSw
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 09. Okt 2005, 12:29
hi,

tecchnisch verstehen tu ich das zwar nicht aber wäre logisch noch eine option. Morgen hänge ich mal ein verlängerungskabel an den TV.
Wenn es das dann wäre fande ich das super!!!

mfg
Sonic*
SonicSw
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 09. Okt 2005, 15:47
Hi,

ich habe mir eben mal das Rasenmäherkabel aus dem Keller geholt. Alles and den gleich Mehrstecker gehängt. Leider ist das Symtom immer noch das gleiche.

Ich habe nehmen meinem Heime eine Straßenbahn verlaufen, die ja bekanntlich Oberleitungen hat. Kann das ein Grund sein?

Also werde ich mir nun noch einen SVI Splitter und ein 10m langes DVI-D kabel besorgen.

Sonst vielleicht noch eine schnelle Test Idee?
Wenn die Kabellänge nur ca. 2m beträgt ist das Bild top.

mfg
Sonic*
jni
Stammgast
#8 erstellt: 09. Okt 2005, 21:34
Die Straßenbahn kann natürlich die Ursache sein. Die Stärke des Flimmerns müßte dann aber schwanken - wenn weit und breit keine Straßenbahn ist, müßte es wenig oder gar nicht flimmern.

Jens
SonicSw
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 09. Okt 2005, 22:48
da habe ich nicht drauf geachtet in deisem fall, der alte röhrentv hatte dann aber arge probleme. aber das bringt uns ja nicht weiter, denn flimmern tut es immer...

hilft nun nur noch DVI?


[Beitrag von SonicSw am 09. Okt 2005, 22:52 bearbeitet]
jni
Stammgast
#10 erstellt: 09. Okt 2005, 23:36
Du hast an dem Plasma auch nichts weiter angeschlossen und es flimmert trotzdem ? Also ich meine Antennenkabel oder Audiokabel, die noch zu einem Verstärker gehen ?

Jens
SonicSw
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 09. Okt 2005, 23:56
2x scat 2x tv ist noch dran.
aber bei einer kabel länge von 2m geht ja alles.
S-VHS geht auch ohne flimmern


alles komisch oder?
jni
Stammgast
#12 erstellt: 10. Okt 2005, 00:18
Mach trotzdem mal alle SCART- und andere Kabel ab und schau, ob's noch flimmert !

Jens
SonicSw
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 10. Okt 2005, 19:09
Hi,

habe eben mal alles abgezogen und nur Strom und VGA dran gelassen. Gleiches Bild. Der Plasma hört sich dann aber auch sehr komisch an wenn ich auf VGA gehe. Also ob ein "Wandler" brisseln würde. Der Ton ist weg wenn ich nur ein 2m VGA anschließe.

Scheiße was ist das denn nun?
Danke für deine liebe Unterstützung...

mfg
Sonic*
SonicSw
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 10. Okt 2005, 19:36
nachtrag,

ich habe nun den Plasma über ein 15m langes S-VHS Kabel angeschlossen. Das Bild ist ja bekanntlich nicht schön aber immerhin ohne puslieren.

mfg
Sonic*
jni
Stammgast
#15 erstellt: 10. Okt 2005, 21:18
Mmhhh - da stimmt irgendwas nicht. Entweder mit dem VGA-Kabel oder mit dem Plasma. Ist das VGA-Kabel beschädigt worden beim Verlegen ? Ist schon seltsam, daß das SVideo-Kabel geht unter sonst gleichen Bedingungen.
Hast du mal verschiedene VGA-Modi durchprobiert ?

Jens
SonicSw
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 11. Okt 2005, 22:33
Also ich habe 3 Kabel schon durch, das kann es nicht sein.

2m VGA gehen ja auch.

Ist VGA mehr anfällig als S-VHS?

mfg
Sonic* und danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
VGA Splitter
reclaimer am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  7 Beiträge
PC -> VGA -> LCD TV = Flimmern!
Jhule am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  4 Beiträge
10m VGA Kabel
jugi am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  3 Beiträge
10m VGA Clicktronic mit Samsung N71b
BlaDe187 am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  4 Beiträge
10m PC auf TV. VGA oder Component?
Jazzpa am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  4 Beiträge
hdmi -> vga
00schaffi00 am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  2 Beiträge
Laptop an LCD ueber VGA 10m
uwemoyela am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  3 Beiträge
Manchmal kein VGA-Signal am Beamer
tywox am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  2 Beiträge
SVideo oder VGA?
$$$_ThiKool_$$$ am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  2 Beiträge
Problem: 10m Kabel - VGA oder DVI ??
Schorsch1986 am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 09.04.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.308 ( Heute: 154 )
  • Neuestes Mitgliedjoga7_
  • Gesamtzahl an Themen1.426.061
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.142.845

Hersteller in diesem Thread Widget schließen